BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Who are bosnians and bosniaks??

Erstellt von Gast829627, 11.01.2006, 11:07 Uhr · 33 Antworten · 2.260 Aufrufe

  1. #1
    Gast829627

    Who are bosnians and bosniaks??

    "Im Jahre 1895 zählte die langsam anwachsende Bevölkerung 1,568,092 Menschen. Es gibt nur wenige Ausländer, hauptsächlich Österreicher-Ungarn, Roma, Italiener und Juden. Die Juden waren im 16. Jhdt. aus Spanien geflohen.
    Die Ursprungsbevölkerung werden Bosniaken genannt, jedoch nach der jeweiligen Religion unterteilt. Die Katholiken nennen sich Kroaten oder Latine, die Orthodoxen bevorzugen den Namen Serben, die Moslems nennen sich Türken.
    Alle sind im wesentlichen slawischer, serbisch-kroatischer Abstammung und sprechen mit einer Sprache, die fast zu 100% dem Serbischen ähnelt, von den Kroaten jedoch mit lateinischen statt kyrillischen Buchstaben geschrieben wird.
    Um die Begriffe Serbisch oder Kroatisch zu vermeiden wurde die Sprache offiziell Bosnisch genannt. ... Die Bosnier oder Bosniaken besitzen serbische Volkstümlichkeiten in Erscheinung und Verhalten. Sie haben identische Poesie, Musik und Romantik; viele ähnliche Aberglauben und Gebräuche. Die Christen tragen serbische Tracht, etwas modifiziert, gelegentlich Turban oder Fez. Die "türkischen" Frauen haben in einigen Gegenden den Schleier abgelegt; in anderen Gegenden wiederum bedecken sie sogar ihre Augen."
    [aus der Britannica encyclopaedia, 11te Edition, 1910, Buch 4, Seite 281, Titel: Bosnia and Herzegovina, Untertitel: Population and National Characteristics].


    Interessantenweise haben sich die bosnischen Muslime damals Türken genannt, welche, did dwell in Bosnia and Herzegovina of that time, nur in einer verschwindenen Anzahl. Heuzutage wollen sie nicht mehr Türken genannt werden. Stattdessen bestehen sie auf dem BegriffBosniaken. Ergänzend hierzu haben die Autoren dieser Vorgehensweise ein komplette Geschichte dahintergebaut, ohne bisherige historische Dokumente zu beachten und ohne Berücksichtigung der Theorien von hunderten von anerkannten Historikern weltweit. Nach der bosnisch-muslimischen Theorie, sind sie die originalen, ursprünglichen Bewohner Bosniens, zuerst bogomilischer religion, danach übergetreten zum Islam. Der Theorie nach sind die Serben erst im 19. Jhdt. neu nach Bosnien gekommen, oder sind Bosniaken orthodoxer religion, sie wüssten es nur nicht. Die bosnischen Türken behaupten ständig die Serben wären von der grossserbischen Idee übermannt, einem chauvinistischen und künstlichen Gebilde, das auf fremden Gebieten errichtet werden soll. Ihrer Meinung nach war es der serbische Nationalismus und einige andere politische Faktoren, die uns dazu überredet haben uns Serben zu nennen.

    Es ist nur offensichtlich, dass so eine Einstellung irrational, sogar idiotisch ist, es gibt hier keine Diskussionsgrundlage. Nimmt man Goebels bekanntes Zitat, dass eine Lüge dann Wahrheit wird, wenn man sie 1000mal wiederholt; zudem mit der Hilfe der neuen Weltordungskräfte und ihrer Vasallen, der Medien, so zeigt es sich dass dieser obengenannte Unsinn langsam in westlichen Kreisen Wurzeln schlägt. Inhalte von Büchern werden geändert, neue geschrieben und schliesslich Geschichte vor unseren Augen gefälscht und verdreht.

