BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Das Tribunal – Angeklagt: Slobodan Milosevic (ARD Doku)

Erstellt von Ardian, 11.07.2019, 23:46 Uhr · 26 Antworten · 1.606 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    4.531

    Das Tribunal – Angeklagt: Slobodan Milosevic (ARD Doku)


    Dieser Film dokumentiert den Prozess gegen Milosevic für seine im Kosovo begangenen Kriegsverbrechen. Ab Minute 35:30 ist ein serbischer Zeuge und Täter zu hören, ehemaliger Soldat der serbischen Terrorarmee, der von einem Massaker an albanischen Zivilsten berichtet er sagt wie er sich an das Geschrei eines Babys erinnert, dass mehrmals von den serbischen Terrorbanden erschossen wurde.


    Aussagen eines Soldaten im Milosevic-Prozess


    Den Haag, 6. Sept. (dpa) Im Prozess gegen den früheren jugoslawischen Präsidenten Milosevic in Den Haag hat erstmals ein Soldat der jugoslawischen Armee seine Beteiligung an einem Massaker an unbewaffneten Zivilisten in Kosovo zugegeben. Der nur als «K 41» bezeichnete Zeuge machte


    Den Haag, 6. Sept. (dpa) Im Prozess gegen den früheren jugoslawischen Präsidenten Milosevic in Den Haag hat erstmals ein Soldat der jugoslawischen Armee seine Beteiligung an einem Massaker an unbewaffneten Zivilisten in Kosovo zugegeben. Der nur als «K 41» bezeichnete Zeuge machte am Freitag seine Aussage über eine Videoverbindung zum Gerichtssaal des Kriegsverbrechertribunals. Die Personalien des etwa 23 Jahre alten Mannes wurden nicht bekannt gegeben, und sein Gesicht wurde in der Übertragung unkenntlich gemacht.
    Der Zeuge schilderte einen Militäreinsatz gegen ein Dorf von Kosovo-Albanern kurz nach Beginn der Nato-Bombenangriffe. Deutlich habe er die Anweisung eines Hauptmanns Gavrilovic an die Unterführer gehört: «Niemand darf überleben Seine Einheit habe das Dorf mit einer Kanone beschossen, Häuser durchkämmt und in Brand gesetzt und fünfzehn unbewaffnete Zivilisten in einem Bauernhof zusammengetrieben, schilderte er. Die Frauen, Kinder und älteren Männer hätten jede Verbindung zur sogenannten Kosovo-Befreiungsarmee (UCK) lebhaft bestritten. Dennoch habe sein Feldweibel ihm und etwa zehn anderen Soldaten befohlen, die Leute auf der Stelle zu erschiessen. Dies hätten sie getan, sagte der Zeuge. Auf die Frage des Anklägers, ob er auch geschossen habe, antwortete der Zeuge: «Ja.» Die Getroffenen seien unter den Schüssen übereinander gefallen. «Ich erinnere mich noch lebhaft an das Baby. Es wurde von drei Kugeln getroffen und schrie unglaublich laut», sagte der Zeuge wörtlich. Der Gerichtsvorsitzende hatte den Zeugen darauf hingewiesen, dass er die Aussage verweigern könne, wenn er sich damit selbst belaste. Mit diesen Angaben wurden vor dem Gericht erstmals Darstellungen von Opfern über das blutige Auftreten serbischer Streitkräfte gegen unbewaffnete Zivilisten im Kosovokrieg von Täterseite gestützt. Bisher haben im Prozess als Zeugen der Anklage stets Überlebende ausgesagt.
    https://www.nzz.ch/article8DSSH-1.421882

    Der für das Massaker an mindestens 27 albanischen Zivilsten im Dorf Ternje verantwortliche Offizier Gavrilovic wurde im April diesen Jahres in Serbien freigesprochen während der andere Offizier Kozlina nur zu 15 Jahren Haft verurteilt wurde also höchstwahrscheinlich nach ein paar wenigen Jahren wegen "guter Führung" wieder rauskommen wird.
    Im Dorf Ternje in Suhareka hat die serbische Armee(549. motorisierte Brigade) ein Massaker an 42 albanischen Zivilisten begangen, unter den Opfern befanden sich Frauen, Kinder und Ältere.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Trnje,_Suva_Reka

  2. #2
    Avatar von Stresi

    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    7.010
    Jeder kennt die wahreit !!!
    ich hoffe das dieser hurensohn milosevic in der hölle schmort und mit ihm alle serbische soldaten

  3. #3
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    25.297
    Schuldig 100%

  4. #4
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    15.025
    Frag mich nur warum man jetzt so olle Kamellen wieder rausholt, gibt's kein Material mehr um gegen alles serbische zu hetzen?

