BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 62

Wieviele Sprachen gibts jetzt in den Ex-Jugo-Staaten?

Erstellt von Zurich, 05.03.2007, 22:20 Uhr · 61 Antworten · 4.378 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    3.433
    sandzacki--> uhh majku li ti milu jebem dje mi poharase bivoljice a platio sam svaku po 3 sijena. ada gabelj si kaljavi jebem li te usta. ubit cu te tako mi pembe

  2. #32
    Avatar von Dobričina

    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    10.910
    Zitat Zitat von Zurich
    Der ganze Blössinn um die Teilung der Sprachen läuft nur auf eins hinaus: Hass und Nationalismus!!!! Das ist der einzige und wahre Grund und nichts anderes!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich wäre ja auch für Serbo-kroatisch, nur bitte der Name "Serbokroatisch" gefällt mir nicht.

  3. #33
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116

    Re: Wieviele Sprachen gibts jetzt in den Ex-Jugo-Staaten?

    Zitat Zitat von Zurich
    Also... Ist schon komisch. Mein kroatischer Kolege (aus Slawonien) versteht mich besser als seinen Landsmann aus Dalmatien, obwohl sie beide Kroatisch sprechen und ich angeblich eine völlig andere Sprache. Wie kann das sein?
    Offizielle Sprachen sind immer soziale Konstrukte. Die haben manchmal mehr mit Politik zu tun als mit der Art, wie die Leute tatsächlich sprechen bzw. sprechen würde, wenn sie nicht durch Staat, Schule und Medien eine bestimmte (künstliche) Variante eingeimpft bekämen...

  4. #34

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    2.694
    Bisher zerfiel das "Serbokroatische" in drei Sprachen: Serbisch, Kroatisch und Bosnisch.

    Montenegrinisch gibt es noch nicht, aber es ist noch alles möglich, Jugo eben.

    Meiner Ansicht nach sind Serbisch, Kroatisch und Bosnisch eine und dieselbe Sprache. Die kleinen Unterschiede machen längst keine neue Sprache daraus. Außerdem sind Ekavski und Ijekavski keine Sprachunterschiede, wie es einige nennen (u.a. hier im Forum auch), sondern einzig und allein Dialekte. Im Serbischen gibt es neben dem Ekavski auch das Ijekavski (was viele vergessen, die Montenegriner und die bosnischen Serben sprechen ganz gewiss nicht Ijekavski, weil sie es von den Kroaten und Bosniaken haben, sondern weil es die serbische Sprache auch in der Ijekavica gibt)

    Slowenisch ist eine andere Sprache, die derm Serbokroatischen ähnelt, Makedonisch geht eher ins Bulgarische.

  5. #35
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    slowenisch ähnelt dem serbokroatischen nicht, ich verstehe euch sogut wie überhaupt nicht.
    da kann ich polen und russen einfacher verstehen als kroaten oder serben.

    naja obwohl slowenisch eigentlich unnötig ist,es ist eigentlich hier in deutschland eine tote sprache,ausser meiner familie kenne ich hier vlt 2-3 slowenen

  6. #36
    Samoti
    Du vllt nicht, aber vllt Slowenen aus Slowenien . Es ist halt scheiße, wenn man eine Sprache nur in einem Land sprechen kann.

    Wenn ich nach Montenegro fahre, verstehe ich zB die Österreicher (deutsch), die Slowenen das nötigste (englisch, deutsch und jugoslawisch helfen eigentlich immer) und zu guter letzt die Kroaten, Bosnier und Serben.

    Ist halt ein Vorteil, wenn eine Sprache viele Sprecher hat. Obwohl ich auch gestehen muss, dass eine "selten gesprochene Sprache" auch was haben kann zB wenn man nicht will, dass ein anderer das Gespräch verstehen kann ^^.

  7. #37
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    ich bin slowene aus slowenien....

    in slowenien kann aber auch jeder deutsch eigentlich...

    man lernt es ja da in der schule

  8. #38
    Samoti
    Ich meine Slowenen, die in Slowenien leben. Ich denke, die sprechen etwas besser als du, oder? Außerdem können viele ältere Slowenen auch Jugoslawisch, denn das hat man ja damals in den Schulen gelernt.

  9. #39
    Avatar von Südslawe

    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    21.089
    Zitat Zitat von Samoti
    Ich meine Slowenen, die in Slowenien leben. Ich denke, die sprechen etwas besser als du, oder? Außerdem können viele ältere Slowenen auch Jugoslawisch, denn das hat man ja damals in den Schulen gelernt.
    ja schon,ich rede auch sehr oft deutsch zuhause.
    ich kann es reden,aber ich mag es nicht so,hier sieht man sowieso keine slowenen.

    sie können es vlt,aber wollen es nicht sprechen.
    oder die meisten haben es schon vergessen

  10. #40
    Grasdackel
    Slowenisch ist eine Zumutung.

Ähnliche Themen

  1. Wie viele abhängige Staaten gibts auf der Welt?
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 07.01.2016, 02:01
  2. Sprachen: Empfehlungen fuer faule Sprachen-Lerner
    Von cothren im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2011, 18:55
  3. Südost-Jugo / Nordwest-Jugo = Konservativ / Liberal ?
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 23:07