BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Kosovodokumentation "Es begann mit einer Luege"

Erstellt von vwxyz, 06.06.2007, 16:27 Uhr · 60 Antworten · 4.017 Aufrufe

  1. #1
    vwxyz

    Pfeil Kosovodokumentation "Es begann mit einer Luege"

    It started with a lie, Nato offensive war

    Kosovodokumentation "Es begann mit einer Luege" produziert vom WDR und ausgestrahlt auf ARD - also keine Chance es als serbische Propaganda zu bezeichnen.

  2. #2
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Ist schon alt und bekannt.
    Das Video soll nicht etwa die serbische Unschuld darstellen (was auch nicht korrekt wäre!!!). Das Viedeo beweist nur, dass es mehr Wahrheiten gibt. Es ist eben nicht alles so schön schwarz und weiss. Es ist eben nicht Star Wars wo es gut und böse gibt und nur einen einzigen Schuldigen, Aggressor und Verursacher. Die Wirklichkeit ist eben viel viel viel komplexer und es spielten 100 verschiedne Faktoren eine Rolle und noch mehr "Faktoren" hatten da ihre Hände im Spiel.

    - Leider werden das Nationalisten und andere Menschen die total einseitig denken nie begreifen (egal welcher Nation). Ihr IQ reicht nun mal nicht aus, eine Sache aus vielen verschiedenen Perspektiven und Blickwinkeln zu sehen.

  3. #3
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Daumen runter

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Ist schon alt und bekannt.
    Das Video soll nicht etwa die serbische Unschuld darstellen (was auch nicht korrekt wäre!!!). Das Viedeo beweist nur, dass es mehr Wahrheiten gibt. Es ist eben nicht alles so schön schwarz und weiss. Es ist eben nicht Star Wars wo es gut und böse gibt und nur einen einzigen Schuldigen, Aggressor und Verursacher. Die Wirklichkeit ist eben viel viel viel komplexer und es spielten 100 verschiedne Faktoren eine Rolle und noch mehr "Faktoren" hatten da ihre Hände im Spiel.

    - Leider werden das Nationalisten und andere Menschen die total einseitig denken nie begreifen (egal welcher Nation). Ihr IQ reicht nun mal nicht aus, eine Sache aus vielen verschiedenen Perspektiven und Blickwinkeln zu sehen.
    nein zürich bei diesem konflikt ist ganz klar wie du selbst sagst wer die verantwortung trägt....

    ansonsten hier paar fragen!!!!!




    ich glaube in kosova hat man keine massengräber mit serben gefunden oder???

    aber schon drei in serbien¨mit albanischen leichen!!!!!!


    das vierte wird gerade heut und morgen ausgegraben....



    Seit dem Kosovo-Krieg 1999 gelten noch etwa 2100 Menschen als vermisst. In Serbien sind nach dem Sturz des Regimes von Slobodan Milosevic Ende 2000 drei Massengräber mit den Überresten von knapp 1000 im Kosovo getöteten Kosovo-Albanern entdeckt und ausgegraben worden. Alle identifizierten Opfer wurden ihren Familien übergeben.

    http://www.baz.ch/news/rss.cfm?objec...B2E55EA6C8D222

  4. #4
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Man Skenderbegi... Mit dir bringts gar nicht über dieses Thema zu diskutieren. Genau so wenig wie mit einem serbischen Nationalisten. Er hat seine feste Ansicht und ist sich zu 100000% sicher, dass er recht hat.



    Ausserdem erwarte ich von dir immer noch eine Antwort in diesem Thread:
    1980 und der wiederaufstieg des Nationalismus im ehem. Jugoslawien

  5. #5
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Skenderbegi... Du kennst die "Wahrheit" aus deinser Sicht, User wie Viva_la_Pita, Legija,...und einige andere kennen die "Wahrheit" aus ihrer Sicht. - Und alle sind fest davon überzeugt, dass sie recht haben. Und mit euch allen komme ich einfach nicht klar.

    Und ich betrachte das aus der Meta-Position. Wenn du nicht weisst was das ist, dann beschäftige dich mal mit Philosophie und Psychologie, dann kannst du es herausfinden.

  6. #6
    vwxyz
    Typisch! Kein Wort über die Anerkennung der Verfälschungen - sondern ellenlange Fakten in Skenderbeg Manier...

    Wieso erwartet ihr eigentlich Solidarität, wenn ihr selber Sturköpfe seid?

