BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 71

Al-Qaida-Vize: Amerikaner sollen zum Islam konvertieren

Erstellt von Gospoda, 03.09.2006, 10:54 Uhr · 70 Antworten · 2.255 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    2.296

    Al-Qaida-Vize: Amerikaner sollen zum Islam konvertieren

    Dubai (rpo). Der Vizechef des Terrornetzwerks Al Qaida, Aiman el Sawahiri, hat die Amerikaner aufgerufen, zum Islam überzutreten. In einer neuen Videoansprache präsentiert el Sawahiri einen US-Bürger, der bereits konvertiert ist, und ruft die "Menschen im Westen" auf, diesem Beispiel zu folgen.

    Bei dem konvertierten Amerikaner handelt es sich um Adam Gadahn, der wegen mutmaßlicher Zugehörigkeit zur Al Qaida in seiner Heimat von der Bundespolizei FBI gesucht wird. Gadahn hat inzwischen den Namen "Azzam" angenommen.

    "Unser Bruder Azzam, der Amerikaner, versucht, seine eigenen Leute aus der Dunkelheit zum Licht zu führen", sagte Sawahiri. "Das amerikanische Volk im besonderen und die Menschen im Westen im allgemeinen sollten den Worten unseres Bruders Azzam, dem Amerikaner, folgen."

    Sawahiri wendet sich regelmäßig per Videoaufzeichnung an die Öffentlichkeit. Ende Juli hat er wegen der israelischen Militäroffensive im Libanon mit neuen Terroranschlägen gedroht. Hinter Osama bin Laden gilt Sawahiri als Nummer zwei des El-Kaida-Netzwerks.

  2. #2
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141

    Re: Al-Qaida-Vize: Amerikaner sollen zum Islam konvertieren

    Zitat Zitat von Serbe
    Dubai (rpo). Der Vizechef des Terrornetzwerks Al Qaida, Aiman el Sawahiri, hat die Amerikaner aufgerufen, zum Islam überzutreten. In einer neuen Videoansprache präsentiert el Sawahiri einen US-Bürger, der bereits konvertiert ist, und ruft die "Menschen im Westen" auf, diesem Beispiel zu folgen.

    Bei dem konvertierten Amerikaner handelt es sich um Adam Gadahn, der wegen mutmaßlicher Zugehörigkeit zur Al Qaida in seiner Heimat von der Bundespolizei FBI gesucht wird. Gadahn hat inzwischen den Namen "Azzam" angenommen.

    "Unser Bruder Azzam, der Amerikaner, versucht, seine eigenen Leute aus der Dunkelheit zum Licht zu führen", sagte Sawahiri. "Das amerikanische Volk im besonderen und die Menschen im Westen im allgemeinen sollten den Worten unseres Bruders Azzam, dem Amerikaner, folgen."

    Sawahiri wendet sich regelmäßig per Videoaufzeichnung an die Öffentlichkeit. Ende Juli hat er wegen der israelischen Militäroffensive im Libanon mit neuen Terroranschlägen gedroht. Hinter Osama bin Laden gilt Sawahiri als Nummer zwei des El-Kaida-Netzwerks.
    Was die alles fordern, die Amis sollten zum Islam konventieren hahah

  3. #3

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    290

    Re: Al-Qaida-Vize: Amerikaner sollen zum Islam konvertieren

    Zitat Zitat von Serbe
    Dubai (rpo). Der Vizechef des Terrornetzwerks Al Qaida, Aiman el Sawahiri, hat die Amerikaner aufgerufen, zum Islam überzutreten. In einer neuen Videoansprache präsentiert el Sawahiri einen US-Bürger, der bereits konvertiert ist, und ruft die "Menschen im Westen" auf, diesem Beispiel zu folgen.

    Bei dem konvertierten Amerikaner handelt es sich um Adam Gadahn, der wegen mutmaßlicher Zugehörigkeit zur Al Qaida in seiner Heimat von der Bundespolizei FBI gesucht wird. Gadahn hat inzwischen den Namen "Azzam" angenommen.

    "Unser Bruder Azzam, der Amerikaner, versucht, seine eigenen Leute aus der Dunkelheit zum Licht zu führen", sagte Sawahiri. "Das amerikanische Volk im besonderen und die Menschen im Westen im allgemeinen sollten den Worten unseres Bruders Azzam, dem Amerikaner, folgen."

