BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Vater nimmt Tochter als Geisel und flüchtet

Erstellt von , 06.02.2005, 14:15 Uhr · 17 Antworten · 1.964 Aufrufe

  1. #11
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Ich bin doch nicht blöd jungs!
    Nur sagt das der Author im Text. Da steht öfter NOVI SAD als NOVI GRAD! Lesen muss gelernt sein

    Hehehe ja man du hast Recht. So ein Idiot :P

  2. #12
    @Mare
    ...hast recht die sind wirklich bisschen durcheinnader gekommen.Aber wer will ihnen das verübeln...man kann nicht jedes kaff kennen.Ich kenn den Unterschied zwischen Ober-Unterallgäu ja auch nicht.

    Zukunft der vierjährigen Melisa ungewiss

    Düsseldorf/Zagreb/Sarajewo (dpa/lnw) - Nach einer dramatischen Flucht quer durch Europa ist der Entführer eines vierjährigen Mädchens aus Nordrhein-Westfalen in Bosnien festgenommen und das Kind befreit worden. Der 29-jährige Vater hatte seine Tochter nach einem Streit mit der Ehefrau im rheinischen Viersen in seine Gewalt gebracht und war in einer wilden Verfolgungsjagd über Österreich, Slowenien, Kroatien bis nach Bosnien geflohen. Im bosnischen Novi Grad stellte er sich am Sonntag den Behörden. Das Mädchen sei wohlauf, teilte die Polizei in Düsseldorf mit.



    Das Kind wurde in die Obhut der in Bosnien lebenden Schwester des 29-Jährigen gegeben, berichteten örtliche Medien. Ein Untersuchungsrichter soll am Montag über das weitere Verfahren entscheiden.

    Starke Polizeikräfte hatten den schwer bewaffneten Bosnier auf seiner 15-stündigen Flucht verfolgt, griffen aber aus Sorge um das kleine Mädchen nicht zu. An einer Tankstelle noch in Deutschland kam es zu einem Schusswechsel, berichtete die österreichische Sondereinheit Cobra. Verletzt wurde dabei niemand. Gegen den Entführer wurde in Deutschland Haftbefehl wegen Kindesentziehung, Geiselnahme und anderer Delikte erlassen. Zuständig ist die Staatsanwaltschaft Düsseldorf.




    (Kindesentführer)

    Der Bosnier hatte nach einem Streit mit seiner 34-jährigen, getrennt von ihm lebenden Ehefrau in der Nacht zum Sonntag die gemeinsame Tochter Melisa in seine Gewalt gebracht und war Richtung Süden geflohen. Während der Fahrt hatte der Mann ständig mit einer Schusswaffe und zwei Handgranaten gedroht. Das Kind saß angeschnallt in einem Kindersitz auf dem Rücksitz des Fluchtwagens. Erst an der kroatisch-bosnischen Grenze gab der Entführer seine Waffen ab. Wenig später ließ er sich festnehmen.

    Der 29-Jährige hatte während der Fahrt immer wieder gedroht, er werde seine Tochter töten, sollte die Polizei versuchen, ihn aufzuhalten. In Passau überquerte er die Grenze nach Österreich. Von dort flüchtete der Mann durch Oberösterreich, die Steiermark und verließ bei Spielfeld Österreich nach Slowenien. Auch an mehreren Mautstellen auf der Autobahn wurde er nicht gestoppt.

    Der Entführer wurde von österreichischer Seite von einem Observationsteam des Bundeskriminalamtes und Mitgliedern eines Sondereinsatzkommandos verfolgt. Es habe sich während der Fahrt keine gute Zugriffsmöglichkeit ergeben, sagte ein Sprecher. Beim Grenzübergang zu Slowenien war die Festnahme zunächst geplant, wurde dann aber nicht vollzogen, um das Leben des Mädchens nicht zu gefährden.

    Nach Informationen der österreichischen Spezialeinheit Cobra hat der Entführer mehrmals erkennen lassen, er wolle nicht, dass seiner Tochter etwas zustoße. Er wolle das Kind in Sicherheit bringen, weil er glaube, dass das Mädchen durch viele Männerbesuche seiner getrennt lebenden Ehefrau Schaden nehme. "Solche Menschen darf man nicht in die Enge treiben", sagte Cobra-Chef Bernhard Treibenreif der österreichischen Nachrichtenagentur APA zur Begründung der abwartenden Strategie der Polizei.

    In der Polizeistation von Novi Grad sagte der 29-Jährige örtlichen Fernsehteams, seine Frau habe das Kind vernachlässigt. Am späten Samstagabend habe er das Mädchen weinend in der Wohnung in Viersen angetroffen. Dies habe ihn zu seiner Tat veranlasst.


