BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 72

Josip Broz Tito - Dokumentarni film

Erstellt von Mastakilla, 06.08.2008, 23:28 Uhr · 71 Antworten · 10.357 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Was kann Tito für schwachmatische Politiker die nach seinem Tod Tito kopieren und an seine Stelle treten wollten,sogar mit den selben Uniformen.Über Serbien und Slobo brauchen wir nicht sprechen.Deine Kritik wäre besser an die Adresse Tudjman angebracht,denn das war ein Bananenrepbuliks-Diktator in Reinkultur,dann stimmt die Kritik auch.Staatsschulden höher als die Jugoslawiens,noch immer hohe Arbeitslosigkeit,Korruption der Tudjman-Clique.Unter ihm ein geächteter Staat.Und als Spargelpflücker waren Kroaten auch gerne gesehen.Alle Probleme von heute sind keine Tito Hausgeburt,sondern selbst gemacht.Das gilt mehr für Serbien als für Kroatien.
    Ach und deine kroatischen Autobahnen sind grösstenteils amerikanische auf Konzession gebaut.
    Tudjman war sicher nicht der Vorzeige Präsident, aber in dieser schwierigen Zeit war es nicht einfach von heute auf morgen das kommunistische System zu kippen. Die Staatsverschuldung und deine bewusst höhere genannte, als in Yu genannte basierte nicht auf Tudjman sondern stammte von den kommunistischen Nichtskönner die sich um tito scharten und dann kommt noch der Krieg.

    Welches Land der Erde verkraftet a) ein Systemwechsel und b) noch dazu einen Krieg, der die Wirtschaft sowie den Tourismus für 10 Jahre lahmlegt.

    Sicher ist, dass Tudjman nach dem Krieg von Wirtschaft keine Ahnung hatte und er und seine Gefolgsleute sich bereichert haben ,dafür wurde auch vom Volk abgestraft und abgewählt !!

    und die Autobahnen hat uns niemand geschenkt. Es ist richtig, dass dieser Bau nur mit Investoren zu bewältigen war ,die die nächsten 30 Jahre u.a die Maut kassieren., aber vom Tito Dummbabbler System ist keine Autobahn fertiggestellt worden.

    Man hat mehr in die Armee investiert,als in die heimische Wirtschaft.

    Von den Einnahmen die die Republik Kroatien in der Zeit Yu´s erwirtschaftet hat blieben nur 7 % in Kroatien ....soviel zur Gerechtigkeit

    Jugoslawien ist tot und das ist gut so ! Jeder ist seines Glückes Schmied !

  2. #52
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Tudjman war sicher nicht der Vorzeige Präsident, aber in dieser schwierigen Zeit war es nicht einfach von heute auf morgen das kommunistische System zu kippen. Die Staatsverschuldung und deine bewusst höhere genannte, als in Yu genannte basierte nicht auf Tudjman sondern stammte von den kommunistischen Nichtskönner die sich um tito scharten und dann kommt noch der Krieg.

    Welches Land der Erde verkraftet a) ein Systemwechsel und b) noch dazu einen Krieg, der die Wirtschaft sowie den Tourismus für 10 Jahre lahmlegt.

    Sicher ist, dass Tudjman nach dem Krieg von Wirtschaft keine Ahnung hatte und er und seine Gefolgsleute sich bereichert haben ,dafür wurde auch vom Volk abgestraft und abgewählt !!

    und die Autobahnen hat uns niemand geschenkt. Es ist richtig, dass dieser Bau nur mit Investoren zu bewältigen war ,die die nächsten 30 Jahre u.a die Maut kassieren., aber vom Tito Dummbabbler System ist keine Autobahn fertiggestellt worden.

    Man hat mehr in die Armee investiert,als in die heimische Wirtschaft.

    Von den Einnahmen die die Republik Kroatien in der Zeit Yu´s erwirtschaftet hat blieben nur 7 % in Kroatien ....soviel zur Gerechtigkeit

    Jugoslawien ist tot und das ist gut so ! Jeder ist seines Glückes Schmied !

    Klar, da gebe ich dir auch Recht,was den Krieg,Wirtschaft und einbussen im Tourismus angeht.In allem was du da über Kroatien schreibst stimme ich dir zu.Aber nicht das was du über Jugoslawien bis 1980 schreibst, aber ich würde dir auch dort zustimmen.Deine Antwort trifft den Nagel auf den Kopf aber erst ab den Jugoslawien von 1980 bis 1990.

  3. #53
    Avatar von Rane

    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    3.972
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Klar, da gebe ich dir auch Recht,was den Krieg,Wirtschaft und einbussen im Tourismus angeht.In allem was du da über Kroatien schreibst stimme ich dir zu.Aber nicht das was du über Jugoslawien bis 1980 schreibst, aber ich würde dir auch dort zustimmen.Deine Antwort trifft den Nagel auf den Kopf aber erst ab den Jugoslawien von 1980 bis 1990.
    wie jetzt?

