BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 7 von 7

ARD heute: Die Liebesprüfer - Behörden im Kampf gegen Schein

Erstellt von lupo-de-mare, 13.09.2006, 21:18 Uhr · 6 Antworten · 952 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    ARD heute: Die Liebesprüfer - Behörden im Kampf gegen Schein

    Heute, 13.09.2006
    21.45 - 22.15 (30 min.)

    Das Erste
    stereo
    ARD-exclusiv
    Die Liebesprüfer - Behörden im Kampf gegen Scheinehen
    Diese Sendung vormerken

    Bild zur Sendung
    Morgens um 7 Uhr: Fahnderinnen bei unangemeldeter Ehekontrolle.
    Passt das zusammen: eine schwer kranke Rentnerin mit einem jugendlich wirkenden LKW-Fahrer, Anfang 40, aus dem Kosovo?
    Und ist es wirklich die Liebe, die ein anderes Ehepaar - sie Türkin ohne Aufenthaltsrecht, er arbeitsloser Motorrad-Freak - zusammengebracht hat? Und wenn ja, warum leben sie dann in zwei getrennten Wohnungen am jeweils anderen Ende der Stadt?

    Tagtäglich stehen Mitarbeiter der Ausländerbehörden vor diesen Fragen und vor solchen Paaren - in ihren Behördenbüros, aber auch vor Ort, wenn Liebesehen von Scheinehen unterschieden werden müssen. Das Ziel dabei: illegale Einwanderungsversuche aufzudecken und möglichen finanziellen Schaden der Bundesrepublik Deutschland zu begrenzen.

    Beate Schönberg, Sachbearbeiterin in der größten Ausländerbehörde Deutschlands, ist eine der Spezialistinnen, die Scheinehen aufdecken sollen. "Meistens habe ich ein gutes Näschen für Betrug", meint sie selbstsicher. "Wenn ich am Anfang den Eindruck habe, dieses Paar macht mir was vor, dann kommt in 90 Prozent der Fälle am Ende raus, dass es sich um eine Scheinehe handelt." Schließlich kann die beamtete Berliner Liebes-Testerin auf 20 Jahre Berufserfahrung zurückblicken.

    Doch bei rund einer Million binationaler Ehen in Deutschland und überdurchschnittlich vielen in Berlin können die Beamten nur Stichproben machen. Auch bereiten sich viele der "Schein-Ehepaare" mit Unterstützung ihrer Rechtsanwälte genauestens auf die Befragungen in der Behörde vor. Beate Schönberg weiß: "Wenn wir zehn Prozent der Scheinehen rauskriegen, sind wir gut ... und die kriegen wir, glaube ich, nicht raus."

    Die Beamtin vergibt, was für viele Migranten existenziell ist: dauerhafte Aufenthaltsgenehmigungen. Für manch einen, der lediglich "Duldungspapiere" besitzt und daher nur übergangsweise in Deutschland bleiben darf, ist die Heirat mit einer / einem Deutschen die letzte Chance, um hier bleiben zu dürfen.Stets gilt es zu entscheiden: Lieben sie sich oder lieben sie sich nicht? Bereits beim Eintreten der Paare in ihr Büro macht sich Beate Schönberg einen ersten Eindruck. Wie geht das Paar miteinander um, berühren sie sich mal, scherzen oder streiten sie miteinander? Doch ein Bauchgefühl allein reicht nicht aus, denn sie muss einen Verdacht akribisch beweisen können.

    Zunächst werden die Eheleute verhört, getrennt voneinander: "Was haben Sie gestern gemeinsam gefrühstückt? Was haben Sie Ihrer Frau zum Geburtstag geschenkt? Wie ist der Mädchenname Ihrer Frau?" Das, was dabei herauskommt, ist schwer zu beurteilen: Zu wenig Übereinstimmung ist genauso verdächtig wie völlige Übereinstimmung. Denn Partner aus so genannten "Cash-Ehen", also aus Ehen, die nur geschlossen wurden, um Aufenthaltsberechtigungen gegen Bargeld zu tauschen, treten oft abgebrüht und bestens vorbereitet auf, während echte Liebende auf manches Detail nicht achten oder sich einfach schlecht erinnern können.

    Wenn Frau Schönberg noch Zweifel hat, holt sie sich Hilfe bei der Polizei. Polizeibeamte der "Arbeitsgruppe Ausländer" besuchen die Paare in ihren Wohnungen und suchen nach Beweisen, die eine mögliche Scheinehe gerichtsfest machen. Sie befragen Nachbarn oder stehen morgens um sieben Uhr unangemeldet vor der Wohnungstür und zählen die Zahnbürsten im Bad oder schauen, ob die Hausschuhe der Eheleute neben demselben Bett stehen.