    Leider haben unsere Politiker das zu spät gemerkt, so dass den bosnischen Türken die Bezeichnung Bosniake im Daytoner Abkommen als zusätzliches Geschenk überreicht wurde. Dies ist das erste Anzeichen für Absicht für die weitere Minorisierung der bosnischen Serben, Diebstahl und Verfälschung unserer Geschichte; die Vorbereitung einer kompletten Dominanz der Moslems in Bosnien und Herzegovina, was den Weg für den amerikanischen und islamischen Einfluss in dieser Region bettet.

    Mit der BezeichnungBosniaken versuchen die Moslems, Bosnier türkischer Abstammung, ihren Anspruch als konstitutives Hauptvolk in Bosnien und Herzegovina anzubringen, angelehnt an die Idee die Kroaten seien das Hauptvolk Kroatiens, die Serben das Hauptvolk Serbiens, dementsprechend wären dies eben die Bosniaken in Bosnien. Mit diesem Namen, den sie sich erst seit 1995 geben, wollen sie den Anschein machen, SIE hätten Bosnien erschaffen und wären das legitime Ursprungsvolk Bosniens.">

    Es wäre noch verständlich, das Bosnier alle Bürger von Bosnien und Herzegovina als einer geographischen Region sind. Bosniaken wären somit eine ethnische Gruppe, ein Teil der Bosnier; aber gemäss der Ähnlichkeit beider Bezeichnungen, fliessen die Bedeutungen ineinander über. D.h. dann, die Bosniaken repräsentieren die Bosnier, und das sind alle wahren Einwohner Bosniens. So ist der langfristige Plan solcher bosnisch-moslemischen Ideologen wie Muhamed Filipovic es ist. Für jemanden der die lokalen Umstände nicht kennt, ist Bosnien dann kein Staat der Serben, Kroaten und Muslime mehr, sondern der Bosnier. Dies ebnet den Weg für die Entwicklung einer bosnischen Nation. Als Schlussfolgerung der Vermischung und Verwechslung beider Bezeichungen, was bereits aktuell sehr oft passiert, würde eine verstärkte Assimilierung der Serben passieren und so die Abschwächung ihrer nationalen Identität. Das führt dann nach denen ihren Pländen nicht zu einem multikulturellen Staat, das ist ohnehin nicht die Absicht von Moslems (siehe auch ihre Abgrenzung in Deutschland und andere westlichen Staaten), sondern am besten zur Komposition einer neuen nationalen Identität der Bosnier, also einer neuen, künstlichen Identität, die alle akzeptieren müssen (das das nicht klappt hat man ja bei Jugoslawien bereits gesehen). Gemäs diesen Plänen würde die Geschichte langsam falsifiziert und verdreht; die Serben westlich der Drina wären dann Bosniaken

    Was diesbezüglich zu bemerken ist, ist eine stetige Unterstützung der bsonische Moslems in dieser Frage. Beweis hierfür ist die konstante Aufoktroyierungspolitik durch den Hohen Repräsentaten, also Petritsch und Ashdown,zusammen mit den "gutgemeinten" Empfehlungen der amerikanischen und englischen Botschafter. Die nicht abrechenden Forderungen, dass wir auch die gleichen Schulbücher benutzen sollen, wie die Moslems beweist, wie gut der Westen es mit uns meint. In diesen Schulbüchern fehlen die wichtigsten Elemente der serbischen Geschichte, Literatur und Kultur, die wichtig sind für die Erziehung eines serbischen Jugendlichen.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    .....sagt uns ein Serbe dessen Kultur 500 Jahre türkisch geprägt ist....

  3. #3
    Gast829627
    Zitat Zitat von Metkovic
    .....sagt uns ein Serbe dessen Kultur 500 Jahre türkisch geprägt ist....
    nur mit dem unterschied das wir uns berfeit haben und die kroaten sich 1000 jahren gebückt haben und sich noch weiter 1000 jahre bücken würden nur damit sie mal als germanen durchgehen

    kroatien hatte noch nie einen staat sich erkämpft sogar während dem bürgerkrieg gegen serbische bauern in kroatien haben sie die welt gebraucht um einen staat zu formen wie auch im 2.wk und nach dem 1.wk haben wir serben euch den staat gegeben

    aber das thema ist hier bosnien also metlovic raus aus dem thread wo anders spamen 8)

  4. #4
    Avatar von Djuka

    Registriert seit
    26.09.2005
    Beiträge
    15.917
    Zitat Zitat von Metkovic
    .....sagt uns ein Serbe dessen Kultur 500 Jahre türkisch geprägt ist....
    Vielleicht geprägt aber nie ausgelöscht...

