BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 52

Türken gegen Armenier

Erstellt von Albanesi, 24.04.2005, 19:05 Uhr · 51 Antworten · 3.165 Aufrufe

  1. #21
    Crane
    Zitat Zitat von yuecel
    Zitat Zitat von Shabazz
    Zitat Zitat von yuecel
    Zitat Zitat von Shabazz
    Das waren ja nicht nur Armenier, auch Aramäer und Pontogriechen.
    Kannst du mir sagen, ob tatsächlich Pontus-Griechen deportiert wurden? Waren Aramäer auch dabei? Wurde vielleicht nicht doch ein Bevölkerungsaustausch im Jahre 1923 zwischen beiden Ländern also Türkei und Griechenland vereinbart und durchgeführt?
    ja gut, aber hat mir mal jemand gesagt.
    etwa 540 000 Armenier waren von der Deportierung betroffen, viele weitere sind selber geflüchtet oder haben das weite gesucht. Aramäer und Pontus-Griechen waren eigentlich nicht davon betroffen, nur die Aufstände sowie weitere Eskalationen nach 1915 führte zu einem gegenseitigem Abschlachten. Deportiert wurden Sie nicht, nur nach dem Sieg über die Griechische Armee, die in Izmir Landete und dem Vormarsch auf Ankara bis auf weniger als 50km, kam es mit dem Mudanya-Abkommen eine wechselseitiger Austausch der bevölkerung.
    Und wo bitte hast du die Quellen für deine Zahlen?

    Was denkst du denn, wie man den Mord an 540.000 Armeniern bezeichnen soll? Völkermord ist bei einem so kleinen Volk die einzig richtige Bezeichnung.

    Unabhängige Quellen berichten von insg. 1 Million getöteten Armeniern. Es sollen Deportiationen stattgefunden haben jedoch nur in die Konzentrationslager, die es auch dort schon gegeben hat. Armenier aus dem ganzen Land wurden mit Zügen angekarrt und man sagte ihnen man bringe sie nach Armenien, stattdessen wurden sie alle ungebracht. Das ist kein Geheimnis nur verleugnet es der türkische Staat heute noch.

    Warum sollen Zeitungsartikel keine Quelle sein? Worauf soll man sich dann verlassen können? Unabhängige Zeitungen, denen es egal ist was passiert, die einfach das widergeben, was ihre Reporter gesehen haben sind eine durchaus zuverlässige und zulässige Quelle.

  2. #22
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Lass diesem Grauen Wolf doch seine türkische Auschwitzlüge, Hellenic...

  3. #23
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Es geht hier nur um eines - Christentum vs. Islam! Die Kirche ist seit 1945- 50 der größte Sponsor dieser ganzen Geschichte.

    P.S. wenn ihr an einer ernsthaften Diskussion interessiert seit, dan diskutieren wir, wenn nciht dann lasst es gut sein!

    Fluchen ist nicht erwünscht!! Ich denke jeder müsste in der Lage sein ohne Fluchen zu diskutieren. Habe bisher nie geflucht und bin auch Stolz darauf!

    MfG

  4. #24
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von yuecel
    Zitat Zitat von Deki
    Ja,sie starteten den Wiederstand um für die Freiheit zu kämpfen,darauf wurden 2 Mil hingerichtet zur Strafe.
    Irgendwie die Zeitspanne verwechselt, oder?
    Die Deportierung fand ab 1915 statt. Der Befreiungskrieg wurde ab 1919 geführt und endete erst mit dem Armenier-Krieg im Jahre 1923 mit den Friednsverhandlungen von Gümrü/Kars, zwischen der Türkei und der armenischen Republik. Ach noch was, wie kommt ihr eigentlich auf 2Mill. Opfer? Alles aufgeschnapt oder nur nicht nachgedacht?


    Bildung ist alles, aber da scheint es hier zu wenig davon gegeben haben...
    Nein,hab die zeitspanne nicht verwechselt.


