BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Zwischen Autonomie und Abhängigkeit: Albaniens schwieriger Weg zur Eigenstaatlichkeit

Erstellt von Karim-Benzema, 05.01.2009, 22:29 Uhr · 11 Antworten · 1.142 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    636
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Welch unketniss ausgebreitet wird.

    Gräzisiert ???? Etwa von dem Griechenland das um das 13 Jahrundert mit Leuten aus Albanien gefüllt wurde damit da Leute wieder leben ????

    Romanisiert ???? Von wen ???

    Ich bitte da kommt mir die Geschichte von Kadare wieder in den Sinn wo er sich lustig macht über die Unkentniss der westlichen Europäer in Bezug auf Albanien.
    Romanisiert kann man sich schon denken vom welchen Wort das abstammt-----> Römer natürlich. WAs denkst du wohl warum die KRoaten zB. katholisch sind??? Achja stimmt das Christentum haben die Albaner erfunden. DAs mit den GRiechen kam viel später aber sie wollten eher ihre Religion verbreiten was sie auch schafften (RUssland,Serbien ,Bulgarien,MAzedonien) und das haben sie auch in Albanien gemacht wenn auch nciht im großen Ausmaße (ich glaube nord oder südteile sind überweigend orthodox???). Achja das römische Reich erstreckte sich bis in die Türkei hinein und auch der ganze Balkan war davon betroffen. Jedoch war dies nicht der Fall als die Slawen in den Balkan einmaschierten den die kamen 100 jahre nach der Auflösung des Römischen REiches erst auf den Balkan....

  2. #12
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Fenomen Beitrag anzeigen
    Romanisiert kann man sich schon denken vom welchen Wort das abstammt-----> Römer natürlich. WAs denkst du wohl warum die KRoaten zB. katholisch sind??? Achja stimmt das Christentum haben die Albaner erfunden. DAs mit den GRiechen kam viel später aber sie wollten eher ihre Religion verbreiten was sie auch schafften (RUssland,Serbien ,Bulgarien,MAzedonien) und das haben sie auch in Albanien gemacht wenn auch nciht im großen Ausmaße (ich glaube nord oder südteile sind überweigend orthodox???). Achja das römische Reich erstreckte sich bis in die Türkei hinein und auch der ganze Balkan war davon betroffen. Jedoch war dies nicht der Fall als die Slawen in den Balkan einmaschierten den die kamen 100 jahre nach der Auflösung des Römischen REiches erst auf den Balkan....

    Wir waren nicht Romanisiert. Das ist ein trugschluss an sich.
    Die Meisten albaner haben ihren Uhrsprung in Gebieten die kaum zudringlich waren. Die Berge um Montenegro, Kosovo, Mazedonien und Albanien dienten ihnen als schutz.

    Nein du hast den Komentar von den Herrn nicht richtig verstanden.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 21:27
  2. Serbien: Enorme Abhängigkeit von Auslands-Investitionen
    Von skenderbegi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 21:16
  3. Albaniens schwieriger Umgang mit der Geschichte
    Von TheAlbull im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 19:06
  4. Sucht/Abhängigkeit
    Von Laleh im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 17:08
  5. Kroatien: Ein schwieriger Kandidat
    Von Yutaka im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 11:09