BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 12 von 28 ErsteErste ... 2891011121314151622 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 277

Wörter albanischen Ursprungs *g*

Erstellt von Albanesi2, 19.12.2005, 22:46 Uhr · 276 Antworten · 16.323 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi
    Tja die "Kultur" , dass Wort ist schon allein albanisch 8)

    Wir sind auch ein Bindeglied zwischen Orient und Okzident und haben in beiden Welten mitgewirkt und können gleichzeitig auf diesen beiden Welten , problemlos gehen

    Du lernst es einfach nicht. Das Substantiv "Kultur" stammt aus dem Lateinischen (colere). Ich und noch viele weitere, die das Latinum haben, wissen das. Denk das nächste Mal besser nach, bevor du wieder so einen Käse verzapfst und dich gnadenlos ein ums andermal blamierst.

  2. #112

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Du lernst es einfach nicht. Das Substantiv "Kultur" stammt aus dem Lateinischen (colere). Ich und noch viele weitere, die das Latinum haben, wissen das. Denk das nächste Mal besser nach, bevor du wieder so einen Käse verzapfst und dich gnadenlos ein ums andermal blamierst.
    Glaub das was du für richtig hälst , aber das antike Erbe habt ihr Eruopäer den Arabern zu verdanken , ihr aber habt eine komische Art euch zu bedanken

  3. #113
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Du lernst es einfach nicht. Das Substantiv "Kultur" stammt aus dem Lateinischen (colere). Ich und noch viele weitere, die das Latinum haben, wissen das. Denk das nächste Mal besser nach, bevor du wieder so einen Käse verzapfst und dich gnadenlos ein ums andermal blamierst.
    Glaub das was du für richtig hälst , aber das antike Erbe habt ihr Eruopäer den Arabern zu verdanken , ihr aber habt eine komische Art euch zu bedanken

    Hi Albanesi,

    bleib beim Thema. Oder musst du wieder ablenken, weil du nicht mehr weiter weißt.
    1. Ich brauche das nicht glauben, weil es nach wissenschaftlichen Kriterien bewiesen ist.
    2. Hey doofe Nuss: Was haben die Araber mit der europäischen Antike zu tun?

  4. #114
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Du lernst es einfach nicht. Das Substantiv "Kultur" stammt aus dem Lateinischen (colere). Ich und noch viele weitere, die das Latinum haben, wissen das. Denk das nächste Mal besser nach, bevor du wieder so einen Käse verzapfst und dich gnadenlos ein ums andermal blamierst.
    Glaub das was du für richtig hälst , aber das antike Erbe habt ihr Eruopäer den Arabern zu verdanken , ihr aber habt eine komische Art euch zu bedanken

    Hi Albanesi,

    bleib beim Thema. Oder musst du wieder ablenken, weil du nicht mehr weiter weißt.
    1. Ich brauche das nicht glauben, weil es nach wissenschaftlichen Kriterien bewiesen ist.
    2. Hey doofe Nuss: Was haben die Araber mit der europäischen Antike zu tun?
    Also nur in Europa wurde geforscht und nur Europa war Mittelpunkt der Erde, während die anderen noch in Bambushütten Nüsse zerkleinert haben ?

  5. #115
    @ Albanesi

    Du meinst eher den Somanen danken,wer hat den fast ganz Europa besetzt und unter ihrer Hand gehabt,also Erzähl nichts,es kommen immer wieder neids gegenüber den Osmanen weil man es einfach nicht ertragen kann das die eben was besseres waren und einige im Balkan zum Islam machten.
    Na klar die Araber waren die Ersten weil die vieles gebracht und selber Entwickelt haben siehe die Astronomie usw,aber die Frage ist ob die meisten von ihnen es wert sind als Moslems bezeichnet zu werden,weil viele die im Ausland leben ein Scheiß dreck es Interessiert was mit ihrem Land ist und drehen sogar Pornos weil es denen Spaß macht.wenn du das besser findest na dann viel Spaß noch.

  6. #116

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    2. Hey doofe Nuss: Was haben die Araber mit der europäischen Antike zu tun?

    Der Islam hat es verdnient als Teil der westlichen Zivilisation zu sein .....wenn es schon viele Beiträge zur Zivilisation Europas beigetragen hatte

    Toleranz , Humanismus , Aufklärung , Mathematik , Astronomie , Optik , Physik , Medizin ect ect ist doch alles Ideen von Islam gewesen..

  7. #117
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    bleib beim Thema. Oder musst du wieder ablenken, weil du nicht mehr weiter weißt.
    1. Ich brauche das nicht glauben, weil es nach wissenschaftlichen Kriterien bewiesen ist.
    2. Hey doofe Nuss: Was haben die Araber mit der europäischen Antike zu tun?[/quote]

    Also nur in Europa wurde geforscht und nur Europa war Mittelpunkt der Erde, während die anderen noch in Bambushütten Nüsse zerkleinert haben ?[/quote]

    So auch für dich!

    1. Ausgangspunkt ist Mehmet Ali.
    2. Albanesi konnte es nicht lassen seine bescheuerten Schlussfolgerungen ziehen, die absolut unhaltbar sind. Und das weißt du so gut wie ich.
    3. Daraufhin habe ich ihn berichtigt.
    4. Er konnte sich erneut nicht an das Thema halten und kam auf einmal auf die Antike in Zusammenhang mit den Arabern. Warum und wieso? Kein Ahnung. Frag ihn selbst. Mir würde sowas nicht passieren.
    5. Was hat die europäische Antike auf einmal mit Forschung in der damaligen Zeit zu tun? Kannst du mir das sagen, wie du darauf kommst.
    6. Ich hoffe, jeder hats jetzt kapiert.

