BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 28 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 277

Wörter albanischen Ursprungs *g*

Erstellt von Albanesi2, 19.12.2005, 22:46 Uhr · 276 Antworten · 16.309 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    http://www.websters-online-dictionar...finition/gulch

    English : Gulch

    Albanian : grykë malore

    German : Schlucht


    -----------------------------

    Ich werde dies heruassuchen , ob es Verbindungen zwsichen Schlucht und den Natinoalnamen der Griechen es gibt

  2. #152
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365

    Re: Mehmet Ali Pasha ein Albaner an der Seite der Türken!!!

    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von drenicaku

    alle moslemischen völker des osmanischen reiches waren die verlierer.
    Als die (Jung)-Türken ab den 19 Jahundert nationalistisch wurden , auch gegen die Albaner , was war am ende geschehen?

    Die Albaner standen im Balkankrieg zwischen zwei Fronten nämlich Panslawisten und Türken und haben einen sehr bitteren Preis bezahlt

    Aber die Albaner haben am Ende einen Staat erhalten weil sie fähiger waren und Basta , die Türken haben das ganze osmanische Reich verloren

    Ich bitte dich die Türken haben mit dem Nationalistischen Gedankengut sehr spät bekanntschaft gehabt. Vorher gab es keine Türken erst mit Atatürk im JAhre 1920

  3. #153
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Albanesi
    http://www.websters-online-dictionary.org/definition/gulch

    English : Gulch

    Albanian : grykë malore

    German : Schlucht


    -----------------------------

    Ich werde dies heruassuchen , ob es Verbindungen zwsichen Schlucht und den Natinoalnamen der Griechen es gibt
    Mach dich nicht lächerlich! Der Name der Griechen, wie er von fast allen Völkern außer ihnen selbst benutzt wird, hat nichts mit dem Albanischen zu tun, sondern stammt von einem bestimmten griechischen Stamm, der auf der Insel Euböa siedelte.

  4. #154

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Schiptar
    Mach dich nicht lächerlich! Der Name der Griechen, wie er von fast allen Völkern außer ihnen selbst benutzt wird, hat nichts mit dem Albanischen zu tun, sondern stammt von einem bestimmten griechischen Stamm, der auf der Insel Euböa siedelte.
    Könnte möglich sein ......dass weiss eigentlich keiner so
    genau

    Aber die "griechische Mythologie" lässt isch durch die albanische Sprahe auf jeden ball deutlicher erklären als mit der neugriechische Sprache

    Du kannst gerne weiter über mich lustig totlachen....

  5. #155
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Grobar
    Ich denke sehr wohl das die Albaner die Sprache meiner vorfahren sprechen oder einen sehr nahegelegenen dialekt.

    Albanesi.

    wie ist das beispiel mit dem work "Gryk"?
    sag bitte nochmal. und kannst du es einmal auf albanische schreibweise(alphabet schreiben)?
    Bitte!!
    Also nochmal ,weil du es bist...

    Die Griechen selbst , waren neben den Albaner , nur ein Teil dieser Kette (Illyrer-Hellenen) , sie bewohnten die Merrenge des Bosporus , dies bedeutet = Grieche

    Die Bewohner der "Schlucht" = albanisch (Gryk)

    Der Nationalnamen der Griechen ist albanisch

    Du bist einfach dumm und das bestätigt sich schon wieder. Ich geb dir jetzt Zeit deine meerestief blöden Kommentare zu revidieren, indem ich dir den Tipp gebe darüber nachzudenken, wie sich die Griechen in ihrer eigenen Sprache nennen. So nochmal, damit du es auch ganz sicher verstehst:
    Wie lautet die Landes- und Volksbezeichnung der Griechen in ihrer eigenen Sprache?
    Nochmal für dich: Mit deinen obigen Ausführungen hast du vorbei geschossen. Und damit es für dich noch leichter wird, bekommst du ein zweites Mal Literatur:

    Karl Kerényi, Die Mythologie der Griechen - Die Heroen-Geschichten; München (dtv) 1992 (ISBN 3-423-30031-0)

