BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 167

Weltgeschichte - Konstantinopel

Erstellt von Smn_, 09.02.2012, 18:07 Uhr · 166 Antworten · 14.880 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.222
    Zitat Zitat von Deimos Beitrag anzeigen
    Achso,1453 waren auf einmal nur noch Türken in Istanbul?
    Für uns Türken hieß es ab 1453 im Volksmund Istanbul also die Eigentümer nannten ihre Stadt schon ab 1435 Istanbul

  2. #82
    Avatar von Deimos

    Registriert seit
    27.08.2011
    Beiträge
    2.254
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Für uns Türken hieß es ab 1453 im Volksmund Istanbul also die Eigentümer nannten ihre Stadt schon ab 1435 Istanbul
    Für die Bevölkerung aber nicht
    (und du meinst bestimmt 1453 nicht 1435)

  3. #83
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Islambol..... wolt ihr mich heute fertig machen oder was?
    wird sowas in tuerkische schulen gelehrt?







    Am Morgen des 29. Mai wurde die „seit langem verfallene Stadt“ besetzt. Konstantinopel – nun offiziell meist Kostantiniyye oder manchmal auch İstanbul genannt.


    nix mit es hiess schon 1435 Islambol im volksmund.

  4. #84
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.063
    Bei den Postings frag ich lieber gleich den Touristen in der kurzen Hose mit´m Photoapparat! Hab ich mehr davon.

    Liebe türkische Forumskollegen, ihr seits echt köstlich





  5. #85
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Griechische gelehrte flüchten in den westen ,loesen somit renaissance aus und ende des ueber 1000- jaehrigen ostroemischen reiches

  6. #86
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.022
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Ihr wart über 400 Jahre unsere Vasallen im Osmanischen Reich,die türkischen Soldaten und Sultane hatten viele christliche vorallem griechische Frauen.Ihr Neugriechen habt heute in euch noch türkisches Blut unserer männlichen Vorfahren.
    Da meldet sich mal wieder der Superfaschist zu Wort. Darf ja in diesem Thread nicht fehlen...

  7. #87
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.022
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    so haben die amis, russen, englaender bestimmt auch gedacht als sie berlin in schutt und asche gesehen haben.

    ''man zum glueck sind wir gekommen, ist ja alles kaputt hier''
    haha das dachte ich eben auch

    Diesen kranken Kerl kann man hier echt nicht ernst nehmen.

  8. #88
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.222
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    Islambol..... wolt ihr mich heute fertig machen oder was?
    wird sowas in tuerkische schulen gelehrt?







    Am Morgen des 29. Mai wurde die „seit langem verfallene Stadt“ besetzt. Konstantinopel – nun offiziell meist Kostantiniyye oder manchmal auch İstanbul genannt.


    nix mit es hiess schon 1435 Islambol im volksmund.
    Die Stadt hieß ab 1453 Istanbul im Volksmund bei uns Türken wie ihr die Stadt genannt habt ist irrelevant.Die Eigentümer waren wir Türken.

    Lese nach bevor du blödsinn schreibst.


    Der Name Islambol ( ‏إسلامبول‎ geschrieben Islambul) auf einer Münze von 1203 H.[2]


    Aus dem Feldzugstagebuch Süleyman I., 1521:
    „... und fuhr nach der Stadt Istanbul ab ...“
    (Hervorhebung ediert 2007)

    Die Namensform Islambol ( ‏إسلامبول‎ geschrieben Islambul) entstand nach 1453 und wurde hauptsächlich im religiösen Umfeld verwendet. Im 18. Jahrhundert wurde sie von einigen Sultanen bevorzugt. In dieser Zeit wurde Islambul als Name der Münzstätte am Tavşan taşı auf Münzen geprägt. Islambol wurde volksetymologisch gedeutet als Islami bol (olan) (yer) – (Ort), dessen Islam reichlich (ist).

    Im türkischen Dialekt der Stadt hatte sich die Namensform Istanbul ( ‏استنبول‎, auch Istambul, Stambul) herausgebildet, die schon in seldschukischer Zeit Verwendung fand und später durch osmanische und westeuropäische Aufzeichnungen für das 16. Jahrhundert belegt ist. Während mit Konstantinopel meist die gesamte Stadt samt einigen Stadtteilen nördlich des Goldenen Horns und jenseits des Bosporus gemeint war, kennzeichnete der Name Istanbul eher die alte Stadt auf der Halbinsel zwischen Marmarameer, Bosporus und Goldenem Horn, die nach Westen durch die Landmauer abgeschlossen wurde.

  9. #89
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.222
    Zitat Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
    Da meldet sich mal wieder der Superfaschist zu Wort. Darf ja in diesem Thread nicht fehlen...
    Ihr wart unsere Vasallen,das sind geschichtliche Tatsachen.

  10. #90
    Avatar von Godzilla

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    12.022
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    Ihr wart unsere Vasallen,das sind geschichtliche Tatsachen.
    Sorry von dir muss ich mir Geschichte nicht beibringen lassen. Wie jemand geschrieben hat, frage ich doch lieber einen Touristen...

    Istanbul ist einfach nur eine vertürkte Form von Is tin Poli, und die Griechen nannten es vorher auch schon "Die Stadt", und sagten nunmal das sie in die Stadt gehen..

    Istanbul heißt die Stadt erst seit dem 20Jhd. , aber juckt mich auch nicht wann ihr diese Stadt umbenannt habt.

    Dein Hirn ist und bleibt voller scheiße.

    Wenn du schon zitierst:

    Im türkischen Dialekt der Stadt hatte sich die Namensform Istanbul, Astanbul / ‏استانبول‎ (auch Istambul, Stambul) herausgebildet, die schon in seldschukischer Zeit Verwendung fand und später durch osmanische und westeuropäische Aufzeichnungen für das 16. Jahrhundert belegt ist. An „Istanbul“ angelehnt erschien Islambol / ‏إسلامبول‎ /‚Vom Islam erfüllt[22]‘, das im 18. Jahrhundert als Name der Münzstätte am Tavşan taşı auf Münzen geprägt wurde.
    Also nix 1453.

    Trotzdem hieß die Stadt offiziel erst 1930 Istanbul.. aber WEM JUCKTS?

Seite 9 von 17 ErsteErste ... 5678910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konstantinopel fällt
    Von Guest im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 18:11
  2. Die größten Kriegsführer der Weltgeschichte
    Von Chechen im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 18:11
  3. Die Grosse Lügen der aktuellen Weltgeschichte (Neu-Zeit)
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 22:22
  4. Serben schreiben Weltgeschichte
    Von Karadjordje im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.12.2005, 16:19