BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 25 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 241

Zerfall Jugoslawiens: Die große Party vor dem großen Crash

Erstellt von Josip Frank, 19.07.2016, 12:27 Uhr · 240 Antworten · 9.093 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.523
    oh nein, daro hat das posting nicht verstanden....
    was mach ich jetzt?

  2. #92
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.497
    und die nichtalbanische Bevölkerung zu vertreiben, geh weider!!!!
    Wer wen vertrieben hat haben wir deutlich gesehen. Vor so viel Lügen sollte dir und Methica eigentlich dauernd schwindelig sein.

  3. #93
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    22.941
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    Indianer hat sich stets versucht zu bemühen, euer anliegen zu lesen.



    wäre mir zu blöd, in meinem sehr kurzem leben auf dieser erde, mich um die Vergangenheit streiten.
    mit der Vergangenheit sollte man sich auseinander setzen, wenn man die Gegenwart im griff hat und dann zeit hat, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen.

    ich muss dir hoffentlich nicht erzählen, daß Balkan in jeder hinsicht damit überfordert ist.
    ausnahme bilden für mich die Griechen.
    Wenn dir dein Leben zu kurz ist, warum mischst du dich dann immer ein? Ich finde es schon merkwürdig, weil viel dir darin liegt irgendjemanden bloßzustellen mit ohnehin dämlichen Fragen. Du weißt ganz genau, dass Albaner in YU Menschen zweiter Klasse waren und der Kosovo von Serben und Montes dominiert wurde, allerdings nur politisch. Und du weißt auch, dass vor allem Serben und Montes durchgedreht sind, als Tito ihnen mehr Rechte gab und den Stasi-Faschsit Rankovic ruhig stellte. UNd auch merkwürdig ist, wie du deine Meinung anpasst und wie viel Spaß es dir macht irgendeine andere Meinung anzunehmen, um zB Methica zu unterstützen, die auch gut alleine klar kommt.

    Wenn du das alles so wenig interessiert, dann versuch doch wenigstens bei solchen Themen, dich nicht über irgendjemanden lustig zu machen.

    Und was die Gegenwart betrifft, hast du immer noch nicht verstanden, dass die politischen Eliten die Vergangenheit zu nutzen, um die Leute kleinzuhalten. Ohne Aufklärung und einen ehrlichen Blick auf die Realität wird keine Mündigkeit entstehen und das bedeutet, dass der Balkan sich von den Lügen und Mythen der Vergangenheit emanzipieren muss. Früher oder später

  4. #94
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    9.114
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    oh nein, daro hat das posting nicht verstanden....
    was mach ich jetzt?
    Natürlich wäre mein Vater in deiner Heimat geblieben wären die Bedingungen anderst.

    Ob Tito noch 40 Jahre lang gelebt hätte oder einen diktatorischen Nachfolger hätte, beide würden von Westen gestürzt.

  5. #95
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.523
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Wenn dir dein Leben zu kurz ist, warum mischst du dich dann immer ein? Ich finde es schon merkwürdig, weil viel dir darin liegt irgendjemanden bloßzustellen mit ohnehin dämlichen Fragen. Du weißt ganz genau, dass Albaner in YU Menschen zweiter Klasse waren und der Kosovo von Serben und Montes dominiert wurde, allerdings nur politisch. Und du weißt auch, dass vor allem Serben und Montes durchgedreht sind, als Tito ihnen mehr Rechte gab und den Stasi-Faschsit Rankovic ruhig stellte. UNd auch merkwürdig ist, wie du deine Meinung anpasst und wie viel Spaß es dir macht irgendeine andere Meinung anzunehmen, um zB Methica zu unterstützen, die auch gut alleine klar kommt.

    Wenn du das alles so wenig interessiert, dann versuch doch wenigstens bei solchen Themen, dich nicht über irgendjemanden lustig zu machen.

    Und was die Gegenwart betrifft, hast du immer noch nicht verstanden, dass die politischen Eliten die Vergangenheit zu nutzen, um die Leute kleinzuhalten. Ohne Aufklärung und einen ehrlichen Blick auf die Realität wird keine Mündigkeit entstehen und das bedeutet, dass der Balkan sich von den Lügen und Mythen der Vergangenheit emanzipieren muss. Früher oder später

    yo, meine fragen regen zum nachdenken an.

    sine, ich hab bei diesem krieg nicht mitgemacht, weil ich es als falsch angesehen habe.
    für mich ist gewalt nie eine lösung.

    ich unterstütze niemand, sondern bekunde nach wie vor meine eigenen Gedanken.
    hierfür investiere ich eine gewisse zeit.

    und wer was für die anderen war, weiss ich ja auch bestens.
    auch das habe ich nie verstanden.

    lächerlich, daß es menschen gab, die es aber so sahen.
    und es waren eigentlich nahezu alle, denen ich begegnet bin.