    Sawahiri wendet sich regelmäßig per Videoaufzeichnung an die Öffentlichkeit. Ende Juli hat er wegen der israelischen Militäroffensive im Libanon mit neuen Terroranschlägen gedroht. Hinter Osama bin Laden gilt Sawahiri als Nummer zwei des El-Kaida-Netzwerks.

    Richtig so !

    Shalom......ähhhm , Salam Aleykum

  4. #4
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Botschaften im medialen Aufmerksamkeitskrieg

    Florian Rötzer 03.09.2006
    Al-Qaida meldet sich vor dem 11.9. mit einem Video zurück, auf dem keine Anschläge angedroht, sondern die Menschen aufgefordert werden, zum Islam zu konvertieren
    Es wäre verwunderlich gewesen, wenn sich al-Qaida zum fünfjährigen Jahrestag der Anschläge vom 11.9. nicht gemeldet hätten, zumal die US-Regierung derzeit massiv unter Druck steht, weil im Herbst Wahlen bevorstehen. Weder in Afghanistan noch im Irak steht es gut um die Befreiungsmissionen und den Krieg gegen den Terrorismus, vielmehr setzt sich der Eindruck auch in den USA durch, dass das in vieler Hinsicht unreflektierte Vorgehen der Supermacht den islamistischen Terrorismus, den die USA in Afghanistan mitsamt Bin Laden mit stark gemacht hat, erst wirklich gestärkt hat. Allerdings scheint die Gruppe um al-Qaida mittlerweile zu schwach zu sein, um Anschläge auszuführen, für die Verbreitung von Botschaften im Medienkrieg reichen die Kapazitäten aber noch.

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23474/1.html

    Das was die christlchen Westlichen Politiker bringen, hat sowieso jede Glaubwürdigkeit verloren, als man begann Kriege zu inzenieren und Staaen zu zerstören.

  5. #5

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Botschaften im medialen Aufmerksamkeitskrieg

    Florian Rötzer 03.09.2006
    Al-Qaida meldet sich vor dem 11.9. mit einem Video zurück, auf dem keine Anschläge angedroht, sondern die Menschen aufgefordert werden, zum Islam zu konvertieren
    Es wäre verwunderlich gewesen, wenn sich al-Qaida zum fünfjährigen Jahrestag der Anschläge vom 11.9. nicht gemeldet hätten, zumal die US-Regierung derzeit massiv unter Druck steht, weil im Herbst Wahlen bevorstehen. Weder in Afghanistan noch im Irak steht es gut um die Befreiungsmissionen und den Krieg gegen den Terrorismus, vielmehr setzt sich der Eindruck auch in den USA durch, dass das in vieler Hinsicht unreflektierte Vorgehen der Supermacht den islamistischen Terrorismus, den die USA in Afghanistan mitsamt Bin Laden mit stark gemacht hat, erst wirklich gestärkt hat. Allerdings scheint die Gruppe um al-Qaida mittlerweile zu schwach zu sein, um Anschläge auszuführen, für die Verbreitung von Botschaften im Medienkrieg reichen die Kapazitäten aber noch.

    http://www.heise.de/tp/r4/artikel/23/23474/1.html

    Das was die christlchen Westlichen Politiker bringen, hat sowieso jede Glaubwürdigkeit verloren, als man begann Kriege zu inzenieren und Staaen zu zerstören.

    Sorry aber die westliche Welt , will es nicht wahrhaben , dass sie damit auch damit selbst sich ins Bein pissen

    Nämlich,

    Den Islam und alle Muslime denn "Krieg" zu erklären , bzw zum Feind zu machen und einfach muslimische Länder anzugreifen , wegen paar Fundamentalisten , die man nicht mal sieht und nicht findet

    Und mit modernsten Waffen , kann man nicht Menschen dazuzwingen nicht mehr an Gott/Allah zu glauben

    Im Gegenteil,

    Wie soll den ein ein gewöhnlicher Muslim darauf reagieren , wenn man sieht dass man gedemütigt wird (siehe Mohammedkarikatur)

    Was für Beleidigungen (Islamofaschichsten) und Beschimpfungen an der Tagesordnung erscheinen

    Sowas ist nunmal westliche "Toleranz" und diese ist gegen die Muslime gerichtet , dann sage ich als Muslim , nein danke zu westlichen Welt

  6. #6
    pqrs
    Dem Bericht schenke ich nicht so Glauben und wenn schon, was soll das eigentlich bringen.

  7. #7
    Avatar von tron

    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    167
    Wieso soll eine Weisser so ein Religion anehmen!

