BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

X-Factor: Das unfassbare (Balkan Edit)

Erstellt von Amarok, 05.01.2015, 15:34 Uhr · 30 Antworten · 1.944 Aufrufe

  1. #1
    Amarok

    X-Factor: Das unfassbare (Balkan Edit)

    Willkommen bei
    X-Factor: Das unfassbare (Balkan Edit. ☪ ☩ ☨ ☦ )

    Hier unterscheidet sich was Fiktion und was Realität ist, was nur Einbildung und was echt.


    Wie auch ich habt ihr bestimmt, vielleicht als Kind aber auch als Erwachsener dinge gesehen oder erlebt, die sich schwer erklären lassen ohne das man sich anhört wie ein verrückter. Ich rede dabei nicht von Youtube-Videos oder gar Verschwörungstheorien sondern von Berichten von euch und was euch geschehen ist. Teilt euch mit, was ist euch geschehen in form von einer Geisterscheinung bis zu einer glücklichen völlig unerwarteten Fügung.

    Beginnt bitte euren Text immer mit:"Meine Geschichte...". In welcher Form ist euch überlassen.

    (Egal was ihr sagt, sie ist mir so passiert wie ich sie euch schildere das hier ist kein Quatsch-Thread)
    Meine Geschichte
    beginnt als Kind beim ersten Besuch in der Türkei. Es war relativ spät abends eigentlich schon über 1:00 Uhr und wir fuhren von einem bekannten zurück nach Hause.
    Ich konnte mich im Auto nur waage halten, denn wie bereits gesagt es war sehr spät und ich ebend sehr müde. Vor der Haustür angelangt, stieg ich vor Müdigkeit als letzter aus dem Wagen. Mein Vater wartete vor der Eingangstür auf mich. Es war ein 2-stöckiges Mietshaus in einem relativ guten Zustand jedoch in einer dunklen Gasse direkt neben TeeHaus. Das Tor zum Teehaus befand sich direkt neben der Eingangstür, wir gingen meist ein Stockwert rauf. Als ich mich auf den Weg machte und zur Eingangstür in einer komplett dunklen Gasse ging blitze vor am milchigen Glas der Eingangstür ein schwarzer teilweise menschlich wirkender Schattenwurf auf. Ich stand ungefähr 5 Meter davor und sah in dem Schatten ein seltsames Wesen, während ich weiter auf die Eingangstür ging formte sich der Schatten erneut und dieses Wesen hatte auf einmal feuerrote Augen die mich direkt ansahen durch das milchige Glas hindurch.


    geiiiist.jpg
    20130719_224107.jpg
    Heutige Gasse stand 2013
    Damals war lediglich das Ende der Straße beleuchtet


    Vor Angst drehte ich mich sofort um und rief als kleines Kind nach meinem Vater. Blickend auf die Dunkle Gasse, spührte ich gleichzeitig eine unangenehme Kälte. Vor schock drehte ich mich keine Sekunde um. Als mein Vater kam, fragte er was los seih und ich sagte ihm nichts weil ich Angst hatte das er es nicht glauben würde. Die Nacht konnte ich kaum schlafen, alpträume plagten mich. Irgendwann nach einer Zeit vergaß ich diese Begegnung. Irgendwann ein erneuter Türkei Urlaub gegen 2008/9 diesmal in Sivas begegnete ich diesem Wesen erneut. Erneut war es in einer dunklen Gasse und erneut in der Türkei. In dieser Gasse befand sich ein Internet-Cafe was ich gerne benutze, da es abgelegen und ruhig ist jedoch weiter weg von meiner Tante.


    20130713_190120.jpg
    (Straße zurück und links ist ein Internet-Cafe im Erdgeschoss)
    Standort Sivas/Innenstadt

    Diesmal jedoch befand sich dieses Wesen nicht hinter einem Glas sondern direkt hinter dem Zaun neben dem Schwarzen Auto und blickte mich direkt an. Als ich es sah, blieb ich stehen und ging den Weg zurück bis ich zur Hauptstraße gelangte und damit zur Menschenmenge. Einen kleinen Abschnitt musste ich aber in einer kleinen Seitenstraße absolvieren. Ich hatte als teilweise heranwachsender Mann noch nie soviel Angst gehabt vor einer Seitenstraße wie damals. Teilweise joggde ich den Weg zu meiner Tante. Als ich ankam und sie mich fragte, wieso ich so verschwitzt seih, sagte ich nur: "Ein Cin verfolgt mich Tante". Meine Tante lachte nur und sagte ich solle mich lieber baden. Am nächsten Tag im hellen machte ich dieses Foto von dieser Straße. Ich besuchte die Türkei ein weiteres mal aber diesmal nichts. Ich sah ihn bis heute nie wieder.


