BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 25 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 247

War Dschingis Khan ein Türke?

Erstellt von Surfer, 25.03.2016, 12:50 Uhr · 246 Antworten · 14.366 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Indiana Jones

    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    4.074
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Ich sprach ja nicht von Verbündeten, sondern bewusst von "Helfervölkern".
    Na gut dann schon

  2. #62
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.100
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    Die Mondsichel gibt es auch im Christentum und es sollte aus Babylon stammen.

    Aber auch im Islam wird Allah mit Mondsichel/Neumond erwähnt.

    Ismāʿīl bin Muslim erzählte uns von ʿAbdullāh bin Ṣubaiḥ von Abū Bakr bin Muḥammad bin ʿAmrū bin Ḥazm, der sagte:

    Der Prophet (Allāhs Lob und Frieden auf ihn) pflegte zu sagen, wenn er den Neumond sah:
    "Allāh ist der Größte, mein Schöpfer und dein Schöpfer ist Allāh. Ein Neumond der Rechtweisung und des Segens."
    Das kommt auch dazu.


    Spätestens im Osmanischen Reich wurden Mondsichel und Stern (Hilal) mit der muslimischen Welt in Verbindung gebracht. Nach der Legende sah der Gründer des Osmanischen Reiches Osman I. im Traum die Mondsichel, die sich von einem Ende der Erde zum anderen ausdehnte. Dieses als gutes Omen nehmend, beschloss er, die Mondsichel als Symbol seiner Dynastie zu übernehmen.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mondsichel

  3. #63

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
    Also, dass die Turkvölker zu den wichtigsten Helfervölkern der Mongolen gehörten, sollte Dir doch bekannt sein?

    Man muss im Kopf behalten, dass es zur Zeit Dschingis Khans nur rund 30.000 Mongolen gab, abzüglich der Kinder, Frauen, Kranken und Alten blieben wohl nicht allzuviele tüchtige Krieger übrig. Später stellten die Mongolen selbst auch nur noch eine sehr dünne Herrscherschicht.
    Nein man! Allein die Elitesoldaten, die Leibgarde war ne Einheit von 10.000 Mann. Dazu kommen die jeweiligen Verbände des Khans, der seine Heerführer in Rangstufen unterteilt hat und zwar in Zehntschaften (arban), Hundertschaften (djaghun), Tausendschaften (minggan) und Zehntausendschaften (tümen). Und das Hauptheer war mit über 130.000 Mann , das stärkste , schnellste und das militärisch fortschrittlichste und best organisierteste Heer , was es zu dieser Zeit gab. Dazu kommen noch die jeweiligen Clans und Stämme, die nomadischen Steppenreiter, die Turkvölker. Und das waren Abertausende. Wer will da bitte kein mongolischer Türke sein!!!

    Wahrscheinlich meinst du die Zeit, als sich die Goldenen Horde in vier Teile aufgeteilt hatte , bzw. nach dem Tod von Tamerlan, der letzte große Khan der Goldenen Horde, teilte sich die Goldene Horde in vier Khanate.

  4. #64
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.146
    Lub Lub Lub Blub Blub wie jetzt Junge?

  5. #65

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Lub Lub Lub Blub Blub wie jetzt Junge?
    Wat Junge! Pass ma upp min Jung! Hier , mongolisch bulgarische Musik . Kann man sich gut anhören während man ne Pekingsuppe schlürft.




    - - - Aktualisiert - - -

    Eigentlich waren Bulgaren nähmlich Hunnen und die widerum waren Mongolen und Mongolen waren Türken und Türken sind ja auch Griechen und Griechen sind ja auch Makedonen, also ist Dschingis Khan eigentlich Alexander der Große.

  6. #66
    Arminius
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Nein man! Allein die Elitesoldaten, die Leibgarde war ne Einheit von 10.000 Mann. Dazu kommen die jeweiligen Verbände des Khans, der seine Heerführer in Rangstufen unterteilt hat und zwar in Zehntschaften (arban), Hundertschaften (djaghun), Tausendschaften (minggan) und Zehntausendschaften (tümen). Und das Hauptheer war mit über 130.000 Mann , das stärkste , schnellste und das militärisch fortschrittlichste und best organisierteste Heer , was es zu dieser Zeit gab. Dazu kommen noch die jeweiligen Clans und Stämme, die nomadischen Steppenreiter, die Turkvölker. Und das waren Abertausende. Wer will da bitte kein mongolischer Türke sein!!! Wahrscheinlich meinst du die Zeit, als sich die Goldenen Horde in vier Teile aufgeteilt hatte , bzw. nach dem Tod von Tamerlan, der letzte große Khan der Goldenen Horde, teilte sich die Goldene Horde in vier Khanate.
    Tatsächlich? Ich habe - und da bin ich mir sicher - in diesem Kontext irgendwo von der Zahl 30.000 gelesen... Nun, dann habe ich es wohl in einem falschen Zusammenhang in Erinnerung.

  7. #67
    Avatar von lotus

    Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    8.100
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Wat Junge! Pass ma upp min Jung! Hier , mongolisch bulgarische Musik . Kann man sich gut anhören während man ne Pekingsuppe schlürft.




    - - - Aktualisiert - - -

    Eigentlich waren Bulgaren nähmlich Hunnen und die widerum waren Mongolen und Mongolen waren Türken und Türken sind ja auch Griechen und Griechen sind ja auch Makedonen, also ist Dschingis Khan eigentlich Alexander der Große.
    Die Bulgaren sind Hunnen(Türken)-Awaren(Mongolen)-Slawen(Russen).
    Interessant dass es keine Bulgaren gibt im BF.

  8. #68
    Avatar von Ts61

    Registriert seit
    25.12.2010
    Beiträge
    11.146
    Ich zieh mir doch keine Mukke jenseits des Urals rein?

    So etwas geht immer.


  9. #69
    Avatar von Hannibal

    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    3.958
    Nein Patrick, Ghengis Khan ist kein Türke.

  10. #70
    Arminius
    Zitat Zitat von Ts61 Beitrag anzeigen
    Ich zieh mir doch keine Mukke jenseits des Urals rein?So etwas geht immer.

Seite 7 von 25 ErsteErste ... 3456789101117 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. War Mohammed ein Türke?
    Von im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.12.2009, 17:00
  2. War Napolen Bonaparte ein Albaner?
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 16:45
  3. War Marko Polo ein Kroate?
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 02:22
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.07.2005, 07:47