  4. #54
    Baader
    Zitat Zitat von Ivo2 Beitrag anzeigen
    Kapitalismus ist auch nicht das Wahre.
    Weil Jugoslawien ganz einfach Stalin zugeteilt wurde.
    WTF?

    Also da muss ich ja fast lachen...

    Jugoslawien unter Tito hat weder zur NATO noch zum Warschauer Pakt gehört. Schon mal etwas von der GUS gehört? Ohne Tito, welcher die Gefahr erkannt hat dass sich die Welt in zwei teilen könnte, wäre die GUS nie existent geworde. Wer weiss was ohne diesen Mann passiert wäre. -.-

    Vom Bruch zwischen Stalin und Tito hast du sicherlich auch nichts gehört oder? -.-

  5. #55

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Tudjman war sicher nicht der Vorzeige Präsident, aber in dieser schwierigen Zeit war es nicht einfach von heute auf morgen das kommunistische System zu kippen. Die Staatsverschuldung und deine bewusst höhere genannte, als in Yu genannte basierte nicht auf Tudjman sondern stammte von den kommunistischen Nichtskönner die sich um tito scharten und dann kommt noch der Krieg.

    Welches Land der Erde verkraftet a) ein Systemwechsel und b) noch dazu einen Krieg, der die Wirtschaft sowie den Tourismus für 10 Jahre lahmlegt.

    Sicher ist, dass Tudjman nach dem Krieg von Wirtschaft keine Ahnung hatte und er und seine Gefolgsleute sich bereichert haben ,dafür wurde auch vom Volk abgestraft und abgewählt !!

    und die Autobahnen hat uns niemand geschenkt. Es ist richtig, dass dieser Bau nur mit Investoren zu bewältigen war ,die die nächsten 30 Jahre u.a die Maut kassieren., aber vom Tito Dummbabbler System ist keine Autobahn fertiggestellt worden.(Aus Angst vor Krieg USA-UdSSR)

    Man hat mehr in die Armee investiert,als in die heimische Wirtschaft.
    (Leider richtig und bestätigt meine obere These)

    Von den Einnahmen die die Republik Kroatien in der Zeit Yu´s erwirtschaftet hat blieben nur 7 % in Kroatien ....soviel zur Gerechtigkeit (Auch leider richtig, aber das war nach Titos Tod so)

    Jugoslawien ist tot und das ist gut so ! Jeder ist seines Glückes Schmied !
    In einigen Sachen stimm ich dir zu, aber das ist alles nach Titos Tod passiert

  6. #56
    Baader
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    In einigen Sachen stimm ich dir zu, aber das ist alles nach Titos Tod passiert
    Genau, und Tito hat selber gesagt:

    Zitat Zitat von Josip Broz Tito
    Radimo kao da ćemo 100 godina živjeti, pripremamo se kao da će sutra rat.

  7. #57

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Wieso muß man immer die vergangenheit verdammen?
    Man sollte anfangen sie zu akzeptieren.
    Das ist der Grundstein für ein friedliches miteinander.

  8. #58
    Baader
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Wieso muß man immer die vergangenheit verdammen?
    Man sollte anfangen sie zu akzeptieren.
    Das ist der Grundstein für ein friedliches miteinander.
    Vorausgesetzt man lernt aus ihr, was überhaupt nicht selbstverständlich ist!

  9. #59
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von LepaSelaLepoGore Beitrag anzeigen
    wie jetzt?
    Ganz einfach,Jugoslavija war OK und Sloboslavija zum Schei....Jetzt verstanden!

  10. #60
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    19.005
    Zitat Zitat von Leka Beitrag anzeigen
    WTF?

    Also da muss ich ja fast lachen...

    Jugoslawien unter Tito hat weder zur NATO noch zum Warschauer Pakt gehört. Schon mal etwas von der GUS gehört? Ohne Tito, welcher die Gefahr erkannt hat dass sich die Welt in zwei teilen könnte, wäre die GUS nie existent geworde. Wer weiss was ohne diesen Mann passiert wäre. -.-

    Vom Bruch zwischen Stalin und Tito hast du sicherlich auch nichts gehört oder? -.-
    Du solltest darauf achten, auf was ich geantwortet habe.
    Jugoslawien ist dem Osten, sprich Russland, noch während des 2.WK zugeteilt worden. Teheran 1943, Moskau 1944 und dann Jalta Feber 1945.
    Erklärung von Jalta ? Wikipedia
    So, jetzt darf ich lachen

Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Josip Broz Tito - Јосип Броз Тито - Jusuf Broz Tito
    Von Kingovic im Forum Peoples - Stars & Stories
    Antworten: 305
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 09:57
  2. Ko ili šta je Josip Broz Tito?
    Von Jovanović im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.12.2011, 17:41
  3. Josip Broz, genannt Tito
    Von Lilith im Forum Balkan im TV
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 00:50
  4. BEERDIGUNG VON JOSIP BROZ TITO
    Von Hercegovac im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 30.01.2010, 19:05
  5. Josip Broz - Tito -
    Von Beograd im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2008, 11:58