  7. #7
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Daumen runter

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Man Skenderbegi... Mit dir bringts gar nicht über dieses Thema zu diskutieren. Genau so wenig wie mit einem serbischen Nationalisten. Er hat seine feste Ansicht und ist sich zu 100000% sicher, dass er recht hat.



    Ausserdem erwarte ich von dir immer noch eine Antwort in diesem Thread:
    1980 und der wiederaufstieg des Nationalismus im ehem. Jugoslawien

    ich empfinde nicht im geringsten ein verlangen mit dir überhaupt zu diskutieren...

    und zu deiner frage lies den thread durch dann wirst die antwort finden....

    im übrigen betreibst du genau die rethorik welche der milos als grund für seine politik empfand .....

    nach dem MOTTO ;

    die albaner sollen so wenig rechte haben wie möglich sonst könnten sich diese dadurch noch gestärkt fühlen und immer mehr wollen......


    aber für dich nochmals du hast den albaner unterstellt das diese schon anfang 80er jahre mit dem gedanken gespielt hätten sich unabhängig zu erklären!!!!


    und dies ohne irgendwelche auch nur ansatzweise irgendwo belegbaren fakten .....

    dein zitat:

    Es ist doch offensichtlich: Ihr habt schon damals mit dem Unabhängigkeitsgedanken gespielt! Sonst würde alles keinen Sinn ergeben.


    1980 und der wiederaufstieg des Nationalismus im ehem. Jugoslawien


    oder dieses zitat;
    Ausserdem war das kein Geheimnis: Die Albaner wollten die Unabhängigkeit und spielten schon mit diesem (für Jugoslawien gefährlichen) Gedanken. Ausserdem (ich denke das weisst du) hatte das albanische Lobby aus den USA ihre Finger im Spiel und unterstütze das schon vor 1980.Auch das war kein grosses Geheimnis.


    1980 und der wiederaufstieg des Nationalismus im ehem. Jugoslawien


    und du willst eine normale diskussion nach solchen unterstellungen???



  8. #8

    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    3.057
    Dieses Thema wurde schon diskutiert...

    Dieser Film ist meiner Meinung nach eine Lüge. Wieso? Man bezieht sich hauptsächlich auf Scharpings Reden und versucht damit den gesamten Nato-Einsatzt als eine Lüge hinzustellen.

    Fakt ist aber, dass der Kosovo-Krieg nicht mit Scharpings Reden angefangen hat. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, das dieser Mann gelogen hat, vielleicht wollte er damit das deutsche Volk auf seine Seite bringen und benützte dazu diese Lügen als Mittel, vielleicht hatte er aber auch seine Informationen von anderen erhalten und hielt sie für richtig, so dass er mit ihnen argumentierte.
    Aber eben, die Ursachen am Nato-Einsatz hauptsächlich bei Scharping zu suchen ist sehr naiv. Das wissen diejenigen, die sich mit dem Kosovo-Konftlikt auseinandergesetzt haben auch. Daher wird dieser Film auch nicht Ernst genommen. Für serbische Nationalisten und Pro-Serben ist dieser Film natürlich gut und er beweist die angeblichen Fakten. Auch gut ist dieser Film, für angebliche Friedensaktivisten, die ja ohnehin schon alles verteufeln, was mit demMilitär zu tun hat und dass diese gegen den Nato-Einsatz waren ist demzufolge auch klar. Meiner Meinung nach hat jeder das Recht sich zu verteidigen, im Falle das er angegriffen wird und die albanische Zivilbevölkerung wurden eindeutig vom serbischen Militär und von Paramilitärs angegriffen, das ist einfach Fakt. Und das ganze spielte sich nicht erst nach dem Nato-Einsatz ab, sondern schon vorher. Es wurden eben nicht nur angebliche UCK-Kämpfer getötet, wobei sicher auch viele darunter waren, aber viele Greultaten richteten sich direkt gegen die Zivilbevölkerung, also an das albanische Volk. Menschen, die KEINE Soldaten waren und somit auch nicht fähig waren, gegen diese Unterdrückung anzukämpfen. Der Nato-Einsatz war eine humanitäre Intervention. PUNKT. Leider konnten sie nicht verhindern, dass nachdem die Albaner von den Serben vertrieben wurden, sich diese dafür an den Serben rächten und diese vertrieben.
    Also hört doch auf mit dieser Engstirnigkeit, bitte..

