BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 37 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 362

8. Mai - Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus

Erstellt von Bambi, 08.05.2012, 07:00 Uhr · 361 Antworten · 13.627 Aufrufe

  1. #151
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Es ist eine Sache, ob der Eingriff der Alliierten nötig war oder nicht. Ich denke, hier können wir uns getrost darauf einigen, dass der Eingriff unumgänglich und richtig war.


    Es ist eine völlig andere Sache Opfer auf deutscher Seite als nichtig abzutun. Dafür gab es auch unter Hitler viel zu viele Helden, die unter seinem Regime sterben mussten. Und auch sehr viele Unschuldige, die durch die Bombardierung Deutschlands ihr Leben ließen. Diese Bomben waren sicherlich nötig, aber dennoch haben diese Toten den selben Respekt verdient wie alle anderen Opfer des Krieges auch.

  2. #152

    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    3.103
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Diese Worte mit Nationalsozialisten in Verbindung zu bringen, zeigt deine wahre, faschistische, menschenverachtende, beschränkte Fratze. Ich würd dich nich mal anspucken wenn du brennst, du erbärmlicher Hund.
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Das deutsche Volk im Dritten Reich juckt keinen, also lass den Spam.

    Anhang 11893
    Das war natürlich überhaupt nicht menschenverachtend.

  3. #153

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Bambi:
    Das kannst du heute natürlich leicht sagen, damals hättest du vor lauter Kartoffelschälen keine Zeit gehabt. Erst heute kommen Leute wie du auf die Idee, dass man doch mit Feigheit besser durch die Welt kommt.

  4. #154

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    So süß wenn du sauer bist!

    Ging mir übrigens nicht prinzipiell um den NS, man kann auch mit der selben Einstellung Kommunist oder wie bereits erwähnt Islamist sein.
    Ich bewundere nicht die Ideologie sondern die Eigenschaften der Soldaten/Kämpfer.


    Wer an etwas glaubt, der hat dafür zu kämpfen.
    Vorher war Bambi ja auch noch die, die "Kollateralschäden" guthieß, wer tapfer gegen Feinde kämpft ist dann aber ein Monster. Erkläre mir das doch bitte!
    Das macht es also für Dich besser oder was? Wenn der selbe radikale menschenverachtende Abschaum die selben Eigenschaften hat, gerade dann würde ich mich erst Recht davon distanzieren und nicht noch deren angebliche Tapferkeit bewundern.

  5. #155

    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    318
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Hier ist aber kein Weltnetz sondern Balkannetz, hier gelten andere Regeln. Und wir kennen auch keine ePost.

    got it, man? (isch liebe Anglizismen)
    Ich habe das gute Recht, hier nicht beleidigt zu werden.

    Da gibt es keine Diskussion.

  6. #156

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Wie bereits gesagt geht es nicht um die Ideologie sondern um die Tapferkeit der Soldaten und Kämpfer.

    Solche Leute gibt es heute vor allem in Deutschland viel zu wenige.

  7. #157
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.464
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Für ne faschistische Ideologie zu sterben ist und bleibt nich bewundernswert. Wie viele Menschen hätten verschont werden können, wenn diese Soldaten "feige" (ich nenne es aber reflektiert und menschlich) gewesen wären und verweigert hätten.
    Im Gegenteil ... es wurden noch in den letzten Kriegsstunden angebliche Deserteure und "Feiglinge" hingerichtet. Die reaktionäre Bande im Bundestag hat Jahrzehnte lang die Rehabilitierung tausender Deserteure verhindert, NSDAP und SS-Mitglieder konnten jedoch problemlos wieder Spitzenpositionen in Wirtschaft und Politik übernehmen.

  8. #158
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Wie bereits gesagt geht es nicht um die Ideologie sondern um die Tapferkeit der Soldaten und Kämpfer.

    Solche Leute gibt es heute vor allem in Deutschland viel zu wenige.
    Hätten die Deutschen nur ihr Land verteidigt, dann könnte man stolz drauf sein, aber sie waren ja der Aggressor.

  9. #159

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    WhiteJim:
    Ein Soldat desertiert auch nicht!

  10. #160
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil ... es wurden noch in den letzten Kriegsstunden angebliche Deserteure und "Feiglinge" hingerichtet. Die reaktionäre Bande im Bundestag hat Jahrzehnte lang die Rehabilitierung tausender Deserteure verhindert, NSDAP und SS-Mitglieder konnten jedoch problemlos wieder Spitzenpositionen in Wirtschaft und Politik übernehmen.
    ja ich meine, wenn natürlich auch aus den Führungsetagen welche so gewesen wären....andererseits kann man natürlich sagen, man hätte diese Leute sofort verheizt und Ersatz gefunden. Der ganze Apparat war wie die Medusa, schlug man ihm den Kopf ab, wuchs einfach ein neuer nach.

Ähnliche Themen

  1. Tag der Befreiung von Sarajevo (1945)
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 23:51
  2. 10 Jahre Kosovo-Befreiung
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 15:38
  3. die wahre Befreiung Albaniens
    Von Brilliance_Eagle im Forum Politik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 15:59
  4. 60. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 18:20