BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 28 ErsteErste ... 39101112131415161723 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 277

Wörter albanischen Ursprungs *g*

Erstellt von Albanesi2, 19.12.2005, 22:46 Uhr · 276 Antworten · 16.326 Aufrufe

  1. #121

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von The-Protector
    @ Albanesi

    Du meinst eher den Somanen danken,wer hat den fast ganz Europa besetzt und unter ihrer Hand gehabt,also Erzähl nichts,es kommen immer wieder neids gegenüber den Osmanen weil man es einfach nicht ertragen kann das die eben was besseres waren und einige im Balkan zum Islam machten.
    Na klar die Araber waren die Ersten weil die vieles gebracht und selber Entwickelt haben siehe die Astronomie usw,aber die Frage ist ob die meisten von ihnen es wert sind als Moslems bezeichnet zu werden,weil viele die im Ausland leben ein Scheiß dreck es Interessiert was mit ihrem Land ist und drehen sogar Pornos weil es denen Spaß macht.wenn du das besser findest na dann viel Spaß noch.
    Die Araber...da wart ihr türken irgendwo in der Wildniss in den Steppen Zentralasien , von denen habt ihr die Musik , Essen und sogar Arschtritte als Sklaven von denen genossen , bis ihr eigentlich eine Kultur bilden konntet

  2. #122
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Weil die romanischee Sprachfamilie und die germanischen sowieso , albanische Wurzeln haben?

    Gut, dass du ein Fragezeichen dahinter gesetzt hast. Sowohl die romanische als auch die germanische Sprachfamilie haben keine albanischen Wurzeln und zwar aus einem ganz einfachen Grund. Alle europäischen Sprachen bis auf Ungarisch, Finnisch und Baskisch sind indoeuropäische Sprachen, deren Ursprung bis ins Sanskrit nachgewiesen werden kann. Somit haben sich die albanischen Wurzeln erledigt. Nein, und bevor du wieder zu schreiben anfängst: Ich meine das nicht abwertend!

    Oder wieso fragst du dich , wieso Institute der Albanologie/Illyrologie in Bayern , Österreich , Italien ect stehen ?

    Albanesi, was haben Institute (im übrigen eine Erfindung der Neuzeit) in verschiedenen Ländern mit der Wurzel von Sprachen zu tun? Hallo! Nachdenken!!!




    Die Kultur fängt bestimmt nicht mit den Römern oder den Griechen an , was das Geschreibe uns weissmachen will , aus welchen Grund auch immer.....die Araber retteten nur einige Werke , was zuvor welche zerstört und systematisch gefällscht haben

    Albanesi, in Europa fängt die Kultur mit den Griechen und Römern an. Was anderswo passiert ist, passt hier nicht rein. Im übrigen: Es ging nicht darum wann "Kultur" anfängt, sondern wie sich "Kultur" etymologisch erklären lässt. Du kannst einfach nicht beim Thema bleiben. Siehe Anfangspost.

    Aber zum Glück gibt es ja noch die Sprachwissenschaften , über diese lässt sich einiges wieder in rechten Wegen der Geschichte bringen und da schaut es für die Griechen , sehr scheisse aus

    Genau, zum Glück gibt es die Sprachwissenschaft, was eines meiner Studiengebiete war. Und deswegen sieht es weder für Griechen noch für Römer schlecht aus. Frag doch mal einen Professor! Es ist immer wieder erstaunlich, mit welcher Sicherheit du hier dein Unwissen preisgibst?

  3. #123
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Fast hätt ichs vergessen. Ich weiß schon, warum du bei deinem Stammbaum nie die Quelle angibst. Den hattest du schon mal aufgeführt, erinnerst du dich? Der Ausgang ist hoffentlich klar, oder?

  4. #124

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Albanesi, in Europa fängt die Kultur mit den Griechen und Römern an. Was anderswo passiert ist, passt hier nicht rein. Im übrigen: Es ging nicht darum wann "Kultur" anfängt, sondern wie sich "Kultur" etymologisch erklären lässt. Du kannst einfach nicht beim Thema bleiben. Siehe Anfangspost.
    Ach ja , dann erklär mir mal , wo das Problem liegt?

