BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63

Dies und jenes Wissenswerte über Albaner und Albanien

Erstellt von Schiptar, 28.11.2005, 19:59 Uhr · 62 Antworten · 3.365 Aufrufe

  1. #41
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2

    Wir haben einen Ziel im Gegegnsatz zu euch Serben..ihr kümmert euch nun mal um die Problemen der anderen.......
    Du meinst Phantasie-Land? Stimmt....ihr habt ein Ziel....und dieses werdet ihr auch noch die nächsten 5 Millionen Jahre haben

    Gibt endlich Ruhe und begnügt euch mit den Platz in der hinteren Reihe....
    Das sage ich zu dir, dem der von hinten ruft wir sollten ihm Gesellschaft leisten

    kümmert euch mal um Serbien und nicht mehr....sonst wird es tatsächlich nicht mehr geben...
    Kleiner, mach dir mal um uns keine sorgen und hör auf leer zu drohen. Wenn du was willst komm her (dazu musst du deinen arsch aus dem Gemütlichen Westeuropa nach Serbien ins Kosovo bewegen und dort krach machen und aufn sack bekommen) ansonsten halts maul.

  2. #42

    Registriert seit
    01.01.2006
    Beiträge
    2.357
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2

    Wir haben einen Ziel im Gegegnsatz zu euch Serben..ihr kümmert euch nun mal um die Problemen der anderen.......
    Du meinst Phantasie-Land? Stimmt....ihr habt ein Ziel....und dieses werdet ihr auch noch die nächsten 5 Millionen Jahre haben

    Gibt endlich Ruhe und begnügt euch mit den Platz in der hinteren Reihe....
    Das sage ich zu dir, dem der von hinten ruft wir sollten ihm Gesellschaft leisten

    kümmert euch mal um Serbien und nicht mehr....sonst wird es tatsächlich nicht mehr geben...
    Kleiner, mach dir mal um uns keine sorgen und hör auf leer zu drohen. Wenn du was willst komm her (dazu musst du deinen arsch aus dem Gemütlichen Westeuropa nach Serbien ins Kosovo bewegen und dort krach machen und aufn sack bekommen) ansonsten halts maul.
    kosovo ist immernoch SERBIEN und wird es auch immer bleiben!

  3. #43

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Srpski-Cedo

    albanou=albaner--> walesisch(südkeltisch). Stachelschwein
    Jaja wie nennt ihr Serben uns Albaner?

    Albanci oder Shiptar?

    Das eine ist amtlicher und offizieller Name der andere soll eine beleidige , rassisitsche Form bedeuten und ist neuester Zeit..dwie Neger für einen Schwarzen...........

    Shiptar ist albanisches Wort für Adlersohn, Bergbewohner.....

    Es kann sein ..das ihr in paar Jahren irgendein Heini der serbischen Akademie in Belgrad behauptet ..das dieses Wort serbisch sei..das die Albaner geklaut haben...so wie bei vielen anderen Wörtern...wie auch das Wort Kosova anscheined auch

    Diesmal wird eure Verdrehung und Lügen , Einhalt geboten...

    Ach ja .....Skipetaren/Shiptaren hat sich im deutschen Romanen von Karl May verbreitet....der Name wurde einer positiven und freundlichen Zusammenhang verwendet.......man beschrieb die "Skipetaren" Albaner......als wilde Typen...unentbehrlich, tapfer, freundschaftlich , ehrlich....ja treu und schrekclich....


  4. #44
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Srpski-Cedo

    albanou=albaner--> walesisch(südkeltisch). Stachelschwein
    Jaja wie nennt ihr Serben uns Albaner?

    Albanci oder Shiptar?

    Das eine ist amtlicher und offizieller Name der andere soll eine beleidige , rassisitsche Form bedeuten und ist neuester Zeit..dwie Neger für einen Schwarzen...........

    Shiptar ist albanisches Wort für Adlersohn, Bergbewohner.....

