BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 25 von 46 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 460

Makedonien - TV, Radio & Kultur

Erstellt von Amphion, 27.01.2014, 22:24 Uhr · 459 Antworten · 35.783 Aufrufe

  1. #241

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Kultur & museale Ekthesen

    Das goldene Antlitz des unbekannten Makedonenkönigs.
    Makedonen und Kelten am Ohrid-See - ein Zusammenprall der Kulturen?

    Sonderausstellung 24.7.-16.11.2014
    .
    Lychnidos - "Gorna Porta", Grab eines Knaben aus spätarchaischer Zeit
    (Ende des 6. Jh.s v. Chr.) während der Freilegung im Jahre 2002
    (Foto Archiv des Museums Ohrid).

    Bei archäologischen Ausgrabungen in der Nekropole des antiken Lychnidos – im heutigen Ohrid – entdeckte der mazedonische Archäologe Pasko Kuzman im Jahre 2002 das Grab eines jugendlichen Knaben aus spätarchaischer Zeit (spätes 6. Jh. v. Chr.).

    Die sensationelle, wahrhaft königliche Grabausstattung umfasst neben kostbarem Schmuck und einem silbernen Wagenmodell eine Totenmaske und eine beringte Hand aus Goldblech, goldene Spielwürfel, Silbersandalen und vieles andere mehr. Zusammen mit dem ebenfalls herausragenden, erst 2009 geborgenen Grabinventar eines kleinen Mädchens aus derselben Nekropole beim Oberen Staddtor (Gorna Porta) von Ohrid sowie dem Goldschatz von Tremnik aus hellenistischer Zeit [...].

    Gemeinsam mit eisernen Schutz- und Angriffswaffen möglicherweise keltischer Söldner aus dem frühen 3. Jh. v. Chr. sowie der „Isis von Lychnidos“ – einer Alabasterskulptur der ägyptischen Göttin – werden diese archäologischen Kostbarkeiten aus einer Kontaktzone zwischen der antiken griechischen Welt und dem mitteleuropäischen „Barbarikum“ im Rahmen der Sonderausstellung in Manching [...].
    (XXXXXX)

    Besuchen Sie Museen, die Gebetshäuser der Töchter Zeus
    (Gebete können verschiedene Formen annehmen, jedem das Seine),
    dringen Sie in die Welt Griechenlands ein.

  2. #242

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Küchenkultur

    Makedonien bittet zu Tisch

    Die Küchenkultur Hellas ist bereits in der Antike bekannt gewesen, ihre Schulen hatten einen weit über die eigenen Grenzen hinausgehenden Ruf (und damals konnte nicht kurz rübergeflogen werden, um etwas kennenzulernen). Bei weiterem Interesse beachte den Thread "Gesunde griechische Küche".

    Das Video bezieht sich auf die Küchenkultur & Tradition Makedoniens.




    Infobeipack:
    Wenn in den Abendstunden des Karfreitags die feierliche Prozession vorüber ist, die an die Kreuzigung und Grablegung Jesu Christi erinnern soll, beginnen bei vielen griechisch-orthodoxen Familien Griechenlands bereits die Vorbereitungen für das Osterfest. Ostern ist das bedeutendste Fest im Kirchenjahr. Aber mit der Messe in der Nacht zum Ostersonntag endet auch die mehrwöchige Fastenzeit. Und zu diesem Ereignis muss etwas Besonderes auf den Tisch.

    Bei Anna Zilotis und ihrem Mann Philimon ist es der traditionelle Ziegenbraten, den sie zeitig am Ostermorgen in zwei großen Pfannen in ihren alten Brotofen schieben will. In der einen Pfanne setzt sie die Ziegenteile mit rohen Kartoffeln, Olivenöl und Zitronensaft auf, in der anderen mit Reis und Tomatensauce. Salatblätter und Fenchel sorgen dafür, dass das Fleisch in der trockenen Hitze auch schön saftig bleibt. [...]

    In diesem Steinofen im Garten ihres Hauses hat sie zuvor schon ihr süßes Osterbrot gebacken. In die Mitte eines jeden Brotes kommt ein hartgekochtes rotgefärbtes Ei. Schon die ersten Christen sollen damit die Auferstehung gefeiert haben. Manche behaupten, die rote Farbe erinnere an das vergossene Blut Christi. Für andere symbolisiert es die Freude über die Auferstehung. Und wieder andere wollen wissen, ein Ungläubiger habe einst behauptet, er werde erst dann an Christus glauben, wenn sich das Ei in seiner Hand rot verfärbe. So soll es dann geschehen sein.

  3. #243

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Numismatik


    -
    Makedonien, Antigonos Doson, 229-221, Tetradrachme, Amphipolis um 225.
    Vs.: Kopf des Poseidon mit Algenkranz nach rechts
    Rs.: ΒΑΣΙΛΕΩΣ/ΑΝΤΙΓΟΝΟΥ, Apollo mit Bogen in ausgestreckter Rechten sitzt auf Prora nach links, darunter Monogramm.

  4. #244

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Genieße Deine Zeit in Makedonien, Original nur mit Meereszugang.

