BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69

Zmaj od Bosne-Drache von Bosnien

Erstellt von DZEKO, 09.07.2010, 19:05 Uhr · 68 Antworten · 13.926 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Lahutari

    Registriert seit
    08.12.2010
    Beiträge
    5.050
    ...wie Dudelsack Gesang ^^

  2. #52
    chimpovic
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    es funzt schon und beim naechsten mal wird das auch bewiesen!
    Wir sind dickköpfig.
    Und es herrscht immer noch viel hass zwischen unseren Völkern.
    Jugo war toll aber ich da meine zweifel..

  3. #53
    Posavljak
    Ein wahrer Held der gegen Türken war, er selbst sagte wo er in Istanbul war das er lieber in der Tradition Kleidung seiner Väter sterben würde, als das er eine Uniform eines Pascha trägt...
    Sogar er hat die Wahrheit eingesehen, von der sich heute so viele verstecken..

    Gradaščević prezirno odbio izjavivši da će "radije umrijeti u nošnji svojh očeva nego da nosi(m) nizam-uniformu jednog paše!" .

  4. #54
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Zitat Zitat von Rez Beitrag anzeigen
    Ein wahrer Held der gegen Türken war, er selbst sagte wo er in Istanbul war das er lieber in der Tradition Kleidung seiner Väter sterben würde, als das er eine Uniform eines Pascha trägt...
    Sogar er hat die Wahrheit eingesehen, von der sich heute so viele verstecken..

    Gradaščević prezirno odbio izjavivši da će "radije umrijeti u nošnji svojh očeva nego da nosi(m) nizam-uniformu jednog paše!" .
    Du musst es wen du es schon schreibst richtig machen. Er war nicht ein Feind der Türken, im Gegenteil er regte sich auf das die Türken Westliche Reformen einführen wollten deswegen begann er mit der Revolte gegen sie.

    Dann wollte man ihn zum General der türkischen Truppen machen aber er wollte nicht deswegen sagte er das er ihre Armeekleidung nicht tragen würde.

    Er war ein grosser Mann ein Beispiel für die bosnische´Toleranz, dennoch war er auch ein stolzer Muslim und beharrte auf ein Muslimisches Bosnien weiterhin.

  5. #55
    Posavljak
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Du musst es wen du es schon schreibst richtig machen. Er war nicht ein Feind der Türken, im Gegenteil er regte sich auf das die Türken Westliche Reformen einführen wollten deswegen begann er mit der Revolte gegen sie.

    Dann wollte man ihn zum General der türkischen Truppen machen aber er wollte nicht deswegen sagte er das er ihre Armeekleidung nicht tragen würde.

    Er war ein grosser Mann ein Beispiel für die bosnische´Toleranz, dennoch war er auch ein stolzer Muslim und beharrte auf ein Muslimisches Bosnien weiterhin.
    Nach deinen punkten versuchst du dich nur raus zu reden, ich weiß ganz genau wo von ich rede und ich weiß auch das er dies alles gemacht hat um eine eigene Führung zu bilden, ohne die Türken, dass hat den Türken alles nicht gepasst, aber damit zeigt er nur das er sich von ihnen abgewandt hat wie noch kein anderer.

  6. #56
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Zitat Zitat von Rez Beitrag anzeigen
    Nach deinen punkten versuchst du dich nur raus zu reden, ich weiß ganz genau wo von ich rede und ich weiß auch das er dies alles gemacht hat um eine eigene Führung zu bilden, ohne die Türken, dass hat den Türken alles nicht gepasst, aber damit zeigt er nur das er sich von ihnen abgewandt hat wie noch kein anderer.
    Ich erzähle dir nur wie es war, natürlich war er gegen sie da ihm ihre Politik nicht gefiel, dann wollte er mehr aber scheiterte jedoch, vieles wird halt heute hoch geputscht.

  7. #57
    Posavljak
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ich erzähle dir nur wie es war, natürlich war er gegen sie da ihm ihre Politik nicht gefiel, dann wollte er mehr aber scheiterte jedoch, vieles wird halt heute hoch geputscht.
    Er wurde nicht umsonst in der Türkei vergiftet, naja dies war damals in der osmanischen zeit üblich, man hat sogar Familienmitglieder vergiftet nur wegen politische ziele.

  8. #58
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.011
    Zitat Zitat von Rez Beitrag anzeigen
    Er wurde nicht umsonst in der Türkei vergiftet, naja dies war damals in der osmanischen zeit üblich, man hat sogar Familienmitglieder vergiftet nur wegen politische ziele.
    Ja nachdem er abgelehnt hat General der türkischen Truppen zu werden und sogar eine Revolte startete war er ein Feind des Sultanshofs.

    Das war damals überall so, schon vor den Osmanen haben sich die bosnischen bane gegenseitig getötet oder bekämft. Cousin gegen Cousin hauptsache an die Macht, war aber überall so wo es um die Macht ging.

  9. #59
    Posavljak
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ja nachdem er abgelehnt hat General der türkischen Truppen zu werden und sogar eine Revolte startete war er ein Feind des Sultanshofs.