    Es kann sein ..das ihr in paar Jahren irgendein Heini der serbischen Akademie in Belgrad behauptet ..das dieses Wort serbisch sei..das die Albaner geklaut haben...so wie bei vielen anderen Wörtern...wie auch das Wort Kosova anscheined auch

    Diesmal wird eure Verdrehung und Lügen , Einhalt geboten...

    Ach ja .....Skipetaren/Shiptaren hat sich im deutschen Romanen von Karl May verbreitet....der Name wurde einer positiven und freundlichen Zusammenhang verwendet.......man beschrieb die "Skipetaren" Albaner......als wilde Typen...unentbehrlich, tapfer, freundschaftlich , ehrlich....ja treu und schrekclich....

    Heul nich Shippo. Ihr bezeichnet euch selber als Siptaren, was also willst du? Dein Vergleich und deine aussage ist fürn müll.

    Boah...ich hab gar kein bock mehr auf deine dummheit zu antworten...15 Jähriger geh und alss dich in der Bäckerei beim klauen erwischen...

  5. #45
    der Name Shqiptar stammte von Pirro von Epirus.
    Er war ein erfolgreicher illyrischer Feldherr und machte das Illyrische wie Hellenische Volk auf die kommende Bedrohung->Rom aufmerksam. Mann nannte ihn den flinken Adler und seine Gefolgsleute die SHQIPTAREN, die SéHNE DES ADLERS.


    SO PAPAGEI, hier hasst du die antwort

  6. #46

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Ich sagte dir bereits ..immerhin haben wir Albaner ein Ziel......wie stellt ihr Serben eigentlich eure Zukunft so vor?????

    Habt ihr keine eigene Pläne..wieso macht ihr Kopfzerbrechen über die Pläne der anderen.

    http://www.mz-web.de/servlet/Content...=1018881578341


    Republik Serbien hält auf dem Balkan die rote Laterne

    Inflation von 20 Prozent - Reformen überfällig - Investoren sind rar

    von Thomas Brey, 30.12.05, 08:05h

    Belgrad/dpa. Die Republik Serbien, mit Abstand größter Landesteil von Serbien-Montenegro, hat auch im abgelaufenen Jahr unter allen Balkanländern die rote Laterne behalten. Das serbische Bruttoinlandsprodukt liege mit 3000 Euro pro Kopf nur halb so hoch wie das seiner Nachbarn, hat erst in dieser Woche wieder der serbische Präsident Boris Tadic seinen Landsleuten vorgehalten. Serbien werde deren Niveau wegen der langsamen Entwicklung erst 2020 erreichen, hatte er ein Schreckensszenario gezeichnet.

    Nirgendwo in der Nachbarschaft liegt die Inflation höher als in Serbien, wo sie rund 20 Prozent ausmacht. Wichtige Reformen wie die ungeklärten Eigentumsfragen noch aus kommunistischen Zeiten oder die Landreform sind überfällig. Ausländische Investitionen sind rar. Stattdessen werden frühere Staatsbetriebe in undurchsichtigen Verfahren windigen Investmentfonds zugeschanzt, die im Verdacht stehen, den Kauf mit zweifelhaftem Geld zu finanzieren.

    Während Kroatien in diesem Jahr die Autobahn zwischen Zagreb und der Adriastadt Split als «Jahrhundertwerk» eingeweiht hat, zerbröselt die ohnehin schlechte Verkehrsinfrastruktur Serbiens. Der Bau von Transitstrecken ist nicht einmal in Angriff genommen, mancherorts haben die Bürger mit Straßenblockaden gegen den Ruin ihrer Autos durch löchrige Straßen protestiert. Selbst in der Hauptstadt Belgrad stehen die von NATO-Bomben zerstörten Gebäude immer noch als Ruinen unangetastet. Die Stadt erstickt im Verkehr, weil die notwendigsten Brücken über die Flüsse Donau und Save fehlen - von U-Bahnen oder modernen Straßenbahnen ganz zu schweigen.

