BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 38 von 38

24.10.: Keine Chance für Nazis in Heidelberg !

Erstellt von Grizzly, 17.10.2015, 06:44 Uhr · 37 Antworten · 1.813 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Zitat Zitat von Raptile Beitrag anzeigen
    Trotzdem wird so getan als würden wir kurz vorm vierten Reich stehen...Das wird Mutti schon nicht zulassen, da bin ich mir sicher!
    Das ist natürlich übertrieben. Wir sollten einfach objektiv und mit klarem Kopf an die Sachen ran gehen und die richtigen Fragen stellen.

    Warum gibt es diese Krisen und Kriege?
    Wer verursacht diese Kriege und Krisen?
    Wie kommt diese große Armut zustande, von der so viele Menschen betroffen sind?
    Wie funktioniert unser Wirtschaftssystem? Ist es gerecht? Gibt es eine Klassengesellschaft? Ist es notwendig, dass die Lohnabhängigen jeden Tag ganze 8 oder mehr Stunden arbeiten müssen?
    USW USW

  2. #32

    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    841
    Zitat Zitat von InsiderNP Beitrag anzeigen
    Die Mutti wird, wenns zu spät ist nichts mehr unternehmen können und sich beugen wie damals Hindenburg..
    Ne ne ne Mutti ist die beste sie ist Super-Mutti! Kämpft intensiv gegen die Rechten hier in Deutschland...Lässt alle Flüchtlinge auf der Welt rein um den Rechten eins auszuwischen!

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich übertrieben. Wir sollten einfach objektiv und mit klarem Kopf an die Sachen ran gehen und die richtigen Fragen stellen.

    Warum gibt es diese Krisen und Kriege?
    Wer verursacht diese Kriege und Krisen?
    Wie kommt diese große Armut zustande, von der so viele Menschen betroffen sind?
    Wie funktioniert unser Wirtschaftssystem? Ist es gerecht? Gibt es eine Klassengesellschaft? Ist es notwendig, dass die Lohnabhängigen jeden Tag ganze 8 oder mehr Stunden arbeiten müssen?
    USW USW
    Ja also! Und die Entscheidende Frage...Wie wird sich dass auswirken wenn wir jedes Jahr Millionen von Flüchtlingen reinlassen? Wird dadurch irgendwas besser, sowohl für die Flüchtlinge als auch für uns? Ich halte es ja für richtig gegen Rechts auf die Straße zu gehen jedoch ist sie im Vergleich zu unseren anderen Problemen nebensächlich!
    Es ist eine Sache sich Fragen zu stellen, aber wir müssen auch was unternehmen...

  3. #33
    Avatar von Johnny Cash

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.670
    Zitat Zitat von Raptile Beitrag anzeigen
    Ne ne ne Mutti ist die beste sie ist Super-Mutti! Kämpft intensiv gegen die Rechten hier in Deutschland...Lässt alle Flüchtlinge auf der Welt rein um den Rechten eins auszuwischen!
    Tagesschaubrainwash..

  4. #34
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Warum gibt es diese Krisen und Kriege? Weil es Interessen gibt und Ausbeutung mit dem USA und den Westen als erste Geige.
    Wer verursacht diese Kriege und Krisen? genau wie 1.
    Wie kommt diese große Armut zustande, von der so viele Menschen betroffen sind? auch wie eins
    Wie funktioniert unser Wirtschaftssystem? Ist es gerecht? Gibt es eine Klassengesellschaft? Ist es notwendig, dass die Lohnabhängigen jeden Tag ganze 8 oder mehr Stunden arbeiten müssen? Damals nannte man es Sklaverei Heute Konzerne .

  5. #35
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.730
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Warum gibt es diese Krisen und Kriege? Weil es Interessen gibt und Ausbeutung mit dem USA und den Westen als erste Geige.
    Wer verursacht diese Kriege und Krisen? genau wie 1.
    Wie kommt diese große Armut zustande, von der so viele Menschen betroffen sind? auch wie eins
    Wie funktioniert unser Wirtschaftssystem? Ist es gerecht? Gibt es eine Klassengesellschaft? Ist es notwendig, dass die Lohnabhängigen jeden Tag ganze 8 oder mehr Stunden arbeiten müssen? Damals nannte man es Sklaverei Heute Konzerne .
    Blabla..

