BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 38 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 380

Zwei Freunde auf dem Balkan: Serbien ❤ Türkei

Erstellt von Almila, 10.10.2017, 22:46 Uhr · 379 Antworten · 9.091 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von Vatan1453

    Registriert seit
    21.09.2017
    Beiträge
    111
    Zitat Zitat von Holzmichl Beitrag anzeigen

    Oh ja, die sind völlig aus dem Häuschen beim Handelsvolumen von einer Milliarde
    Der Wachstumstrend Serbiens und der Türkei halten an. Man sollte das langfristige Potential im Auge behalten. 3-5 Milliarden in 5 Jahren, 10 Milliarden in 10 Jahren wären meines Erachtens nach möglich.

  2. #272
    Avatar von Lalla Aisha

    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    3.516
    Also ich finde das Scheisse... kaum hatte ich angefangen die Türkei zu "mögen" machen sie sowass

  3. #273
    Avatar von MissChaos

    Registriert seit
    07.07.2017
    Beiträge
    4.313
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    oh man

    nicht nur das bei mir im Land weitere Arbeitsplätze geschafft werden und man etwas unabhängiger vom Westen und Russland ist, der Türkei würde es nicht nur in Sachen Tourismus und Handel bringen, auch kann man dadurch auch andere Ländern beeinflussen (war schon zu YU Zeiten mit den West- und Ostblock so, der dazwischen stand)

    Das man immer alles so engstirnig sehen muss.
    Eine Frage Jovan. Hast du wieder nur den erstenSatz gelesen?
    Wo sagte ich dass die Zusammenarbeit schlecht wäre?

  4. #274
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    12.690
    Zitat Zitat von Lalla Aisha Beitrag anzeigen
    Also ich finde das Scheisse... kaum hatte ich angefangen die Türkei zu "mögen" machen sie sowass
    muhahahahahahaha

    Zitat Zitat von MissChaos Beitrag anzeigen
    Eine Frage Jovan. Hast du wieder nur den erstenSatz gelesen?
    Wo sagte ich dass die Zusammenarbeit schlecht wäre?
    weil du sagst, dass es künstlich ist. Ich selbst finde, dass sowas was auf künstlichkeit beruht keinen Wert hat. Zudem scheinst in meinem Augen auch mit der Geschichte zu argumentieren, wenn man sagt, dass man sich nichts zu sagen habe.

    Man kann einfach nicht die Augen verschließen und die Geschichte ruhen lassen. Ohne Aufarbeitung läuft natürlich nichts.

    Ich selbst würde da nicht auf Serben, Kroaten, Türken oder weitere als Kultur oder Volk im kollektiv zeigen, sondern eher auf die Anführer und Herrscher die sowas zu verantworten haben.

    sowas wie Personenkult ist Gift in meinen Augen und die Politiker sollen einfach nur ihre Arbeit tun, also für das wohl des Volkes zu sorgen und mehr nicht.

  5. #275
    Avatar von Granicar

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    2.072
    Egal wie nah sich die Serben und Türken kommen, sie werden sich nie so nah sein wie die Serben und Albaner.
    Nur für die albanischen Gebiete empfinden die Serben wahre Liebe.
    Kosovo je srce srbije!

  6. #276
    Avatar von Vujadin

    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    1.001
    Erdogan hat bei seiner Ansage in Belgrad Vucic unter anderem dafür gelobt, dass dieser sich beim Putschversuch sofort auf seine Seite gestellt hat.

  7. #277
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    23.809
    Zitat Zitat von Vatan1453 Beitrag anzeigen
    Der Wachstumstrend Serbiens und der Türkei halten an. Man sollte das langfristige Potential im Auge behalten. 3-5 Milliarden in 5 Jahren, 10 Milliarden in 10 Jahren wären meines Erachtens nach möglich.
    Schau dir doch mal das Potenzial im Außenhandel an.