  6. #96
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.780
    Kann an dem Zerfall nicht einfach das verdammte Geld dran schuld gewesen sein?



    Ich mein guckt Euch doch mal an wer sich alles abgesplittert hat oder es noch will, darüber nachdenkt oder nur darüber spricht..


    ....was fällt uns auf?



    Spanien.....Basken und Katalanen
    Deutschland ....... Bayern
    Jugoslawien ..... als erste ....Kroatien und Slowenien
    Italien ........Südtirol



    Ist nur ne Vermutung von ZX

  7. #97
    Avatar von Mr. T

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    11.025
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Wenn dir dein Leben zu kurz ist, warum mischst du dich dann immer ein? Ich finde es schon merkwürdig, weil viel dir darin liegt irgendjemanden bloßzustellen mit ohnehin dämlichen Fragen. Du weißt ganz genau, dass Albaner in YU Menschen zweiter Klasse waren und der Kosovo von Serben und Montes dominiert wurde, allerdings nur politisch. Und du weißt auch, dass vor allem Serben und Montes durchgedreht sind, als Tito ihnen mehr Rechte gab und den Stasi-Faschsit Rankovic ruhig stellte. UNd auch merkwürdig ist, wie du deine Meinung anpasst und wie viel Spaß es dir macht irgendeine andere Meinung anzunehmen, um zB Methica zu unterstützen, die auch gut alleine klar kommt.

    Wenn du das alles so wenig interessiert, dann versuch doch wenigstens bei solchen Themen, dich nicht über irgendjemanden lustig zu machen.

    Und was die Gegenwart betrifft, hast du immer noch nicht verstanden, dass die politischen Eliten die Vergangenheit zu nutzen, um die Leute kleinzuhalten. Ohne Aufklärung und einen ehrlichen Blick auf die Realität wird keine Mündigkeit entstehen und das bedeutet, dass der Balkan sich von den Lügen und Mythen der Vergangenheit emanzipieren muss. Früher oder später
    genauso wie dir auch bekannt sein sollte, dass es 14 Jahre nach der Absetzung rankovic trotzdem zu Unruhen kam und es mit der ethnischen Unterdrückung argumentiert wurde, obwohl noch die sozialistische Ideologie herrschte. dir ist auch klar, dass sich Milosevic erst nach dem geheule der Kosovo Serben radikalisierte und dir ist auch klar, dass in "befreiten" Gebiete ethnisch gesäubert wurde.

    dachte erst du würdest über den tellerand schauen.

  8. #98
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    22.941
    Zitat Zitat von Mr. T Beitrag anzeigen
    genauso wie dir auch bekannt sein sollte, dass es 14 Jahre nach der Absetzung rankovic trotzdem zu Unruhen kam und es mit der ethnischen Unterdrückung argumentiert wurde, obwohl noch die sozialistische Ideologie herrschte. dir ist auch klar, dass sich Milosevic erst nach dem geheule der Kosovo Serben radikalisierte und dir ist auch klar, dass in "befreiten" Gebiete ethnisch gesäubert wurde.

    dachte erst du würdest über den tellerand schauen.
    Mit Rankovics Abgang endete auch nur der Terror. Was blieb ist, dass die Minderheit und Serben und Montes noch sehr starken Einfluss hatten. Außerdem wurde die Absetzung von Rankovic als antiserbische Aktion empfunden, was eigentlich schon viel über die Brüderlichkeit und Einheit verrät. Da fühlen sich Teile der jugoslawischen Bevölkerung betrogen, weil das schlimmste Gestapo-Schwein von allen abtreten musste.. Und genauso war es, als man dem Kosovo mehr Autonomie zubilligte. Bis heute finde ich es skandalös, dass aus nicht mehr Solidarität von der Bevölkerung für die Albaner kam, aber so war das eben in Jugoslawien, alles hatte seine Grenzen und keiner wagte sich zu weit vor.