    Kriege und Krisen entstehen auf sehr komplexen Wegen. Die USA sind, wenn man die aktuelle Situation betrachtet nur ein Trittbrettfahrer auf Koks. Aber eben eine ideale Ausrede für alle anderen. Der Balkan ist eigentlich ideal zur Analyse

  6. #36
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.514
    Zitat Zitat von Achillis TH Beitrag anzeigen
    Warum gibt es diese Krisen und Kriege? Weil es Interessen gibt und Ausbeutung mit dem USA und den Westen als erste Geige.
    Wer verursacht diese Kriege und Krisen? genau wie 1.
    Wie kommt diese große Armut zustande, von der so viele Menschen betroffen sind? auch wie eins
    Wie funktioniert unser Wirtschaftssystem? Ist es gerecht? Gibt es eine Klassengesellschaft? Ist es notwendig, dass die Lohnabhängigen jeden Tag ganze 8 oder mehr Stunden arbeiten müssen? Damals nannte man es Sklaverei Heute Konzerne .
    Zum Glück gibt es in den BRICS-Staaten weder Kapitalismus noch Ausbeutung...

    Freunde des "Staatsozialimus" sollten sich z.B. mal mit den chinesischen Aktivitäten in der "Dritten Welt" beschäftigen - die reinste Menschenfreundlichkeit!!!
    Eure völlig unreflektionierte Einstellung gegenüber dem "Westen" geht mir langsam auf den Keks, dazu noch "Lügenpresse" etc...

    Und nun wieder zurück zum Thema bitte...

  7. #37
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    12.584
    Zitat Zitat von papodidi Beitrag anzeigen
    Zum Glück gibt es in den BRICS-Staaten weder Kapitalismus noch Ausbeutung...

    Freunde des "Staatsozialimus" sollten sich z.B. mal mit den chinesischen Aktivitäten in der "Dritten Welt" beschäftigen - die reinste Menschenfreundlichkeit!!!
    Eure völlig unreflektionierte Einstellung gegenüber dem "Westen" geht mir langsam auf den Keks, dazu noch "Lügenpresse" etc...

    Und nun wieder zurück zum Thema bitte...
    Die BRICS sind weder besser als das Vierte reich noch Onkel Sam.

  8. #38

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    10.420
    Teils zum Thema, teils OFF Topic


    "Es gibt in Deutschland etwa 50 rechte Straftaten pro Tag. Die Polizei hat allein im August etwa 1450 solcher Delikte festgestellt. Im ersten Halbjahr 2015 gab es ca. 8100 rechte Straftaten - darunter 518 Gewalttaten, bei denen knapp 400 Menschen verletzt worden sind. Es gab 2015 bereits mehr als 490 Angriffe auf Geflüchtetenunterkünfte, aber keinen einzigen islamistischen Anschlag…Gestern hat ein christlicher Fundamentalist auf 4 Menschen eingestochen. Wie nicht anders zu erwarten, wurde er von den Mainstream-Medien nicht als Terrorist, sondern lediglich als „geistig verwirrter Einzeltäter“ bezeichnet…Vor ein paar Tagen ist ein afghanischer Asylsuchender beim Versuch, illegal über die Grenze nach Bulgarien zu kommen, von bulgarischen Grenzschützern erschossen worden. Es ist angeblich der erste tödliche Schuss von einem Sicherheitsbeamten seit Beginn der „Flüchtlingskrise“ in Europa. Rechtsgerichteter Terror von Einzelpersonen, Gruppen und dem Staat sowie die allgegenwärtige neoliberale Wirtschaftspolitik sind nicht nur im Westen die größte Gefahr für Sicherheit und Frieden. Der rechte Terror der Neokonservativen und ihrer Verbündeten hat in Afghanistan, Pakistan, Irak, Mali, Libyen und Syrien mehr als 1,5 Millionen Menschen das Leben gekostet. Trotzdem wird in den Leitmedien der Eindruck erweckt, dass Linksextremismus und vor allem der militante Islamismus die größte Gefahr bergen würden. Wie kann das sein? Die Militärindustrie hat einen großen Einfluss auf die Politik und mithilfe der Massenmedien schaffen sie es dieses Feindbild aufrecht zu erhalten. Nur die ständige Betonung der islamistischen Gefahr garantiert, dass Interventionskriege und steigende Militärausgaben fortgeführt werden können. Die weltweiten Investitionen für Militär und Sicherheit nahmen 2014 um 1,7 Prozent zu und liegen bei jährlich 1.711 Milliarden Dollar. Dabei würden nur 6-7 Milliarden Dollar ausreichen, um die ca. 800 Millionen Menschen zu ernähren, die an Hunger leiden."

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Keine Ehrung für Nazi-Zoodirektor
    Von Marcin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.09.2015, 22:41
  2. Kein Podium für Nazi-Imame und Judenhasser in Erlangen
    Von Marcin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 03:43
  3. Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.05.2009, 14:34
  4. Keine Staatsbürgerschaft für Frauen in Burkas
    Von Shpresa im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 23:44
  5. keine us-hilfe für nazi-serbien!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.01.2005, 17:26