BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

44 Prozent stimmen Adoption durch Homosexuelle zu

Erstellt von Laleh, 31.03.2009, 21:50 Uhr · 45 Antworten · 1.818 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von puella Beitrag anzeigen
    naja kennst du die auswirkungen auf die psyche eines kindes wenn alle anderen kinder mama und papa haben und dieses kind mama und mama?
    Ich glaube die Auswirkungen auf die Psyche sind bei Strassenkindern und Heimkindern um einiges größer.

    Das Mama und Mama Problem ist dagegen nur ein allgegenwärtiges Problem das auch Kinder haben die ein Elternteil verloren haben und im gegensatz zu den anderen Kindern z.B kein Vater haben.
    Es ist einfach ein geringes Problem das mit sozialer Hilfe einfach gelöst werden kann im gegensatz zur Perspektivlosigkeit der Heimkinder etc..
    und was ist dann mit den schwulen paaren? das ist dann ungerecht oder?...
    Hier kann ich leider nicht objektiv sein, die kotzen mich an.

  2. #12

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von puella Beitrag anzeigen
    44 Prozent stimmen Adoption durch Homosexuelle zu


    Die Österreicher stehen einer Adoption von Kindern durch homosexuelle Paare aufgeschlossener gegenüber als angenommen. Laut einem jüngsten Bericht der EU-Grundrechteagentur über die soziale Lage von Lesben und Schwulen in der EU liegen die Österreicher mit einer Zustimmung von 44 Prozent hier gleichauf mit Dänemark an dritter Stelle der 27 Mitgliedsländer. Der EU-Schnitt liegt bei 31 Prozent.

    Die Niederländer stehen mit 69 Prozent an der Spitze, gefolgt von Schweden (51). Schlusslichter sind Polen und Malta, wo sich nur je sieben Prozent die Adoption von Kindern durch gleichgeschlechtliche Paare vorstellen können. Die Alpenrepublik hat auch ein positives Verhältnis zur Homo-Ehe. Mit 49 Prozent liegt Österreich hier im oberen Bereich, der EU-Schnitt beträgt 42 Prozent. Spitzenreiter sind hier ebenfalls die Niederlande (82 Prozent), wiederum vor Schweden (71) und Dänemark (69). Schlusslichter sind diesmal Rumänien (11), Lettland (12) und Zypern (14 Prozent).

    Dagegen wird es für die Österreicher etwas haariger, wenn es um einen Homosexuellen als Nachbarn geht. Auf einem Ranking von eins bis zehn liegt Österreich bei einem Wert von 7,4. Der EU-Schnitt ist hier mit 7,9 höher. Führend sind hier die Schweden (9,5), Schlusslicht ist Rumänien (4,8 ).

    Der Leiter der in Wien angesiedelten EU-Grundrechteagentur erklärte am Dienstag in Brüssel, insgesamt gebe es immer noch "alarmierende Phänomene" bei der Diskriminierung, Belästigung und Gewalt gegenüber Lesben und Schwulen in der EU. Diese Ausgrenzung erfasse alle Lebensbereiche, der gesetzliche Schutz vor Diskriminierung sei nach wie vor lückenhaft.

    Quelle: APA




    Wie steht ihr dazu? Adoptieren ja oder nein?




    ich find dass so krank von der modernen gesellschaft,haben denn diese armleuchter jemals an die zukunft der kinder gedacht????

    wie soll ein normaler kind anderen normalen kindern erklären dass seiine mami auch einen schniedel hat genau gleich wie sein papi???




    ich wette wenn es darum geht ob eine österreicherin mit einem afrikaner heiraten sollen,ist die mehrheit dagegen,was eigentlich normal sein sollte und nicht das oben genannte.

  3. #13
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    ich find dass so krank von der modernen gesellschaft,haben denn diese armleuchter jemals an die zukunft der kinder gedacht????

    wie soll ein normaler kind anderen normalen kindern erklären dass seiine mami auch einen schniedel hat genau gleich wie sein papi???




    ich wette wenn es darum geht ob eine österreicherin mit einem afrikaner heiraten sollen,ist die mehrheit dagegen,was eigentlich normal sein sollte und nicht das oben genannte.
    für dich wäre doch selbst das nicht normal, als was regst du dich auf, hat halt jeder seine grenzen von normalität

  4. #14

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    für dich wäre doch selbst das nicht normal, als was regst du dich auf, hat halt jeder seine grenzen von normalität

    hab ich was anderes behauptet??? oder wolltest du einfach nur spammen??




    ps. ich bin wenigstens kein heuchler,wie die meisten.

    und ausserdem,diese zwei sachen kann man nicht vergleichen.

  5. #15
    Lance Uppercut
    Ich persönlich hätte nichts gegen eine Homo-Ehe. Wobei ich mir nicht sicher bin wie gut es für die Entwicklung eines Kindes ist, wenn es nun zwei Mütter oder zwei Väter hätte.

  6. #16
    Avatar von Der_Freak

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    4.351
    Ich habe generell nicht das geringste gegen Schwule oder Lesben und finde die Beiträge einiger User einfach nur peinlich und abstossend, aber kann dem östereichischen Volk nicht ganz zustimmen. Also ich würde machen dass Homo Paare keini Neugeborenen Adoptieren können, mit so etwas aufzuwachsen kann, denke ich, sehr verwirrend sein. Wennschon irgendwie dass sie das sorgerecht von z.b. ab 12 Jährigen bekommen können oder so... Sonst werden die Kinder psychos...

  7. #17

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Wie peinlich ist das denn?

    2 papis oder 2 mamis?

    Wie soll das arme Kind seinen Kollegen Homosexualität erklären, wenn es selbst nicht einmal weiß was das ist?

    Und das Kind wird natürlich nicht durch schwule Elternpaare beeinflusst :P

  8. #18
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    hab ich was anderes behauptet??? oder wolltest du einfach nur spammen??




    ps. ich bin wenigstens kein heuchler,wie die meisten.

    und ausserdem,diese zwei sachen kann man nicht vergleichen.
    ja jetzt komm wieder runter es war halt so eine feststellung.

    und wieso ist einer ein heuchler wenn er für adoption von homos ist.

  9. #19

    Registriert seit
    05.10.2008
    Beiträge
    1.967
    1 000 000 000 x NEIN!
    irgendwann werden die homos so viel so das die heteros von austerben bedroht werden oder es wird einen krieg geben wird zwischen homo und hetero, wenn sie so weiter machen wird die ganze menschheit austereben.
    ohne kinder wäre die welt eine einsame wüste. STOP den schwulen

  10. #20

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    ich bin kein freund von homosexualität. aber man muss den menschen die entscheidung lassen ihr ufer zu wählen^^. und was die adoption angeht, einerseits ja, nach gleichen kriterien wie anderen menschen. andererseit eben nach gleichen kriterien!

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wem sollte man Adoption verbieten?
    Von Bambi im Forum Rakija
    Antworten: 680
    Letzter Beitrag: 18.06.2012, 23:10
  2. 6,5 Prozent Ausländer in EU - 10,5 Prozent in Österreich
    Von DS_1989 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 13:31
  3. Diskriminierung - Keine Adoption wegen vegetarischer Ernährung
    Von Paokaras im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 13:55
  4. Spanien: Erste Adoption durch Schwulenpaar
    Von Yutaka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 05:58