    Robert von Ranke-Graves: Griechische Mythologie - Quellen und Deutung. A. d. Engl. v. Hugo Seinfeld. 15. Aufl. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2003 (Rowohlts Enzyklopädie; rororo, Bd. 55404). 759 S. ISBN 3-499-55404-6

    Rose, Herbert Jennings: Griechische Mythologie. Ein Handbuch. 9. Aufl. München: C. H. Beck, 1997. IX, 441 S. ISBN 3-406-33223-4

    Gerhard Pöllauer , Die verlorene Geschichte der Amazonen , 2003 ISBN: 3902096888

    Tripp, Edward: Reclams Lexikon der antiken Mythologie 7. Aufl. Stuttgart: Reclam, 2001. 560 S. ISBN 3-15-010230-8 (geb.), ISBN 3-15-010451-3)

    Karl Kerényi: Töchter der Sonne - Betrachtungen über griechische Gottheiten, Klett-Cotta, ISBN 3-608-91837-0

    Almut-Barbara Renger, Immanuel Musäus, Mythos Pandora. Texte von Hesiod bis Sloterdijk, ISBN: 3379200336

    Verena Appenzeller, Wenn Götter grollen - die letzten Tage von Santorin, Books on Demand (Januar 2004) , ISBN 3833407298

    Wolfgang Storch, Burghard Damerau , Mythos Prometheus. Texte von Hesiod bis Rene Char, 1995 ISBN 3379015288

    Almut-Barbara Renger, Immanuel Musäus, Mythos Pandora. Texte von Hesiod bis Sloterdijk, ISBN: 3379200336

    Warum hast du eigentlich die Fragen von meinem letzten Post nicht beantwortet? Fällt dir nichts dazu ein, oder was? Streng du erst mal dein Hirn an, bevor du wieder einen solchen Dünnschiss produzierst.

  6. #156
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Du weißt nichts, du bist nichts, du hast nichts, du kapierst nichts und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.
    Komisch , in echt sagen dass in wirklichkeit nur Leute die nur neidisch auf mich sind und in Leben in Abgrund stehen , in Gegensatz zu mir , ich mein dass voll ernst.....brauchst mir nicht zu glauben

    Hey Albanesi,

    sag mir mal nur einen Grund, warum ich auf dich neidisch sein soll!? Dafür dass du in der BRD geboren bist und trotzdem die Sprache unter aller Kanono sprichst. Dafür dass du dich jeden Tag in der Fabrik dreckig machen darfst. Dafür dass du unter einer Geisteskrankheit leidest. Hä? Warum gibst du denn hier verzweifelt deinen Schwachsinn zum besten? Weil du draußen nicht akzeptiert wirst, weil du schlicht gesagt eine absolute Nullnummer bist. Deswegen! Und jetzt kannst du erneut versuchen, deine Gehirnpfütze hier weiter zu verbreiten und danach gehts heulend heim zu Mama.

  7. #157
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von master_of_sociology

    Albanesi, Albanesi! Du wirst noch an mich denken, glaubs mir! Und das mein ich absolut nicht böse.
    Inwiefern wird wer an wem denken?

    Das es heraus kommen wird , das dies nicht griechische Geschichte sondern höchstens die Geschichte der Albaner ist?
    Hey, ich hab dir einige Fragen gestellt. Beantworte die erstmal! Warum bist n du nicht in der Wissenschaft, wenn du die Intelligenzbestie schlechthin bist. Hä? Warum? Und Warum hocken dafür andere drin, die anscheinend wirklich in der Lage sind nach wissenschaftlichen Prinzipien und Kriterien zu handeln und zu forschen, im Gegensatz zu dir? Weiß du und verstehst du überhaupt von was ich rede, Dummbolzen?

