BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 86

"Dritte Halbzeit" bulgarische EU Abgeordnete protestieren gegen mazedonischen Film!

Erstellt von Zoran, 31.10.2011, 11:58 Uhr · 85 Antworten · 16.798 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    das sind Innenangelegenheiten......
    Richtig, Teile des Kosovos gehören auch dazu, also bist du auch betroffen.


  2. #22
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Filmprojekt sorgt für Streit zwischen Mazedonien und Bulgarien

    Filmprojekt sorgt für Streit zwischen Mazedonien und Bulgarien | euronews, cinema

    Darko Mitrevskis neuer Film “Third Half” handelt von einem Fußballspiel, vor allem aber befasst er sich mit einem düsteren Kapitel des Zweiten Weltkriegs, der Verschleppung der mazedonischen Juden zur Zeit der bulgarischen Besatzung. Deswegen sorgt er schon jetzt, noch nicht einmal abgedreht, für einen diplomatischen Skandal. Bulgarische Politiker werfen dem Film Geschichtsklitterung vor und fordern Drehbuchveränderungen. Der Regisseur weist alle Anschuldigungen zurück.

  3. #23
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Filmprojekt sorgt für Streit zwischen Mazedonien und Bulgarien

    Filmprojekt sorgt für Streit zwischen Mazedonien und Bulgarien | euronews, cinema

    Darko Mitrevskis neuer Film “Third Half” handelt von einem Fußballspiel, vor allem aber befasst er sich mit einem düsteren Kapitel des Zweiten Weltkriegs, der Verschleppung der mazedonischen Juden zur Zeit der bulgarischen Besatzung. Deswegen sorgt er schon jetzt, noch nicht einmal abgedreht, für einen diplomatischen Skandal. Bulgarische Politiker werfen dem Film Geschichtsklitterung vor und fordern Drehbuchveränderungen. Der Regisseur weist alle Anschuldigungen zurück.


    Vorallem der "Historiker" ist die reinste Witzfigur.
    Wie man versucht die Schuld von sich zu werfen und alles den Deutschen anzuhängen unglaublich

    Als würde Deutschland den Holocaust leugnen, einfach lächerlich die Vollidioten in Sofia.




    Auf dem Wagon in dem die Juden deportiert wurden Steht aber B ZH (B'lgarski Zheleznici) und nicht Deutsche Reichsbahn.

  4. #24
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750

  5. #25
    Burgas
    Zitat Zitat von Zoran Beitrag anzeigen
    Richtig das wird das Problem sein, die geschichtliche Darstellung im Film wird sich definitiv von der üblichen bulgarischen Version unterscheiden.

    Beispiel: Bulgaren leugnen noch heute die Vertreibung der Juden Makedoniens, und als Argument kommt dann meist, dass sie Juden die innerhalb der alten BG Grenzen lebten "gerettet haben".

    Erm junge es ist auch so...es wurde mehrer tausend juden vor nazis versteckt...

  6. #26
    Burgas
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich denke es geht eher drum eure Narion samt allen kulturellen Erscheinungen zu negieren. wie es aussieht ist denen ihre Nazi Vergangenheit peinlich. Ich werd aus den Bulgaren nicht schlau. Desto älter ich werde, desto größer wird mein Hass denen gegenüber.

    Pro Makedonija.
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich seh die Mazedonier im Recht und die Bulgaren waren immer schon Verräter.

    Wenn du so einen hass hast dann geh dich beim papst beschweren ich finde es sehr witzig wie manche leute einen "hass" auf ein land haben von dem sie null ahnung haben geschweige den die geschichte des landes kennen...wie alt bist du 12? den nur von 12 jährigen kommen so aussagen..

  7. #27
    Avatar von Zoran

    Registriert seit
    10.08.2011
    Beiträge
    27.750
    Zitat Zitat von Ray_Bulgaria Beitrag anzeigen
    Erm junge es ist auch so...es wurde mehrer tausend juden vor nazis versteckt...
    Ja das ist richtig BG hat auch Juden gerettet, aber die Juden Makedoniens und Nordgriechenland (ich könnte auch besetzte Gebiete schreiben) wurden von den Bulgaren deportiert.

  8. #28
    Esseker
    Totaler Blödsinn mal wieder

  9. #29
    Burgas
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Also hätte ich z.b gesagt " 97 % der Bulgaren sind Verräter und 3% ticken korrekt"...wär das ok gewesen ?

    Du bist mir echt ein witziger typ. Klar, jeder hat recht auf eine Meinung..Und zu dem Chaosstaat(hahaha) ..inwie fern chaosstaat? Gehts um die Wirtschaft oder was...wenn ja würde ich mich mal genau informieren bevor ich as daherquaselst das bullshit ist. und zu dem Verräter...einfach nur witzig echt..

  10. #30
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Ray_Bulgaria Beitrag anzeigen
    Erm junge es ist auch so...es wurde mehrer tausend juden vor nazis versteckt...
    Bestreitet auch keiner, dank der Lobbyarbeit der bulgarisch Orthodoxen Kirche und dem Zaren konnte man die Juden in den "alten Grenzen" vor der Deportierung bewahren. Doch die Juden aus den Besetzten Gebieten wie Mazedonien, Nordgriechenland oder Südserbien wurden von den bulgarischen Armee nach Treblinka deportiert. Solche Fakten zu leugnen ist einfach eine Beleidigung an all die Opfer die damals umkamen. Die Deutschen leugnen den Holocaust auch nicht.

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 19:00
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 12:30
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 17:08
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 17:00