  9. #9
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090

    Idee

    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    ich empfinde nicht im geringsten ein verlangen mit dir überhaupt zu diskutieren...

    und zu deiner frage lies den thread durch dann wirst die antwort finden....

    im übrigen betreibst du genau die rethorik welche der milos als grund für seine politik empfand .....

    nach dem MOTTO ;

    die albaner sollen so wenig rechte haben wie möglich sonst könnten sich diese dadurch noch gestärkt fühlen und immer mehr wollen......


    aber für dich nochmals du hast den albaner unterstellt das diese schon anfang 80er jahre mit dem gedanken gespielt hätten sich unabhängig zu erklären!!!!


    und dies ohne irgendwelche auch nur ansatzweise irgendwo belegbaren fakten .....

    dein zitat:

    Es ist doch offensichtlich: Ihr habt schon damals mit dem Unabhängigkeitsgedanken gespielt! Sonst würde alles keinen Sinn ergeben.


    1980 und der wiederaufstieg des Nationalismus im ehem. Jugoslawien


    oder dieses zitat;
    Ausserdem war das kein Geheimnis: Die Albaner wollten die Unabhängigkeit und spielten schon mit diesem (für Jugoslawien gefährlichen) Gedanken. Ausserdem (ich denke das weisst du) hatte das albanische Lobby aus den USA ihre Finger im Spiel und unterstütze das schon vor 1980.Auch das war kein grosses Geheimnis.


    1980 und der wiederaufstieg des Nationalismus im ehem. Jugoslawien


    und du willst eine normale diskussion nach solchen unterstellungen???



    schade keine meldung was ????

  10. #10
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    nach dem MOTTO ;

    die albaner sollen so wenig rechte haben wie möglich sonst könnten sich diese dadurch noch gestärkt fühlen und immer mehr wollen......
    So eine Scheisse... Das ist überhaupt nicht meine Meinung noch hab ich das je irgendwo gesagt oder was ähnliches!!! Also hör bitte auf mit diesen Unterstellungen. Die, die mich ein bisschen besser kennen, wissen 100%, dass das überhaupt nicht sein kann und eine totale Lüge ist!



    Zu deiner anderen Frage:
    Nein es gibt dazu keine Fakten. Man brauch nicht für jeden scheiss Fakten. Man muss nur ein wenig logisch überlegen um Schlüsse herauszuziehen. Dass der Iran eine Atombombe bauen will gibts auch keine Fakten, dennoch het er es sehr eilig mit dem Zeug und zugleich Sprach der Präsident, dass Israel ausradiert werden müsse. Da braucht es keine Fakten, mann muss nur 1+1 zusammenzählen und etwas logisch denken. In vielen politischen Fragen gab es keine Fakten und dennoch resultieren daraum viele poltische Entscheide. (das mit dem Iran war jetzt ein etwas krasses Beispiel, aber egal)

    Dass ihr damals von Jugoslawien weg wolltet, war mehr als deutlich zu erkennen und es war offensichtlich (und ihr hattet sogar einen Grund). Dafür braucht es keine öffentliche schrifliche Beurkundung. Denn, wenn es nicht so wäre, dann hätten die ganzen Aktionen, Bestrebnise und Verhalten überhaupt keinen Sinn ergeben!!!






    Noch was zu deinem Verhalten hier:

    Viele User würden hier bestätigen, dass du in Sachen Balkanpolitik sehr, sehr national und einseitig eingestellt bist!!! Wir können ruhig eine Umfrage starten wenn du möchtest (allerdings wenn möglich, (aus neutralitäts Gründen) dass Serben und Albaner da nicht abstimmen können, sondern der Rest, wird aber kaum machbar sein).
    Find's immer noch scheisse, dass du oft anderen Faschismus vorwirfst, User als Faschisten beschimpfst und selber nicht viel besser bist. Und ich beobachte hier schon länger wie du mit anderen Usern redest bzw. schreibst und dich verhällst und finde das unter aller Sau! Aber gut, dass du nicht in der Politik bist. Denn mit so einem Verhalten hätte man dich längst rausgeschmissen (völlig egal was du für Meinungen hattest bzw. welche politische Einstellung du hattest). So diskutiert und redet man nicht! Sei bitte ein wenig anständiger! Und unterlasse den Smylie mit dem Mittelfinger, denn du immer und immer wieder in Gebrauch nimmst.

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es begann mit einer Lüge
    Von Sumadinac im Forum Politik
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.02.2012, 20:02
  2. "Es begann mit einer Lüge"
    Von port80 im Forum Politik
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 21:51
  3. Es begann mit einer Lüge!!!!!
    Von Dzek Danijels im Forum Kosovo
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 21:00
  4. Manipulation "Es begann mit einer Lüge"
    Von Taulle im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.11.2008, 18:13