BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wie steht ihr bei der ganzen Sache???

Teilnehmer
33. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Der Krieg muss mit allen möglichen dipl. Mitteln verhindert, und Araber zur Vernunft gebracht werden

    12 36,36%
  • Wenn die Araber den Krieg mit Israel wollen, sollen sie ihn haben, werden wieder den kürzeren ziehen

    9 27,27%
  • Der Krieg ist Notwendig. Israel muss von der Karte verschwinden. Da ist kein Platz für Frieden!

    4 12,12%
  • Ist mir so was von egal, was die da unten machen und wie es ausgeht.

    8 24,24%
Seite 14 von 21 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 204

Ägypten/Israel neuer Konflikt im nahen Osten?

Erstellt von Zurich, 10.09.2011, 14:14 Uhr · 203 Antworten · 11.905 Aufrufe

  1. #131

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    Und du denkst pakistan wird einen nuklearen konflikt mit israel riskieren? Ich denke nicht. Pakistan hat selber so viele Probleme die sie nicht in den Griff bekommen.

    Ich denke es wird zu keinem krieg kommen.

    Die israelische und auch die türkische Armee sind relativ stark und die Verluste (auch wirtschaftlich) wären für beide Seiten enorm.

    Ergo: Erdogan und Liebermann machen einen auf Macker und das wars.

    Avigdor Lieberman wurde 1958 in Chişinău, Moldawien (damals Teil der Sowjetunion), geboren und arbeitete dort unter anderem als Türsteher.[1] Mit 20 Jahren wanderte er 1978 nach Israel ein. Nach seinem Dienst in der israelischen Armee studierte er an der Hebräischen Universität Jerusalem Politikwissenschaft. Heute lebt er in der jüdischen Siedlung Nokdim im Westjordanland, auch, um seine Sympathie mit der jüdischen Siedlungspolitik auszudrücken.

    Umstrittene Äußerungen und Verhaltensweisen

    Lieberman nennt die israelischen Araber (Palästinenser mit israelischer Staatsbürgerschaft) eine „fünfte Kolonne“. Er und seine Partei fordern offen ihren „Transfer“ (Deportation).[13] Liebermans Plan sieht vor, zehntausenden israelischen Arabern die Staatsbürgerschaft zu entziehen und sie „mit den Arabern im Westjordanland wieder zu vereinigen.“[14] Die übrigen israelischen Araber sollen einem Loyalitätstest unterzogen werden um zu entscheiden, ob sie in Israel bleiben dürfen.[15] Israelische Siedlungen im Westjordanland sollen annektiert werden, kleinere, arabisch besiedelte Gebiete in Israel könnten an das Westjordanland abgetreten werden.[16]
    Schon kurz nach seiner Einwanderung aus Moldawien soll er als Mitglied der rechtsradikalen Studentengruppe Kastel[17] auf „Araberjagd“ gegangen sein, um Palästinenser mit Fahrradketten und Stacheldraht zu verprügeln.[18]
    Seit 2002 forderte Lieberman die israelische Armee dazu auf, in Gaza »keinen Stein auf dem anderen zu lassen« und auch zivile Ziele wie Geschäfte, Banken und Tankstellen „dem Erdboden gleichzumachen".[19]
    2003 schlug Lieberman als Verkehrsminister in der Knesset vor, freigelassene palästinensische Gefangene mit Bussen an einen Ort zu bringen, „von dem aus sie nicht zurückkehren“. Anderen Quellen zufolge soll er vorgeschlagen haben, die Gefangenen im Toten Meer zu ertränken.[20]
    2006 forderte Lieberman in der Knesset, die arabischen Knesset-Abgeordneten als Landesverräter vor Gericht zu stellen und hinzurichten.[21]
    Am 19. Januar 2007 bezeichnete er Amir Peretz, den israelischen Verteidigungsminister und Vorsitzenden der Arbeitspartei, nach dessen Rede vor dem Labor-Zentralkomitee im israelischen Radio als „dumm“ und als „Rassisten“, weil dieser die Berufung von Ghalib Mudschadala zum ersten arabischen Minister in Israel vorantreibe und dies als Antwort auf „Liebermans Rassismus“ bezeichnet habe. Diesen Kommentar machte er einem Haaretz-Bericht zufolge, bevor Mudschadalas Kandidatur als Wissenschafts-, Kultur- und Sportminister vom Zentralkomitee der Arbeitspartei angenommen wurde.[22]
    Schon zu Beginn von Liebermans Amtszeit als Außenminister erklärte er den Friedensprozess mit den Palästinensern als beendet und schoss damit alle vorangegangenen Verhandlungen über den Nahost-Konflikt in den Wind.[23] Mit seinen Äußerungen löste er international Empörung aus.

