BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 96

Abstimmung in Österreich über ein Minarettverbot in der Presse

Erstellt von Styria, 11.12.2009, 01:49 Uhr · 95 Antworten · 7.756 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von skorpion Beitrag anzeigen
    Es ist wohl ein offenes "Geheimnis", daß Österreich rechtslastig ist. Man hat es elegant verstanden, sich als Opfer darzustellen, aber sowohl die Reaktion der Bevölkerung damals, als auch die Wahlergebnisse heute sprechen ihre eigene Sprache, mal ganz davon abgesehen, daß der GröFAZ selbst ja auch Österreicher war. Von Waldheim will ich jetzt erst gar nicht anfangen. Und das obwohl ein Blick auf die Familiennamen "typischer" Österreicher eigentlich schon alles sagt über diese Nation. Die Rolle Österreichs sollte eigentlich eine andere sein.

    Um auf das Thema "Minarette" zurückzukommen: Würde man die einheimische, zumeist christlich oder atheistisch geprägte Bevölkerung fragen, würden in Europa wohl nirgends Minarette gebaut werden, außer in BiH und Albanien.
    Naja beim "offenen Geheimnis" stimme ich dir nicht so sehr zu. Wenn du bedenkst, dass Ö seit Anfang der 70 er Jahre bis auf eine kurze Ausnahme in den 2000ern eine linkspolitische Alleinregierung bzw. meistens eine große Koalition hatte. Es sei den zu zählst diese Gruppierungen rechts zu.

    Dieser GröFaZ ist in Braunau geboren (100m von der deutschen Grenze) war obdachlos in Wien, wechselte die Staatsbürgerschaft und begann von München aus seine politische unheilvolle Karriere. Du schließt daraus das nun alle Ö so sind bzw. denken wie er? (Ich hoffe ich habe dich missverstanden)
    Zum Thema: Stimme ich dir zu.
    Welche Rolle sollte Ö haben?

  2. #22
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Lopov Beitrag anzeigen
    Jaja, nicht persönlich werden, aber mir Kommunismus vorwerfen: Ich hab dir doch gesagt, bitte belehr mich nicht! Von Hitler brauchst mir wirklich nichts erzählen. Ich hatte Geschichte in der Schule, und es war immer einer meiner Lieblingsfächer

    Was verstehst du unter rosarot, wenn du von Qualität sprichst? Eine ganz subtile Anspielung an den Standard?

    Wenn du diesen Satz in Ruhe nocheinmal liest, wirst du feststellen, dass ich dich nicht damit belehrt habe, sonder eine sachliche Feststellung gemacht habe.
    Außerdem hast du dich doch als Titoist geoutet.

    ja, rosarot oder lachsrot = wird Allgemein als Standart bezeichnet

  3. #23
    ökörtilos
    Diese Ösis sollten lieber erstmal ihre komischen Autobahnvignetten durch ein digitales System mit Quittung ersetzen,so wie es selbst Ungarn schon vor Jahren getan hat.
    Irgendwann reicht es einem die Scheibe immer mit dieser Ösi-Scheiße vollzuhaben,die sich nicht mal richtig entfernen lässt.

  4. #24
    ökörtilos
    Außerdem könnten die Regierenden in "Wien" ruhig mal irgendwo ein Seminar zum Thema "Wie baue ich eine richtige Verkehrsführung" belegen.
    Immer wenn ich durch dieses höchst sonderbare(eigentl. überflüssige)Land fahre,fallen mir die haarsträubenden Unfallherde(auf deren Sprache als "Autobahnzubringer" oder "Kreuzung" bezeichnet) ins Auge.

  5. #25
    ökörtilos
    Auch ein Referendum gegen den ständigen Güllegeruch wäre durchaus nicht unangebracht!

  6. #26
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Auch ein Referendum gegen den ständigen Güllegeruch wäre durchaus nicht unangebracht!
    Soviele Kommunisten haben wir doch nicht. Die wenigen davon, welche durch Ö fahren fallen doch nicht sosehr auf, oder?

  7. #27
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Außerdem könnten die Regierenden in "Wien" ruhig mal irgendwo ein Seminar zum Thema "Wie baue ich eine richtige Verkehrsführung" belegen.
    Immer wenn ich durch dieses höchst sonderbare(eigentl. überflüssige)Land fahre,fallen mir die haarsträubenden Unfallherde(auf deren Sprache als "Autobahnzubringer" oder "Kreuzung" bezeichnet) ins Auge.
    Cool. Schon mal nachgedacht wer die wenigen Autobahnkilometer in Ungarn gebaut hat ? :icon_smile:

  8. #28

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Faymann (auch wenn ich ihn nicht leiden kann) sagte bei seiner Rede vor paar Tagen "manche machen Politik mit Hetze und das brauchen wir nicht" und der hatte recht.

  9. #29
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Cool. Schon mal nachgedacht wer die wenigen Autobahnkilometer in Ungarn gebaut hat ? :icon_smile:


    Das sind jetzt schon zuviele Autobahnen.Das in der Kadar Ära bestehende Netz war mehr als ausreichend für ein Land wie Ungarn.

  10. #30
    Lopov
    Und Styria, gibts schon einen Termin für eine Verfassungsänderung?:

Seite 3 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was denken Ex-Jugos in Österreich über Mladic?!
    Von ivana.a im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2012, 01:52
  2. Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 14:24
  3. Ich brauche Hilfe über Ausbildung in Österreich
    Von stefanlecko11 im Forum Bildung und Karriere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.11.2011, 23:32
  4. Antworten: 245
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 22:16
  5. Krasse Abstimmung über Mladic!
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:50