BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 18 von 32 ErsteErste ... 814151617181920212228 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 312

Wichtige Geschichtliche "Helden" des Balkans!

Erstellt von Burgas, 03.02.2011, 14:31 Uhr · 311 Antworten · 28.392 Aufrufe

  1. #171
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.031
    Ausser den Griechen haben wir Balkaner keine grossen Feldherrscher und Eroberer. Machen wir uns nichts vor.

  2. #172

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Allgemeines zur Person Justinians [Bearbeiten]

    Flavius Petrus Sabbatius Iustinianus war ein ungefähr 482 geborener Bauernsohn aus dem Dorf Tauresium (heute Taor) in der Präfektur Illyrien; der Name Sabbatius deutet vielleicht auf thrakischen Ursprung hin.[1] Seine Muttersprache war das Lateinische, und Tauresium gehörte zum Aufgabenbereich des römischen Bischofs; beides waren wohl Gründe für Justinians starke Westorientierung. Prokopios wirft dem Kaiser fehlerhaftes Griechisch vor, tatsächlich war er wohl belesen und gebildet.



    http://de.wikipedia.org/wiki/Justinian_I.


    soviel zu justinian
    es gibt auch andere Quellen

    Allgemeines zur Person Justinians
    Flavius Petrus Sabbatius Iustinianus war ein ungefähr 482 geborener Bauernsohn illyrischer Herkunft (und nicht, wie manchmal behauptet, slawischer Abstammung.

    Aus Shkup

  3. #173
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.031
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    wie war eig das serbisch bosnische verhöltniss vor den osmanen?
    Mal hat man sich geschlachtet um kleine Gebiete und dann war man wieder zusammen gegen irgend einen anderen blöden Fürsten usw.

  4. #174

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ungarn hat mehrmals in Bosnien getötet und gewütet. Sie kamen nicht nur einmal. Aber nie haben sie uns ganz bekommen. Ja entweder hat ein Bruder versucht seinen Bruder zu töten um König zu werden oder irgendein Cosuin usw.
    Wenn man sich mit Geschichte genauer befaßt,dann wird man feststellen das es
    der Adel mit der Loyalität nie genau nahm.Egal welcher seite,solange es den eigenen Machtbereich sicherte,gehörten Intrigen und verrat zum guten Ton.

  5. #175

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ausser den Griechen haben wir Balkaner keine grossen Feldherrscher und Eroberer. Machen wir uns nichts vor.
    sag mir bekannte griechen, ich meine wirklich Griechen nicht Alexander oder Phyrrus.

  6. #176
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    Zitat Zitat von Arbnor Beitrag anzeigen
    Alexander war nun leider kein Hellene. Außerdem waren seine meisten Soldaten Makedonen ,dannach kamen erst die Verbündeten aus Griechenland ,Illyrien und Thrakien,das haben griechische Chronisten geschrieben.

    Und hier zu den illyrischen Persönlichkeiten die sich ganz sicher als Illyrer sahen:
    König Syyrhas
    Königin Teuta
    König Agron
    Bato (illyrischer Widerstandskämpfer aus Bosnien)
    König Genthios
    Pyhrus von Epirus
    Skerderdilajdi(General Teutas mit einem sehr langen Namen)
    Ich zitier mich selber dann kann DZEKO sehen das es doch welche gab^^

  7. #177

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    393
    Zitat Zitat von Arbnor Beitrag anzeigen
    Die Griechen klauen doch bloß bei jedem.Sieht man ja bei Alexander.Fakt ist Alexander war kein Hellene ,sondern Makedone ,außerdem war Belisar aus dem Grenzgebiet von Illyrien zu Thrakien. Das du nicht sehr viele illyrische dakische und thrakische Feldherren kennst liegt bloß an deiner Unwissenheit.

    Sogar wenn wir Griechen Alexander nicht erwähnen, bleiben da noch hunderte andere griechische Feldherren,Generäle,Helden,Soldaten die wir aufzählen könnten,also versuchs erst garnicht die griechische Geschichte kleinzureden,denn die ist so groß da ist sogar dein Albanischer Quadratschädel zu klein für.Hat nichts mit arroganz zu tun ist nunmal die wahrheit.

  8. #178
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.769
    Zitat Zitat von Arbnor Beitrag anzeigen
    Alexander war nun leider kein Hellene. Außerdem waren seine meisten Soldaten Makedonen ,dannach kamen erst die Verbündeten aus Griechenland ,Illyrien und Thrakien,das haben griechische Chronisten geschrieben.

    Und hier zu den illyrischen Persönlichkeiten die sich ganz sicher als Illyrer sahen:
    König Syyrhas
    Königin Teuta
    König Agron
    Bato (illyrischer Widerstandskämpfer aus Bosnien)
    König Genthios
    Pyhrus von Epirus
    Skerderdilajdi(General Teutas mit einem sehr langen Namen)



    Alexander the Great : Holy shadows of the dead, I’m not to blame for your cruel and bitter fate, but the accursed rivalry which brought sister nations and brother people, to fight one another. I do not feel happy for this victory of mine. On the contrary, I would be glad, brothers, if I had all of you standing here next to me, since we are united by the same language, the same blood and the same visions.


    Alexander the Great quote-Holy shadows of the dead, I?m not to blame for your cruel and...


    lassen wir das thema alexander/makedonien ansonsten hartet es wieder aus


    alexander selbst meinte das er grieche ist da hast dus daurm ist das thema alexander und makedonien hiermit beendet

    zu deinen illyrischen persönlichkeiten

    kenne die alle nicht und sind wohl illyrer

    lediglich pyrrhus von epirus war ein griechisch epirotischer könig und cousin von alexander dem großen

    er sah sich als nachfolger alexanders und wollte ebenso ein reich gründen

    später baten ihm griechische städte aus der magna grecia (süditalien) um hilfe gegen die römer

    pyrrhus gewann gegen die römer aber mit hohe verluste daher kommt der ausdruck pyrrhus sieg

    zitat pyrrhus: noch so ein sieg gegen die römer und wir sind verloren

    später starb er in der den strassen von argos während einer rebellion

    soviel zu pyrrhus

  9. #179

    Registriert seit
    18.11.2010
    Beiträge
    764
    Zitat Zitat von Arbnor Beitrag anzeigen
    Ich zitier mich selber dann kann DZEKO sehen das es doch welche gab^^
    Wahrscheinlich wird jetzt Dzeko seinen Sohn wenn er einen haben sollte, Bato nennen. hehheehhe:icon_smile:

  10. #180
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.031
    Zitat Zitat von Genti° Beitrag anzeigen
    sag mir bekannte griechen, ich meine wirklich Griechen nicht Alexander oder Phyrrus.
    Bei Google Suche kommen 1 Milliarde Funde, bei den anderen 200.000 und davon 199.000 Griechisch beeinflusst.

Ähnliche Themen

  1. Kroatien bangt um seinen "Helden"
    Von Mastakilla im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 19:00
  2. Freigesprochene UCK-Führer wie "Helden" empfangen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2005, 16:46
  3. Sanader: "Meine geschichtliche Aufgabe ist die Versöhnu
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2005, 20:44
  4. Den Haag: "Helden oder Verbrecher"
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2004, 09:55