BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 70

zwangsheirat unter serbischer familie

Erstellt von product_28, 19.06.2009, 20:11 Uhr · 69 Antworten · 3.805 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von michelangelo Beitrag anzeigen
    Da kann man geteilter Meinung sein! Letztendlich musst du damit vermutlich dein Leben lang leben, auch dann noch wenn deine Eltern nicht mehr da sind!

    Es kann doch nicht sein das meine Eltern mir meinen Lebenspartner vermitteln!? Wenn ich das nicht selber kann, sollte ich nicht heiraten!
    Junge, man arrangiert eine Hochzeit bei der sich Man udn Frau zum ersten mal sehen.Wenn sie einandergefallen dann kann man weitere Treffen zwischem dem Paar vereinbaren.Wenn es gut läuft gibt es ein Händeschütteln und ein Ehrenwort.Und in 1-2 Jahren ist dann die Hochzeit.Wenn aber der Frau der Man nicht gefällt dann läst sie es.Ist das nicht einfach fair?
    Die Frau hat die Entscheidung ja oder nein zu sagen.
    Was liegt dein Problem kleiner?

  2. #32
    benutzer1
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Ich kauf dir das nicht ab. Du versuchst hier die zurückgebliebene Mentalität schönzureden. Funktioniert leider nicht ganz.

    Unmündig bleiben hat absolut nichts mit Respekt zu tun. Deine Eltern zeigen dir ihre Respektlosigkeit, weil sie dich nicht dein Leben leben lassen. Sie wollen über dein Leben entscheiden und du lässt es zu.
    Ich versuch gar nichts schön zu reden. Jeder hat ein eigenes Verständnis von Respekt oder meinst du hier würde dir jetzt jeder die gleiche Definition liefern. Ich kenne keinen Deutschen, der von der Couch aufsteht, wenn sein Vater ins Zimmer kommt. Ist das auch eine Verhaltensweise einer zurückgebliebenen Mentalität.
    Zurückgeblieben find ich es eher zu meinen, man dürfe alles Fremde als falsch, schlecht und zurückgeblieben verurteilen!!


    Nie war die Rede von Unmündigkeit. Bei einer arrangierten Ehe liegt das letzte Wort bei jenen, die heiraten möchten oder eben auch nicht!! Bei sonst niemanden!! Wenn dir ein Kumpel 'ne Freundin vorstellt und euch verkuppeln möchte, bist du dann auch unmündig und ist das dann auch respektlos von ihm??!
    Ich bezieh meine Eltern in meine Entscheidungen und mein Leben mit ein. Das heißt noch lang nicht, dass sie über mein Leben entscheiden.

  3. #33
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.186
    Zitat Zitat von D-ZAR Beitrag anzeigen
    Junge, man arrangiert eine Hochzeit bei der sich Man udn Frau zum ersten mal sehen.Wenn sie einandergefallen dann kann man weitere Treffen zwischem dem Paar vereinbaren.Wenn es gut läuft gibt es ein Händeschütteln und ein Ehrenwort.Und in 1-2 Jahren ist dann die Hochzeit.Wenn aber der Frau der Man nicht gefällt dann läst sie es.Ist das nicht einfach fair?
    Die Frau hat die Entscheidung ja oder nein zu sagen.
    Was liegt dein Problem kleiner?
    Kleiner

    Kein Problem, nur etwas mittelalterlich

  4. #34

    Registriert seit
    25.03.2009
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von michelangelo Beitrag anzeigen
    Kleiner

    Kein Problem, nur etwas mittelalterlich
    wieso mittelaterlich?

  5. #35

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    Zitat Zitat von Südslawe Beitrag anzeigen
    Bojan heissen nicht nur Serben.
    geht es hier um albanien?


    wenn es ein kosovare gewesen wäre, hätte man auch Kosovare geschrieben.


  6. #36
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862
    45 und noch nicht verheiratet ? das kann kein albaner sein.

  7. #37
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Es ist schwachsinnig zu behaupten, dass bei uns die Zwangsheirat weit verbreitet ist.
    Ja, es gibt die arrangierte Heirat bzw. sowas wie Heiratsvermittlungen. Das leugne ich nicht.
    Ich finds auch gut so.
    Ich persönlich würde niemals einer Heirat zustimmen, wenn ich nicht den Segen meiner Eltern hätte.