    Das Problem fängt schon mit der griechischen Mythologie an , diese die Griechen nicht erklären können

    Da du ja so aufgeklärt darüber sein magst , dann gibt mal eine Erklärung über Aphrodite....beweise das es staat albanisch , ein griechisches Wort ist

  5. #125
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Albanesi, in Europa fängt die Kultur mit den Griechen und Römern an. Was anderswo passiert ist, passt hier nicht rein. Im übrigen: Es ging nicht darum wann "Kultur" anfängt, sondern wie sich "Kultur" etymologisch erklären lässt. Du kannst einfach nicht beim Thema bleiben. Siehe Anfangspost.
    Ach ja , dann erklär mir mal , wo das Problem liegt?

    Das Problem fängt schon mit der griechischen Mythologie an , diese die Griechen nicht erklären können

    Da du ja so aufgeklärt darüber sein magst , dann gibt mal eine Erklärung über Aphrodite....beweise das es staat albanisch , ein griechisches Wort ist
    Albanesi,
    langsam tut es echt weh. Ich habe kein Problem. Du hast ein Problem, seit du mit "Kultur" angekrochen kamst und jetzt nicht mehr weißt, wie du dich am besten rauswinden kannst. Das ist immer dasselbe Spiel mit dir. Zuerst große Klappe und sobald man nachbohrt, ist nichts dahinter. Also es ging in diesem Thread eigentlich um eine bestimmte Person, jetzt um Kultur und nun um Aphrodite. Ok.
    Also, Aphrodite, verehrter Albanesi, ist bzw. war die griechische Liebesgöttin. Eine Bedeutung davon ist sogar ins Deutsche eingegangen, nämlich unter dem Stichwort "Aphrodisiaka". Was das ist, das kannst du selber nachlesen. Meine Zeit ist mir dafür zu wertvoll. Guck mal was "Aphros" im Griechischen heißt. Und wenn du es hoffentlich endlich kapiert hast, komm nie wieder mit so einem Schwachsinn angekrochen.

  6. #126

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Guck mal was "Aphros" im Griechischen heißt. Und wenn du es hoffentlich endlich kapiert hast, komm nie wieder mit so einem Schwachsinn angekrochen.
    Nein , ich will eine Erklärung , ganz einfach

    Ich behaupte die Wurzeln der europäischen Sprchen liegt in der albanischen Sprache

    Du behauptest , die Kultur Europas, fängt erst mit den Griechen und Römern an , gut

    -------------


    http://www.sungaya.de/schwarz/griechen/aphrodite.htm

    Aphrodite
    (gr. aphros „Schaum”)

    ---------

    Also Aphros heisst = Schaum , toll , was heisst dann "Dite"?

  7. #127

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Du kannst so lange suchen wieviel du willst , was Dite bedeutet...

    Dite , oder Dita ist ein albanisches Wort = Tag

    Aphros gibt es aber nicht , aber Afer und das ist albanisches Wort

  8. #128
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Nein , ich will eine Erklärung , ganz einfach

    Ich behaupte die Wurzeln der europäischen Sprchen liegt in der albanischen Sprache

    Nein, es ist erwiesen, dass es so nicht ist. Aus. Amen. Fertig. Du hast nichts dazu gelesen, nicht ein Buch und du willst mir das weismachen, wo ich das u.a. studiert habe!? Hör mir bloß auf! Geh zu einem Professor, wenn du es nicht glaubst. Verdammt, nochmal.

    Du behauptest , die Kultur Europas, fängt erst mit den Griechen und Römern an , gut

    Ich kann auch nichts dafür, dass Römer und Griechen diejenigen waren, die die Grundlagen gelegt haben. Mein Gott, ist das alles schwierig zu begreifen.

    -------------

    http://www.sungaya.de/schwarz/griechen/aphrodite.htm

    Aphrodite
    (gr. aphros „Schaum”)

    ---------

    Also Aphros heisst = Schaum , toll , was heisst dann "Dite"?