    Meine Mutter erzählte mir damals als ich 12 war das ich mich niemals nach mitternacht draußen aufhalten soll. Das wäre die Zeit des Teufels, die Zeit des Cin der in seine Opfer schlüpft, sie übernimmt und ihre Seelen verunreinigt. In der Türkei behaupten viele Menschen eines Cin gesehen zu haben, ich habe dies nie geglaubt. Ich habe oft versucht es logisch zu erklären mit Licht-oder Spiegeleffekten. Irgendwann sprach ich mal mit einem unserer Dorf Hocas in Almus. Er sagte mir, dass ihm in der Jugend ein Cin aufgelauert hätte. (Wahre Geschichte)



    Nun ist es bei euch....

    War es nur meine Einbildung?
    Wie kann es sein, dass ich dieses Wesen zwei mal an zwei verschiedenen städten sah und so deutlich?
    Wieso hat es mich verfolgt?
    Was war es? war es ein Cin oder etwas anderes?

    Fiktion oder Realität... ihr entscheidet...


    Was ist eure Geschichte?


  2. #2

    Registriert seit
    15.07.2014
    Beiträge
    612
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Willkommen bei
    X-Factor: Das unfassbare (Balkan Edit. ☪ ☩ ☨ ☦ )

    Hier unterscheidet sich was Fiktion und was Realität ist, was nur Einbildung und was echt.


    Wie auch ich habt ihr bestimmt, vielleicht als Kind aber auch als Erwachsener dinge gesehen oder erlebt, die sich schwer erklären lassen ohne das man sich anhört wie ein verrückter. Ich rede dabei nicht von Youtube-Videos oder gar Verschwörungstheorien sondern von Berichten von euch und was euch geschehen ist. Teilt euch mit, was ist euch geschehen in form von einer Geisterscheinung bis zu einer glücklichen völlig unerwarteten Fügung.

    Beginnt bitte euren Text immer mit:"Meine Geschichte...". In welcher Form ist euch überlassen.

    (Egal was ihr sagt, sie ist mir so passiert wie ich sie euch schildere das hier ist kein Quatsch-Thread)
    Meine Geschichte
    beginnt als Kind beim ersten Besuch in der Türkei. Es war relativ spät abends eigentlich schon über 1:00 Uhr und wir fuhren von einem bekannten zurück nach Hause.
    Ich konnte mich im Auto nur waage halten, denn wie bereits gesagt es war sehr spät und ich ebend sehr müde. Vor der Haustür angelangt, stieg ich vor Müdigkeit als letzter aus dem Wagen. Mein Vater wartete vor der Eingangstür auf mich. Es war ein 2-stöckiges Mietshaus in einem relativ guten Zustand jedoch in einer dunklen Gasse direkt neben TeeHaus. Das Tor zum Teehaus befand sich direkt neben der Eingangstür, wir gingen meist ein Stockwert rauf. Als ich mich auf den Weg machte und zur Eingangstür in einer komplett dunklen Gasse ging blitze vor am milchigen Glas der Eingangstür ein schwarzer teilweise menschlich wirkender Schattenwurf auf. Ich stand ungefähr 5 Meter davor und sah in dem Schatten ein seltsames Wesen, während ich weiter auf die Eingangstür ging formte sich der Schatten erneut und dieses Wesen hatte auf einmal feuerrote Augen die mich direkt ansahen durch das milchige Glas hindurch.


    geiiiist.jpg
    20130719_224107.jpg
    Heutige Gasse stand 2013
    Damals war lediglich das Ende der Straße beleuchtet


    Vor Angst drehte ich mich sofort um und rief als kleines Kind nach meinem Vater. Blickend auf die Dunkle Gasse, spührte ich gleichzeitig eine unangenehme Kälte. Vor schock drehte ich mich keine Sekunde um. Als mein Vater kam, fragte er was los seih und ich sagte ihm nichts weil ich Angst hatte das er es nicht glauben würde. Die Nacht konnte ich kaum schlafen, alpträume plagten mich. Irgendwann nach einer Zeit vergaß ich diese Begegnung. Irgendwann ein erneuter Türkei Urlaub gegen 2008/9 diesmal in Sivas begegnete ich diesem Wesen erneut. Erneut war es in einer dunklen Gasse und erneut in der Türkei. In dieser Gasse befand sich ein Internet-Cafe was ich gerne benutze, da es abgelegen und ruhig ist jedoch weiter weg von meiner Tante.


