BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 50

Würdet ihr wieder zurück in eure Land gehen?

Erstellt von BalkanXpress, 21.01.2011, 12:10 Uhr · 49 Antworten · 2.513 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von BalkanXpress

    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    365

    Würdet ihr wieder zurück in eure Land gehen?

    ... und dort eine neue Existenz aufbauen?
    ... alles mitnehmen?
    ... eure deutsche / schweizerische / österreichische Genauigkeit und den Leuten dort unten somit helfen?
    ... euren Wissen, das Ihr hier angeeignet habt, dort unten weitervermitteln?


    Hab mir das schon oft überlegt.. Denn immer wenn ich dort hingehe, die chaotisch parkierten Autos sehe, die Löcher in den Strassen, den polizisten mit der Trillerpfeife, die Zigeuner die die Autoscheiben an der Strassenkreuzung waschen, der Gestank der Stadt, die Cevapcici und andere Grilladen, Burek, wie das sooo schön zischt vom Grill, die warme Luft am Abend, das hohe Gras neben den Strassen und die Grillen, die die ganze Nacht singen.

    Das gehupe und der verruchte Taxifahrer, der einen alten Yugo45 fährt ohne Kopfstütz und sein ganzes Leben erzählt.. Jedem Kunden. Er fährt nur im weissen Unterhemd. Hört sich die ganze Zeit den Funkverkehr an und gibt ab und zu den Senf dazu. Dann nimmt er eine Zigarette in die Hand und Leckt sie vorher (gemäss balkanischer Manier) genüsslich ab und zündet sie an. Du fragst ihn, warum er das macht. Er meint, das macht man so. Nach langem schweigen meint er, das sie wahrscheinlich länger brennt.
    Und dann die obligate frage "A odakle ste vi?" . Du gibts ihm die Antwort und er sagt. "Oooo.. ee tamo je zivot". Und prompt schaltet er irgendwie einen kleinen Knopf ein, der den Taxizähler beschleunigt. Du bist ja schliesslich Kapitalista in seinen Augen...

    Der eine Autofahrer rast in seinem weissen Fića durch die Stadt, muss an der Kreuzung halten, aber wie halt die Leute dort sind: Man haltet 5m vor der Ampel, während es noch Rot ist, rollt man laangsam immer weiter nach vorne und schaut somit immer weiter nach oben auf die Ampel, bis man sie kaum mehr sieht. Der Fahrer drück mit seiner Brust schon an sein Lenkrad, welches ja nur aus einem Stahlring besteht. Ihm ist heiss. Er will Abkühlung. Also schiebt er den Lüftungschieber von Links nach rechts und dreht voll auf. Doch es kommt nur Staub heraus und ein paar vertrocknete verstückelte Ahornblättern vom letzten Herbst, diese kleinen da. Aber das schlimmste für ihn ist, dass furchbar heisse Luft rausströmt. Er dreht sofort wieder ab und und flucht " Iu3PM". Das beste in seinem Auto ist das portable Navigationsgerät von Nüvi. " To je moj novi "Nuvi". Auf der Rückbank steht seine Kettensäge STIHL, die er auch wortwörtlich so nennt.

    Endlich ist die Ampel auf Grün. Man gibt Vollgas. links rechts. Hupen. Und rechts schwenken. Pannenblinker ein und Motor aus. Das Aussteigen fällt ihm sehr schwer, denn er ist ein Brocken... und das in einem Fica 500... Nun drückt er sich raus und stützt sich mit beide Ellebogen an Autodach und Fahrertüre. Und hoch mit ihm. Endlich! Nun merkt man auch, dass das Auto wirklich nicht auf Felgen gefahren ist, sondern nur überlastet war. Er geht nun die "Traffika" eine "Novosti" (oder "Vecerni List" oder "Bota Sot") kaufen.
    Das Auto lässt er noch gleich so stehen - auf dem rechten Fahrstreifen, mit Pannenblinker und geht so beruhigt ins Caffe. Dort nimmt er sich Zeit um die Zeitung zu lesen. Während er genüsslich den Kaffe "i Krofne" geniesst und die Zeitung gelesen hat, schaut er dem Volk zu. Zwei Sachen stören ihn nicht: dass 80% vom Zeitungsinhalt geht es um EU Beitritt, Kosovo, Koruppte Politiker und Penzije, Penzije Penzie, Streik, Streik, Streik, neue Autobahn, und.. Crna Hronika...

    ...und Der Lärm der Strasse stört ihn nicht, auch nicht der Lärm des Müllabfuhrs, der die Container leert. Er sieht die Männer ihre Arbeit machen. Biip biip biip, kchaawuumm und leer ist der Container. Die Müllmänner winken "alles ok. Geh weiter) Der chauffeur gibt Gas. Eine riesige Dieselwolke kommt aus dem Müllwagen)

    Das einzige was ihn stört ist der Zeitungsverkäufer, der den ganzen Tag mit tiiiefer Stimme laut ruft "Haaaaallloo Ooooglaassiii !!! "

    Er sieht einen Prototyp von einem Jugo: 1.90m gross, kurze Haare, Pilotenbrille, Shorts, eine "Riba.. Ribetina" neben ihm, er knallhartes Gesicht hat er, läuft in Jugo-Flip-Flops (Breitband-Leder), die breiten dicken Zehen deuten darauf hin, dass er der Boss im Haus ist, und er läuft als hätte man ihm in die Eier getreten, also in V-Form. Die Arme ganz leicht auseinander.
    Plötzlich sieht er einen Freund entgegenkommen. Aus dem knallharten Gesicht entspringt ein Lächeln und er sagt "oooooh, dzessi stari.. otkud ti tuude??"

