BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

POLE "Over The Top"

Erstellt von POLE, 03.03.2009, 07:30 Uhr · 2 Antworten · 714 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    8

    POLE "Over The Top"

    hmmmm¨...$

  2. #2

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    8

    aaaaalsoooo....

    aaaaalsooooo es tut mir ehrlich lei aber ich hab echt versucht n neues thema zu posten aber das hat nich ganz so geklappt.

    unten habt ihr n link zu meinem neuesten track. es geht vorallem um, die jugend der diaspora und ihre stellung innerhalb des jewieligen landes (bei mir isses die schweiz).
    hajde bitte gebt euren kommentar dazu ab... bilo bi mi drago...

    pozzz iz svicarske

    "OVER THE TOP" DIE BALKAN HYMNE...
    LINK:

  3. #3

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    8

    Pressetext

    HIER NOCH DER PRESSETEXT...


    Nach den unzähligen Negativschlagzeilen, welche die schweizer Titelseiten seit geraumer Zeit zieren, war es wahrlich an der Zeit diesen einen Kontrapunkt entgegen zu setzen. Der schaffhauser Rapper POLE tut dies in seiner Vorab-Streetsingle „Over the Top" stellvertretend für die ausländische Minderheit in der Schweiz nachdem man unzählige Diffamierungsversuche gewisser politischer Exponenten in der Schweiz über sich ergehen lassen musste.

    Seit dem gehässigen Wahlkampf in Hessen zeigt sich zudem, dass die Ausländer-, und Jugendkriminalitätsproblematik durchaus kein, rein nationales Problem darstellt, sondern auch in den Nachbarländern heiss diskutiert wird.

    Die Street-Single „Over the Top" versucht weder zu erklären, noch hat sie den Anspruch einen Lösungsansatz zu bieten. Sie stellt lediglich einen Gegenpol zu der einseitigen, medialen Berichterstattung dar und erlaubt dem Hörer ein Eintauchen in die -- der Mehrheit fremde -- Welt der Einwanderer, im Speziellen den Jugendlichen aus dem Balkan. Sie stellt die Stimme der vielen ungehörten, ausländischen Mitbürgern dar, welche ansonsten wenig Gehör in der nationalen, medialen Landschaft findet.

    Auch wenn der Prototyp der rechten Seite der nationalen Politik Erwähnung findet, soll die Single nicht als politisch-aussagekräftig zur Kenntnis genommen werden, sondern als Möglichkeit des gegenseitigen, interkulturellen Verständnisses und Toleranz.

    Authentizität als Credo...

    Der Clip hat den Anspruch möglichst regional-authentisch zu sein. So wurden ausschliesslich regionale Schauplätze mit Bezug zu den NordOstRecords als Drehorte gewählt, um die Glaubwürdigkeit des Erzählten zu unterstreichen, ein Umstand, der den Dreh wahrlich nicht einfacher gemacht hat.

    Nach gemächlichem Anfang, erzählt sich der Rapper immer mehr in Rage und unterstreicht so die der Problematik innewohnende Hoffnungslosigkeit und seine Gemütslage, die mit jedem gesagten Satz wütender wird. Auch wird der Text, nach anfänglicher Rationalität und kleineren humorvollen Fakten, immer aggressiver und irrationaler und verfällt am Schluss gänzlich der Subjektivität. Dieses Spiel mit der Stimme stellt eine Metapher für die, im Verlauf von Jahren angehäufte, Negativeinstellung des Rappers dar und symbolisiert das Ignorieren des Problems in seinen jungen Jahren, über die aufkeimende jugendlich-idealistische Hoffnung in der Pubertät, bis zur heutigen negativ-realistschen Einstellung und steht somit stellvertretend für viele Lebensläufe der in der Schweiz ansässigen Ausländer, was auch im Musikvideo visualisiert wurde.

    Erfolgreiche Zusammenarbeit wird fortgesetzt...

    Mit dem Dreh wurden die TroXstudios aus Schaffhausen beauftragt, kann man doch auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit in der Vergangenheit zurückblicken, welche sich 2007 in der Ausstrahlung der Single zu POLEs Debut-EP „NoGoZone": „Tryin' Hard" auf VIVA-Schweiz manifestierte. Zudem können die TroXstudios mit der Ausstrahlung des Low-Budget Musikvideos „Geld esch Macht" des Aarauer Rappers Toe auf selbem Sender weitere, beachtliche Erfolge vorweisen.

    Der Track „Over the Top" erscheint als Vorab-Streetsingle zum im Sommer erscheinenden Mixtape des Rappers, zu welchem die ersten Arbeiten bereits im Januar in Angriff genommen wurden.

    Der Beat stammt vom renommierten Produzenten, Mixtape-, und Club-DJ Bazooka, welcher bereits einen Grossteil der Produzentenarbeit an der „NoGoZone"-EP übernommen hatte.

    2008: Ein arbeitsreiches Jahr...

    Auf dem im Frühling/Sommer erscheinenden Mixtape POLEs sind zudem Features mit den Ostberliner Undergroundkönigen Psychatrie 12-6, dem RuffNuff Gründer Toe, den Basler Newcomern Generation Pack, dem schaffhauser Freestyle-König C-Real und natürlich den N.O.R.-Membern Wiggah, Zao, und selbstverständlich Lyri, mit welchem anfangs 2008 bereits die Web-EP „Trocken in den Arsch" veröffentlicht wurde, geplant.

    In der Zwischenzeit stehen dieses Jahr zwei weitere NordOst-Releases in den Startlöchern. So erscheint im Herbst das Produzentenalbum „Is it Rimix?" von AdiBeatz und Bazooka.

    Ein arbeitsreiches Jahr also, dass mit dem Musikvideo zu „Over the Top" eingeläutet wird.

Ähnliche Themen

  1. Nennt Beispiele in denen "die Eigenen" den "Anderen" Unrecht angetan haben.
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 05.11.2011, 14:50
  2. Antworten: 327
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 20:13
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:00
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 16:30
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.03.2009, 16:19