    [B]Kannst du mir mal überlegen, warum du das Wort teilst und was du damit bezwecken willst? Aphros heißt nun mal Schaum. "Dite" ist nun mal eine der Möglichkeiten des Postfixes für weibliche Namen im Griechischen. Warum kapierst du das nicht? Aber damit ich auch etwas Gutes für dich tun kann, gebe ich dir jetzt einige Bücher. Dort kannst du das alles nachlesen und hoffentlich bist du dann gescheiter. Hier bitte:

    Bittrich, Ursula
    TITEL(WÖRTER) Aphrodite und Eros in der antiken Tragödie
    UNTERTITEL mit Ausblicken auf motivgeschichtlich verwandte Dichtungen
    ORT/VERLAG Berlin [u.a.]
    VERLAG de Gruyter
    ISBN/ISSN 3-11-018555-5
    JAHR 2005

    Boedeker, Deborah D.
    TITEL(WÖRTER) Aphrodite's entry into Greek epic
    ORT/VERLAG Lugduni Batavorum
    VERLAG Brill
    ISBN/ISSN 90-04-03946-5
    JAHR 1974

    Brinke, Margit
    TITEL(WÖRTER) Kopienkritische und typologische Untersuchungen zur statuarischen Überlieferung der Aphrodite Typus Louvre-Neapel
    ORT/VERLAG Hamburg
    VERLAG Kova¤c
    ISBN/ISSN 3-925630-68-6
    JAHR 1991

    Brinkerhoff, Dericksen M.
    TITEL(WÖRTER) Hellenistic statues of Aphrodite
    UNTERTITEL studies in the history of their stylistic development
    ORT/VERLAG New York [u.a.]
    VERLAG Garland
    ISBN/ISSN 0-8240-3217-9
    JAHR 1978

    Eck, Johannes
    TITEL(WÖRTER) ¬The Homeric hymn to Aphrodite
    UNTERTITEL Introd., commentary and appendices
    JAHR 1952

    Erim, Kenan T.
    TITEL(WÖRTER) Aphrodisias
    UNTERTITEL city of Venus Aphrodite
    AUSGABE 1. publ.
    ORT/VERLAG London
    VERLAG Muller, Blond & White
    ISBN/ISSN 0-584-11106-1
    JAHR 1986

    Friedrich, Paul
    TITEL(WÖRTER) ¬The meaning of Aphrodite
    ORT/VERLAG Chicago
    VERLAG Univ. Pr.
    ISBN/ISSN 0-226-26482-3
    JAHR 1978

    Grigson, Geoffrey
    TITEL(WÖRTER) Aphrodite
    UNTERTITEL Göttin d. Liebe
    ORT/VERLAG Bergisch Gladbach
    VERLAG Lübbe
    ISBN/ISSN 3-7857-0220-5
    JAHR 1978

    Hinz, Berthold
    TITEL(WÖRTER) Aphrodite
    UNTERTITEL Geschichte einer abendländischen Passion
    ORT/VERLAG München [u.a.]
    VERLAG Hanser
    ISBN/ISSN 3-446-19307-3
    JAHR 1998

    Neumer-Pfau, Wiltrud
    TITEL(WÖRTER) Studien zur Ikonographie und gesellschaftlichen Funktion hellenistischer Aphrodite-Statuen
    ORT/VERLAG Bonn
    VERLAG Habelt
    ISBN/ISSN 3-7749-1927-5
    JAHR 1982

    Pirenne-Delforge, Vinciane
    TITEL(WÖRTER) ¬L' Aphrodite grecque
    UNTERTITEL contribution à l'étude de ses cultes et de sa personnalité dans le panthéon archaïque et classique
    ORT/VERLAG Athènes u.a.
    VERLAG Centre Internat. d'Étude de la Religion Grecque Antique
    JAHR 1994

    Podbielski, Henryk
    TITEL(WÖRTER) ¬La structure de l'hymne homérique à Aphrodite à la lumière de la tradition
    UNTERTITEL À la lumière de la trad. litt.
    ORT/VERLAG Wrocl¯aw
    VERLAG Zakl¯. narod. im ossoli´nskich
    JAHR 1971

    Soles, Mary E.
    TITEL(WÖRTER) Aphrodite at Corinth
    UNTERTITEL a study of the sculptural types
    ORT/VERLAG Ann Arbor, Mich.
    VERLAG Univ. Microfilms Internat.
    JAHR 1982

    So und jetzt kannst du lesen!