    Die Unterdrückung war Fakt und das lässt sich auch nicht leugnen, dazu gibt es zu viele Fakten. Zwar waren auch die Kosovoalbaner keine Engel, aber klar in der schlechteren Position. Diese sozialistische Ideologie hatte ziemlich klare Grenzen.

    Und auch das SANU Memorandum bezieht sich auf den Kosovo. Der PointOfNoReturn war letztlich, wie Slobo die antibürokratische Revolution durchführte, inkl. Der Aktionen in der Vojvodina und in Montenegro, wo Demonstranten einen Regierungswechsel provozierten. Slobo baute seine Macht mit Massendemos aus. Es bleibt die Vermutung, gerade wenn man die Ideologischen Zusammenhänge versteht, dass Slobo auch überhaupt kein Interesse an Kroatien als Teil von YU hatte. Letztlich denke ich, dass der Plan war, die serbischen Gebiete abzutrennen und Kroatien dann zu entlassen. Das passt auch zu den strategischen Angriffen auf Zadar /Sibenik und Dubrovnik. Dadurch hätte man Kroatien in der Hand gehabt und Tudjman hätte froh sein können, dass er überhaupt noch ein Stück Land übrig hat.

    Ich hoffe, dass irgendwann noch ein paar Geheimnisse gelüftet werden, bevor die Arschlöcher alle tot sind. Dann könnte man endlich die Lücken schließen und könnte sich auf so manche Entscheidung und so manche plötzliche Wendung einen Reim machen. Gewiss ist jedoch, dass Tujdman besonders in Bezug auf Kroatien Dreck am Stecken hat. Ich vermute mal, dass er ziemlich hoch gepokert hat und Slobo drauf reingefallen ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Kann an dem Zerfall nicht einfach das verdammte Geld dran schuld gewesen sein?



    Ich mein guckt Euch doch mal an wer sich alles abgesplittert hat oder es noch will, darüber nachdenkt oder nur darüber spricht..


    ....was fällt uns auf?



    Spanien.....Basken und Katalanen
    Deutschland ....... Bayern
    Jugoslawien ..... als erste ....Kroatien und Slowenien
    Italien ........Südtirol



    Ist nur ne Vermutung von ZX
    Erst einmal misst man bei den Jugo Völkern mit einem ganz anderen Maß und schreibt uns nicht zu, was man den Iren und Katalanen voller Herzlichkeit zuspricht. Unsere Völker sollen gefälligst keinen Stress machen, während Iren und Katalanen etwas heldenhaftes haben.

    Bis auf eingebildete Bayern und Tiroler, geht es um Völker, die man entweder beschissen, oder benachteiligt hat. Das ist eigentlich weltweit der gemeinsame Nenner. Durch die Benachteiligung entstehen auch immer Übermenschideologien, was das ganze noch dramatischer macht.

    Ich denke man muss sich wohl einfach damit abfinden, dass man die Jugovölker so geringschätzt, bzw. einfach so desinteressiert ist, sie auseinander zu halten

  9. #99
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Es wird im Nachhinein immer schön was reininterpretiert. Vor der UDBA hatten alle Angst. Es waren schließlich nicht nur Serben in der UDBA, es gab da so richtig scharfe Hunde unter den Kroaten-Geheimdienstlern.

    Des Weiteren: Nichts, nicht die kleinste Kleinigkeit hat Rankovic ohne Absprache mit Tito gemacht. Tito brauchte nur die Augenbraue zu heben, dann rannte alles für ihn.

  10. #100
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.216
    Zitat Zitat von Mr. T Beitrag anzeigen
    genauso wie dir auch bekannt sein sollte, dass es 14 Jahre nach der Absetzung rankovic trotzdem zu Unruhen kam und es mit der ethnischen Unterdrückung argumentiert wurde, obwohl noch die sozialistische Ideologie herrschte. dir ist auch klar, dass sich Milosevic erst nach dem geheule der Kosovo Serben radikalisierte und dir ist auch klar, dass in "befreiten" Gebiete ethnisch gesäubert wurde.dachte erst du würdest über den tellerand schauen.
    Hä Radikaler Sozialismus?

Seite 10 von 25 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 373
    Letzter Beitrag: 15.05.2015, 15:57
  2. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.08.2014, 00:17
  3. Doku: Tschernobyl - Die letzten Minuten vor dem GAU
    Von Zurich im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 16:25
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 18:57
  5. Die russische Armee steht vor dem Zusammenbruch
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 14:29