BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

Zerstörung des Zypriotischen Kulturerbes

Erstellt von Sonne-2012, 26.12.2012, 08:02 Uhr · 54 Antworten · 3.024 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Vor der türkischen Okkupation war die Insel Zypern de facto ein Teil Griechenlands.
    Heute ist die Insel de facto zu ~35% Türkei, ~5% UK, ~60% Griechenland.
    Dieses möchte ich anhand einer ethnographischen Karte von 1960, welche die demographische Zusammensetzung Zyperns vor der türkischen Invasion zeigt und anhand einer aktuelleren politischen Karte von 1999 veranschaulichen.


    Größere ethnische Landkarte Zyperns von 1973: Klick!

    Die ethnische und politische Karte nochmal in Zahlen:
    Ethnische Zusammensetzung Zyperns 1964
    77% Griechen
    18% Türken
    5% Andere

    Aktuell:
    Bevölkerung insgesamt 1 200 000
    Davon sind
    Griechen 790 000
    Türken 425 000 (265 000 Zypern-Türken + 160 000 anatolische Siedler)
    Minderheiten: Hauptsächlich Maroniten und Armenier

    Siehe auch: Demographics of Cyprus - Wikipedia, the free encyclopedia







    Macedonian

  2. #22

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    654
    Zitat Zitat von Salvador Beitrag anzeigen
    echt wie ihr alles wortwörtlich nimmt.
    anders hätte man die situation meiner sicht nicht besser interprätieren können.

    dennoch R.I.P an die Türkischen Zyproiten.
    Allah rahmet eylesin.

    Hast natürlich absolut recht.
    Eben, so wie man in den Wald.....

    Manche Griechen dachten doch tatsächlich das sie mit ihrer Abschlachterei von türkischen Zyprioten ungestraft davonkommen würden....tztztz

  3. #23
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.342
    griechenland hat in punkto zypern nix zu melden.

    Südzypern ist ein souveränes Inselstaat.
    schreibt euch das hinter die ohren bevor ihr über die zerstörung etc änfängt zu diskutieren.

  4. #24
    Avatar von hirndominanz

    Registriert seit
    16.12.2011
    Beiträge
    9.098
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Hast natürlich absolut recht.
    Eben, so wie man in den Wald.....

    Manche Griechen dachten doch tatsächlich das sie mit ihrer Abschlachterei von türkischen Zyprioten ungestraft davonkommen würden....tztztz
    Sicher ist das so passiert,
    Genau so wie die Abschlachtung von Millionen Assyrern, Pontiern und Armeniern in der TR und Tötung bisher zehntausender Kurden.
    Also wenn Ihr ein "Vorbild" wart, so waren wir ganz schlechte Nachahmer, Du Leuchte vom Basar.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Salvador Beitrag anzeigen
    griechenland hat in punkto zypern nix zu melden.

    zypern ist ein souveränes Inselstaat.
    schreibt euch das hinter die ohren bevor ihr über die zerstörung etc änfängt zu diskutieren.
    Sag mal haste nicht nen Nintendo oder so, da kannste doch besser mit spielen.
    Der Einzige hier mit NULL Ahnung bist nachgewiesener Maßen DU!!

  5. #25
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    9.224
    Zitat Zitat von Destan Beitrag anzeigen
    Hast natürlich absolut recht.
    Eben, so wie man in den Wald.....

    Manche Griechen dachten doch tatsächlich das sie mit ihrer Abschlachterei von türkischen Zyprioten ungestraft davonkommen würden....tztztz
    #


    ich dachte, die griechen hätten aus der klatsche (kleinasiatische katastrophe) gelernt wozu griechischer nationalistischer megali idea grössenwahn expansionen führt.

    das gleiche haben sie in zypern abgezogen sie wollten die türken vertreiben und zypern an griechenland angliedern ging wieder in die hose und heute flennen sie rum.

    einige versuchen hier die opfer als die täter hinzustellen

  6. #26

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    654
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Sicher ist das so passiert,
    Genau so wie die Abschlachtung von Millionen Assyrern, Pontiern und Armeniern in der TR und Tötung bisher zehntausender Kurden.
    Also wenn Ihr ein "Vorbild" wart, so waren wir ganz schlechte Nachahmer, Du Leuchte vom Basar.
    Oh hallo herr Hirntoter. Hätte nicht mehr gedacht das du dich nach deiner geplatzten Blase im hirn und in Griechenland noch einmal meldest...
    Nö nö herr hirntoter es gibt immer noch faschistoider Abschaum der Nikos Sampson und seinen Schlächtern nachtrauert und mit der präsentierten Rechnung so gar nicht zufrieden ist...

  7. #27
    Avatar von Heraclius

    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    13.284
    Zitat Zitat von hirndominanz Beitrag anzeigen
    Schäm Dich, Du Sofarambo.

    Die Griechen sind Dir egal??

    Armer Schädel, der solch ein Hirn schützen soll.

    - - - Aktualisiert - - -



    Iparchi, sigoura,dhen ine olli Ma.......


    Was fürn Hirn? Da hallt dir unter seiner Frisur sicherlich nicht mehr als gähnende Leere nach. Aber er hat sich gebessert. Früher schrieb er die zum Teil noch drastischeren Idiotien.

    Heraclius

  8. #28
    Avatar von Timur

    Registriert seit
    24.11.2011
    Beiträge
    2.294

  9. #29
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von TuAF Beitrag anzeigen
    #


    ich dachte, die griechen hätten aus der klatsche (kleinasiatische katastrophe) gelernt wozu griechischer nationalistischer megali idea grössenwahn expansionen führt.

    ...
    Immerhin hat in Griechenland 1830 euer Untergang begonnen.
    Das osmanische Reich 1830 und eine kleiner griechischer Staat bestehend aus Attika, Peloponnese und Zentral-Griechenland mittem im großen osmanischen Reich. Geile Karte, ne?
    Und nicht zu vergessen, dass die griechische Armee 1921 auch schon kurz vor Ankara stand.
    Heute gibt es nach etwa 5000 Jahren Kontinuum einen griechischen Staat, eine griechische Schrift und eine griechische Sprache. Immerhin, welche Völker können das nach so vielen Jahrtausenden noch von sich behaupten?
    Das türkische Element ist ja ''erst'' seit 1000 Jährchen in Anatolien anwesend und Mehrheiten bilden tut es erst seit ca. 100-400 Jahren.
    Vielleicht also sollten wir beide voneinander lernen






    Saygilar
    Makedon

  10. #30
    Kejo
    Das Ironische ist doch, dass der Markt für diese gestohlenen Bilder, antiken Gegenstände, Skulpturen usw. nicht in der Türkei liegt. Das meiste landet eh in Millionärs-Haushalten in den USA.

    Ansonsten ist es mir relativ egal, ob da was zerstört wird oder nicht, denn ich lebe mit der Gewissheit, dass unter umgedrehten Vorzeichen die Griechen kein Deut besser gehandelt hätten.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 20:52
  2. DIE ZERSTÖRUNG UNSERE HEIMAT
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 00:20
  3. das EGO - Zerstörung des Ichs??
    Von Gaia im Forum Esoterik und Spiritualität
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 11:48
  4. Die Wirtschaft des Kosovos und ihre Zerstörung
    Von Revolut im Forum Wirtschaft
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 00:25
  5. 9/11:Drohten USA Pakistan Zerstörung an?
    Von Alblood im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 17:39