  5. #5
    Avatar von Minci

    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    951
    genauso lächerlich wie alles andere auch was du schreibst legija...
    weist in jeder geschichte steckt ein funke wahrheit, betonung liegt auf funke....aber das wars auch deine theorie ist genauso wie der witz den ich vorhin im netz gefunden hab....eigentlich dachte ich daraus könnte man ne nette diskussion machen aber mit leuten zu diskutieren die alles nur aus serbischer und nicht menschlicher sicht verstehen, sich nicht die mühe machen auch mal zu versuchen etwas anderes in betracht zu ziehen macht es nicht mal ein wenig Lust über geschichte zu reden....von euch kommt nur heisse luft, kacke die nix mit nem normalen netten gespräch zu tun hat....
    mit euch kann man nur im streit diskutieren was sehr sehr armselig ist

    mfg

  6. #6
    Gast829627
    Zitat Zitat von Minci
    genauso lächerlich wie alles andere auch was du schreibst legija...
    weist in jeder geschichte steckt ein funke wahrheit, betonung liegt auf funke....aber das wars auch deine theorie ist genauso wie der witz den ich vorhin im netz gefunden hab....eigentlich dachte ich daraus könnte man ne nette diskussion machen aber mit leuten zu diskutieren die alles nur aus serbischer und nicht menschlicher sicht verstehen, sich nicht die mühe machen auch mal zu versuchen etwas anderes in betracht zu ziehen macht es nicht mal ein wenig Lust über geschichte zu reden....von euch kommt nur heisse luft, kacke die nix mit nem normalen netten gespräch zu tun hat....
    mit euch kann man nur im streit diskutieren was sehr sehr armselig ist

    mfg

    hey minci ich hab das gefühl das du null plan hast was geschichte angeht und das du dann versuchts hier uns als faschos dazustellen und uns ins lächerliche ziehst damit du nicht argumentiern brauchst weil du keine argumente hast
    wir beleidigen nicht und schüren keinen hass sondern bringen fakten und quellen aber von euch hört man nur fascho.gross serbien und lächerliche vorwürfe
    disskutiert doch mal ohne direkt in die fascho schublade zu greifen ich bin der einzige hier der krietik an seiner religion übt und gutes im islam sieht von euch "gut menschen"habe ich noch nie was negatives über die eigenen religion gehört und auch nie was positives über christliche reli. oder über serben also wer ein fascho ist sieht man wenn man sich hier durchs forum fühlt und die beleidigungen seitens der "gut menschen "liest wenn ihnen die argumente ausgehen



    hier lies mal was ein deutscher sagt::


    Prof. Steinbach: >>Die Bosniaken sind, betrachtet man sie heute, aus den Serben vor allem und aus den Kroaten hervorgegangen. Sie sind im Prinzip islamisierte Serben. Die Bosniaken mußten – und das war eine Schwierigkeit – erst ihre eigene nationale Identität erkennen. Was die Bosniaken heute zu dem macht, was sie sind, ist der Islam. Dies ist jedoch keine ethnisch eingefärbte Identität. Insofern hatte der Konflikt dort eine sehr viel stärkere religiöse Dimension.<<

    http://www.jf-archiv.de/archiv99/159aa07.htm

  7. #7

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von Metkovic
    .....sagt uns ein Serbe dessen Kultur 500 Jahre türkisch geprägt ist....
    nur mit dem unterschied das wir uns berfeit haben und die kroaten sich 1000 jahren gebückt haben und sich noch weiter 1000 jahre bücken würden nur damit sie mal als germanen durchgehen

