BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 18 ErsteErste ... 4101112131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 179

Welches Blut fliesst in euch, welche Religion, und wo kommt ihr Ursprünglich her?

Erstellt von vladimirovic, 13.12.2008, 03:41 Uhr · 178 Antworten · 8.351 Aufrufe

  1. #131
    IbishKajtazi
    Zitat Zitat von FCALBayern Beitrag anzeigen
    schade dachte kannst guter bündnisspartner werden -.-

    ne ich kann mädchen nicht hassen

  2. #132

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    diese Treue von einst hat damit zu tun. Heute erwartet an sich kaum noch ein Mann von seiner Frau, daß sie ihm treu bleibt. Nach Statistik gehen mehr Frauen fremd als Männer, nur protzen die Frauen damit nicht rum, es bleibt versteckter


    vollkommen richtig, der Vaterschaftstest macht es um einiges leichter. Die Frau hatte ihren Spaß, also soll sie sich auch an den Vater des Kindes halten, und ihrem gehörnten Ehemann alles klarstellen. Er wird sich für die Schwangerschaft durch einen anderen bedanken, der Seitensprung wird ihn kalt lassen!

    das Bekochen ist eine der größten Fallen der Frauenwelt gegenüber der Männerwelt. Schon Odysseus wußte davon und hat sich am Mast festbinden lassen, als er an den Syrenen vorbeisegelte.

    Und nein, es ist nicht egal, wessen Kind man durchfüttert.
    Die Natur des Mannes ist die Aufopferung für seinen eigenen Nachwuchs.


    die "feministinen" von heute haben sowieso nicht mehr viel mit kochen und wäsche waschen am hut.

  3. #133
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    die "feministinen" von heute haben sowieso nicht mehr viel mit kochen und wäsche waschen am hut.
    Kommt drauf an was du unter Feministin verstehst, also ich kann schon putzen und sowas, ok mitm kochen haperts ein bisschen aber es wird stetig besser. Ich finde es nicht schlimm wenn man sich für seine Rechte als Frau einsetzt

  4. #134

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    die "feministinen" von heute haben sowieso nicht mehr viel mit kochen und wäsche waschen am hut.
    Nun, heute haben wir sehr viele technische Geräte, die die Arbeitsteilung in einer Beziehung erheblich unterstützen und erleichtern.
    Eine natürliche Ausgewogenheit von Mann und Frau ist wichtig, auch das Anerkennen, daß die Frau nicht so beschaffen ist wie der Mann. Die Natur macht es uns vor, Frau ist auf Sicherheit hinaus (Also Männer, nur durch Leistung könnt ihr im Normalfall auf Dauer eine Frau halten), sie denkt anders und handelt aus diesem Bewußtsein heraus auch anders. Da die Frau heute ein anderes Sicherheitsempfinden hat, durch die Gesellschaft herbeigeführt, und durch die Anonymität, entdeckt sie immer mehr und immer neue Seiten in sich, sie verhält sich sehr oft wider ihrer Natur.
    Nur, kommt es zum Knatsch, so wird sie noch unberechenbarer...

  5. #135
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    diese Treue von einst hat damit zu tun. Heute erwartet an sich kaum noch ein Mann von seiner Frau, daß sie ihm treu bleibt. Nach Statistik gehen mehr Frauen fremd als Männer, nur protzen die Frauen damit nicht rum, es bleibt versteckter
    Dann frage ich mich wieso ihr es nicht ok findet wenn die frau hunderte typen vor euch hatte und man immernoch einen schlechten Ruf hat wenn man als Frau jeden ranlässt. Wieso halten die Frauen denn es immer versteckt wieviele Männer sie in Wirklichkeit hatten, wenn sich die Männer doch eh schon damit abgefunden haben dass die Frauen nicht treu sind und eh fremdgehen. Und wieso fangen Männer dann eig. ne Beziehung an, wenn sie sowieso nicht auf Beziehungen aus sind, und von der Frau ohnehin nicht erwarten dass sie treu bleibt.

    vollkommen richtig, der Vaterschaftstest macht es um einiges leichter. Die Frau hatte ihren Spaß, also soll sie sich auch an den Vater des Kindes halten, und ihrem gehörnten Ehemann alles klarstellen. Er wird sich für die Schwangerschaft durch einen anderen bedanken, der Seitensprung wird ihn kalt lassen!