    Wir begleiten die Berliner "Liebesprüfer" einige Wochen bei ihrer Arbeit und erleben die schwierigen Entscheidungsprozesse der Beamten hautnah mit.


    http://www.ard-digital.de/programmvo...entID=63173517

  2. #2

    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    2.296

    Re: ARD heute: Die Liebesprüfer - Behörden im Kampf gegen Sc

    mit ner 70jährigen ne scheinehe zuführen hahahaha diese albaner schon wieder

  3. #3
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314
    Wenn man so einen Job macht, muss man krank sein -
    Erfolg haben, wenn man im Intimleben der Leute herumwühlt,
    damit man sie in die Pfanne hauen kann !

    Was und warum Leute zusammenleben,
    geht den Staat einen Scheissdreck an.
    Die einzige Ausnahme, die ich akzeptiere,
    dass da kontrolliert und ggf. interveniert wird,
    sind Zwangsehen,
    aber darum geht es hier ja offensichtlich nicht.

  4. #4

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    Zitat Zitat von Grizzly
    Wenn man so einen Job macht, muss man krank sein -
    Erfolg haben, wenn man im Intimleben der Leute herumwühlt,
    damit man sie in die Pfanne hauen kann !

    Was und warum Leute zusammenleben,
    geht den Staat einen Scheissdreck an.
    Die einzige Ausnahme, die ich akzeptiere, sind Zwangsehen,
    aber darum geht es hier ja offensichtlich nicht.

    du akzeptierst zwangsehen????

  5. #5
    Avatar von Grizzly

    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    4.314
    Zitat Zitat von Alblood
    Zitat Zitat von Grizzly
    Wenn man so einen Job macht, muss man krank sein -
    Erfolg haben, wenn man im Intimleben der Leute herumwühlt,
    damit man sie in die Pfanne hauen kann !

    Was und warum Leute zusammenleben,
    geht den Staat einen Scheissdreck an.
    Die einzige Ausnahme, die ich akzeptiere, sind Zwangsehen,
    aber darum geht es hier ja offensichtlich nicht.

    du akzeptierst zwangsehen????
    Danke für den Hinweis, das war missverständlich formuliert.
    Die akzeptier ich natürlich nicht.

    So dürfte es klar werden, was ich meine:
    Die einzige Ausnahme, die ich akzeptiere,
    dass da kontrolliert und ggf. interveniert wird,
    sind Zwangsehen,
    aber darum geht es hier ja offensichtlich nicht.

  6. #6

    Registriert seit
    22.06.2006
    Beiträge
    3.485
    Zitat Zitat von Grizzly
    Zitat Zitat von Alblood
    Zitat Zitat von Grizzly
    Wenn man so einen Job macht, muss man krank sein -
    Erfolg haben, wenn man im Intimleben der Leute herumwühlt,
    damit man sie in die Pfanne hauen kann !

    Was und warum Leute zusammenleben,
    geht den Staat einen Scheissdreck an.
    Die einzige Ausnahme, die ich akzeptiere, sind Zwangsehen,
    aber darum geht es hier ja offensichtlich nicht.

    du akzeptierst zwangsehen????
    Danke für den Hinweis, das war missverständlich formuliert.
    Die akzeptier ich natürlich nicht.

    So dürfte es klar werden, was ich meine:
    Die einzige Ausnahme, die ich akzeptiere,
    dass da kontrolliert und ggf. interveniert wird,
    sind Zwangsehen,
    aber darum geht es hier ja offensichtlich nicht.

    kein problem

  7. #7
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Grizzly
    Wenn man so einen Job macht, muss man krank sein -
    Erfolg haben, wenn man im Intimleben der Leute herumwühlt,
    damit man sie in die Pfanne hauen kann !
    .
    Finde ich auch.

    Diese Dinge wären eher was für die Kriminal Polizei, denn es werden allein 200.000 Frauen als Sex-Sklaven in die EU eingeschleust und das Schleuser Tum der Mafia, inklusive der Vermittlung von Schein Ehen und Visa Garantien, ist das grösste Geschäft in Europa. Daran wird Europa zu Grunde gehen und die Amerikaner warnen sogar davor, das wahrscheinlich die grösste Gefahr aus Asien kommt, mit der Einschleusung von Chinesen und Pakistanis.

Ähnliche Themen

  1. Kampf gegen Rassismus
    Von Grasdackel im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 21:57
  2. Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 16:08
  3. Kampf gegen Drogenhandel
    Von Singidun im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.11.2009, 16:56
  4. klitschko kampf heute
    Von kypariss im Forum Sport
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 18:53
  5. Kampf gegen Korruption
    Von Franko im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2009, 12:48