BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 10 von 10

130 Gräber auf jüdischem Friedhof in Budapest geschändet

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 19.06.2005, 13:22 Uhr · 9 Antworten · 656 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    130 Gräber auf jüdischem Friedhof in Budapest geschändet

    Premier von einer Million Forint Prämie für Ergreifung der Täter - Bürgermeister: "Schändliche Straftat"

    Budapest - Auf dem Budapester jüdischen Friedhof in der Kozma-Straße sind 130 Gräber geschändet worden. Unbekannte hätten die Grabsteine umgestürzt und zerstört, informierte der geschäftsführende Direktor der Ungarischen Jüdischen Gemeinden, Gusztav Zoltai, heute Mittwoch laut einer Meldung der ungarischen Nachrichtenagentur MTI. Wegen eines Feiertages war der Friedhof am Sonntag geschlossen und erst heute Mittwoch wieder geöffnet worden. Dabei habe man die Schändung der Gräber bemerkt.

    Die Budapester Polizei befinde sich am Tatort, wobei Mitglieder der jüdischen Gemeinde bei der Schätzung der Schäden helfen, erklärte Zoltai. Der Budapester Oberbürgermeister Gabor Demszky setzte eine Prämie von einer Million Forint (4.016 Euro) für sachdienliche Informationen aus, die zur Aufklärung der Schändung des jüdischen Friedhofs beitragen.

    Demszky forderte zugleich das Budapester Bestattungsinstitut auf, Hilfe bei der Beseitigung der Schäden zu leisten. Der Oberbürgermeister bezeichnet die Grabschändung als "schändliche Straftat" und jede Art von Rassismus als verurteilenswert, vor allem jene, die sich mit Pietätlosigkeit paare.

    derstandard.at



    Die Ungarn drehen wieder ab.

  2. #2
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Es dürfte wie so oft, ein Dumm Jungen Streich sein!

    Wenn aber christliche Grabsteine umgestossen werden, regt sich niemand auf.

    Es ist schon merkwürdig, warum man dann so ein Tamm, Tamm macht und moslemische Grabsteine werden ebenso in Europa umgestossen.

    Die Israelis machen gleich mit Bulldozern ganz Islamische Friedhöfe nieder und niemand regt sich auf.

  3. #3

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Es dürfte wie so oft, ein Dumm Jungen Streich sein!

    Wenn aber christliche Grabsteine umgestossen werden, regt sich niemand auf.

    Es ist schon merkwürdig, warum man dann so ein Tamm, Tamm macht und moslemische Grabsteine werden ebenso in Europa umgestossen.

    Die Israelis machen gleich mit Bulldozern ganz Islamische Friedhöfe nieder und niemand regt sich auf.
    So ist es, mein Freund.

  4. #4
    jugo-jebe-dugo
    Mich nervt es auch das die Juden ein Sonderstatus geniessen aber was soll man machen.

  5. #5

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Mich nervt es auch das die Juden ein Sonderstatus geniessen aber was soll man machen.
    Wichtig ist es, sich nicht den Mund verbieten zu lassen, trotz aller Widerstände.

  6. #6
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Kimyager
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Mich nervt es auch das die Juden ein Sonderstatus geniessen aber was soll man machen.
    Wichtig ist es, sich nicht den Mund verbieten zu lassen, trotz aller Widerstände.

  7. #7
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Es dürfte wie so oft, ein Dumm Jungen Streich sein!

    Wenn aber christliche Grabsteine umgestossen werden, regt sich niemand auf.

    Es ist schon merkwürdig, warum man dann so ein Tamm, Tamm macht und moslemische Grabsteine werden ebenso in Europa umgestossen.

    Die Israelis machen gleich mit Bulldozern ganz Islamische Friedhöfe nieder und niemand regt sich auf.
    Dumme-Jungen-Streich verharmlost die Sache, v.a. in einem Land mit so einer judenfeindlichen jüngeren Geschichte wie Ungarn. Für mich ist das Schänden eines jüdischen Friedhofs eine krasse judenfeindliche Aussage, die verdeutlicht, daß für manche Leute trotz Auschwitz nicht mal die Totenruhe der Juden heilig ist.
    Aber mit den Bulldozern in Palästina hast Du vermutlich recht...

  8. #8

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.476
    Zitat Zitat von Schiptar
    Zitat Zitat von Kimyager
    Zitat Zitat von CAR_DUŠAN
    Mich nervt es auch das die Juden ein Sonderstatus geniessen aber was soll man machen.
    Wichtig ist es, sich nicht den Mund verbieten zu lassen, trotz aller Widerstände.
    Ah, Schiptar!
    Nutze das schöne Wetter und mache das, wozu ich leider keine Gelegenheit habe, nämlich einen Spaziergang durch die wunderschöne Heidelberger Altstadt, den Du dann am Neckar ausklingen lassen könntest. Vieles könnte sich dann in einem anderen Licht darstellen.

  9. #9
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Schiptar
    [
    Dumme-Jungen-Streich verharmlost die Sache, v.a. in einem Land mit so einer judenfeindlichen jüngeren Geschichte wie Ungarn. Für mich ist das Schänden eines jüdischen Friedhofs eine krasse judenfeindliche Aussage, die verdeutlicht, daß für manche Leute trotz Auschwitz nicht mal die Totenruhe der Juden heilig ist.
    Aber mit den Bulldozern in Palästina hast Du vermutlich recht...
    Junge!

    Hast Du noch nie einen Unfug gemacht??? Oder wenn Du im Suff warst. :idea:

  10. #10
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Das kannst Du aber getrost singen, daß ich schon jede Menge Unfug gemacht hab in meinem Leben und das auch jetzt noch tue... aber so was Ekelhaftes zum Glück noch nicht!
    Typen, die so was machen, haben einfach nur auf die Fresse verdient... was übrigens auch seinerzeit Konrad Adenauer nach der ersten Schändung eienr deutschen Synagoge nach dem Ende des 2. Weltkriegs empfahl.

    @ Car Dusan: Überleg halt mal zuerst, warum die Juden diesen Sonderstatus haben. Weil sie seit Jahrtausenden verfolgt werden und man versucht hat, sie weltweit bis zum letzten Individuum mittels industrieller Massentötung auszulöschen, deshalb!
    Ohne Judenfeindlichkeit hätte es höchstwahrscheinlich auch keinen Zionismus und kein modernes Israel gegeben, das sollten sich v.a. diese islamistischen Judenhasser und Hitlerfans mal hinter die Ohren schreiben...

    @ Kimyager: An der schönen Heidelberger Altstadt nebst Neckartal werde ich mich spätestens am Dienstag wieder delektieren... und versuchen, mir dabei nicht zu sehr den Kopf über Muslime zu zerbrechen, die in bezug auf Juden den Jargon deutscher Neonazis übernommen zu haben scheinen!

Ähnliche Themen

  1. Istanbul: 90 Gräber geschändet
    Von Pajpina im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 26.10.2012, 18:37
  2. Türkisches Friedhof in Westthrakien geschändet
    Von tramvi im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 21:14
  3. Gräber von Kriegshelden geschändet ...
    Von IbishKajtazi im Forum Kosovo
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.10.2011, 16:35
  4. serbische Gräber im Kosovo geschändet
    Von radelinho im Forum Politik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 19:45
  5. Gräber muslimischer Soldaten geschändet
    Von Popeye im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 23:47