    Das glaube ich weniger, siehe oben

    das Bekochen ist eine der größten Fallen der Frauenwelt gegenüber der Männerwelt. Schon Odysseus wußte davon und hat sich am Mast festbinden lassen, als er an den Syrenen vorbeisegelte.
    wieso ihr könnt doch auch kochen, die berühmtesten Köche dieser Welt sind Männer, wieso macht ihr es nicht selbst sondern tappt in die Falle und lasst euch bekochen.

    Und nein, es ist nicht egal, wessen Kind man durchfüttert.
    Die Natur des Mannes ist die Aufopferung für seinen eigenen Nachwuchs.
    Dann ist es auch nicht egal dass deine Frau untreu ist mein lieber

  6. #136

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Dann frage ich mich wieso ihr es nicht ok findet wenn die frau hunderte typen vor euch hatte und man immernoch einen schlechten Ruf hat wenn man als Frau jeden ranlässt. Wieso halten die Frauen denn es immer versteckt wieviele Männer sie in Wirklichkeit hatten, wenn sich die Männer doch eh schon damit abgefunden haben dass die Frauen nicht treu sind und eh fremdgehen. Und wieso fangen Männer dann eig. ne Beziehung an, wenn sie sowieso nicht auf Beziehungen aus sind, und von der Frau ohnehin nicht erwarten dass sie treu bleibt.

    es ist eine bekannte und nur durch die Existenz der (falschen) Religion gelebte Paranoia. Der Mann will sich vergnügen, natürlich im Regelfall mit der Frau. Dann zu erwarten, die intakte Jungfrau in die Ehe zu führen, ist ein Denken, was nicht in die Zeit passt. Der Mann geht eine Beziehung ein, wenn die Frau ihm Hoffnungen macht und entsprechende Zeichen gibt. Die wenigsten Männer wollen ihr Gegenpol vergewaltigen. Will die Frau den Mann nicht an sich ranlassen, so hat er keine Chance, wird abgewimmelt.
    Das glaube ich weniger, siehe oben
    es ist so! Nur die Unsicherheit vor einem Kuckucksei hat uns dahin geführt, wo wir heute sind. Und die Rechtslage von heute schützt die Frau weiterhin, indem sie dem Mann nicht gestattet, anonym einen Vaterschaftstest zu machen.

    wieso ihr könnt doch auch kochen, die berühmtesten Köche dieser Welt sind Männer, wieso macht ihr es nicht selbst sondern tappt in die Falle und lasst euch bekochen.
    Das Bekochen gehörte einst zu den Pflichten der Frau in der Beziehung wie die Hausarbeit. Streng gesehen braucht ein Mann keinen Luxus in seiner Wohnung, er braucht ein Bett, ein Messer zum Schneiden von Fleisch und Brot. Mehr nicht. Alles andere tut er nur, um das Wohlwollen der Frau zu erwirken. Sowas nennt sich landläufig Liebe.
    Dann ist es auch nicht egal dass deine Frau untreu ist mein lieber
    Natürlich. Aber ich meine, du hast den Sinn meiner Worte nicht ganz erfasst. Der Mann hat Unsicherheiten, daß ihm die Frau das Kind eines anderen unterjubelt. Rede mit Männern, sei bei der Frage etwas umsichtiger, und du wirst diese Antworten zu hören bekommen.


    Das alles könnte sich sehr schnell ändern, würde man das Christentum und den Islam in die Schranken weisen, mit ihrer so weltfremden Lebenseinstellung.

