BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Soll es in der Schweiz ein Minarett-Verbot geben?

Teilnehmer
234. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • NEIN! TOTALE Religionsfreiheit für alle! OHNE WENN UND ABER!!!

    111 47,44%
  • Nein, aber unter gewissen Bedingungen und Kompromissen.

    51 21,79%
  • JA! Das Verbot muss her!!! Die Schweiz ist ein abendländisches Land!

    72 30,77%
Seite 37 von 154 ErsteErste ... 273334353637383940414787137 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 370 von 1531

Abstimmung (Anti-Minarett in der Schweiz) JA oder NEIN

Erstellt von Zurich, 13.11.2009, 20:54 Uhr · 1.530 Antworten · 74.044 Aufrufe

  1. #361
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.173
    @Ardi

    Du scheinst auch nicht viel Ahnung über den Islam zu haben und dennoch lässt du hier deine Arroganz freien Lauf!

    ich finde es gut das ein moslem in der schweiz normal behandelt wird, deshalb finde ich, sollte der moslem das respetieren und nicht noch mehr verlangen


    Hiermit zeigst du ein sehr niedriges Niveau. Du hast das Grundprinzip eines Rechtstaates nicht verstanden. Als erstes stell dir mal vor, auch ein Moslem kann Schweizerbürger sein. Zweitens, auch ein Muslim ist verpflichtet steuern zu zahlen. Drittens, auch ein Muslim werden seine Rechte vom Staat garantiert. Und jetzt stell dir vor, so was nennt man Glaubensfreiheit… Angekommen??

    Was soll dieser Blödsinn von wegen Machtsymbol?? Seit wann unterstützen „stolze Albaner“ die SVP? Übrigens diese zwanghaften Vergleiche mit Saudi Arabien? Kennst du die verschiedenen Regierungsformen? Eine davon ist z.B. ein Königreich bzw. Monarchie àla Saudi Arabien und die andere eine parlamentarische Demokratie àla Schweiz! Also wie kannst du dann hier Vergleiche ziehen. Weshalb schreist du immer, wenn einer Albanien, Kosova oder Bosnien als Vergleich nimmt. Dies treffen doch eher zu und übrigens die Mehrheit der Muslime hier in der Schweiz kommt sowieso aus diesen Ländern. Also verstehe ich nicht was du uns hier sagen willst….

  2. #362
    Avatar von Aviator

    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    5.950
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Ach, Fahnen = Symbol = Identität = Kultur

    Genau wie Minarette, sie gehören zur Kultur, man braucht sie NICHT, aber wiesoo sollte man es verbieten. Solange sie mit der Verfassung eingeht, wieso sollte man so etwas verbieten?


    PS: ich wäre überhaupt nicht damit einverstanden. Stell dir mal ne WM vor ohne Fahnen! Höllleeee
    Das ist absolut nicht mit Minarette vergleichbar.

    Eine Fahne symbolisiert die Nationalität oder einen Ausdruck muss ja nicht die Länderfahne sein

    Ein Minarett symbolisiert eine religiöse Zugehörigkeit und im Fall von den Moslems eine Machtdemonstration.

    Selbst null Tolernaz in den Heimatländern zeigen aber in anderen nur fordern geht nicht gut.

    Und nochmal wären alle Leute deiner Meinung würden die Diskussionen gar nicht aufflammen.

    Solche Diskussionen wie hier gibts mittlerweile in allen Foren der bekanntesten Tageszeitungen.

  3. #363
    Avatar von Muslim

    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    1.173
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Das ist absolut nicht mit Minarette vergleichbar.

    Eine Fahne symbolisiert die Nationalität oder einen Ausdruck muss ja nicht die Länderfahne sein

    Ein Minarett symbolisiert eine religiöse Zugehörigkeit und im Fall von den Moslems eine Machtdemonstration.

    Selbst null Tolernaz in den Heimatländern zeigen aber in anderen nur fordern geht nicht gut.

    Und nochmal wären alle Leute deiner Meinung würden die Diskussionen gar nicht aufflammen.

    Solche Diskussionen wie hier gibts mittlerweile in allen Foren der bekanntesten Tageszeitungen.
    Von welchen Heimatländer sprichst du??
    Der grösste Teil der Muslime sind Albaner, Bosnier und Türken und da kannst du nicht von null Toleranz sprechen! Daher ist dieses Argument nicht haltbar...

