BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 37 ErsteErste ... 17232425262728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 362

8. Mai - Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus

Erstellt von Bambi, 08.05.2012, 07:00 Uhr · 361 Antworten · 13.615 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.457
    Genau diese Scheiße fordern doch die Nazis, allein das sollte einem zu denken geben.
    Sieht man am besten an user @Notausgang, der dreist einnwirft, Holocaust und "Wegbomben von Leuten" sei das selbe.

    Zitat Zitat von Nothaltebucht Beitrag anzeigen
    Zu relativieren gibt es da nichts. Ob nun Holocaust oder das Wegbomben von Zivilisten.

    Beides ist Übel (gleich übel) und beides gehört verurteilt!
    zu relativieren gibts zwar nicht, dann aber doch relativieren

  2. #262
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.457
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Wenn es um etwas anderes geht, dann sollen sie auch was anderes auf ihre Plakate schreiben.
    dann siehe doch genauer hin

  3. #263
    Ferdydurke
    Die Alliierten ja, die Engländer im Alleingang nicht, Harris im absoluten Alleingang schon garnicht. Es gab ja auch Gründe, warum sich die Amerikaner zuerst von diesen Aktionen distanziert haben, und Churchill später Harris zurückgepfiffen hat. Die paar Aktionen, die er durchgeführt hat, gehen meiner Meinung nach schon an die Grenze des damals möglichen, wenn man auch den kurzen Zeitraum bedenkt, in dem die Menschen umgekommen sind (wobei Dresden meiner Meinung nach zu Unrecht zum Symbol geworden ist, denn in anderen Städten waren die Bombardierungen teilweise noch schlimmer oder ebenso schlimm). Gerade deshalb verstehe ich nicht, warum hier die Flächenbombardements als so symbolhaft für die Befreiung vom Faschismus stehen.

  4. #264
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    dann siehe doch genauer hin
    Ich sehe eine Bombe mit der Aufschrift "alles Gute kommt von oben" und es kotzt mich so an, dass mich das ganzganz kleine "dem deutschen Opfermythos offensiv entgegentreten" garnicht mehr interessiert.

  5. #265
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.505
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Wieso Blödsinn? Stalin zeigte kein Interesse an den eigenen Soldaten, die in Kriegsgefangenschaft geraten waren, sry, aber das ist so. Wenn zwei Parteien gegenseitig so viele Kriegsgefangene genommen haben, wie das bei Rußland und Deutschland der Fall war, gibt es tatsächlich ein gewisses interesse an gegenseitiger Einhaltung der Gefangenenkonvention. Zumindest in einem grundlegenden Maß, dass bei sowjetischen gefangenen nicht eingehalten wurde (bei anderen Kriegsgefangenen jedoch schon).
    Eine umfassende Konvention über die Behandlung und den Schutz von Kriegsgefangenen wurde erst nach 1949 erstellt und von den einzelnen Staaten unterzeichnet: Genfer Abkommen III (Genfer Abkommen 3 - Behandlung der Kriegsgefangenen)

    In vielen anderen Themen habe ich Deine Positionen unterstützen können, aber hier irrst Du Dich gewaltig:

    1. Wer hat die SU trotz eines bestehenden Nichtangriffspaktes überfallen???

    2. Welch Ziele hatten die Nazis: ging es ihnen nur um die Eroberung von Land und Ressourcen, oder nicht auch um Versklavung/Vernichtung von "Untermenschen"???

    Sind diese 2 Fragen historisch richtig beantwortet, ergibt sich die Ursache für die Behandlung der sowietischen Kriegsgefangen von selbst. Bei allerbestem Willen hätte die SU keine Möglichkeit gehabt, die Lage ihrer Landsleute zu verbessern!

    Und zum Abschluss an alle: ich habe mir eben die Eichmann-Filme angesehen bzw. bin noch dabei. Wer angesichts dieser Ungeheuerlichkeiten immer noch die Befreiung und ihre Berechtigung - auch unter großen Opfern - leugnet, ist entweder dumm und/oder blind oder einfach ein Unmensch!!!