    Der Völkermord an den Armeniern (im Armenischen Aghet) war ein Genozid am Anfang des 20. Jahrhunderts, bei dem im Zusammenhang mit dem armenischen Unabhängigkeitskampf und den Bestrebungen, einen homogenen türkischen Nationalstaat zu schaffen, eine große Zahl von Armeniern in der heutigen Türkei durch das Osmanische Reich – dem Vorgängerstaat der Türkei – getötet wurden. Im engeren Sinn versteht man unter diesem Begriff die Morde von 1915.

    Bei den größten Massakern 1915 kamen je nach Schätzung 600.000 bis 1,5 Millionen Armenier um. Die Übergriffe in den beiden vorausgehenden Jahrzehnten kosteten weitere hunderttausende Armenier das Leben.

    Die Aufarbeitung dieser Geschehnisse ist bis heute schwierig. Während viele Armenier den Massenmord als ungesühntes Unrecht empfinden und eine angemessene Erinnerung fordern, bestreiten die türkische Regierung und viele türkische Nationalisten entweder, dass es überhaupt Massentötungen gegeben habe, oder stellen sie als gerechtfertigte Reaktionen auf armenische Übergriffe oder unvermeidliche Geschehnisse im Rahmen des Krieges dar.

    http://de.wikipedia.org/wiki/V%C3%B6..._den_Armeniern


    Es waren 1,5 Mil,dass sagte man auch in einer deutschen DFoku im TV. Mal gucken was sie heute auf Phoenix sagen.

    MfG

    ps: zeig du mir mal bitte deine Quelle von 540000.

  5. #25
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Magnificient
    Habe bisher nie geflucht und bin auch Stolz darauf!
    Und ich bin froh, daß wir Deutschen zu unserer Verantwortung für unsere Völkermorde stehen.

  6. #26
    Crane
    Zitat Zitat von Magnificient
    Es geht hier nur um eines - Christentum vs. Islam! Die Kirche ist seit 1945- 50 der größte Sponsor dieser ganzen Geschichte.

    P.S. wenn ihr an einer ernsthaften Diskussion interessiert seit, dan diskutieren wir, wenn nciht dann lasst es gut sein!

    Fluchen ist nicht erwünscht!! Ich denke jeder müsste in der Lage sein ohne Fluchen zu diskutieren. Habe bisher nie geflucht und bin auch Stolz darauf!

    MfG
    So wie du noch nie geflucht hast, hat auch noch nie ein Türke einen Armeniern getötet...

    is klar...

  7. #27
    Avatar von Travar_Mirko

    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    306
    Zitat Zitat von Schiptar
    Und ich bin froh, daß wir Deutschen zu unserer Verantwortung für unsere Völkermorde stehen.

  8. #28
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    And I'd be happy if other European nations such as the Turks and Serbs would follow this example...

    Although the Serbs have at least come close to accepting responsibility for Srebrenica, even though the parliament didn't ratify that declaration in the end. Still, that's better than charging writers with 'contempt of the Turkish nation' for mentioning the genocide, or trying to ban conferences on that subject...

  9. #29
    Crane
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Magnificient
    Habe bisher nie geflucht und bin auch Stolz darauf!
    Und ich bin froh, daß wir Deutschen zu unserer Verantwortung für unsere Völkermorde stehen.
    Und da könnt ihr wirklich Stolz drauf sein... wieviel Hass durch einfache Zugeständnisse beseitigt werden konnten ist genauso unglaublich, wie die Tatsache, dass sich trotzdem kaum jemand diesem Beispiel anschließt.

  10. #30
    Avatar von Travar_Mirko

    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    306
    Zitat Zitat von Schiptar
    Although the Serbs have at least come close to accepting responsibility for Srebrenica, even though the parliament didn't ratify that declaration in the end.
    Keep the faith, it will come to this... I have some faith in the younger generations. (Who were, if we are honest, the biggest victims of this war).

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 23:46
  2. Türken, wehrt euch gegen Deutsche
    Von Amphion im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 03:02
  3. Albaner gegen Türken: Messer im Rücken
    Von Adem im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 23:01
  4. Deutsch-Türken gegen Kopftuch
    Von albaner im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 20:41
  5. Beleidigung gegen Türken!!!
    Von ArchitektSinan im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 13:26