  4. #364
    Mulinho
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    Von welchen Heimatländer sprichst du??
    Der grösste Teil der Muslime sind Albaner, Bosnier und Türken und da kannst du nicht von null Toleranz sprechen! Daher ist dieses Argument nicht haltbar...
    Was würde ich bloss ohne dich machen

  5. #365
    curica
    Zitat Zitat von Avi@tor Beitrag anzeigen
    Ein Minarett symbolisiert eine religiöse Zugehörigkeit und im Fall von den Moslems eine Machtdemonstration.


    Ach, so ist das. :

  6. #366
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    he du heulsuse,
    genau durch das ,dass die moscheen heute in den industrie-zonen gebaut werden wird damit in kauf genommen das sich die radikalisten ausbreiten.
    nur mal so als gedankanstoss für dich......
    zum anderen ich habe dich schon mal gefragt ob du eigentlich deine beiträge durchgehst bevor du diese hier veröffentlichst.?
    sollten dir diese noch so logisch erscheinen heisst das noch lange nicht ,dass diese nicht provozieren & andere menschen nicht verletzten können.
    und erzähl mir nicht ich wäre nicht auf den gemäuschel eingegangen....
    Natürlich lese ich sie und ich stehe zu dem was ich geschrieben habe. Und kaum jemand beschwert sich. Ausser Mr. Skenderbegi kommt der die Texte immer total verkehrtrum intepretiert.
    Aber ich weiss wo bei dir das Problem liegt. Du hast ein Vorurteil gegenüber mir (das nicht stimmt), und beginnst immer mit diesem Vorurteil meine Beiträge zu lesen und deshalb intepretierst du meine Texte immer verkehrt. Deshalb heissen bei dir meine Wörter wie "Balkaner"/"Ausländer" = "Albaner (alleine)" , oder "Religionen, Fremde Kulturen,.... = Islam (alleine)",....etc....etc....
    Deshalb siehst du auch hier nicht, wenn ich was gegen Serben oder Ortodoxe schreibe, was ich hier zu hauf gemacht habe!!! Du siehst nur das, was du sehen willst und das ist dein Problem!!!



    Zitat Zitat von skenderbegi Beitrag anzeigen
    hier dein eintrag nochmals um dir das durch den kopf gehen zu lassen....
    du verglichst den islam mit den schwulen....
    dazu stellst die muslime als solche dar welche alle als flüchtlinge in der schweiz wären......
    Schon wieder falsch. Ich habe oft darüber hier (in verschiedenen Threads) geschrieben. Doch sprach ich nicht von den Moslems, sondern allgemein Ausländer, allen voran Balkaner. Die meissten sind Kriegs-, Wirtschafts-, oder Regime-Flüchtlunge. Und ich bin auch einer. Und obwohl ich mich eingebürgert habe, sehe ich mich weiterhin als Gast, die Schweiz als Gastland und vor allem habe ich einen ungeheuren Respekt gegenüber der Schweiz und eine riesen Dankbarkeit. => Das ist meine Einstellung und die wird keiner ändern, auch du nicht!
    Und wenn du hier mit Faschismusvorwurf kommst, hast du das Wort "Faschismus" nicht verstanden!





    Zu meinen Zitaten, zu denen ich immer noch stehe!!!!



    Aber anderseits frage ich mich, wozu das ganze hier führt??? Geht es wie bei den Schwulen, die nach einem Erfolg, gleich weiter gehen und noch mehr und immer mehr und mehr verlangen?
    Das heisst nicht, dass ich Muslime oder sonst wen als schwul bezeichne. Es geht um Minderheiten. Wenn Minderheiten um mehr Rechte kämpfen ist das OK. Wenn ich aber sehe, dass nach einem Erfolg sofort weitergezogen wird und immer wieder, und man sich nie zufrieden gibt, macht mich das wütend!!! Und ich stehe voll und ganz hinter meiner Einstellung!
    Mittlerweile verlangen Homosexuelle, dass sie ein Kind adoptieren dürfen. Und sie gehen jedes Jahr am Christopher-Street-Day an die Strasse um in Zürich zu demonstrieren, obwohl sie mehr Rechte und Akzeptanz hier geniessen als sonst wo. Es geht längst nicht mehr um "nicht diskriminiert" zu werden.
    Und wenn ihnen mal erlaubt wird, dass sie Adoptieren dürfen,... werden trotzdem in Zukunft weitere Verlangungen folgen. Wenn die Technik in Zukunft weit genug entwickelt ist, wollen sie dann das Klonen bzw. die Überkreuzung der beiden Partner in der Genetik für das Kind verlangen??? Ich beschäftige mich nun mal mit solchen Fragen und ich frage mich immer wieder: "Wann haben sie genung?", "Wann werden sie sagen: Wir haben alles was wir wollen. Es ist genung",...etc...etc...
    Ich beschäftige mich schon lange mit diesen Sachen und deshalb bin ich auf das Thema "Homosexuelle" gekommen.
    - Es geht nun mal um Minderheiten, die nach einem Erfolg gleich weiter zieht und noch mehr verlangt!