    Ein anderer, ein fetter Typ überquert die Strasse und putzt sich die Nase auf Jugo Art: Er hat nur ein weisses Unterhemd und ist unrasiert. Er hat ein Doppelkinn und seine Arbeitslosigkeit führte dazu, dass er ein monoton-versteinertes Gesicht hat. Ist sehr dich und die Brusthaare sind so dich wie die Schaamhare.
    Ihm juckt die Nase. Also beugt er sich während des laufens leicht nach vorne, nimmt Zeige und Daumefinger, schneuzt kräftig "fffttt tttt" und schwungvoll schleudert er den schnudder aus der Nase auf den Boden und gemächlich geht er seinen Weg weiter. Wahrscheinlich geht er zur "piaca" und möchte Gemüse kaufen, die dann in braunes Papier gewickelt wird.

    Sind das nicht Szenen die man sie fast nur auf dem Balkan sieht?

    Ok, es gibt auch negative Szenen: Wenn man wie ein Dreck behandelt wird in einem Laden und du fasst es nicht einmal, dass es so was gibt. Also scheisst du die Bedienung erst mal zusammen und fragst, wovon sie eigentlich leben?
    Nachdem sie schweigen hebst du deine Brust und zeigst deinen Finger auf dich und sagst "Richtig.. von MIR, Von Leuten wie UNS.. Also lernen Sie erst mal wie man Kunden bedient"..


    Oder in den öffentlichen Ämtern und Spitälern.. Es gibt ja alles mögliche zu kaufen: Diplome, Pässe, Visa, Ehebescheinungen,.. Alles auf Korruption



    Aber bevor du überhaupt in dein wunderbares Land kommen kannst, musst du folgende Test bestehen: "Dobar dan, Pasos i Vozacku" (Guten Tag, Passport und Führerausweis) .. 5min vergehen.. Dann sagt er "Zelenu kartu".. (Grüner Versicherungsnachweis für KfZ) Du gibst es ihm.. Wenn du mit Papas fetten Merz/ BMW/ Audi unterwegs bist, dann heisst es noch "Parkirajte se ovde desno i otvorite gepek" ( Parkieren sie dort rechts und öffnen Sie den Kofferraum)

    Die Standart Fragen der Zöllner:
    - Odakle ste? (Woher sind Sie)
    - Gde ste posli? (Wohin gehen Sie)
    - Imateli sta da prijavite? (Ware anzumelden)
    - Jeste se prijavili kod MUP`a (noch nie gemacht)
    - Imateli zivotinje? (Lebende Tiere Dabei)
    -etc.

    Bemerkenswert: Je weiter man in den Süden geht, desto mehr merkt man den Balkan. Während die Slowenen sehr gesittet am Zoll, sind die Kroaten leicht Yugelig und wenn man serbischen Zoll kommt.. Ja, Kopf in die Schulter eingesackt, Zigarette in der Schnauze, du sagst "Dobar d.. " er unterbricht und klopft nur mit Finger als Zeichen für "Papiere her". Wenn Sie nix zu tun haben, dann beide Hände an Hüfte oder am Gürtel vorne festhalten. Tolle Szenen. Und jeder möchte was vom Kuchen haben. Dann machst du halt an der ersten Raststätte und wechselt Geld und je weiter du in den Süden fährst, desto mehr freust du dich, wenn du eine CH-Autonummer, reps. D-Autonummer oder A-Autonummer siehst. Umgekehrt ist es wenn du hier im Westen lebst. Manchmal denkst du - solange du in den Ferien dort unten bist - dass du dir ein Satz balkanische Autonummern beschaffen sollst und Stolz in deiner Wahlheimat im Westen aufs Auto knallen sollst. Das ist dein Bekenntnis. Busse? Egal!!

    Es ärgert, das so viel falsch läuft, aber trotzdem zieht es viele dorthin.
    Was denkt ihr? Was sind eure Erlebnisse???

  2. #2
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Sehr ansprechend geschrieben! Weiter so...

  3. #3
    Dadi
    Schreib weiter

  4. #4
    Mulinho
    Ich kenne Schweizer, die uns Immigranten darum beneiden, dass wir so leben dürfen.

  5. #5

    Registriert seit
    15.12.2010
    Beiträge
    3.930
    Toll geschrieben und ja, ich würde gern unten leben. Doch zuerst irgendwie reich werden, einen Cafic machen und dann weiter sehen..

  6. #6

    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    3.244
    jaa erstmal genug para machen dann heiraten und dann nach unten chillen

  7. #7
    Avatar von Nikita

    Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    1.226
    Zitat Zitat von Vuki Beitrag anzeigen
    Toll geschrieben und ja, ich würde gern unten leben. Doch zuerst irgendwie reich werden, einen Cafic machen und dann weiter sehen..

    die grössten bauern haben unten einen cafic, und du ausm ausland willst reich mit einem cafic werden

    da lachen ja die hühner

  8. #8
    bolan
    niemals...

    den text les ich mri später mal durch...

  9. #9
    Kelebek
    Ich habe vor mit einer guten Qualifikation Deutschland in 5-10 Jahren zu verlassen. Meine Eltern wandern bereits in paar Jahren aus, ich geh ihnen dann später nach.

  10. #10

    Registriert seit
    05.12.2010
    Beiträge
    330
    wenn ich im lotto gewinne,geh ich auch in meinem land zurück.

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Heimat ist primär eure IDENTITÄT und nicht euer Land
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Politik
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 18:40