BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 15 ErsteErste ... 39101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 149

Abendland / Morgenland

Erstellt von Zurich, 08.06.2016, 10:20 Uhr · 148 Antworten · 5.326 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.712
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...aufbau=wiederaufbau...wenn man ab 1945 spricht...
    Wer sprach von ab 45? Ich als Intellektueller sicher nicht fix fix

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...aufbau=wiederaufbau...wenn man ab 1945 spricht...
    aufbauen

    Billige googlequelle
    a̱u̱f·bau·enVerb [mit OBJ]

    • 1.
      (jmd. baut etwas auf) aufstellen.
      [COLOR=#878787 !important]"ein Zelt aufbauen"[/COLOR]



    • 2.
      (jmd. baut etwas auf) die Entwicklung von etwas fördern und gestalten.
      [COLOR=#878787 !important]"Sein Vater hat das Unternehmen aufgebaut."[/COLOR]



    • 3.
      (jmd. baut jmdn. auf) Mut zusprechen.
      [COLOR=#878787 !important]"Nach der Niederlage musste sie ihren Mann wieder aufbauen."[/COLOR]




    https://de.wiktionary.org/wiki/aufbauen
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Aufbau#Bedeutung1a

    http://woerterbuchnetz.de/DWB/?sigle=DWB&mode=Vernetzung&lemid=GA06022#XGA06022 (deutsches Wörterbuch = King)

  2. #122
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.946
    ...du sprachst als erster von gastarbeitern...gastarbeiter gab es vor 45 nicht...die kamen in den 60ern...somit können gastarbeiter nicht am (wieder)(mit)aufbau beteiligt gewesen sein...

  3. #123
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.712
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...du sprachst als erster von gastarbeitern...gastarbeiter gab es vor 45 nicht...die kamen in den 60ern...somit können gastarbeiter nicht am (wieder)(mit)aufbau beteiligt gewesen sein...
    Was haben die Gastarbeiter denn hier gemacht, wenn nicht etwas aufgebaut? Das ist doch nicht so schwer zu begreifen. Der Aufbau eines Landes hat kein Ende, das ist ein ständiger Prozess, an dem auch du und ich beteiligt sind.

    Aber ich weiß schon, dass die rechte Szene Jahr für Jahr Zeit damit verbringt zu erzählen, Gastarbeiter hätten nichts aufgebaut, sondern nur abgesahnt. Die Geschichte der Gastarbeit ist viel älter als 50-60 Jahre, nach DACH kam ja ein etc. von mir. Siehe zb Schweiz/Belgien/Frankreich. Und aus Dalmatien wanderten die Leute auch schon vor dem WK2 nach Europa und arbeiten in verschiedenen Ländern. Da muss ich gar nicht den Begriff Fremdarbeiter bemühen. Außerdem Sprach ich ja von 200 Jahren Einflüsse von Außen. Auch den Hinweis auf die KuK Zeit gab ich.

    Also noch einmal. Ich habe nie von Wiederaufbau gesprochen.

  4. #124
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.946
    ...danke für die bestätigung der heute von mir getätigten aussage über dich...

    ...argumente und aussagen so drehen nur um am ende recht haben zu wollen (oder besser zu sein)...ich bezog mich nur auf DACH...und deine aussage das gastarbeiter diese heutigen länder (mit)aufgebaut hätten..........damit verbunden die aussage der aufbau eines landes habe kein ende sondern sei ein ständiger prozess ist scheisse zum quadrat...das ist blos deine sichtweise und kein fakt...ein land kann eine (positiv und negativ) entwicklung (der gesellschaft, der infrastuktur, sprache etc) erleben die ständig im prozess ist..aber nicht einen aufbau...es sei den es wird zerstört...

  5. #125
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.712
    wenn du nicht einmal checkst, was "aufbauen" bedeutet, brauchen wir darüber nicht mehr diskutieren. Da kannst du dich bestätigt fühlen, wie du willst, was du nicht verstehst, ist dann eben ein Zeichen der Arroganz und Rechthaberei. Da kannst du auch ruhig deine Beiträge editieren, wo du mal so richtig Gas gegeben hast

  6. #126
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.946
    ...ich dachte du kannst mich nicht ernst nehmen?!...wieso also diskutieren ...
    ...gas geben nennst du sowas! ...junge für euch "intellektuelle" reicht seit 5 jahren der erste gang...