    Und jetzt im Bezug auf die Muslime (auch eine Minderheit im Land). Minarette... OK. Das geht noch. Aber wenn der Tag X kommen sollte, dass verlangt wird, dass jedes Dorf ein Minarett haben soll, so wie jedes Dorf eine Kirche hat, dass der Imam 5 Mal am Tag über der Stadt/Dorf beten darf,...etc...etc.... dann werde ich der erste sein, der sich gegen das stellen würde.
    UND DAS HAT NICHTS MIT ISLAMOPHOBIE ZU TUN ODER MUSLIMFEINDLICHKEIT!!!!!!!!!!!

    Ich bin gegen das Streben nach ständiger Expansion der eigenen (importierten) Kultur, gegen Anwerberei und Missionierung dieser,...etc...etc... UND AUCH GEGEN DIE MEINER EIGENEN!!!!! Und wenn dir jetzt nicht klar sein sollte, dass es nichts mit dem Islam alleine zu tun hat, dann bist du einfach dumm oder verstehst nicht, was ich schreibe oder kannst nicht lesen!!!

    In Bosnien hat es Moscheen und riesige Minarette und ich höre bis zu meinem Haus in Banja Luka die Gebetsrufe 5 Mal am Tag. Dort stört es mich nicht, weil das nun mal Teil Bosnien-Herzegowinas ist, teil unserer Kultur!!! Wenn ich zahlreiche Kirchen (orthodoxe und katholische) und zahlreiche Moschen sehe, Gebetrsrufe, Kirchenglocken, unsere bosnische Architektur und die ganze Ambiance,...etc....etc... dann weiss ich... "aha ich bin in Bosnien" und ich bekomme ein Heimgefühl. Die Schweiz hat für mich ein anderes Bild, eine andere Kultur, alles anders. Die Schweiz eben, wie sie immer schon war, seit Jahrhunderten.



    Wieso ich gegen so was wäre: Nicht weil ich was gegen den Islam hätte. NEIN! Aber weil ich nicht will, dass die Schweiz ihre Kultur verliert!!! Dafür habe ich viel zu grossen Respekt und Dankbarkeit gegenüber diesem Land!!!

    Was passt dir da nicht???



    Religionsfreiheit bedeutet nicht, sich zu grupieren, um die Kultur eines Landes, die mich vor dem Elend geschützt hat und mir ein schönes Leben schenkte, verändern zu wollen.

    Eben... Ich bin dankbar der Schweiz!!! Und zwar unvorstellbar dankbar und mein Respekt ist riesig!!! Und daran wirst du nichts ändern können bei mir!
    Und ich bin sicherlich Anfang 90er hierher gekommen, um dies und jenes zu verlangen und alles auf den Kopf stellen zu können. Mir geht es hier prima. Ich hab was ich will. Keiner diskriminiert mich. Ich hab mich angepasst und das ist gut so. Und wer immer noch unzufrieden ist, kann ja gerne in seine Heimat zurück, wenn er denkt, dass es dort besser ist. Niemand hindert ihn daran.

  7. #367
    ardi-
    Zitat Zitat von th pelasgian Beitrag anzeigen
    @Ardi

    Du scheinst auch nicht viel Ahnung über den Islam zu haben und dennoch lässt du hier deine Arroganz freien Lauf!



    Hiermit zeigst du ein sehr niedriges Niveau. Du hast das Grundprinzip eines Rechtstaates nicht verstanden. Als erstes stell dir mal vor, auch ein Moslem kann Schweizerbürger sein. Zweitens, auch ein Muslim ist verpflichtet steuern zu zahlen. Drittens, auch ein Muslim werden seine Rechte vom Staat garantiert. Und jetzt stell dir vor, so was nennt man Glaubensfreiheit… Angekommen??