  8. #158
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von drenicaku
    Zitat Zitat von master_of_sociology
    Zitat Zitat von Albanesi
    Ich bin so gerührt , dass du über mich solche Sorgen machst

    Es handelt sich eher um einen sehr begehrten technischen Beruf , welches in den Arbeitsmarkt sehr gefragt wird

    Bei solchen Jobs zumindestens findet man immer Arbeit und darauf kommt es wirklich an und insebsonders das ist dass wichtigste

    Solche Menschen machen nämlich die gute Arbeit

    Und nicht Menschen die Soziologie , Geschichte , Erdkunde studieren

    Insbesonders Menschen die als Abgeordnete in den Bundestag sitzen und was pallabern und so tuen als ob sie was für den Staat was tuen würden , aber wie gesagt alle Gelabbere und Unfug , insbesonders solche Menschen waren in ihren bisherigen Berufen unzufrieden , bzw hatten keine Chance mehr in ihren Bereich
    Albanesi, ich habe einen sehr gut bezahlten, hochdotierten Beruf! Etwas von dem du für den Rest deines Lebens nur träumen kannst. Denn du wirst niemals im Leben auch nur ansatzweise daran denken können, zu studieren oder etwas zu machen, wo man Köpfchen braucht. Und ich labere nicht. Nein, ich arbeite von Montag bis Samstag und finanziere mir damit allerlei Dinge, bei denen genau solchen wie dir der Unterkiefer bis zum Boden runterklappt. Und während du deine Komplexe hier breittrittst, schaue ich mir meine Kontoauszüge an und lache recht dreckig über dich.
    schön für dich.
    du hast zwei weitere user, die so eine einstellung wie du haben,
    @secodoc und @tikakasee.
    ihr könnt euch heimlich treffen und euch lieben.

    und noch was, du super-mann,
    dein geld und dein studium wird dich nie zu einem menschen machen.
    es gibt vieles, was man sich mit geld kaufen kann, aber eben nicht alles.

    und irgendwann wird eine zeit kommen, wo dir dein geld nicht helfen kann.
    Was für eine Einstellung ich habe und wer ich bin, geht dich einen feuchten Dreck an. Wenn du hier nichts beitragen kannst, dann lass die Finger von der Tastatur oder noch besser, lass dich eingegraben. Du hast bei unserer damaligen Diskussion nichts gebracht und jetzt auch nicht. Das einzige, was du zu tun hattest, als du nicht mehr weiter wusstest war, dass du mich als Fake bezeichnet hast. Das sind deine intellektuellen Fähigkeiten und dazu sag ich nur: Schuster, bleib bei deinen Leisten!
    Und für dich noch was, Arschloch. Ich hab neben dem Studium zwei abgeschlossene Berufsausbildungen im medizinischen Bereich. Mir liegen Menschen am Herzen, wenn es ihnen schlecht geht. Aber euch geht es viel zu gut, deswegen habt ihr auch die Zeit diesen Dreck hier zu verbreiten. Und sobald euch jemand dagegen redet und ihr nicht mehr ein noch aus wisst, fangt ihr an euch wie Asseln zu benehmen. So siehts aus, Freundchen!
    Und noch was: Wenn du es nicht glaubst, was ich geschrieben hab, dann komm nach Regensburg. Ich zeige dir dann meine sämtlichen Abschlüsse im Original, Mister Aufgeblasen! Du hast hier gar nichts über mich zu sagen! Kümmer dich um deinen eigenen Dreck, da bist du beschäftigt bis an dein Lebensende.

  9. #159

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    7.678
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von Albanesi
    Die Bewohner der "Schlucht" = albanisch (Gryk)

    Der Nationalnamen der Griechen ist albanisch
    OMG

  10. #160
    Avatar von master_of_sociology

    Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    378
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Albanesi
    http://www.websters-online-dictionary.org/definition/gulch

    English : Gulch

    Albanian : grykë malore

    German : Schlucht


    -----------------------------

    Ich werde dies heruassuchen , ob es Verbindungen zwsichen Schlucht und den Natinoalnamen der Griechen es gibt
    Mach dich nicht lächerlich! Der Name der Griechen, wie er von fast allen Völkern außer ihnen selbst benutzt wird, hat nichts mit dem Albanischen zu tun, sondern stammt von einem bestimmten griechischen Stamm, der auf der Insel Euböa siedelte.
    Vergiss es, weil der das nicht in fünfzig Jahren checkt. Dafür reichts bei dem nicht.
    Und für unsere Großmäuler hier noch ein paar Bücher, über die ihr euch jetzt schwarz ärgern könnt. Lest die erst mal und dann könnt ihr wieder eure Klappe aufreißen.