  6. #266
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.457
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Gerade deshalb verstehe ich nicht, warum hier die Flächenbombardements als so symbolhaft für die Befreiung vom Faschismus stehen.
    Da du den thread aufmerksam gelesen hast war wird sir aufgefallen sein, dass anfangs überhaupt nicht die Rede davon war, es hat sich erst hochgeschaukelt, als Revanchist ChaosHeini mit angeblichen Kriegsverbrechen an Deutschen und anderen typischen Relativierungen anfing

  7. #267
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.457
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Und zum Abschluss an alle: ich habe mir eben die Eichmann-Filme angesehen bzw. bin noch dabei. Wer angesichts dieser Ungeheuerlichkeiten immer noch die Befreiung und ihre Berechtigung - auch unter großen Opfern - leugnet, ist entweder dumm und/oder blind oder einfach ein Unmensch!!!
    Habe sie auch mehrfach gesehen, geht wirklich unter die Haut, furchtbar

  8. #268
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.457
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ich sehe eine Bombe mit der Aufschrift "alles Gute kommt von oben" und es kotzt mich so an, dass mich das ganzganz kleine "dem deutschen Opfermythos offensiv entgegentreten" garnicht mehr interessiert.
    na wie schön

  9. #269

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    angeblichen Kriegsverbrechen an Deutschen

  10. #270
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Eine umfassende Konvention über die Behandlung und den Schutz von Kriegsgefangenen wurde erst nach 1949 erstellt und von den einzelnen Staaten unterzeichnet: Genfer Abkommen III (Genfer Abkommen 3 - Behandlung der Kriegsgefangenen)

    In vielen anderen Themen habe ich Deine Positionen unterstützen können, aber hier irrst Du Dich gewaltig:

    1. Wer hat die SU trotz eines bestehenden Nichtangriffspaktes überfallen???

    2. Welch Ziele hatten die Nazis: ging es ihnen nur um die Eroberung von Land und Ressourcen, oder nicht auch um Versklavung/Vernichtung von "Untermenschen"???

    Sind diese 2 Fragen historisch richtig beantwortet, ergibt sich die Ursache für die Behandlung der sowietischen Kriegsgefangen von selbst. Bei allerbestem Willen hätte die SU keine Möglichkeit gehabt, die Lage ihrer Landsleute zu verbessern!

    Und zum Abschluss an alle: ich habe mir eben die Eichmann-Filme angesehen bzw. bin noch dabei. Wer angesichts dieser Ungeheuerlichkeiten immer noch die Befreiung und ihre Berechtigung - auch unter großen Opfern - leugnet, ist entweder dumm und/oder blind oder einfach ein Unmensch!!!
    Erstmal- der allerbeste Wille war definitiv nicht da, sonst wären heimkehrende Kriegsgefangene doch nicht inhaftiert worden. Außerdem könnte man doch auch davon ausgehen, dass die Deutschen die Behandlung der eigenen Leute in Kriegsgefangenschaft im Blick hätte, und hier schon aus taktischen Erwägungen irgendwie daran interessiert wären das bestimmte Regeln eingehalten werden... Und warum wurden dann z.B. polnische Kriegsgefangene (sofern es sich um reguläre Einheiten handelte) wesentlich besser behandelt?

    edit:
    Ich schau das nochmal nach.


    Selbstverständlich gab es keine Alternative zur Befreiung Europas von den Nazis, zumindest keine, die wir uns vorstellen wollen, mir geht es nur einfach völlig quer, wie die Bombardierung von Zivilisten dargestellt wird.

Ähnliche Themen

  1. Tag der Befreiung von Sarajevo (1945)
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 23:51
  2. 10 Jahre Kosovo-Befreiung
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 15:38
  3. die wahre Befreiung Albaniens
    Von Brilliance_Eagle im Forum Politik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 15:59
  4. 60. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 18:20