    Das war damals überall so, schon vor den Osmanen haben sich die bosnischen bane gegenseitig getötet oder bekämft. Cousin gegen Cousin hauptsache an die Macht, war aber überall so wo es um die Macht ging.
    Ja aber nicht so häufig, bei den Osmanen kam es sogar so weit das man sich unter wahren Brüdern vergiftet hat, gegenseitig...
    Bei uns gab es dafür eine Einigung als sich damals alle verbündet haben um gegen die Türken im Kosovo zu kämpfen, dass waren nicht nur Serben. Das alles gab es auch bei den Germanen, die Germanen hatten damals sehr viele Stämme und hatten keine gute Beziehungen und bekämpften sich immer wieder aufs neue aber kaum war der wahre Feind im Lande kämpfte man vereint gegen die Römer. Die Schlacht im Teutoburgerwald hat selbst die Römer in angst und schrecken versetzt, wo sie am ende auch verloren haben.
    Ist nur ein Beispiel, man kann sich so stundenlang über eine Sache unterhalten und jedes mal kommt was neues dazu Jarane..

  10. #60
    Avatar von @rdi

    Registriert seit
    05.10.2010
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Name Gradaščević, Husein
    Alternativnamen Gradaščević, Husein Kapetan ; Drache von Bosnien
    Kurzbeschreibung General
    Geburtsdatum 31. August 1802
    Geburtsort Gradačac
    Sterbedatum 17. August 1834
    Sterbeort Istanbul

    Husein Kapetan Gradaščević (* 31. August 1802 in Gradačac; † 17. August 1834 in Istanbul) war ein General, der im Osmanischen Reich für die bosnische Unabhängigkeit kämpfte. Sein Nachname bedeutet Sohn von Gradačac. Schon zu Lebzeiten eine Legende, gilt Gradaščević als Nationalheld Bosniens und wird auch „Drache von Bosnien“ (Zmaj od Bosne) genannt.

    Leben

    Husein Gradaščević entstammt einer Familie, die das erbliche Kapetanei-Amt innehatte, und fruchtbare Güter einschließlich der Städte Gradačac, Gračanica und Brčko besaß. Nachdem sein Bruder Murat 1821 durch einen Rivalen vergiftet worden war, wurde Husein zum Kapudan Gradačac'.

    Gradaščević wurde 1831 zum Anführer unzufriedener bosnischen Feudalherren gewählt, die sich Reform- bzw. Europäisierungsplänen Mahmuds II. widersetzten. Am 26. März 1831 besiegte Gradaščević die Truppen des osmanischen Statthalters Ali Namik Pascha und ließ sich daraufhin von den Bürgern Sarajewos zum Wesir Bosniens wählen. Die Rebellen strebten ein tributäres Verhältnis zur Pforte an, doch verweigerte ihnen der Sultan die Bestätigung. In einer Schlacht auf dem Amselfeld (1831) besiegten die Rebellen den Großwesir Reschid Pascha, doch konnte Gradaščević mangels diplomatischen Geschicks auch weiterhin keine Anerkennung durch den Sultan erwirken.

    Die Pforte brachte stattdessen die herzegowinischen Magnaten Smail Aga Čengić und Ali Pascha Rizvanbegović gegen ihn auf. Am 4. April 1832 schlug der neue Wesir Herzegowinas Kara Mahmud Hamid Pascha die Rebellen vernichtend. Besiegt und von seinen Kampfgenossen verlassen, fand Gradaščević in Österreich Asyl.

    Zwar setzte sich der bosnische Aufstand noch weitere 18 Jahre fort, Gradaščević war aber gezwungen, nach Österreich zu fliehen. Von dort aus verhandelte er mit dem Sultan über eine Rückkehr. Diese wurde ihm schließlich auf Intervention Metternichs gewährt, allerdings unter der Bedingung, Bosnien nicht mehr zu betreten. Gradaščević reiste über Belgrad nach Istanbul, wo er am 17. August 1834 (andere Quellen nennen den 30. oder 31. Juli 1833)[1] unter mysteriösen Umständen verstarb, möglicherweise durch Vergiftung.

    Biographisches Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Bd. II, 1976, S. 78ff.


    Münze aus dem 19. Jahrhundert mit einer Darstellung Gradaščevićs



    Vom weißem Turm Gradačac, des Drachen bosnischen
    Traurig schreien hoch die Falken, wie Dudelsack Gesang
    Den es starb die treue Gattin, des Husein Beg´s.
    Den Sie verlor die Liebe, ihres Herzens.

    An gesattelt hat Husein (Kapetan), seinen Kormoran
    Geschwind ritt er in die Schlacht, bei Romanija
    Im Turm zurück, blieb die Gattin, Allah ilallah
    Wehrend sie weinte und bettete, wart´ sie auf die Kund´.

    Unter ihr Fenster kam der Bote, mit Herzen gebrochenen.
    Heirate wieder treue Gattin, dein Beg ist nicht mehr
    In Liebe und Trauer stand die Gattin, ihrem Fenster nah
    Ihr Hertz zerbrach in tausend teile, es bekommt kein ander.

    Vom Minarett hört man betten, einen Mujezin
    Aus dem Turm und Mauerwerk, weinen stolze Falken
    Auch Dudelsäcke spielen heute, uns ihr Trauerlied
    Nun ist leer der weiße Turm, des Drachen bosnischen.

    Husein-kapetan Gradaščević

    "Ima Bosne, beglerbeže i Bošnjaka u njoj! Bili su prije vas i ako Bog da, biti će i poslije vas!" – 1831. (u razgovoru sa Osmanskim beglerbegom, kada mu je Osmanski beglerbeg rekao: "Nema više Bosne, a neće biti ni Bošnjaka, Huseine... Gineš za državu koja nikad nije postojala niti će.")

    "Boga se bojim malo, Sultana nimalo, a Vezira - ko dorata svoga."






    ein kleiner gjergj kastrioti bosniens also

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zmaj od Bosne
    Von Dobojlija im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 13:15