    20130713_190120.jpg
    (Straße zurück und links ist ein Internet-Cafe im Erdgeschoss)
    Standort Sivas/Innenstadt

    Diesmal jedoch befand sich dieses Wesen nicht hinter einem Glas sondern direkt hinter dem Zaun neben dem Schwarzen Auto und blickte mich direkt an. Als ich es sah, blieb ich stehen und ging den Weg zurück bis ich zur Hauptstraße gelangte und damit zur Menschenmenge. Einen kleinen Abschnitt musste ich aber in einer kleinen Seitenstraße absolvieren. Ich hatte als teilweise heranwachsender Mann noch nie soviel Angst gehabt vor einer Seitenstraße wie damals. Teilweise joggde ich den Weg zu meiner Tante. Als ich ankam und sie mich fragte, wieso ich so verschwitzt seih, sagte ich nur: "Ein Cin verfolgt mich Tante". Meine Tante lachte nur und sagte ich solle mich lieber baden. Am nächsten Tag im hellen machte ich dieses Foto von dieser Straße. Ich besuchte die Türkei ein weiteres mal aber diesmal nichts. Ich sah ihn bis heute nie wieder.


    Meine Mutter erzählte mir damals als ich 12 war das ich mich niemals nach mitternacht draußen aufhalten soll. Das wäre die Zeit des Teufels, die Zeit des Cin der in seine Opfer schlüpft, sie übernimmt und ihre Seelen verunreinigt. In der Türkei behaupten viele Menschen eines Cin gesehen zu haben, ich habe dies nie geglaubt. Ich habe oft versucht es logisch zu erklären mit Licht-oder Spiegeleffekten. Irgendwann sprach ich mal mit einem unserer Dorf Hocas in Almus. Er sagte mir, dass ihm in der Jugend ein Cin aufgelauert hätte. (Wahre Geschichte)



    Nun ist es bei euch....

    War es nur meine Einbildung?
    Wie kann es sein, dass ich dieses Wesen zwei mal an zwei verschiedenen städten sah und so deutlich?
    Wieso hat es mich verfolgt?
    Was war es? war es ein Cin oder etwas anderes?

    Fiktion oder Realität... ihr entscheidet...


    Was ist eure Geschichte?

    Boah wie heftig die Geschichte ist!
    Respekt ich liebe Geschichten, wo Menschen Cins gesehen haben. Erzähl uns mal bitte noch eine Geschichte.
    Die gefällt mir wirklich sehr.

  3. #3
    Amarok
    Zitat Zitat von Puzzle Beitrag anzeigen
    Boah wie heftig die Geschichte ist!
    Respekt ich liebe Geschichten, wo Menschen Cins gesehen haben. Erzähl uns mal bitte noch eine Geschichte.
    Die gefällt mir wirklich sehr.
    Das war eigentlich die eine wirklich schaurige Geschichte die ich hatte, die andere ist eher ein Glücklicher Moment ganz unvorbereitet aber dies möchte später erzählen tobt ihr euch doch mal aus. Ich mach immer diese aufwendigen Threads

