BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 158

Zitate von und über Mustafa Kemal Atatürk

Erstellt von AyYıldız, 22.04.2011, 13:56 Uhr · 157 Antworten · 38.848 Aufrufe

  1. #1
    AyYıldız

    Zitate von und über Mustafa Kemal Atatürk

    Zitate von Mustafa Kemal Atatürk


    Unsere Religion ist die vernünftigste und natürlichste Religion; darum ist sie auch die letzte Religion geworden.

    Unser Volk war seit seiner Geschichte immer ein Beispiel für Freiheit und Unabhängigkeit.


    Wir sind ein Volk, das Leben und Unabhängigkeit fordert, und nur dafür sind wir bereit, unser Leben zu opfern.


    Es kommt nicht in Frage, um Gnade und Mitleid zu betteln. Das türkische Volk und seine kommenden Generationen sollten das niemals vergessen.


    Dieses Volk hat niemals in Abhängigkeit gelebt, kann es auch nicht und wird es auch nicht. Entweder Freiheit oder Tod.


    Als es fast so aussah, dass unser Volk ein schreckliches Ende erwartete, entschied es sich, anstelle einer Knechtschaft, für den Kampf und folgte dem inneren Ruf seiner Vorväter in den Befreiungskrieg.


    Eine Nation ohne Kunst ist von einer Lebensader abgeschnitten


    Es ist keine Schande, nicht zu wissen. Es ist eine Schande, nicht zu fragen


    Wenn die Existenz der Nation nicht in Gefahr ist, ist der Krieg reiner Mord


    Alles, was wir auf der Welt sehen, ist das Werk der Frauen





  2. #2
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Der Wanderer muß nicht nur den Weg, sondern auch den Horizont dahinter sehen.


    Es gibt nur einen echten und vernünftigen Orden – den der Zivilisation. Um ein ganzer Mann zu sein, muß man sich nach dessen Regeln richten.
    Quelle : Vortrag in Brussa

    Es gibt auf der Welt weder Unterdrücker noch Unterdrückte. Es gibt solche, die dulden, daß man sie unterdrückt, und solche, die es nicht dulden.
    Quelle : Trinkspruch auf einem türkisch-sowjetischen Bankett 1922

    Seid euch bewußt, daß die Rettung nur von euch selbst kommen kann. Es ist sinnlos, dazusitzen und auf Hilfe von draußen zu warten.
    Quelle : Aufruf an die Bevölkerung Anatoliens im Juni 1919

    Jede große Bewegung muß ihre Wurzeln in die Tiefe der Volksseele tauchen: Sie ist der Urquell aller Kraft und Größe.
    Quelle : »Über den Ursprung und die Grundlagen der Ungleichheit«

    Das beste Mittel, seiner Unabhängigkeit verlustig zu gehen, ist, das Geld auszugeben, das man nicht besitzt
    Quelle : Zur Frage ausländischer Anleihen

    Man muß die gesamte Menschheit als einen Körper und eine Nation als ein Glied betrachten.

  3. #3
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Ich kenne ganz andere Zitate von Atatürk, welche ihm von vielen bis heute sehr über genommen werden, von anderen verschwiegen bzw negiert und von wieder anderen als im Rahmen der Zeit angemessen betrahtet werden.

    Gemeint ist Atatürks äusserst kritische Haltung gegenüber dem Islam, welchen er als einer "Verwestlichung" im Wege stehend betrachtete:

    "Wir streben nach der Zivilisation und der Wissenschaft."

    "Der Islam diese absurde Theologie eines unmoralischen Beduinen, ist ein in Fäulnis übergegangener Kadaver, der unser Leben vergiftet."

    "Ene solche Religion tauge allenfalls für verweichlichte Araber, aber nicht für siegesbewusste männliche Türken."

    "Das Kalifat ist nichts als ein Überbleibsel der Geschichte"


    ------------------------------------------------

    Die Tatsache das Atatürk letztendlich das Kalifat abgeschafft und einen prowestlich orientierten Kurs eingeschlagen hat steht im Einklang mit diesen Zitaten.

    "Ich betrachte die Tatsache, dass sie es gewagt haben, an meinen Sekretär zu schreiben, als eine Ungehörigkeit und eine Beleidigung" belehrte Atatürk den Kalifen, der um einige Privilegien gebeten hatte.

    Als der Scheich ul-Islam bei Atatürk vorgesprochen hat, soll dieser ihm einen Koran an den Kopf geworfen haben.

  4. #4
    Sonny Black
    Ich mag den Typen nicht. Wer gegen den Islam ist und so eine Scheisse erzählt bleibt ein Hund. Da kann er noch 10000de Republiken gründen, kurac, er bleibt ein Hund wenn er gegen Allah ist!