    Reaktionen

    Israelische Medien und Politiker nennen Lieberman z. T. rassistisch, rechtsradikal und faschistisch[24] und vergleichen ihn mit Jörg Haider, Christoph Blocher, Jean-Marie Le Pen, Vadim Tudor und Anto Đapić.[25] Einige Kommentatoren meinen, dass sich Lieberman mit seinen Ansichten in Israel durchaus im Rahmen des politischen „Mainstreams“ bewege.[26] Nur fünf Abgeordnete der Arbeitspartei stimmten gegen die Aufnahme von Lieberman und seiner Partei in die Regierungskoalition.


    Dieser Typ ist total fehl in der Politik.

  2. #132
    Yunan
    Zitat Zitat von Königsrasse Beitrag anzeigen
    Die Türkei besitzt die Hälfter Allter Atombomben der Amis in der Türkei. also ws wollt ihr eurem Krige keiner wird alls gewinner das schlachfeld verlassen.

    Die bei bedrohung auch abgefeuert werden darf zur selbstverteidigung. aber nur Außlichlich zur selbstverteidigung

    Türkei: Ex-Diplomat behauptet, die USA haben Atombomben in Istanbul stationiert
    Selber Text gilt auch für dich. Die Türkei besitzt keine einzige Atomwaffe. Woher nehmt ihr diese Spinnereien?

  3. #133
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    1) Quelle: Iranisches Press TV (lol)
    2) Da steht auch dass das AMERIKANISCHE Bomben in der Türkei sind.

  4. #134

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    780
    Israel hat genau das getan,was Erdogan wollte.Sie haben ihr wahres Gesicht gezeigt.

  5. #135
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    In dem Erdogan mit Gewalt droht? Lol.

    Die Frage ist WER hier sein wahres Gesicht gezeigt hat?

    Das Israel sich mit Gewalt verteidigt dürfte nix neues sein.

  6. #136
    PašAga
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Was ist so witzig daran, das ist unser Glaube. Auch für die Völkermorde an den Juden gab es Prophezeiungen.



    Sacharja 13:2-4



    Sacharja 13:9,10

    Juden sind das Volk Gottes.
    Also war der Holocaust schon vorgeschrieben Sache und von Gott so gewollt ?

    Haben die Nazis nichts anderes getan als Gottes Worte in die Tat umgesetzt ?

  7. #137

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    In dem Erdogan mit Gewalt droht? Lol.

    Die Frage ist WER hier sein wahres Gesicht gezeigt hat?

    Das Israel sich mit Gewalt verteidigt dürfte nix neues sein.

    Das ihr Deutschen wieder den Schutz für Israel übernehmt ist nichts neues.Schlechtes Gewissen ?

  8. #138

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von PašAga Beitrag anzeigen
    Also war der Holocaust schon vorgeschrieben Sache und von Gott so gewollt ?

    Haben die Nazis nichts anderes getan als Gottes Worte in die Tat umgesetzt ?

    Hahahahaha...

  9. #139
    Avatar von ProudEagle

    Registriert seit
    13.10.2010
    Beiträge
    4.442
    1) ich bin kein Deutscher
    2) Warum sollte ich eines haben
    3) Welchen Schutz denn? Deine Argumentation macht keinen Sinn.

    Also war der Holocaust schon vorgeschrieben Sache und von Gott so gewollt ?
    Haben die Nazis nichts anderes getan als Gottes Worte in die Tat umgesetzt ?
    Tatsache ist, dass es so passiert ist, nicht mehr und nicht weniger.
    Was daran lustig ist weiß ich nicht.

  10. #140

    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    780
    Zitat Zitat von ProudEagle Beitrag anzeigen
    1) ich bin kein Deutscher
    2) Warum sollte ich eines haben
    3) Welchen Schutz denn? Deine Argumentation macht keinen Sinn.
    Österreicher oder Deutscher. Für mich gleich. Zumal man auch dazu hinzufügen muss,dass Hitler auch Österreicher war und alles seine Idee war.

Ähnliche Themen

  1. Konvertierungen im Nahen Osten zum Christentum
    Von Rockabilly im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 13:03
  2. Wie geht es weiter im Nahen Osten.
    Von Perun im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2011, 22:51
  3. Israel und USA wollen Eskallation im Nahen Osten
    Von ivan2805 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 13:03
  4. Sammelthread Israel - Libanon - Jordanien - Ägypten Konflikt
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 576
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 20:46