  4. #4
    Avatar von Iron

    Registriert seit
    14.10.2014
    Beiträge
    1.488
    Zitat Zitat von Amarok Beitrag anzeigen
    Das war eigentlich die eine wirklich schaurige Geschichte die ich hatte, die andere ist eher ein Glücklicher Moment ganz unvorbereitet aber dies möchte später erzählen tobt ihr euch doch mal aus. Ich mach immer diese aufwendigen Threads
    Dann habe ich als Kind in jener Nacht, wohl doch nicht geträumt. Wobei mein Bruder das selbe gesehen hat, wie ich.
    Als ich noch im Alter von 6 Jahren war, flog meine gesamte Familie in die Türkei, mich inbegriffen. Die erste Anlaufstelle war das Haus meiner Oma, in Ankara und als wir ankamen war es bereits ca. 3 Uhr nachts und wie die meisten Türken wissen, wirken die Nächte in der Türkei viel Dunkler als in Deutschland. (Ob es an der fehlenden Straßenbeleuchtung lag?) Dadurch wirkte das Haus meiner Oma, mit unseren 6Jahren viel gruseliger.. Ab dem nächsten Abend schliefen mein Zwillingsbruder und ich im Gästeschlafzimmer meiner Oma und wurden durch die Hitze Nachts öfters wach und unterhielten uns. Außerdem gingen wir eigentlich immer zusammen auf die Toilette weil wir Nachts einfach zu viel schiss hatten durchs Haus zu laufen, da wir eh schon ein komisches Gefühl hatten und uns viele Geschichten erzählt wurden. (Irgendwann haben wir vor Angst einfach aus dem Fenster gepinkelt aber nicht weiter sagen!)
    Na ja, eines Nachts wurden wir beide wieder wach, wir spürten einen Windzug und unsere Tür stand offen. Wir blickten beide in Richtung der Tür und sahen plötzlich eine dunkele Gestalt an der Tür vorbeigehen. Die Gestalt blieb eine Sekunde lang stehen, sah in unsere Richtung und hatte leuchtend rote Augen. Wir taten dann so als würden wir schlafen und zogen uns die decke übern Kopf. Wir beide standen unter Schock und heute noch reden wir darüber. Ob es nur Einbildung war, was weniger Wahrscheinlich ist, weil wir es beide gesehen haben?!

  5. #5
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.789
    Naja mir persoenlich ist sowas noch nie passiert, kenne aber viele Geschichten die genauso gruselig sind von Freunden und Familie. Teils sind die schin echt gruselig.


    Naja was mir vor einigen Tagen passiert ist, ist das der Fernsehr und das Radio von ganz alleine angehen.

  6. #6
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.034
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Naja mir persoenlich ist sowas noch nie passiert, kenne aber viele Geschichten die genauso gruselig sind von Freunden und Familie. Teils sind die schin echt gruselig.


    Naja was mir vor einigen Tagen passiert ist, ist das der Fernsehr und das Radio von ganz alleine angehen.
    Vorgestern Morgens um 03.00 fliegt mein Kochtopf von der Spüle auf den Boden. Wtf Moment.

  7. #7
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.789
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Vorgestern Morgens um 03.00 fliegt mein Kochtopf von der Spüle auf den Boden. Wtf Moment.
    Wir nehme.an dass das mein vor kurzem verstorbener Opa ist, darum sehen wir dss locker

  8. #8
    Avatar von Jastreb

    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    1.599
    Bin mal auf einer landstrasse im nirgendwo einem komisch gekleideten fußgängeroder wesen auf 2 besten ausgewichen... War so gegen 1 uhr morgen... Habe ihn nicht mehr im rück oder seitenspiegel gesehen... In dem moment kam die gänsehaut... Habe mich aber damit abgefunden es mir eingebildet zu haben...

  9. #9
    Amarok
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Naja mir persoenlich ist sowas noch nie passiert, kenne aber viele Geschichten die genauso gruselig sind von Freunden und Familie. Teils sind die schin echt gruselig.


    Naja was mir vor einigen Tagen passiert ist, ist das der Fernsehr und das Radio von ganz alleine angehen.
    Möglich, dass diese von alleine eine Wecker Einstellung haben.

  10. #10

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Jastreb Beitrag anzeigen
    Bin mal auf einer landstrasse im nirgendwo einem komisch gekleideten fußgängeroder wesen auf 2 besten ausgewichen... War so gegen 1 uhr morgen... Habe ihn nicht mehr im rück oder seitenspiegel gesehen... In dem moment kam die gänsehaut... Habe mich aber damit abgefunden es mir eingebildet zu haben...
    Was sind Besten?

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das ist Balkan.
    Von DZEKO im Forum Rakija
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 15:57
  2. X-Factor - Das Unfassbare
    Von Azrak im Forum Rakija
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 17:30
  3. Yu-Gi-Oh Balkan Edition
    Von Mastakilla im Forum Rakija
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 00:42
  4. Das beste Balkan-Bier
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 20:56
  5. Yu-Gi-Oh! Karten - Balkan Edition -
    Von Sousuke-Sagara im Forum Rakija
    Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 23:03