    Borbein, Adolf Heinrich
    HRSG./MITARB. Boehringer, Christof
    TITEL(WÖRTER) ¬Das alte Griechenland
    UNTERTITEL Geschichte und Kultur der Hellenen
    ORT/VERLAG München
    VERLAG Bertelsmann
    ISBN/ISSN 3-570-01477-0
    JAHR 1995

    Abromeit, Lars
    TITEL(WÖRTER) ¬Das antike Griechenland
    UNTERTITEL von Olympia bis Alexander dem Großen ; die Welt der Hellenen
    ORT/VERLAG Hamburg
    VERLAG Gruner + Jahr
    ISBN/ISSN 3-570-19449-3
    JAHR 2004

    Berve, Helmut
    TITEL(WÖRTER) Geschichte der Hellenen und Römer
    ORT/VERLAG Leipzig
    VERLAG Teubner
    JAHR 1936

    Blumenthal, Albrecht ¬von
    TITEL(WÖRTER) Griechische Vorbilder
    UNTERTITEL Versuch e. Deutung d. Heroischen im Schrifttume d. Hellenen
    ORT/VERLAG Stuttgart
    VERLAG Kohlhammer
    JAHR 1927

    Bode, Georg H.
    TITEL(WÖRTER) Geschichte der dramatischen Dichtkunst der Hellenen bis auf Alexandros den Großen
    ORT/VERLAG Leipzig
    VERLAG Köhler
    SERIE Bode, Georg Heinrich: Geschichte d. hellenischen Dichtkunst. ; ...

    Colpe, Carsten
    TITEL(WÖRTER) Iranier - Aramäer - Hebräer - Hellenen
    UNTERTITEL iranische Religionen und ihre Westbeziehungen ; Einzelstudien und Versuch einer Zusammenschau
    ORT/VERLAG Tübingen
    VERLAG Mohr Siebeck
    ISBN/ISSN 3-16-147800-2
    JAHR 2003

    Göll, Hermann
    TITEL(WÖRTER) Illustrierte Mythologie der Hellenen, Römer, Germanen, Iranier und Inder
    weiterer TITEL Illustrierte Mythologie
    UNTERTITEL nebst einem Anhange über die Mythen und den Kult der Babylonier und Ägypter ; mit 181 Abbildungen
    AUSGABE 8. neubearb. Aufl.
    ORT/VERLAG Leipzig
    VERLAG Spamer
    JAHR 1905

    Canciani, Fulvio
    TITEL(WÖRTER) ¬Die Hellenen und ihre Nachbarn von der Vorgeschichte bis zur klassischen Periode
    UNTERTITEL 9. - 11. 12. 1994, Ohlstadt, Oberbayern
    ORT/VERLAG Altenburg
    VERLAG DZA Verl. für Kultur und Wiss.
    ISBN/ISSN 3-9804823-0-8
    JAHR 1996

    Bogner, Hans
    HRSG./MITARB. Oppermann, Hans
    TITEL(WÖRTER) Hellenen und Römer in deutscher Gegenwart und Zukunft
    ORT/VERLAG Leipzig
    VERLAG Teubner

    Krefeld, Heinrich
    HRSG./MITARB. Brumberger, Hubert
    TITEL(WÖRTER) Hellenika
    UNTERTITEL Einführung in die Kultur der Hellenen
    AUSGABE Neue Ausg., 1. Aufl., [Nachdr.]
    ORT/VERLAG Berlin
    VERLAG Cornelsen
    ISBN/ISSN 3-464-73111-1
    JAHR 2005

Ähnliche Themen

  1. Wörter die ihr hasst
    Von Der_Freak im Forum Rakija
    Antworten: 410
    Letzter Beitrag: 28.11.2017, 21:09
  2. Albanisierte lateinische Wörter im Albanischen
    Von Rockabilly im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 747
    Letzter Beitrag: 28.05.2016, 14:45
  3. lustige wörter
    Von phαηtom im Forum Rakija
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.06.2014, 11:47
  4. Kalash: "Die Meisten von uns sind griechischen Ursprungs"
    Von Opala im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 05:33
  5. Türkische Wörter
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 01:11