    Die Innenpolitik steht auf wackeligen Beinen. Das Minderheitskabinett des Nationalkonservativen Vojislav Kostunica muss sich von den Sozialisten des als Kriegsverbrecher angeklagten früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic unterstützen lassen. Die oppositionellen Radikalen, ehemals Milosevic-Verbündete, sind mit einem Drittel der Stimmen bei weitem stärkste Partei. Die ebenfalls oppositionellen Demokraten von Republikspräsident Boris Tadic boykottieren die Volksvertretung. Der millionenschwere Milosevic-Günstling Bogoljub Karic steht im Verdacht, zur Schaffung einer eigenen Fraktion fünf Abgeordnete «gekauft» zu haben.

    Kostunica hat seine Unterstützer mit lukrativen Posten in den staatlichen Monopolbetrieben entlohnt. So ist die vom Internationalen Währungsfonds verlangte Privatisierung der Staatsunternehmen nicht in Sicht: Die Erdölfirma NIS, der Stromerzeuger und -verteiler EPS, die Telekom und die Fluggesellschaft JAT oder der bankrotte Autobauer «Rote Fahne» gelten als marode Monopolisten, die vom Staat mit marktfeindlichen Privilegien aufgepäppelt werden.

    Im Januar sollen die Verhandlungen über die Zukunft der knapp zwei Millionen Albaner in der abtrünnigen südserbischen Provinz Kosovo in die heiße Phase gehen. Der kleine Landesteil Montenegro wird im April eine Volksabstimmung über die Selbstständigkeit organisieren. Bis dahin ist der gemeinsame Staat überall regelrecht amputiert. Es gibt weder eine Nationalhymne noch eine Fahne oder ein Staatswappen. Das Mandat des gemeinsamen Parlaments ist abgelaufen, und es ist wie die Bundesregierung ohne Einfluss. Selbst der große Landesteil Serbien ist seit Jahren ohne Verfassung und ohne Aussicht auf eine schnelle Änderung dieses staatsrechtlichen Unikums.

  7. #47
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Ich sagte dir bereits ..immerhin haben wir Albaner ein Ziel......wie stellt ihr Serben eigentlich eure Zukunft so vor?????

    Habt ihr keine eigene Pläne..wieso macht ihr Kopfzerbrechen über die Pläne der anderen.
    Und ich habe dir Windelboxer schon 25 mal gesagt das ihr eure pläne auch noch 500000 jahre lang haben werdet... :idea:

    Kümmer du dich mal darum wie ihr euch eure zukunft vorstellt, denn ausser "Großalbanien" rufen von kosovo albanern hört man nich viel, bettelarmes pack.

    Wir machen uns keine Gedanken über eure pläne (welche pläne? ), was also willst du. Zeig uns doch mal wie wir uns gedanken über eure pläne machen?

  8. #48

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Mare bitte lösch alles, was nichts mit Tirana zu tun hat, ist nur unnötiger Spam.

  9. #49
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Tauli
    Mare bitte lösch alles, was nichts mit Tirana zu tun hat, ist nur unnötiger Spam.
    Sag mir ab welcher seite.....

  10. #50

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    In etwa der Hälfte von Seite 7, würd ich mal sagen.

Ähnliche Themen

  1. Verzweiflung der Italo-Albaner über die Albaner aus Albanien
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.11.2016, 18:10
  2. Literatur über Albanien/ Albaner/ albanische Geschichte etc.
    Von Albanese im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 00:50
  3. Albanien-Albaner waren neidisch auf Kosovo-Albaner
    Von Princip_Grahovo im Forum Politik
    Antworten: 278
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 12:57
  4. Albaner stamen vom HOMOsafienAFFEN ab, is dies wahr ?
    Von BalkanPower23 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 16:32
  5. Umfrage (über Albaner)
    Von denki im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 06:58