    kroatien hatte noch nie einen staat sich erkämpft sogar während dem bürgerkrieg gegen serbische bauern in kroatien haben sie die welt gebraucht um einen staat zu formen wie auch im 2.wk und nach dem 1.wk haben wir serben euch den staat gegeben

    aber das thema ist hier bosnien also metlovic raus aus dem thread wo anders spamen 8)
    nur mit dem unterschied das wir uns berfeit haben
    Bist du da sicher...? eure Musik,eure Kultur,euer Blut ist türkisch...

    kroatien hatte noch nie einen staat sich erkämpft
    Muss man sich so etwas erkämpfen.....? ...typisch serbisch..osmanisches Blut .....ha ha..

    ogar während dem bürgerkrieg gegen serbische bauern in kroatien haben sie die welt gebraucht um einen staat zu formen wie auch im 2.wk und nach dem 1.wk haben wir serben euch den staat gegeben
    und habt dann als Gewinner einen Nicht Serben auf den Thron gesetzt...Ha Ha...ihr seid schon ein lustiges Völkchen...

  8. #8
    Avatar von Minci

    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    951
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von Minci
    genauso lächerlich wie alles andere auch was du schreibst legija...
    weist in jeder geschichte steckt ein funke wahrheit, betonung liegt auf funke....aber das wars auch deine theorie ist genauso wie der witz den ich vorhin im netz gefunden hab....eigentlich dachte ich daraus könnte man ne nette diskussion machen aber mit leuten zu diskutieren die alles nur aus serbischer und nicht menschlicher sicht verstehen, sich nicht die mühe machen auch mal zu versuchen etwas anderes in betracht zu ziehen macht es nicht mal ein wenig Lust über geschichte zu reden....von euch kommt nur heisse luft, kacke die nix mit nem normalen netten gespräch zu tun hat....
    mit euch kann man nur im streit diskutieren was sehr sehr armselig ist

    mfg

    hey minci ich hab das gefühl das du null plan hast was geschichte angeht und das du dann versuchts hier uns als faschos dazustellen und uns ins lächerliche ziehst damit du nicht argumentiern brauchst weil du keine argumente hast
    wir beleidigen nicht und schüren keinen hass sondern bringen fakten und quellen aber von euch hört man nur fascho.gross serbien und lächerliche vorwürfe
    disskutiert doch mal ohne direkt in die fascho schublade zu greifen ich bin der einzige hier der krietik an seiner religion übt und gutes im islam sieht von euch "gut menschen"habe ich noch nie was negatives über die eigenen religion gehört und auch nie was positives über christliche reli. oder über serben also wer ein fascho ist sieht man wenn man sich hier durchs forum fühlt und die beleidigungen seitens der "gut menschen "liest wenn ihnen die argumente ausgehen



    hier lies mal was ein deutscher sagt::


    Prof. Steinbach: >>Die Bosniaken sind, betrachtet man sie heute, aus den Serben vor allem und aus den Kroaten hervorgegangen. Sie sind im Prinzip islamisierte Serben. Die Bosniaken mußten – und das war eine Schwierigkeit – erst ihre eigene nationale Identität erkennen. Was die Bosniaken heute zu dem macht, was sie sind, ist der Islam. Dies ist jedoch keine ethnisch eingefärbte Identität. Insofern hatte der Konflikt dort eine sehr viel stärkere religiöse Dimension.<<

