BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: War Tito ein Diktator?

Teilnehmer
281. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, war er.

    174 61,92%
  • Nein, war er auf keinen Fall.

    77 27,40%
  • Kann ich nichts zu sagen.

    30 10,68%
Seite 15 von 45 ErsteErste ... 511121314151617181925 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 446

War Tito ein Diktator?

Erstellt von Südslawe, 03.10.2007, 22:25 Uhr · 445 Antworten · 35.534 Aufrufe

  1. #141

    Registriert seit
    15.08.2008
    Beiträge
    126
    das chaos sei willkommen,denn die ordnung hat versagt----->vergil

    das gilt nun für das ehemalige jugoslawien.

  2. #142

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    wieviele Nullen hat dieser Inflationsdinar immer wieder aushalten müssen ?




    Den Russen hätten wir schon in den Arsch getreten....da wäre der Pragerfrühling oder der Ungarn Aufstand 56 nur ein Vorgeschmack gewesen.




    nach Titos Tod begann die Destabilisierung ? Ha Ha....du Schwätzer....Jugoslawien war schon zu Titos Zeiten hoffnungslos verschuldet.....und hätte Kroatien mit dem Tourismus keine Devisen erwirtschaftet,wäre der .Laden schon viel früher zusammengekracht.....abgesehen von den ADAC Benzingutscheinen um die mancher gebettelt hat....

    Ja klar , Rußlandtritt man bedenkenlos in den Arsch weil es ja auch so klein ist.Wo nimmst du bloß den Blödsinn her.
    Richtig verschuldet waren die Länder erst nach den Balkankriegen , weil die Schwachköpfe auf allen seiten ja unbedingt die Infrastruktur zerstören mußten.
    Und für ein Land das angeblich so verschuldet war , war es erstaunlich lange stabil , mir ist kein Fall bekannt wo die Leute in den Mülltonnen wühlen mußten nach Essen.
    Jetzt findest du das in der neuen wohlstandsgesellschaft überall am Balkan.

  3. #143

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Das Beste was Jugoslawien passieren konnte......ja.....totales Chaos...ein Privat Zoo und 12 Kinder und ein Staat der so verschuldet war wie eine südamerikanische Bananenrepublik....


    Wie alt bist du ?

    Willst du ihm vorwerfen das er 12 Kinder hatte , na und.
    Meine Großmutter brachte es auf 15 , waren eben andere Zeiten.

  4. #144

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Ja klar , Rußlandtritt man bedenkenlos in den Arsch weil es ja auch so klein ist.Wo nimmst du bloß den Blödsinn her.
    Ach ja...die Russen hatten wohl vor Tito Angst.......Junge....Kroaten,Serben sind keine Tschechen oder Ungarn...das wussten die Russen...

    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Richtig verschuldet waren die Länder erst nach den Balkankriegen , weil die Schwachköpfe auf allen seiten ja unbedingt die Infrastruktur zerstören mußten.
    Das du keine Ahnung hast merke ich...wie gross war denn die Verschuldung in der Tito Zeit .....die Inflation des Dinar war ein Fass ohne Boden...

    7% der Auslandsdevisen die die Republik Kroatien in Jugoslawien erwirtschaftet hatte, blieben in Kroatien....der Rest floss wohin....die Gelder bleiben heute in Kroatien.



    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Und für ein Land das angeblich so verschuldet war , war es erstaunlich lange stabil , mir ist kein Fall bekannt wo die Leute in den Mülltonnen wühlen mußten nach Essen.
    Jetzt findest du das in der neuen wohlstandsgesellschaft überall am Balkan.
    Ha Ha...genau so stabil wie die amerikanische Immoblienwirtschaft, die hunderttausende Immobilien finanziert hat, die das nie zurückzahlen konnten. Jugoslawien bzw die Kommunisten bekam einen Kredit nach dem anderen. .....wohin ist das Geld geflossen....

    Mülltonen.....ja ...Obdachlose gibt es überall......aber du meinst sicher....wie das System in der DDR ....dort gab es auch keine Arbeitslose...

  5. #145

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Na dann freu dich weiter an Kroatien solange es geht , der ausverkauf des Landes geht ja prächtig voran , keine Parzelle oder Gebäude oder Industrieanlage die nicht ans Ausland verscherbelt wurde.

    SUPER PATRIOTEN.

  6. #146

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Ach ja...die Russen hatten wohl vor Tito Angst.......Junge....Kroaten,Serben sind keine Tschechen oder Ungarn...das wussten die Russen...



    Das du keine Ahnung hast merke ich...wie gross war denn die Verschuldung in der Tito Zeit .....die Inflation des Dinar war ein Fass ohne Boden...

    7% der Auslandsdevisen die die Republik Kroatien in Jugoslawien erwirtschaftet hatte, blieben in Kroatien....der Rest floss wohin....die Gelder bleiben heute in Kroatien.