    Was würdest du denn machen, wenn dein Vater nicht mit deinem Freund einverstanden bzw. ihn nicht für gut genug hält, du mit dem aber sehr glücklich und schon lange zusammen bist, hmm?


    rein rhetorische Frage versteht sich

  8. #38
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von Luigj Beitrag anzeigen
    45 und noch nicht verheiratet ? das kann kein albaner sein.

    hahaha

    aber so Ausnahme Fälle gibts wirklich, bei uns in Ks ist auch einer schon über 50 und war noch nie verheiratet oder so

  9. #39
    Lopov
    Zitat Zitat von Catty_Saucy_Crazy Beitrag anzeigen
    Ich versuch gar nichts schön zu reden. Jeder hat ein eigenes Verständnis von Respekt oder meinst du hier würde dir jetzt jeder die gleiche Definition liefern. Ich kenne keinen Deutschen, der von der Couch aufsteht, wenn sein Vater ins Zimmer kommt. Ist das auch eine Verhaltensweise einer zurückgebliebenen Mentalität. Zurückgeblieben find ich es eher zu meinen, man dürfe alles Fremde als falsch, schlecht und zurückgeblieben verurteilen!!
    Warum zum Teufel soll ich aufstehen, weil mein Vater das Zimmer betritt? Von mir aus steh ich auf, wenn er sich setzen will, aber ...

    Nie war die Rede von Unmündigkeit. Bei einer arrangierten Ehe liegt das letzte Wort bei jenen, die heiraten möchten oder eben auch nicht!! Bei sonst niemanden!! Wenn dir ein Kumpel 'ne Freundin vorstellt und euch verkuppeln möchte, bist du dann auch unmündig und ist das dann auch respektlos von ihm??! Ich bezieh meine Eltern in meine Entscheidungen und mein Leben mit ein. Das heißt noch lang nicht, dass sie über mein Leben entscheiden.
    Deine Eltern suchen dir deinen Partner aus? Das ist eine arrangierte Ehe. Wenn sie dagegen sind, darfst du nicht heiraten. Und du findest das gut. Bist du nicht fähig selbst einen Mann zu finden?

  10. #40

    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    468
    Weil er nicht heiraten wollte, wurde ein Mann zu seinem Onkel nach Basel verschleppt. Nun stand dieser vor Gericht.


    In dieser Siedlung soll der 45-Jährige festgehalten worden sein. (hys)


    Es war Anfang 2005, als die Familie von Bojan C.* beschloss, ihren damals 45-jährigen Sohn am 29. April ­desselben Jahres mit einer von ihnen bestimmten Frau zu verheiraten. Der damals in Österreich lebende Bojan weigerte sich aber, da er eine andere Frau liebte. 15 Tage vor der geplanten Hochzeit lud ihn ein Cousin zu sich ein. Als Bojan dort eintraf, warteten bereits sein Vater, sein Bruder, ein weiterer Cousin und vier Onkel auf ihn. Die Männer, alle ursprünglich aus Serbien-Montenegro, packten ihr Opfer, verfrachteten es in ein Auto und fuhren zu einem weiteren Onkel nach Basel. Dieser soll Bojan unter Morddrohungen in seiner Wohnung festgehalten haben. Erst sechs Tage vor der Hochzeit gelang Bojan dann die Flucht.
    Dass Männer gegen ihren Willen verheiratet werden, geschieht laut der Basler Integrationsbeauftragten Angela Bryner gleich oft wie bei Frauen. «Männer wehren sich aber selten so stark wie in diesem Fall», sagt Bryner.
    Ob der Familienclan nicht doch stärker war, ist ungewiss. Das Opfer, zugleich Hauptzeuge, erschien am Mittwoch nicht zur Verhandlung. Das Gericht entschied darum auf Freispruch.

Ähnliche Themen

  1. Zwangsheirat, Zwangsmaßnahmen innerhalb der Familie
    Von Styria im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.09.2013, 20:49
  2. Zwangsheirat bei Serben...
    Von Dadi im Forum Rakija
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 11:31
  3. Justiz nimmt Vermögen der Familie Milosevic unter Lupe
    Von Aviator im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 13:59
  4. Ca.20% des Kosovo sind unter serbischer Kontrolle
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 12:48