    http://www.jf-archiv.de/archiv99/159aa07.htm
    du scheinst wohl immer noch nicht zu begreifen auf was ich hinaus will....
    krass gesagt ich kack auf alles was sich irgendwelche leute aus den fingern saugen nur um hier irgendjemanden als besser darzustellen als das was er ist....
    ich denke egal was für ne nationalität wir haben wie diese nation irgendwann mal entstanden ist trotzdem bleiben wir immer nur menschen und kein mensch ist besser als der andere nur weil er mister x als ahnen hat....fehler haben sie alle gemacht, mit krieg etc kein volk kann von sich behaupten ein vorbild in irgendwas sein zu können und wenn dann leute her kommen und über ein anderes urteilen wollen und ihr eigenes nicht mal selbst genau kennen ist es mehr als lachhaft...
    glaub mir ich habe mir schon einiges an Literatur über mein Land duchgewälzt und bin mir sogar da sicher das nicht alles wahr ist was geschrieben ist sogar von unseren eigenen leuten...dehalb halt einfach den ball flach wenns um so was geht denn keiner wird jemals allwissend sein, keiner wird alles genau beweisen können das einzigste was man tun kann ist darüber diskutieren und wenn ich mir die ganze zeit so nen rotz anhören muss "es ist so und nicht anders" auch noch von irgendwelchen leuten die denken sie wären serben und selbst vielleicht x andere nationalitätäten als ahnen haben und es nicht mal wissen... armselig....keiner von euch sagt "es könnte so gewesen sein" was einiges als diskussion entspannter machen würd und nicht immer auf beleidigungen hinauslaufen würde....verstehst?

  9. #9
    Gast829627
    Zitat Zitat von Minci
    Zitat Zitat von Legija
    Zitat Zitat von Minci
    genauso lächerlich wie alles andere auch was du schreibst legija...
    weist in jeder geschichte steckt ein funke wahrheit, betonung liegt auf funke....aber das wars auch deine theorie ist genauso wie der witz den ich vorhin im netz gefunden hab....eigentlich dachte ich daraus könnte man ne nette diskussion machen aber mit leuten zu diskutieren die alles nur aus serbischer und nicht menschlicher sicht verstehen, sich nicht die mühe machen auch mal zu versuchen etwas anderes in betracht zu ziehen macht es nicht mal ein wenig Lust über geschichte zu reden....von euch kommt nur heisse luft, kacke die nix mit nem normalen netten gespräch zu tun hat....
    mit euch kann man nur im streit diskutieren was sehr sehr armselig ist

    mfg

    hey minci ich hab das gefühl das du null plan hast was geschichte angeht und das du dann versuchts hier uns als faschos dazustellen und uns ins lächerliche ziehst damit du nicht argumentiern brauchst weil du keine argumente hast
    wir beleidigen nicht und schüren keinen hass sondern bringen fakten und quellen aber von euch hört man nur fascho.gross serbien und lächerliche vorwürfe
    disskutiert doch mal ohne direkt in die fascho schublade zu greifen ich bin der einzige hier der krietik an seiner religion übt und gutes im islam sieht von euch "gut menschen"habe ich noch nie was negatives über die eigenen religion gehört und auch nie was positives über christliche reli. oder über serben also wer ein fascho ist sieht man wenn man sich hier durchs forum fühlt und die beleidigungen seitens der "gut menschen "liest wenn ihnen die argumente ausgehen



    hier lies mal was ein deutscher sagt::


    Prof. Steinbach: >>Die Bosniaken sind, betrachtet man sie heute, aus den Serben vor allem und aus den Kroaten hervorgegangen. Sie sind im Prinzip islamisierte Serben. Die Bosniaken mußten – und das war eine Schwierigkeit – erst ihre eigene nationale Identität erkennen. Was die Bosniaken heute zu dem macht, was sie sind, ist der Islam. Dies ist jedoch keine ethnisch eingefärbte Identität. Insofern hatte der Konflikt dort eine sehr viel stärkere religiöse Dimension.<<