    Ha Ha...genau so stabil wie die amerikanische Immoblienwirtschaft, die hunderttausende Immobilien finanziert hat, die das nie zurückzahlen konnten. Jugoslawien bzw die Kommunisten bekam einen Kredit nach dem anderen. .....wohin ist das Geld geflossen....

    Mülltonen.....ja ...Obdachlose gibt es überall......aber du meinst sicher....wie das System in der DDR ....dort gab es auch keine Arbeitslose...

    Immobilienkrise und die SFRJ , da vergleichst du wohl Birnen mit Äpfeln ,
    viel ahnung hast du anscheinend nicht wenn überhaupt.

  7. #147
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    keine Parzelle oder Gebäude oder Industrieanlage die nicht ans Ausland verscherbelt wurde
    Ganz normal.
    Auch Kroatien hat mittlerweile ne menge KRedite bekommen und das ist nunmal der Weg die Kreditgeber ruhigzustellen(nicht die rueckzahlung der Kredite denn das wird nicht moeglich sein).
    Man verscherbelt was man hat.
    Ist in jedem Ex-Ju Land so.
    Wie bei Entwicklungslaendern.
    Man hat auch hier die gleiche Tour durchgezogen.

  8. #148
    Dadi
    Tito kann nur ein gemeiner, pöser pöser Diktator gewesen sein, denn immerhin hat er die Kroaten unterdrückt bzw ihnen das ganze Geld geklaut, den Muslimanima hat er erst spät eine Fake-Identität gegönnt, Serbien hat er zerschnippelt (Vojvodina, Kosovo), die Albaner waren Menschen 2. Klasse...



    Hmm irgendwie war er immer zu den "eigenen" Leuten schlecht, und zu den "anderen" war er ja so gut und hat sie bevorzugt

    Irgendwas kann da nicht stimmen...

  9. #149

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Ganz normal.
    Auch Kroatien hat mittlerweile ne menge KRedite bekommen und das ist nunmal der Weg die Kreditgeber ruhigzustellen(nicht die rueckzahlung der Kredite denn das wird nicht moeglich sein).
    Man verscherbelt was man hat.
    Ist in jedem Ex-Ju Land so.
    Wie bei Entwicklungslaendern.
    Man hat auch hier die gleiche Tour durchgezogen.
    Werter Bosanac...

    Hast du ne Ahnung wie hoch die Kredite sich in Deutschland belaufen und damit meine ich nicht nur die Bürger sondern auch den deutschen Staat ? !

    Weiterhin ist es so, dass Kroatien sowie die anderen Teilrepubliken natürlich den Ballast der Yu Kredite heute immer noch am Bein haben und das ein Land eben wie Kro enorme Kredite benötigt um Strukturen zu schaffen.

    Eine Bau der Autobahn wäre niemals möglich gewesen, hätte man die Gebühren nicht für die nächsten 30 Jahre an die Strabag weitergegeben.

    Heute die Saat setzen und übermorgen ernten....das funktioniert nicht. In der Zwischenzeit muss man importieren um den Laden in Schwung zu halten.

  10. #150
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Werter Bosanac...

    Hast du ne Ahnung wie hoch die Kredite sich in Deutschland belaufen und damit meine ich nicht nur die Bürger sondern auch den deutschen Staat ? !
    Nein, das weiss ich nicht.
    Ich weiss nur das es zu viele sind da ich persoenlich nicht einen Kredit laufen hab oder sonstwie einen Cent persoenlich verursachter schulden aber trotzdem nciht sagen kann ich waere schuldenfrei da der staat schon fuer meine Verschuldung sorgt.

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Weiterhin ist es so, dass Kroatien sowie die anderen Teilrepubliken natürlich den Ballast der Yu Kredite heute immer noch am Bein haben und das ein Land eben wie Kro enorme Kredite benötigt um Strukturen zu schaffen.
    um strukturen zu schaffen oder sich eben in abhaengigkeit zu begeben.

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Eine Bau der Autobahn wäre niemals möglich gewesen, hätte man die Gebühren nicht für die nächsten 30 Jahre an die Strabag weitergegeben.
    ...Krass...sorry Metko aber das ist einfach krass...30 JAHRE!

    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Heute die Saat setzen und übermorgen ernten....das funktioniert nicht. In der Zwischenzeit muss man importieren um den Laden in Schwung zu halten.
    Eigentlich sollte man seine Waren exportieren um den Laden in schwung zu bekommen aber importieren funktioniert vielleicht auch...wer weiss..

Ähnliche Themen

  1. Josip Broz Tito - Јосип Броз Тито - Jusuf Broz Tito
    Von Kingovic im Forum Peoples - Stars & Stories
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 09:57
  2. Der Diktator
    Von Ya-Smell im Forum Film
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 17:49
  3. Gott ein Diktator?
    Von Fan Noli im Forum Rakija
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 19:24
  4. Tito ne Kosové, Tito in Kosova
    Von MIC SOKOLI im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.01.2009, 19:18
  5. Diktator Saddam Hussein
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 10:54