BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 37 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 362

8. Mai - Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus

Erstellt von Bambi, 08.05.2012, 07:00 Uhr · 361 Antworten · 13.604 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.415
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen


    Ne, geht schon klar, wenn du dich persönlich dafür schuldig fühlst, dann viel Spaß dabei!
    Das ist auch wieder typisch : wo opadidi gesagt hat er fühle sich schuldig, wird auf ewig dein Gehemnis bleiben

  2. #82
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    The last good war wie die Amerikaner sagen....

  3. #83

    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    12.950
    Die Deutschen waren genauso Opfer....nicht wie andere, aber sie waren auch Opfer

  4. #84

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Das ist auch wieder typisch : wo opadidi gesagt hat er fühle sich schuldig, wird auf ewig dein Gehemnis bleiben
    Er spricht doch nur von deutschen Verbrechen...

  5. #85

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    6.061

  6. #86
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    Die Deutschen waren genauso Opfer....nicht wie andere, aber sie waren auch Opfer
    N scheiß Opfer! Opfer waren Leute wie Jägerstätter, Scholl und Leute die aktiv und passiv gegen Hitler gekämpft haben. Die ganzen Mitläufer sind genauso Schuld wie die, die Deutschland in den Krieg getrieben haben. Manchmal muss man eben nach seinem Gewissen handeln, egal was es kostet

  7. #87
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.422
    Gleichzeitig muss man auch dazusagen, dass die nachfolgenden Generationen nicht für die Fehler und Verbrechen ihre Väter und Großväter zahlen dürden.

  8. #88
    Avatar von Johnny Cash

    Registriert seit
    22.02.2010
    Beiträge
    10.663
    Ich glaub das passt hier gut rein... ab 47:44


  9. #89
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von ***Style*** Beitrag anzeigen
    Nicht lachen, aber jedes Mal so ich daran vorbei komme, bleibe ich stehen, halt etwas inne und verneige mich. Nicht weil ich irgendwelche Verbrechen unsererseits gutheiße oder relativieren möchte. Aber für alles, was diese Menschen auf sich genommen und geleistet haben, damit Menschen wie ich heute leben.

    Zitat Zitat von GORErilla Beitrag anzeigen
    N scheiß Opfer! Opfer waren Leute wie Jägerstätter, Scholl und Leute die aktiv und passiv gegen Hitler gekämpft haben. Die ganzen Mitläufer sind genauso Schuld wie die, die Deutschland in den Krieg getrieben haben. Manchmal muss man eben nach seinem Gewissen handeln, egal was es kostet
    Ich würde das niemals so pauschalisieren. Unter den Opfern, die vielleicht nicht gerade im Widerstand aktiv waren, waren auch (hoch)betagte Menschen, Kinder... Und auch so weiß niemand von uns, wie er in einem solchen Umfeld, in einer solchen Zeit gehandelt hätte. Ja, es wäre sehr wünschenswert gewesen, gäbe es noch mehr Aktivisten wie die Scholls, die dafür ihr Leben riskierten und bezahlten. Umso mehr Anerkennung und ehrenvolles Gedenken verdient das. Aber niemand kann sagen, ob wir auch so wären unter solchen Umständen. Ob wir nicht auch bloß verschämt-schweigend womöglich weggesehen hätten. Vielleicht hätte für mich einfach v.a. gezählt, meine Ruhe" zu haben, meine Familie in sicheren Umständen zu wissen. Zumal, wenn man damals für sich entschieden hat. anzukämpfen, es durchaus auch noch "Sippenhaft" für Angehörige gab.
    In der Nähe von Berlin wollten wir uns mal eine Art kleines "Sommergrundstück" ansehen. So kam ich ins Gespräch mit dem älteren Verkäufer desselben. Er war dort aufgewachsen, die Straße nach seinem Großvater benannt. Seine Eltern hatten im kommunistischen Untergrund gearbeitet, waren nie gefasst worden. den Großvater jedoch gehängt und ihn als Jungen aus der Schule genommen und zu drei Jahren richtig harter Zwangsarbeit auf dem Dorf verpflichtet. Weil er für den Militärdienst noch zu jung war. Nicht jeder nimmt so etwas auf sich.

  10. #90
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    "wir hier in Mitteleuropa"

    "ich bin Therapeutin und Sie ein türkischstämmiger Kabarettist"

    Nazischlampe

Seite 9 von 37 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tag der Befreiung von Sarajevo (1945)
    Von DZEKO im Forum Politik
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 23:51
  2. 10 Jahre Kosovo-Befreiung
    Von ooops im Forum Kosovo
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 15:38
  3. die wahre Befreiung Albaniens
    Von Brilliance_Eagle im Forum Politik
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 15:59
  4. 60. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 18:20