    http://www.jf-archiv.de/archiv99/159aa07.htm
    du scheinst wohl immer noch nicht zu begreifen auf was ich hinaus will....
    krass gesagt ich kack auf alles was sich irgendwelche leute aus den fingern saugen nur um hier irgendjemanden als besser darzustellen als das was er ist....
    ich denke egal was für ne nationalität wir haben wie diese nation irgendwann mal entstanden ist trotzdem bleiben wir immer nur menschen und kein mensch ist besser als der andere nur weil er mister x als ahnen hat....fehler haben sie alle gemacht, mit krieg etc kein volk kann von sich behaupten ein vorbild in irgendwas sein zu können und wenn dann leute her kommen und über ein anderes urteilen wollen und ihr eigenes nicht mal selbst genau kennen ist es mehr als lachhaft...
    glaub mir ich habe mir schon einiges an Literatur über mein Land duchgewälzt und bin mir sogar da sicher das nicht alles wahr ist was geschrieben ist sogar von unseren eigenen leuten...dehalb halt einfach den ball flach wenns um so was geht denn keiner wird jemals allwissend sein, keiner wird alles genau beweisen können das einzigste was man tun kann ist darüber diskutieren und wenn ich mir die ganze zeit so nen rotz anhören muss "es ist so und nicht anders" auch noch von irgendwelchen leuten die denken sie wären serben und selbst vielleicht x andere nationalitätäten als ahnen haben und es nicht mal wissen... armselig....keiner von euch sagt "es könnte so gewesen sein" was einiges als diskussion entspannter machen würd und nicht immer auf beleidigungen hinauslaufen würde....verstehst?
    ich kann von mir sagen das nie hass da war den moslems gegenüber sondern erst sich entwickelt hat als ich den hass der moslems den serben gegenüber gespührt haben und wie sie versuchen alles was von serben kommt zu leugnen und zu verfälschen nur damit sie nicht in eine schublade gesteckt werden mit den serben und wiso ist es den serben egal in eine schublade mit den moslems gesteckt zu werden? einem fascho wäre es nicht egal verglichen oder gar gleichgestellt zu werden mit für ihn minderwertigen völkern und den angeblichen serbischen faschos ist es egal sie behaupten sogar die gleiche identität mit den moslems zu haben und was ist falsch daran?mich würde es auch nicht stören wenn man mich mit irakern gleichstellt und mir quellen liefert das wir einer abstammung seien wiso sollte es sie sind nicht schlechter oder besser wie ich aber bei den moslems(und ich meine nicht dich damit) ist es so wenn der vergleich zu den serben kommt dann wird geleugnet und beschimpft

    ich selber bin der meinung das wir zusammenleben können und das wir zusammengehören(und ich meine nicht nur uns beide damit :wink: )aber nicht wenn ich gehasst werde nur weil ich serbe bin den wenn ihr mal nachdenkt der hass ist schon vor dem krieg da gewesen und wenn ihr mal versucht das alles was passiert ist neutral zu betrachten haben die serben nicht mehr und nicht weniger schaden angerichtet wie die bosnischen moslems!!

  10. #10
    Avatar von Minci

    Registriert seit
    18.11.2005
    Beiträge
    951
    sag mir mal wo ich was anderes behaupte als du mit deinen letzten sätzen geschrieben hast??
    Also mittlerweile müsstest du wissen das ich bestimmt nichts was meine landsleute getan haben leugne und sicher nicht die jenige bin die serben hasst, sehe ich aus als würde ich auch meine familie hassen nur weil von dennen gerade auch welche serbisch sind?

    Mir geht es nur gegen den strich wie manche hier brüllen können "Srbija" etc und andere leute die nicht serbisch sind dumm anpissen wollen in dem sie behaupten sich mit der geschichte des anderen besser auszukennen und von ihrer eigenen nicht wirklich nen plan haben...damit warst nicht du gemeint das war verallgemeinert...und wenn dann plötzlich welche laut dagegen anbellen nur weil man hier welche auf den boden der tatsachen holen will dann zeigt es doch das gerade diese leute sich angesprochen fühlen weil sie wissen das sie MANCHMAL auch im unrecht sind....

    sag mir mal warum kann man nicht immer so diskutieren wie jetzt eben dein letzter post....einfach was sagen ohne gleich die agression im text zu merken???
    Das war es was ich gemeint habe...

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 23:28
  2. Bosniaks worldwide
    Von meko im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 25.09.2008, 23:31