  5. #245

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Theologie

    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    Griechenland verdient noch zu gut, sie können sich über die Abend- und Nachtzeit noch den Strom leisten.
    Es muß sich ändern, damit sie mit dem Ausschalten des Lichtes zur Spätabendstunde neue Ufer entdecken können.
    Zitat Zitat von DocGonzo Beitrag anzeigen
    Vielleicht möchte man das griechische Volk zu alter (neuer) Stärke triezen.
    Ich habe da so einige Theorien.



    Zum Thema: Ich finde die albanische Sprache interessant. Ich hoffe der Thread bemüht Fakten und nicht subjektive wahrnehmungen

    -
    Faktum ist, das durch das Christentum auch die Beziehung zur Erotik einen schlimmen Schaden erfahren hat.
    Die Anmut der Thea Aphrodite sollte im christlichen Sinne nicht wirken, Keuschheit war Plan.

    Schon die äusseren Kennzeichen geben Auskunft:

    - auf dem Olymp war jeder verheiratet, jeder hatte mehrfachen Nachwuchs.
    - und was ist mit dem Gott des Christen?

    - auf dem Olymp suchte man auch sexuell die Nähe zum/zur anderen.
    - und was ist mit dem Gott des Christen?

    - auf dem Olymp kannte man die Sorgen & Nöte des Menschen aus eigener Erfahrung?
    - und was ist mit dem Gott des Christen?

    - auf dem Olymp schämte man sich nicht, ein Kompliment zu sagen, wenn einem eine/r gefiel.
    - und was ist mit dem Gott des Christen? (--> reisse Dir ein Auge raus!)

    => man könnte nun weiter so verfahren, aber es ist klar geworden, welche Denke lebensnah und welche lebensfern ist.


    (am Rande:
    die buddhististische Wiedergabe des runden und glücklichen Buddha mit den vielen Kindern hat hier seine Basis, soweit mir bisher bekannt.)

  6. #246

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    -
    der Allroundberater,
    dessen Symboulen einst zum Erfolg führten,
    und die Abwendung von ihm zum ethnischen Ruin.

  7. #247

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630


    Zur Sprache der griechischen Staaten & Stadtstaaten hier eine lehrreiche Karte.
    (Zeit: ca. 500 vor Sosigenes, unter Beachtung heutiger Grenzen)

  8. #248

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Makedonien schmeckt einem, und zuvor im Makedonischen Meer geschwommen!

  9. #249

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Tanz- und Lernwillige erwünscht!
    Das Lycäum unterrichtet seit 22 Jahren in den traditionellen Tänzen Makedoniens.
    Unsere klassische Kultur ist fortzupflegen ...


    Schönheiten aus Makedonien mit dem Tuch, wovon bereits Homer berichtete.
    -


    Το Λύκειο των Ελληνίδων Κιλκίς συνεχίζει για 22η χρονιά την ανάδειξη και την διάδοση του Ελληνικού μας Πολιτισμού προάγοντας πάντοτε την ιδέα του εθελοντισμού.

    Το Λύκειο Ελληνίδων Κιλκίς σας ενημερώνει ότι από τη Δευτέρα 1 Σεπτεμβρίου 2014 θα ανοίξουν κανονικά τα γραφεία του Λ.Ε.Κ. με ώρες λειτουργίας 6 – 8 μ.μ. Δευτέρα έως και Παρασκευή.

    Οι εγγραφές στα τμήματα εκμάθησης παραδοσιακών χορών του Λυκείου των Ελληνίδων θα ξεκινήσουν κανονικά, όπως κάθε χρονιά με την έναρξη λειτουργίας των γραφείων του Λ.Ε.Κ.

    Θα περιμένουμε με μεγάλη μας χαρά από τη Δευτέρα 1 Σεπτεμβρίου 2014, να ξαναδούμε τους παλιούς μας χορευτές και με τους νέους να γνωριστούμε στις όμορφες εγκαταστάσεις του Λ.Ε.Κ. (Μητροπόλεως 11).

    Φέτος, όπως και κάθε χρονιά, θα λειτουργήσουν τμήματα για όλες τις ηλικίες, παιδικά, εφηβικά και ενηλίκων.


    Για περισσότερες πληρ
    οφορίες μπορείτε να απευθύνεστε στη γραμματεία του Λυκείου (υπεύθυνη γραμματείας: Μιχαηλίδου Μαρία), στο τηλ. 2341027684, καθημερινά 6-8 μ.μ.
    -
    (XXXXXX)

  10. #250

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Μακεδόνες, καλή όρεξη
    Makedonen, guten Appetit

    -

    -
    Χταπόδι με μακαρονάκι

    Nur für Hellenen, die ihre Tradition nicht leugnen.
    Konnte mich erst gestern Abend erneut davon überzeugen, dass die makedonische Küche herausragend ist,
    wenn man darunter nicht nur Gyros, Suwlaki und Bifteki versteht.


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 18:13
  2. Kokino(Makedonien) ist die älteste Balkan-Kultur
    Von Monkeydonian im Forum Balkan-Städte
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.01.2011, 21:01
  3. Radio und TV
    Von Ivo2 im Forum Rakija
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 16:02
  4. INTERNT RADIO ,wer kennt gute Adressen????????
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Musik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.07.2004, 23:13
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2004, 17:11