  7. #127
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.712
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...ich dachte du kannst mich nicht ernst nehmen?!...wieso also diskutieren ...
    ...gas geben nennst du sowas! ...junge für euch "intellektuelle" reicht seit 5 jahren der erste gang...
    Du erklärst mir ja auch ständig, dass dich nicht interessierst, was ich denke. Zumindest da kommen wir auf einen Nenner. Übrigens habe ich mich nie als Intellektuellen bezeichnet, aber danke für das Kompliment.

  8. #128
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    2.915
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    wenn du nicht einmal checkst, was "aufbauen" bedeutet, brauchen wir darüber nicht mehr diskutieren. Da kannst du dich bestätigt fühlen, wie du willst, was du nicht verstehst, ist dann eben ein Zeichen der Arroganz und Rechthaberei. Da kannst du auch ruhig deine Beiträge editieren, wo du mal so richtig Gas gegeben hast
    Alter, was eierst Du denn verdammt noch mal herum über Dinge, die Du nie beeinflussen konntest und zu denen Du auch keinen Nasenrammel beigetragen hast?

    Nimm einfach zur Kenntnis, dass die Mär von "Gastarbeitern, die D/A/CH? wieder aufgebaut haben" seit vielen Jahren überholt ist - übrigens genau so wie die Legende der "Trümmerfrauen".

    Nach dem Zweiten Weltkrieg räumten angeblich Heerscharen von „Trümmerfrauen" den Schutt der zerbombten Städte weg – freiwillig und aufopferungsvoll. In der Trostlosigkeit der Nachkriegszeit hätten sie, so heißt es gern, dem Land neue Hoffnung gegeben und den Grundstein für das spätere „Wirtschaftswunder" gelegt.
    Tatsächlich ist diese Geschichte der Trümmerfrauen eine erfundene Legende. In Wirklichkeit beteiligten sich relativ wenige Frauen an den Aufräumarbeiten in den Städten – und diejenigen, die es taten, schufteten in der Regel nicht aus eigenem Antrieb…

  9. #129
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.712
    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Alter, was eierst Du denn verdammt noch mal herum über Dinge, die Du nie beeinflussen konntest und zu denen Du auch keinen Nasenrammel beigetragen hast?

    Nimm einfach zur Kenntnis, dass die Mär von "Gastarbeitern, die D/A/CH? wieder aufgebaut haben" seit vielen Jahren überholt ist - übrigens genau so wie die Legende der "Trümmerfrauen".

    Nach dem Zweiten Weltkrieg räumten angeblich Heerscharen von „Trümmerfrauen" den Schutt der zerbombten Städte weg – freiwillig und aufopferungsvoll. In der Trostlosigkeit der Nachkriegszeit hätten sie, so heißt es gern, dem Land neue Hoffnung gegeben und den Grundstein für das spätere „Wirtschaftswunder" gelegt.
    Tatsächlich ist diese Geschichte der Trümmerfrauen eine erfundene Legende. In Wirklichkeit beteiligten sich relativ wenige Frauen an den Aufräumarbeiten in den Städten – und diejenigen, die es taten, schufteten in der Regel nicht aus eigenem Antrieb…
    Auch dir sei gesagt, dass mir der Wiederaufbau schon seit gefühlten 4 Seiten am Arsch vorbei geht

  10. #130
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.946
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Du erklärst mir ja auch ständig, dass dich nicht interessierst, was ich denke. Zumindest da kommen wir auf einen Nenner. Übrigens habe ich mich nie als Intellektuellen bezeichnet, aber danke für das Kompliment.
    ...ganz im gegenteil...wenn jemand seine sichtweise der dinge (wenn er sie als sichtweise definiert oder darauf hinweist) erzählt, interessiert mich das schon...eher unbedeutend ist die sichtweise über meine persönlichkeit...da habe ich von natur aus wenig neugier.....ich wollte eigentlich irgendwas mit intellektuellen fan schreiben...aber das klingt zu doof und trifft es nicht...sollte es mal ein treffenderes wort geben, hau ich"s dir bestimmt um die ohren...

Ähnliche Themen

  1. Die AfD als Retterin des Abendlandes?
    Von Marcin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 365
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 17:14
  2. Europäische Kultur und das „Abendland“
    Von Zurich im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 08.01.2015, 09:14
  3. Will ich den Muezzin hören, dann reise ich ins Morgenland
    Von Pajpina im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 11:13