    Was soll dieser Blödsinn von wegen Machtsymbol?? Seit wann unterstützen „stolze Albaner“ die SVP? Übrigens diese zwanghaften Vergleiche mit Saudi Arabien? Kennst du die verschiedenen Regierungsformen? Eine davon ist z.B. ein Königreich bzw. Monarchie àla Saudi Arabien und die andere eine parlamentarische Demokratie àla Schweiz! Also wie kannst du dann hier Vergleiche ziehen. Weshalb schreist du immer, wenn einer Albanien, Kosova oder Bosnien als Vergleich nimmt. Dies treffen doch eher zu und übrigens die Mehrheit der Muslime hier in der Schweiz kommt sowieso aus diesen Ländern. Also verstehe ich nicht was du uns hier sagen willst….




    endlich was schönes

    du zahlst steuern um dein machtsymboll zeigen zu dürfen?
    da hast du wohl was ganz und garnicht verstanden von demokratie, man darf mit der demokratie leben aber nicht ausnützen
    ausserdem sind eidgenossen die moslems wurde sehr sehr selten, und für 5% der bevölkerung sollten 4 minarette reichen nicht? ich sehe es nicht ein für was das ihr diese braucht, (da will ich eine schöne antwort von dir)
    ich unterstütze die SVP nicht sondern diese initiative, weil ich nicht verstehen kann weshab Ihr ein MACHTSYMBOL braucht
    es geht um den glauben, die kirche erlaubt euch in christlihcen ländern moscheen und minarette, doch der islam erlaubt den christen keine kirchentürmern egal wo, und da braucht es kein vergleich ob monarchie oder gottesstaat,
    da der islam sich nicht für eine kirche in arabien einsezt.
    bosnien lassen es zu weil die bosnier nicht die macht haben darüber ohne folgen zu entscheiden,
    und über albanien und kosovo solltest du wissen was für eine kultur albanien besizt,
    und ob der islam die kirche in albanien zulassen würde ist fraglich, in albanien ist es halt so das weder kirche noch moschee zu entscheiden haben.

    ich will dir hier sagen das wir kein machtsymbol von euch sehen wollen/brauchen, und anschliessend will ich von euch wissen weshalb ihr mehr als 4 minarette braucht

  8. #368
    Mariposa
    der kirchenturm ist ja auch kein machtsymbol oder? deshalb ist das ja kein argument. wenn wir es sachlich betrachten, handelt es sich hier um eine initiative gegen die errichtung eines architektischen Gebildes. begründung? gibt keine. denn es geht ja nicht um den gebetsruf, da würde ich sagen, ja ok kann man darüber reden, ob das in ein christliches land gehört.
    aber sonst denke ich hat jeder gläubige (egal welcher religion man angehört) das recht auf ein gebäude welches die religion so verkörpert wie es üblich ist.

  9. #369
    ardi-
    Zitat Zitat von Sena Beitrag anzeigen
    der kirchenturm ist ja auch kein machtsymbol oder? deshalb ist das ja kein argument. wenn wir es sachlich betrachten, handelt es sich hier um eine initiative gegen die errichtung eines architektischen Gebildes. begründung? gibt keine. denn es geht ja nicht um den gebetsruf, da würde ich sagen, ja ok kann man darüber reden, ob das in ein christliches land gehört.
    aber sonst denke ich hat jeder gläubige (egal welcher religion man angehört) das recht auf ein gebäude welches die religion verkörpert.
    ja kirchenturm ist genauso ein machtsymbol im christlichen land sollte es eigentlich normal sein,

    ihr habt 4 gebäuden in der schweiz verteilt inklusive minarett ist das nicht verkörperung genug?

  10. #370
    ardi-
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Danke.

    Wegen dem Machtsymbol, kannst du meinen Text oben durchlesen.
    Fahnen werden nicht nur in Botschaften gezeigt. Stell dir vor, wir hätten am 17.02.08 in der albanischen Botschaft feiern sollen...

    Insofern bin ich froh, dass die Schweiz ein tolerantes Land ist (was nicht heisst, dass sie sich alles bieten muss, aber Religionsfreiheit und Gleichheit beibehalten)

    nun am 17.02.08 hatten manche auch traditionelle kleider an, es ist ja für ein fest,
    aber ein minarett ist für immer
    obwohl ich stolzer albaner bin, muss ich nicht umbedingt die fahne immer auf den balkon haben,

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 05.01.2012, 22:28
  2. Nächste Abstimmung in der Schweiz
    Von Styria im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 19:13
  3. Antworten: 245
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 22:16
  4. Bald Anti Minarett Initiative in Deutschland?
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 02.12.2009, 16:32
  5. Anti-Minarett-Initiative
    Von graue eminenz im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 11.10.2009, 14:35