    Nach dem glücklichen Ende der Entführung der vierjährigen Melisa aus Viersen ist das weitere Schicksal des Mädchens ungewiss. Der Sprecher der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft Johannes Mocken sagte am Montag, das zuständige Jugendamt müsse klären, ob das Kind aus Bosnien zurückkomme. Eine Auslieferung des 29-jährigen Vaters, der das Kind mit Pistole und Handgranaten bewaffnet entführt und in einer 15-stündigen Verfolgungsjagd quer durch Europa in seine Heimat gebracht hatte, hält Mocken für eher unwahrscheinlich.

    Zwar habe die Staatsanwaltschaft den bosnischen Behörden per Fax einen Haftbefehl gegen den 29-Jährigen wegen Kindesentziehung, Geiselnahme und anderer Delikte mit dem Ziel der Auslieferung zugestellt. Doch würden eigene Staatsbürger von nicht Schengen-Staaten in der Regel nicht ausgeliefert.

    Der 29-Jährige hatte am Wochenende das Kind bei seiner getrennt lebenden Ehefrau im nordrhein-westfälischen Viersen gewaltsam aus der Wohnung geholt und war mit der Tochter in einer 15-stündigen Verfolgungsfahrt durch Deutschland, Österreich, Slowenien, Kroatien bis nach Bosnien geflüchtet. Dabei drohte er, das Mädchen und sich mit einer Handgranate in die Luft zu sprengen. In seiner Heimatstadt Novi Grad hatte er sich dann der Polizei gestellt.

  3. #13
    Wo hat den der Kerl oder die Tochter das Geschäft verrichtet? Was ist mit Tankstellen? Brotzeitpausen? :?:

  4. #14
    Avatar von Denis_Zec

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    1.742
    stimmt. das habe ich mich auch gefragt.
    irgendwie nicht ganz durchsichtig das ganze.

  5. #15

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Oder nur ein weiterer beweis für die unzulänglichkeit der deutschen Behörden.

  6. #16
    Der Typ hatt wohl nur einmal getankt.Dort kam es auch zum kurzen Schusswechsel .Dort haben sie wohl gemerkt das er es ernst meint.
    Ausserdem wäre es für das Kind schrecklich gewesen hätte sie ansehen müssen wie ihr Vater ein Kopfschuss abbekommt.Dann lieber so wie es geschehen ist.
    Die kleine wurde von der neuen Verlobten des Entführers im Entfang genommen.Der Typ ist inzwischen wieder auf freien Fuss.Die Deutschen haben auch schon Haftbefehl gegen ihn ausgestellt...

  7. #17
    Avatar von 5korpus

    Registriert seit
    16.03.2005
    Beiträge
    33
    Ich denke seine Frau war Deutsche und wollte nicht das er das Kind weiter sieht oder besucht und hat von den deutschen Behörden Recht bekommen und dann ist er durchgedreht.

    Uns Balkan-Jungs (egal ob Serben, Bosnier oder Kroaten) kann man nicht einfach unser Kind wegnehmen. Und die Deutschen schon garnicht.

    Ich denke er hätte als Ausländer niemals ein Sorgerecht bekommen.
    Fast wie auf dem Arbeitsamt, erst bekommen die Deutschen den Job angeboten, dann die EU-Bürger und zuletzt der Rest.
    Ewige Benachteiligung.

    Ich finde Er hat richtig reagiert.
    Vor allem muß man sowas bis zum Schluß erstmal durchziehen.

    Hammer Hammer.

  8. #18
    jugo-jebe-dugo
    Zitat Zitat von 5korpus
    Ich denke seine Frau war Deutsche und wollte nicht das er das Kind weiter sieht oder besucht und hat von den deutschen Behörden Recht bekommen und dann ist er durchgedreht.

    Uns Balkan-Jungs (egal ob Serben, Bosnier oder Kroaten) kann man nicht einfach unser Kind wegnehmen. Und die Deutschen schon garnicht.

    Ich denke er hätte als Ausländer niemals ein Sorgerecht bekommen.
    Fast wie auf dem Arbeitsamt, erst bekommen die Deutschen den Job angeboten, dann die EU-Bürger und zuletzt der Rest.
    Ewige Benachteiligung.

    Ich finde Er hat richtig reagiert.
    Vor allem muß man sowas bis zum Schluß erstmal durchziehen.

    Hammer Hammer.
    Was bist du den für ein balkanjunge? Bosnier?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Vater erschießt 13-jährige Tochter!
    Von Cobra im Forum Rakija
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 21:13
  2. Vater erschießt 13-jährige Tochter
    Von Charlie Brown im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 14:15
  3. Tochter missbraucht - Vater erschießt 2 Pädophile
    Von dzouzef im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 02:05
  4. ich bin die tochter von meinem vater...
    Von MIC SOKOLI im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 00:29