  9. #129

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Ich glaube nicht an Dingen und Geschreibere die weissmachen wollen , die Geschichte der Menscheit fängt mit den Griechen an , alle Hellenen wie auch die Illyrer waren = Griechen....

    Wie gesagt , es wuren viele Werke vernichtet , die Araber haben einiges davon noch gerettet , was zuvor mittelalterliche griechische Mirchenmänner befohlen haben zu zerstören und zwar systematisch

    Und ihr "naiv ,saudummen" Westeuropäer lässt euch damit von diesen Fälschern euch verarschen...

    Aber egal, ich glaube auch nicht das die Griechen behaupten mit den Geschreibere , das Sie aus dem Schaum gekommen ist

    Was hat die Arme den gemacht ?

    Hat sie zuviel von anderen in den Mund genommen , die Alte?


    Aferdita wird auch als Namen für Frauen verwendet in Albanien

    http://www.kunigunde.ch/albanische.htm#gnAferdita

    Afërdita
    Herkunftssprache: Albanisch
    Geschlecht: weiblich
    Bedeutung/Übersetzung: der Morgen (?), die Morgendämmerung (?)
    Angaben zur Herkunft: kann verstanden werden als Albanisch 'afër dita' (nahe beim Tag, also in etwa: die Morgendämmerung)
    könnte aber wie 'Afrodita' auch eine albanische Variante von 'Aphrodite' sein, dem Namen der griechischen Göttin der Liebe
    oft vereinfachend 'Aferdita' (ohne Punkte) geschrieben
    Wörter: afër=nahe bei; dita=der Tag
    Varianten: Afërdita Albanisch

    Und wenn man diesen mit der römischen Mythologie vegleicht und ergänzt
    http://de.wikipedia.org/wiki/Aphrodite

    In der römischenMythologie entspricht ihr ungefähr Venus, in der ägyptischen ungefähr Hathor und in der germanischen Mythologie (sehr) ungefähr Freya.


    -----------

    Und in vielen Kulturen , ja ich SPRECHE VON KULTUREN , wird der Planet als Morgenstern oder Abendstern ernannt...


    http://www.venustransit.de/himmel2004.htm

    Der Planet Venus ist vielen Menschen als strahlend heller Abend- und Morgenstern wohl vertraut. Sofort nach Sonnenuntergang oder bis unmittelbar vor Sonnenaufgang wird sie am hellen Dämmerungshimmel sichtbar.


    --

    Tja , master-of-socioloy , war wohl nichst , insbesonders mit der griechischen Erfindung und Fälschung von Schaum , glauben wir eher an die albanische Variante , den es heisst eher Mordendämmerung

  10. #130
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi
    Ich glaube nicht an Dingen und Geschreibere die weissmachen wollen , die Geschichte der Menscheit fängt mit den Griechen an , alle Hellenen wie auch die Illyrer waren = Griechen....

    Wie gesagt , es wuren viele Werke vernichtet , die Araber haben einiges davon noch gerettet , was zuvor mittelalterliche griechische Mirchenmänner befohlen haben zu zerstören und zwar systematisch

    Und ihr "naiv ,saudummen" Westeuropäer lässt euch damit von diesen Fälschern euch verarschen...

    Was du glaubst oder nicht glaubst, ist deine Privatsache. Hier gehts um Wissenschaft, von der du keine Ahnung hast. Das offenbarst du mit jedem Satz. Wir Wissenschaftler wissen, dass es sich um keine Fälschungen handelt. Die Araber haben zu jener Zeit rein gar nichts gerettet, denn wenn das der Fall wäre, dann wüsste schon die ganze Welt davon. Sowas lässt sich nämlich erstens nicht verheimlich und zweitens hätten die Araber, so sie denn etwas gerettet hätten, schon längst unglaublich damit angegeben. Man hört und sieht aber nichts. Aber ich freue mich schon auf deine Quelle dazu.