  5. #5
    AyYıldız
    westliche lügen ...es gibt keine beweise , keine aufzeichnungen dazu....


    das hat er aber gesagt
    Unsere Religion ist die vernünftigste und natürlichste Religion; darum ist sie auch die letzte Religion geworden.
    "Türk Milleti daha dindar olmalıdır, yani bütün sadeliği ile dindar olmalıdır demek istiyorum. Dinime, bizzat hakikate nasıl inanıyorsam, buna da öyle inanıyorum."
    lass dir diesen satz übersetzen


    --> Atatrk





    Seine Ehe mit Latife Uşşaki wurde nach islamischen Recht geschlossen und geschieden.

  6. #6
    Avatar von Candaroğlu

    Registriert seit
    05.01.2011
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von Ay ve yildiz Beitrag anzeigen
    das hat er aber gesagt
    lass dir diesen satz übersetzen
    Er kann Türkisch

  7. #7
    AyYıldız
    Zitat Zitat von AMASRA Beitrag anzeigen
    Er kann Türkisch
    aha, dann wir er auch diese zitate verstehen

    "Allah birdir, şanı büyüktür. Allah'ın selameti, sevgisi üzerinize olsun. Peygamberimiz Efendimiz Hazretleri Allah tarafından insanlara dini gerçekleri duyurmaya memur ve elçi seçilmiştir. Bunun temel esası, hepimizce bilinmektedir ki, Yüce Kuran'daki anlamı açık olan ayetlerdir. İnsanlara feyz ruhu vermiş olan dinimiz son dindir. En mükemmel dindir. Çünkü dinimiz akla, mantığa, gerçeğe tamamen uyuyor ve uygun düşüyor."
    Atatürk (7. Februar 1923 in Balikesir)


    "Bizim dinimiz en makul ve en doğal bir dindir. Ve ancak bundan dolayıdır ki son din olmuştur. Bir dinin doğal olması için akla, tekniğe, ilme ve mantığa uygun olması gerekir. Bizim dinimiz bunlara tamamen uygundur. ... İslam'ın sosyal hayatı içinde hiç kimsenin, bir özel sınıf halinde varlığını sürdürme hakkı yoktur. Kendilerinde böyle bir hak görenler dini kurallara uygun harekette bulunmuş olmazlar. Bizde ruhbanlık yoktur, hepimiz eşitiz ve dinimizin kurallarını eşit olarak öğrenmeye mecburuz"
    Atatürk

  8. #8
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Ob die von mir geposteten Zitate Propagandalügen sind, oder ob er das wirklich gesagt hat, kann keiner von uns abschliessend verifizieren.

    Fakt ist Atatürk war Mitglied der jungtürkischen Bewegung (Yöntürkler), welche westliche Ideale vertrat und Atatürk hat letztebdlich das Kalifat abgeschafft.
    Ausserdem hat er an Stelle von Religion als bindendes Element türkischen Nationalismus (für ALLE Einwohner Anatoliens) gefördert und sich somit auch im Rahmen der Zeit an den welstlichen Nationalstaaten orientiert.

    1923 Gründung der Republik

    1924 Abschaffung des Kalifats

    1925 wurden sowohl türkische Nachnahmen für ALLE eingeführt als auch die Dervis-tekke verboten

    1928 Einführung des lateinischen Alphabets

    1934 Einführung des Wahlrechts für Frauen

    Das sind Fakten. Nun soll sich jeder (unabhängig von echten oder möglichen Fake-Zitaten) sien Bild machen wie Atatürk eingestellt war.

  9. #9
    Avatar von Balkanpower

    Registriert seit
    24.12.2007
    Beiträge
    1.929
    Ich war sogar bei seinem Mausoleum in Ankara, sehr beeindruckend.

  10. #10
    AyYıldız
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Ob die von mir geposteten Zitate Propagandalügen sind, oder ob er das wirklich gesagt hat, kann keiner von uns abschliessend verifizieren.

    Fakt ist Atatürk war Mitglied der jungtürkischen Bewegung (Yöntürkler), welche westliche Ideale vertrat und Atatürk hat letztebdlich das Kalifat abgeschafft.
    Ausserdem hat er an Stelle von Religion als bindendes Element türkischen Nationalismus (für ALLE Einwohner Anatoliens) gefördert und sich somit auch im Rahmen der Zeit an den welstlichen Nationalstaaten orientiert.

    1923 Gründung der Republik

    1924 Abschaffung des Kalifats

    1925 wurden sowohl türkische Nachnahmen für ALLE eingeführt als auch die Dervis-tekke verboten

    1928 Einführung des lateinischen Alphabets

    1934 Einführung des Wahlrechts für Frauen

    Das sind Fakten. Nun soll sich jeder (unabhängig von echten oder möglichen Fake-Zitaten) sien Bild machen wie Atatürk eingestellt war.
    genau...das weißt jeder türke...hat er gut gemacht....und ??

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mustafa Kemal Atatürk
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 1778
    Letzter Beitrag: 06.12.2017, 22:11
  2. Mustafa Kemal Atatürk
    Von Memedo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 18:09
  3. in gedenken an mustafa kemal atatürk
    Von Barney Ross im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 06:15
  4. Die Schüler von Mustafa Kemal Atatürk
    Von Rehana im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 17:27