    Ein Weisser soll jetz sich den Aziatischen Zigeuner unterordnen hahhahahahahhahahahhahahhaha.

    Da wird der Weisser vorher die Ganze Welt Explodieren lassen als sich Aziaten unterordnen.

  8. #8

    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    2.296
    Experten rätseln über versteckte Botschaft

    Enthält die jüngste Videobotschaft der Qaida einen Hinweis auf bevorstehende Anschläge? So zumindest interpretieren US-Experten die Aussage des zweiten Sprechers. Der Mann, ein US-Bürger Assam, empfiehlt, man solle noch heute zum Islam konvertieren: "Denn heute könnte Ihr letzter Tag sein."

    Kurz vor dem fünften Jahrestag der Anschläge vom 11. September hat sich Osama Bin Ladens Stellvertreter Aiman al-Sawahiri mit einer neuen Videobotschaft an die Amerikaner gewandt. 48 Minuten ist das Band lang. Nur vier Minuten spricht der zweithöchste al-Qaida-Mann. Er fordert die Zuschauer auf, den Film konzentriert zu verfolgen. Dann kommt der zum Islam konvertierte Amerikaner Adam Yahiye Gadahn, genannt Assam, zu Wort.

    Assam taucht in dem Video neben Bin- Ladens-Stellvertreter Sawahiri auf
    Großbildansicht
    AFP
    Assam taucht in dem Video neben Bin- Ladens-Stellvertreter Sawahiri auf
    Der Amerikaner ruft seine Mitbürger in englischer Sprache auf, seinem Beispiel zu folgen und ebenfalls den Islam anzunehmen. Andernfalls drohten neue Anschläge, sagt der aus Kalifornien stammende Mann mit Bart, weißem Gewand und Turban. "Wir laden alle Amerikaner ein, zum Islam zu konvertieren, wie auch immer ihre bisherige Rolle und ihr Status in der Weltordnung von US-Präsident Geroge W. Bush oder Großbritanniens Premierminister Tony Blair ist", zitiert der US-Sender CNN Gadahn. "Entscheiden Sie heute, denn heute könnte ihr letzter Tag sein."

    Dem TV-Sender zufolge könnte dies ein versteckter Hinweis auf einen drohenden Anschlag sein. CNN zitiert die Terror-Expertin Laura Mansfield mit den Worten: "Dies könnte eine Warnung sein." Die Zeitangabe könne eine bevorstehende Attacke beinhalten. "Muslime glauben, dass Ungläubigen eine Chance gegeben werden sollte zu konvertieren, bevor sie angegriffen werden."

    Von wann das Band stammt ist unklar. Der einzige Zeitbezug ist ein Statement zum Libanon-Krieg, der am 14. August zu Ende ging.

    Gadahn ist den amerikanischen Ermittlungsbehörden kein Unkannter. Er wird von der Bundespolizei FBI wegen Terrordrohungen gegen die USA gesucht. Bereits zuvor tauchte er in verschiedenen Video-Bändern der al-Qaida auf: Letztes Jahr zum vierten Jahrestag der Anschläge auf das World Trade Center und im Juli dieses Jahres zum ersten Jahrestag der Anschläge auf die Londoner U-Bahn.

  9. #9
    pqrs
    Zitat Zitat von tron
    Wieso soll eine Weisser so ein Religion anehmen!

    Ein Weisser soll jetz sich den Aziatischen Zigeuner unterordnen hahhahahahahhahahahhahahhaha.

    Da wird der Weisser vorher die Ganze Welt Explodieren lassen als sich Aziaten unterordnen.
    Allo Gjon, qysh je, a je mir?

  10. #10
    Avatar von tron

    Registriert seit
    31.08.2006
    Beiträge
    167
    Zitat Zitat von FYROM-Albanian
    Zitat Zitat von tron
    Wieso soll eine Weisser so ein Religion anehmen!

    Ein Weisser soll jetz sich den Aziatischen Zigeuner unterordnen hahhahahahahhahahahhahahhaha.

    Da wird der Weisser vorher die Ganze Welt Explodieren lassen als sich Aziaten unterordnen.
    Allo Gjon, qysh je, a aje mir?
    Man soll die mal mit so eine A-Waffe abschrecken damit sie merken das ihn Allah nicht hilft!

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. serben die zum islam konvertieren!
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 04:48
  2. 245 Chinesen konvertieren zum Islam in Saudi-Arabien
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 02:38
  3. Menschen die im Kosovo zum Islam konvertieren
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 15:47
  4. Latinos konvertieren zum Islam
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 04:55