  8. #278
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    12.549
    Zitat Zitat von Vujadin Beitrag anzeigen
    Erdogan hat bei seiner Ansage in Belgrad Vucic unter anderem dafür gelobt, dass dieser sich beim Putschversuch sofort auf seine Seite gestellt hat.
    Wenn das ein Kriterium ist, dann weiß man was es geschlagen hat. Erdogans neoosmanische Träume dürften trotzdem nicht aufgehen. Weder in Belgrad, Bosnien noch Kosovo ist man von muslimisch-nationalistischen Bewegungen begeistert. In diesen Ländern ist es schlichtweg das Geld. Da beeilt man sich schon mal mit den Mitleidsbekundungen.
    In Serbien gibt ca. 70 Standorte türkischer Firmen, die von serbischen Billiglöhnern profitieren. Das ist allerdings kein Alleinstellungsmerkmal für die Türkei, auch europäische Firmen haben Serbien als Billiglohnland endeckt. Da ist keiner besser oder schlechter.

  9. #279

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.723
    Zitat Zitat von Holzmichl Beitrag anzeigen
    Schau dir doch mal das Potenzial im Außenhandel an.
    Geraeuchertes Rindfleisch, halal natürlich, ein riesengrosses Handelsvolumen und Ajvar... Mensch, bewegt euch endlich. Ihr könnt uns sogar euer Wasser verkaufen

  10. #280
    Avatar von Amarok

    Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    10.475
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Wenn das ein Kriterium ist, dann weiß man was es geschlagen hat. Erdogans neoosmanische Träume dürften trotzdem nicht aufgehen. Weder in Belgrad, Bosnien noch Kosovo ist man von muslimisch-nationalistischen Bewegungen begeistert. In diesen Ländern ist es schlichtweg das Geld. Da beeilt man sich schon mal mit den Mitleidsbekundungen.
    In Serbien gibt ca. 70 Standorte türkischer Firmen, die von serbischen Billiglöhnern profitieren. Das ist allerdings kein Alleinstellungsmerkmal für die Türkei, auch europäische Firmen haben Serbien als Billiglohnland endeckt. Da ist keiner besser oder schlechter.
    Das nennt sich "Wirtschaft" und Industrie. Das hat jedes land und daran ist auch nichts verwerfliches außer das Land lässt sich ausbeuten was das anbelangt wie viele Afrikanische Staaten. Diese Staaten sind aber auch selbst daran schuld.

    Schon traurig, wie dumm du das immer versuchst hinzustellen als wären solche Geschäftsbeziehungen einseitig.Ein Land wie Serbien profitiert, wenn es mit einem der G20 Geschäfte abschließt.

    Wichtig vor allem. Bis jetzt hat kaum einer erwähnt, dass die Türkei nicht mal im Ansatz einer der Haupthandelspartner Serbiens ist. Vor der Türkei sind selbst noch Staaten wie Italien, China, Ungarn etc. Es ist ein Geschäft wie mit einem x-beliebigen Staat.

    Auch mit "Neoosmanischen" träumen hat es nichts zutun. Unterstellst du ja bei jeder Wirtschaftlicher Kooperation egal mit welchem Staat die Türkei ein Geschäft abschließt. Es geht eher mehr um eine Annäherung und die Tatsache, dass die Türkei einfach mehr auf dem Serbischen Markt vertreten sein möchte. Mehr ist es nicht.

    In Serbien gibt ca. 70 Standorte türkischer Firmen, die von serbischen Billiglöhnern profitieren.
    Dafür hätte ich gerne eine Quelle, die nicht von Telepolis stammt und genau das sagt. Du kannst nicht einfach Behauptungen in den Raum werfen.

Ähnliche Themen

  1. Das Kosovo und die Serbische Orthodoxe Kirche
    Von Crna-Ruka im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2005, 20:53
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.11.2004, 19:30
  3. Die serbische Zusammenarbeit mit den Nazis
    Von Nitec im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2004, 16:27
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2004, 20:58