  8. #118

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    @master_of_sociology


    http://www.politische-bildung-brande...tur/kultur.htm



    Kultur und Islam

    Wenn in der Gegenwart von technischem und kulturellem Fortschritt die Rede ist, so wird im gleichen Atemzug Amerika, Europa oder Ostasien genannt. Die islamische Welt ist auf den Feldern der Geistes- und Naturwissenschaften eindeutig unterräpräsentiert. Das war nicht immer so. Im Gegenteil: Als sich Europa gerade mühsam seinen Weg aus selbstverschuldeter Barbarei gebahnt hatte, stand im islamischen Einflußbereich die Kultur bereits in prachtvoller Blüte.

    Im 5. Jahrhundert überrannten aus den dunklen Wäldern Germaniens stammenden Völker das Weströmische Reich. Eine europäische Hochkultur versank in Schutt und Asche, ihre Infrastruktur wurde von den Siegern kurz und klein geschlagen. Ähnlich ungebildet und barbarisch drangen die Araber aus Steppen und Wüsten in die fruchtbaren, hochziviliserten Ländereien Ostroms und Persiens vor. Sie allerdings schonten das Vorgefundene und knüpften mit Hilfe einheimischer Wissenschaftler, Künster, Handwerker und Bauleute erfolgreich an dieses Erbe an.

    Wissenschaften ...

    Während das Erbe der Antike, die Leistungen der griechischen Philosophen, Naturwissenschaftler und Ärzte in Europa fast in Vergessenheit geriet, fand es eine neue Heimat an arabisch-islamischen Lehrstätten. So gelangte die Philosophiedes Aristoteles oder die Astronomie des Ptolemäus über den Umweg des seinerzeit islamischen Spaniens ab dem 11. Jahrhundert zurück nach Europa.

    In der Arithmetik führten die Araber die aus Indien stammenden „arabischen“ Zahlen ein, Europa übernahm diese ebenso wie die Algebra, ebenfalls ein griechisches Erbe.


  9. #119
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi
    @master_of_sociology


    http://www.politische-bildung-brande...tur/kultur.htm



    Kultur und Islam

    Wenn in der Gegenwart von technischem und kulturellem Fortschritt die Rede ist, so wird im gleichen Atemzug Amerika, Europa oder Ostasien genannt. Die islamische Welt ist auf den Feldern der Geistes- und Naturwissenschaften eindeutig unterräpräsentiert. Das war nicht immer so. Im Gegenteil: Als sich Europa gerade mühsam seinen Weg aus selbstverschuldeter Barbarei gebahnt hatte, stand im islamischen Einflußbereich die Kultur bereits in prachtvoller Blüte.

    Im 5. Jahrhundert überrannten aus den dunklen Wäldern Germaniens stammenden Völker das Weströmische Reich. Eine europäische Hochkultur versank in Schutt und Asche, ihre Infrastruktur wurde von den Siegern kurz und klein geschlagen. Ähnlich ungebildet und barbarisch drangen die Araber aus Steppen und Wüsten in die fruchtbaren, hochziviliserten Ländereien Ostroms und Persiens vor. Sie allerdings schonten das Vorgefundene und knüpften mit Hilfe einheimischer Wissenschaftler, Künster, Handwerker und Bauleute erfolgreich an dieses Erbe an.

    Wissenschaften ...

    Während das Erbe der Antike, die Leistungen der griechischen Philosophen, Naturwissenschaftler und Ärzte in Europa fast in Vergessenheit geriet, fand es eine neue Heimat an arabisch-islamischen Lehrstätten. So gelangte die Philosophiedes Aristoteles oder die Astronomie des Ptolemäus über den Umweg des seinerzeit islamischen Spaniens ab dem 11. Jahrhundert zurück nach Europa.

    In der Arithmetik führten die Araber die aus Indien stammenden „arabischen“ Zahlen ein, Europa übernahm diese ebenso wie die Algebra, ebenfalls ein griechisches Erbe.


    Hi alberne Nase,

    für dich nochmal. Du hattest behauptet, "Kultur" sei ein ursprünglich albansiches Wort. Was hat dein Post jetzt damit zu tun? Das ist dein großes Manko, Denken ist eben nicht deine Stärke!

  10. #120

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von master_of_sociology


    Hi alberne Nase,

    für dich nochmal. Du hattest behauptet, "Kultur" sei ein ursprünglich albansiches Wort. Was hat dein Post jetzt damit zu tun? Das ist dein großes Manko, Denken ist eben nicht deine Stärke!
    Weil die romanischee Sprachfamilie und die germanischen sowieso , albanische Wurzeln haben?

    Oder wieso fragst du dich , wieso Institute der Albanologie/Illyrologie in Bayern , Österreich , Italien ect stehen ?




    Die Kultur fängt bestimmt nicht mit den Römern oder den Griechen an , was das Geschreibe uns weissmachen will , aus welchen Grund auch immer.....die Araber retteten nur einige Werke , was zuvor welche zerstört und systematisch gefällscht haben

    Aber zum Glück gibt es ja noch die Sprachwissenschaften , über diese lässt sich einiges wieder in rechten Wegen der Geschichte bringen und da schaut es für die Griechen , sehr beschissen aus ....

Ähnliche Themen

  1. Wörter die ihr hasst
    Von Der_Freak im Forum Rakija
    Antworten: 410
    Letzter Beitrag: 28.11.2017, 21:09
  2. Albanisierte lateinische Wörter im Albanischen
    Von Rockabilly im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 747
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 14:45
  3. lustige wörter
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.06.2014, 11:47
  4. Kalash: "Die Meisten von uns sind griechischen Ursprungs"
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 05:33
  5. Türkische Wörter
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 01:11