  5. #5

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    11.350
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Schuldig 100%


  6. #6

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    1.869
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Frag mich nur warum man jetzt so olle Kamellen wieder rausholt, gibt's kein Material mehr um gegen alles serbische zu hetzen?
    Meine Doku war zu objektiv. Die lief übrigens auch auf Arte und ist alles andere als proserbisch. Aber lieber wieder Hasspropaganda in Schriftgröße 7.



    Deutlich besser erzählt, recherchiert und mit ausführlichen Interviews auf allen Seiten.

  7. #7
    Avatar von Albokings24

    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    7.958
    Einen Menschen Schlächter als objektiv darzustellen ist sehr produktiv.

    Bravo Jack, mach weiter so mit Hetze ...

  8. #8

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    1.869
    Zitat Zitat von Albokings24 Beitrag anzeigen
    Einen Menschen Schlächter als objektiv darzustellen ist sehr produktiv.

    Bravo Jack, mach weiter so mit Hetze ...
    Klappt's sonst mit Semantik und Satzbau? DIE DOKU ist objektiv, WEiL sie Milosevic eben NICHT positiv darstellt.
    Es handelt sich dabei nicht um serbisches Propagandamaterial. Wortführer ist meist sein Ankläger Geoffrey Nice.

    Wenn du weitere Fragen hast, komme gerne auf mich zu.

  9. #9
    Avatar von el Profesor

    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    1.401
    Doku hin oder her, er war ein Hurensohn.

  10. #10

    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    1.869
    Ich kann eigentlich nicht verstehen, wie man überhaupt solche Dokus auslassen kann, wenn man sich täglich mit dem Thema beschäftigt. Wie eingangs erwähnt bin ich auch weiter auf der Suche und würde mir von jedem angeklagten und jeder Seite solche Dokus reinziehen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von el Profesor Beitrag anzeigen
    Doku hin oder her, er war ein Hurensohn.
    Ich glaube die meisten hier im Forum sind sich dabei einig, dass er u.a. Serbien selbst massiv geschadet und sein Volk verraten hat. Von der von Tito gewährten Autonomie des KS 89 und dem daraus resultierenden Legalitätsentzug der albanischen Parteien und Bürgerbewegungen ganz zu schweigen.

    Das war genau die gleiche Scheiße, die der gleichermaßen missgeborene Hurensohn Tudjman machte, als er Straßennamen in Kroatien nach Ustasamitgliedern umbenanntete, Serben zur Minderheit erklärte und alle Serben aus der Polizei entließ.

    Wie du siehst aber mit völlig anderem Ergebnis. Der Status quo im KS ist nicht gesund und das liegt unter anderem an der zu radikalen Kehrtwende nach dem Krieg, die nicht fair ablief. Meiner Meinung nach wäre ein Kompromiss wie die Gründung der ZSO oder eine sonstige Regelung für die serbischen Gemeinden das mindeste, was man an Zugeständnis erwarten kann. Das wäre in etwa das Pendant zu Titos Regelung in umgekehrter Weise, die bis 89 galt – nur leider mit dem unschönen Unterschied von ethnischen Trennungslinien. Aber sowas kann sich ja über die Jahre hinweg mittels EU-Beitritt aller Staaten regulieren.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Slobodan Milosevic - Das letzte Gericht
    Von JackShandy im Forum Balkan im TV
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 12.07.2019, 02:42
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.08.2011, 09:56
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.01.2010, 12:27
  4. Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 17.11.2008, 21:26
  5. Was haltet ihr von SLOBODAN MILOSEVIC(1988-2000) ???
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 370
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 03:23