  7. #137
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    es ist eine bekannte und nur durch die Existenz der (falschen) Religion gelebte Paranoia. Der Mann will sich vergnügen, natürlich im Regelfall mit der Frau. Dann zu erwarten, die intakte Jungfrau in die Ehe zu führen, ist ein Denken, was nicht in die Zeit passt. Der Mann geht eine Beziehung ein, wenn die Frau ihm Hoffnungen macht und entsprechende Zeichen gibt. Die wenigsten Männer wollen ihr Gegenpol vergewaltigen. Will die Frau den Mann nicht an sich ranlassen, so hat er keine Chance, wird abgewimmelt.
    Wieso passt das nicht in die Zeit bis zur Ehe zu warten, bleibt doch jedem selbst überlassen, wieso soll man sich unbedingt in jeder Lebenssituation an die gegenwärtige Zeit anpassen oder an die gegenwärtigen Gesellschaftsnormen. Die Jungfrauensache ist doch dasselbe, wenn die Tussi noch jungfrau ist, dann hat die keine männer vor dir also auch nicht soviele und ist auch sicher nicht schwanger, also kann sie dir nichts unterjubeln So gesehen wäre die jungfrauensache garnichtmal so weltfremd, du willst ja sicher sein dass die keine andren braten in der röhre hat, also sollte das auch heutzutage gültigkeit haben deiner logik nach, immerhin kann die frau ganz leicht sagen: nö ich will kein vaterschaftstest und du wüsstest nie die wahrheit.


    es ist so! Nur die Unsicherheit vor einem Kuckucksei hat uns dahin geführt, wo wir heute sind. Und die Rechtslage von heute schützt die Frau weiterhin, indem sie dem Mann nicht gestattet, anonym einen Vaterschaftstest zu machen.
    das ist allerdings scheisse wenn du anonym keinen vaterschaftstest machen kannst Du brauchst noch lange keine Beziehung haben wenn du Kinder willst, dann machs doch einfach so, verstreu deinen Samen überall hin und zieh weiter, was bleibst du mit der alten noch zusammen wenn die dir schon ein kind zur welt gebracht hat. Darum kümmern wird sie sich auch ohne dich is ja schließlich auch ihres. Also alles was du tun müsstest ist dafür zu sorgen dass sie dir nur für eine gewisse zeit treu bleibt, oder am besten du holst dir gleich eine Jungfrau, schwängerst sie und ziehst weiter, wozu dann angst haben dass sie dir untreu wird Oder mach das so, schwänger soviele wie möglich, irgendeins wird schon deins sein

    Das Bekochen gehörte einst zu den Pflichten der Frau in der Beziehung wie die Hausarbeit. Streng gesehen braucht ein Mann keinen Luxus in seiner Wohnung, er braucht ein Bett, ein Messer zum Schneiden von Fleisch und Brot. Mehr nicht. Alles andere tut er nur, um das Wohlwollen der Frau zu erwirken. Sowas nennt sich landläufig Liebe.
    Versteh ich nicht, wenn denen das bekochen nicht so wichtig ist, wieso tappen die dann in fallen wie kleine kaninchen Geh auf die Jagd und pfeiff auf den gekochten fraß deiner frau

    Natürlich. Aber ich meine, du hast den Sinn meiner Worte nicht ganz erfasst. Der Mann hat Unsicherheiten, daß ihm die Frau das Kind eines anderen unterjubelt. Rede mit Männern, sei bei der Frage etwas umsichtiger, und du wirst diese Antworten zu hören bekommen.
    das weiss ich schon, aber wie gesagt, deswegen die jungfrauenparanoia, siehe auch oben Allerdings sind dann die wenigsten männer ungerührt, wenn die liebste fremdgeht, denn nehmen wir mal an der vaterschaftstest sagt aus das kind ist deins, wieso bist du dann so sauer dass die deine alte fremdgeht, wenn dein kind eh deins ist, dann ist das doch kein problem, dann kannst ihr doch verzeihen, falls sie einwilligt immer einen vaterschaftstest zu machen wenn sie wieder schwanger wird, somit würdest du dir immer sichersein dass die kleinen von dir sind

    Das alles könnte sich sehr schnell ändern, würde man das Christentum und den Islam in die Schranken weisen, mit ihrer so weltfremden Lebenseinstellung.
    und was für eine weltfremde einstellung meinst du? Gäbe es keine Religionen, hättest du wahrscheinlich noch nichtmal so moralische werte wie nicht töten etc...viele gesellschaftliche normen gehen auf religionen zurück.

