BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 167

Weltgeschichte - Konstantinopel

Erstellt von Smn_, 09.02.2012, 18:07 Uhr · 166 Antworten · 14.908 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    so haben die amis, russen, englaender bestimmt auch gedacht als sie berlin in schutt und asche gesehen haben.

    ''man zum glueck sind wir gekommen, ist ja alles kaputt hier''

  2. #72
    economicos
    Zitat Zitat von Alphα Beitrag anzeigen
    In Istanbul leben doppelt soviele wie in ganz Griechenland, was erwartest du? Jede Großstadt hat seine Schattenseiten du Volltrottel. Es gibt auch Bilder von New York, Paris oder Tokio, da könnte man denken das gehört in eine andere Welt.
    Istanbul hat keine 22 Mio Einwohner, so ganz stimmt es nicht.

  3. #73
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.239
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Istanbul SInce 1453?


    Heisst die Stadt nicht erst seit nicht mal 100 Jahren so?


    Hehehe, ein Volk der Steppe bringt Segen in die Zivilisation, wie Witzig!
    Offiziell hatte die Stadt viele Namen.Im Volksmund hieß sie aber seit 1453 Istanbul

  4. #74
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Offiziell hatte die Stadt viele Namen.Im Volksmund hieß sie aber seit 1453 Istanbul
    Im Volksmund der Stadt hieß sie etwa bis 1650 Konstantinopel

  5. #75
    Avatar von Almila

    Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    6.104
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    :

    Istanbul 2012
    ...gecekondu_ankara_small.jpg
    peinlich, peinlich...
    diese gecekondus gibt es in ankara nicht mehr. nur mal so nebenbei...
    Häufig wurden in den letzten Jahren, so in Ankara, auf der Fläche ehemaliger Gecekondus neue Wohnviertel errichtet. Dies geschieht häufig nach dem sogenannten Yapsat-Prinzip (türk. yap: Bau; sat: Verkauf), bei dem Bauunternehmer mit den meistens eher mittellosen Grundstückseigentümern den Vertrag aushandeln einen Neubau, (meist mehrstöckige erdbebensichere Apartmenthäuser) zu errichten, den Eigentümern aber dafür im Gegenzug einige der Wohnungen überlassen. Vielen ehemaligen Migranten ermöglicht dies den sozialen Aufstieg in den Mittelstand.
    Ankara 2012


    außerdem gibt es in jeder großstadt arme gegenden.. bist du echt so dumm oder tust du nur so?


    Istanbul 2012







    since 1453

  6. #76
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.239
    Zitat Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
    Im Volksmund der Stadt hieß sie etwa bis 1650 Konstantinopel
    Nein im Volksmund hieß sie ab 1435 Istanbul.

    Der Name Islambol ( ‏إسلامبول‎ geschrieben Islambul) auf einer Münze von 1203 H.[2]


    Aus dem Feldzugstagebuch Süleyman I., 1521:
    „... und fuhr nach der Stadt Istanbul ab ...“ (Hervorhebung ediert 2007)

    Die Namensform Islambol ( ‏إسلامبول‎ geschrieben Islambul) entstand nach 1453 und wurde hauptsächlich im religiösen Umfeld verwendet. Im 18. Jahrhundert wurde sie von einigen Sultanen bevorzugt. In dieser Zeit wurde Islambul als Name der Münzstätte am Tavşan taşı auf Münzen geprägt. Islambol wurde volksetymologisch gedeutet als Islami bol (olan) (yer) – (Ort), dessen Islam reichlich (ist).

    Im türkischen Dialekt der Stadt hatte sich die Namensform Istanbul ( ‏استنبول‎, auch Istambul, Stambul) herausgebildet, die schon in seldschukischer Zeit Verwendung fand und später durch osmanische und westeuropäische Aufzeichnungen für das 16. Jahrhundert belegt ist. Während mit Konstantinopel meist die gesamte Stadt samt einigen Stadtteilen nördlich des Goldenen Horns und jenseits des Bosporus gemeint war, kennzeichnete der Name Istanbul eher die alte Stadt auf der Halbinsel zwischen Marmarameer, Bosporus und Goldenem Horn, die nach Westen durch die Landmauer abgeschlossen wurde.
    Istanbul

  7. #77
    economicos
    Istanbul ist eine tolle Stadt, aber Armut gibt es dort auch. Übertreibt nicht liebe Türken, nur weil eine Stadt Hochhäuser baut, ist nicht jeder reich.



    Google-Ergebnis für http://www.momondo.com/cfs-file.ashx/__key/CommunityServer.Blogs.Components.WeblogFiles/adventureist/Tarlabasi_5F00_B.jpg

  8. #78
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Nein im Volksmund hieß sie ab 1435 Istanbul.
    Achso,1453 waren auf einmal nur noch Türken in Istanbul?

  9. #79
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Offiziell hatte die Stadt viele Namen.Im Volksmund hieß sie aber seit 1453 Istanbul

    die stadt hiess byzantium davor und danach konstandinopel. dieses istanbul ist eine art beseres aussprechen fuer die tuerkische sprache nichts mehr. alles andere ist tuerkisches wunschdenken.

    bitte verschohne uns mit geschichte, man sieht was dabei rauskommt.

  10. #80
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.305
    Ach Mensch, Ihr Lieben!

    Turkish Tiger hat eigentlich sehr gut mit auch sehr guten Links gepostet. Das Thema wird nämlich ansonsten gern aus verschiedenen Gründen sehr emotional behandelt.

    TuAF: Na ja, so wie man nicht alles dämonisieren sollte, war vielleicht auch nicht alles so "toll". Ganz bestimmt haben die vielen Frauen von Sultanen und Soldaten ihre genetischen Spuren hinterlassen. Aber in vielen Fällen verbargen sich dahinter sicher auch Übergriffe, Vergewaltigungen, Zwang gerade an christlichen Frauen. Nichts, womit ich mich brüsten würde.

    Und so, Istanbul ist eine sehr große Stadt, wo es natürlich auch arme Viertel gibt. Als Christ ist es schon traurig, dass die Hagia Sophia zur Moschee wurde. Objektiv gesehen haben die Osmanen aber etwas sehr Schönes und Beeidnruckendes draus gemacht.

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konstantinopel fällt
    Von Guest im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 18:11
  2. Die größten Kriegsführer der Weltgeschichte
    Von Chechen im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 18:11
  3. Die Grosse Lügen der aktuellen Weltgeschichte (Neu-Zeit)
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 22:22
  4. Serben schreiben Weltgeschichte
    Von Karadjordje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2005, 16:19