    Aber egal, ich glaube auch nicht das die Griechen behaupten mit den Geschreibere , das Sie aus dem Schaum gekommen ist

    Was du glaubst, interessiert niemanden. Glauben heißt nichts wissen. Die Ursprünge sind in der griechischen Mythologie eindeutig belegt. Da kannst du labern was du willst oder im Achteck springen. In keiner Uni-Bibliothek der Welt wirst du dazu was anderes finden. Gell, Albanesi, die empirisch-positivistischen Wissenschaften sind schon blöd für solche wie dich.

    Was hat die Arme den gemacht ?

    Hat sie zuviel von anderen in den Mund genommen , die Alte?

    Nun das fällt unter fortlaufende Demonstration der eigenen Blödheit.

    Aferdita wird auch als Namen für Frauen verwendet in Albanien

    http://www.kunigunde.ch/albanische.htm#gnAferdita

    Afërdita
    Herkunftssprache: Albanisch
    Geschlecht: weiblich
    Bedeutung/Übersetzung: der Morgen (?), die Morgendämmerung (?)
    Angaben zur Herkunft: kann verstanden werden als Albanisch 'afër dita' (nahe beim Tag, also in etwa: die Morgendämmerung)
    könnte aber wie 'Afrodita' auch eine albanische Variante von 'Aphrodite' sein, dem Namen der griechischen Göttin der Liebe
    oft vereinfachend 'Aferdita' (ohne Punkte) geschrieben
    Wörter: afër=nahe bei; dita=der Tag
    Varianten: Afërdita Albanisch

    Ist Aferdita das gleiche Wort wie Aphrodite? Nein, es ist nur ähnlich. Ich hab noch nie in der griechischen Mythologie "Aferdita" gelesen. In keinem einzigen Buch. Aber da du ja 100 Bücher zum Thema gelesen hast...no comment!

    Und wenn man diesen mit der römischen Mythologie vegleicht und ergänzt
    http://de.wikipedia.org/wiki/Aphrodite

    In der römischenMythologie entspricht ihr ungefähr Venus, in der ägyptischen ungefähr Hathor und in der germanischen Mythologie (sehr) ungefähr Freya.

    Ja, ja, Wikipedia. Warum kannst du keine wissenschaftliche Literatur benennen? Jetzt eine schöne Frage an dich: Wie lautet das römische Gegenstück zum griechischen "Aphrodite"? Wenn du gut überlegst, kommst du vielleicht drauf, wieso ein solcher Vergleich unterste Schublade ist. Na ja, für solche halt wie dich.

    Und in vielen Kulturen , ja ich SPRECHE VON KULTUREN , wird der Planet als Morgenstern oder Abendstern ernannt...

    Planet??? Was hat das mit der bisherigen Diskussion zu tun? Überleg! Darin ist auch ein versteckter Hinweis auf meine vorherige Frage enthalten.

    http://www.venustransit.de/himmel2004.htm

    Der Planet Venus ist vielen Menschen als strahlend heller Abend- und Morgenstern wohl vertraut. Sofort nach Sonnenuntergang oder bis unmittelbar vor Sonnenaufgang wird sie am hellen Dämmerungshimmel sichtbar.

    Dummdidumm, dumm dumm.

    Tja , master-of-socioloy , war wohl nichst , insbesonders mit der griechischen Erfindung und Fälschung von Schaum , glauben wir eher an die albanische Variante , den es heisst eher Mordendämmerung
    Du glaubst an irgendeinen Krampf, weil es dann deinen Minderwertigkeitskomplex etwas dämpft und ich weiß es besser. Dummdidumm, dumm dumm. Und lies schön die Literatur, die ich dir angegeben habe.
    Das Thema war eigentlich dein toller Pascha, nur so zur Erinnerung.

Ähnliche Themen

  1. Wörter die ihr hasst
    Von Der_Freak im Forum Rakija
    Antworten: 410
    Letzter Beitrag: 28.11.2017, 21:09
  2. Albanisierte lateinische Wörter im Albanischen
    Von Rockabilly im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 747
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 14:45
  3. lustige wörter
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.06.2014, 11:47
  4. Kalash: "Die Meisten von uns sind griechischen Ursprungs"
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 05:33
  5. Türkische Wörter
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 01:11