  8. #138
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    geboren bin ich in xanthi liegt in Thrakien,vom blut her bin ich grieche und gehöre ebenfalls denn orthodoxen glauben an.

    die vorfahren meiner mutter kommen aus kleinasien und der türkischen seite von thrakien (mein uropa aus der nähe von konstantinopel,der andere normale opa schwarzmeer region weiß aber jetzt nicht welche stadt und meine uroma aus aivali (smyrni),und die vorfahren meines vaters aus thassos (makedonien)
    bist du vielleicht ein Türkzigeuner oder ein Ponti.
    nicht provokative gemeint.

  9. #139
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Zitat Zitat von Reaktionär Beitrag anzeigen
    Sandzak - Raska, dort wurde das 1. Slawisch Königreich der Weltgeschichte gegründet, zuerst mussten aber die Einheimischen Illyrer plattgemacht werden und die Unabhängigkeit von Byzanz erstritten werden.

    Habe auch blaues Blut.

    Wurde nach einem Vorfahren benannt der als ein Orthodoxer Ritter in die Osmanischen Armee eintrat und später zum Islam konvertierte.
    Na wenigstens ein Slawe der die Wahrheit spricht, ohne die Geschichte zu verfälschen!!!
    PS:"Platt gemacht nur im Flachland nicht in den Bergen"

  10. #140

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Wieso passt das nicht in die Zeit bis zur Ehe zu warten, bleibt doch jedem selbst überlassen, wieso soll man sich unbedingt in jeder Lebenssituation an die gegenwärtige Zeit anpassen oder an die gegenwärtigen Gesellschaftsnormen. Die Jungfrauensache ist doch dasselbe, wenn die Tussi noch jungfrau ist, dann hat die keine männer vor dir also auch nicht soviele und ist auch sicher nicht schwanger, also kann sie dir nichts unterjubeln So gesehen wäre die jungfrauensache garnichtmal so weltfremd, du willst ja sicher sein dass die keine andren braten in der röhre hat, also sollte das auch heutzutage gültigkeit haben deiner logik nach, immerhin kann die frau ganz leicht sagen: nö ich will kein vaterschaftstest und du wüsstest nie die wahrheit.




    das ist allerdings scheisse wenn du anonym keinen vaterschaftstest machen kannst Du brauchst noch lange keine Beziehung haben wenn du Kinder willst, dann machs doch einfach so, verstreu deinen Samen überall hin und zieh weiter, was bleibst du mit der alten noch zusammen wenn die dir schon ein kind zur welt gebracht hat. Darum kümmern wird sie sich auch ohne dich is ja schließlich auch ihres. Also alles was du tun müsstest ist dafür zu sorgen dass sie dir nur für eine gewisse zeit treu bleibt, oder am besten du holst dir gleich eine Jungfrau, schwängerst sie und ziehst weiter, wozu dann angst haben dass sie dir untreu wird Oder mach das so, schwänger soviele wie möglich, irgendeins wird schon deins sein



    Versteh ich nicht, wenn denen das bekochen nicht so wichtig ist, wieso tappen die dann in fallen wie kleine kaninchen Geh auf die Jagd und pfeiff auf den gekochten fraß deiner frau



    das weiss ich schon, aber wie gesagt, deswegen die jungfrauenparanoia, siehe auch oben Allerdings sind dann die wenigsten männer ungerührt, wenn die liebste fremdgeht, denn nehmen wir mal an der vaterschaftstest sagt aus das kind ist deins, wieso bist du dann so sauer dass die deine alte fremdgeht, wenn dein kind eh deins ist, dann ist das doch kein problem, dann kannst ihr doch verzeihen, falls sie einwilligt immer einen vaterschaftstest zu machen wenn sie wieder schwanger wird, somit würdest du dir immer sichersein dass die kleinen von dir sind



    und was für eine weltfremde einstellung meinst du? Gäbe es keine Religionen, hättest du wahrscheinlich noch nichtmal so moralische werte wie nicht töten etc...viele gesellschaftliche normen gehen auf religionen zurück.


    du bist ja eine feministin der übelsten sorte,der schrecken der männer.

Ähnliche Themen

  1. Welche Religion habt ihr
    Von Hajduk Mijat Tomic im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 12:11
  2. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 13:47
  3. welche religion habt ihr?
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 01:28
  4. Welche Religion gehört ihr an ...
    Von Albanesi2 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 08.11.2005, 23:19