BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 71

Al-Qaida-Vize: Amerikaner sollen zum Islam konvertieren

Erstellt von Gospoda, 03.09.2006, 10:54 Uhr · 70 Antworten · 2.256 Aufrufe

  1. #41
    pqrs
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von FYROM-Albanian
    Auch im Mittelalter, vorallem in Spanien und Portugal, wie es in Balkan, Russland usw. war, da habe ich keine Ahnung.
    Es war einfach so das die Juden im Mittelalter in Westeuropa verfolgt wurden, und deshalb nach Osteuropa wanderten (vorallem Polen, Tschechoslowakei,Ukraine,Russland) wo sie viel eher gedultet wurden.
    Ach so, die Orthodoxen waren damals auch toleranter als die Katholiken.

  2. #42

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    290
    FYROM-Albanian , wie konntest du nur...
    Sowas wollen sie nicht hören und würden es gerne verheimlichen , man braucht nur dieses Forum durchzulesen , da stellt man fest wie Nichtmuslime reagieren , welche Lügen , sogar Beleidigungen jeden Tag gegen den Islam fallen , insbesondere von Serben

    Das besagt , dass die Gesellschaft hier im Forum wiederspeigelt , wir wissen wie Serben , Deutsche ect über den Islam denken

    Europa und USA haben keine Toleranz gegenüber denn Muslimen , wenn man in denn Nachrichten Muslime = Terroristen gleichsetzt ,

    Wie soll man drauf reagieren?

  3. #43

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von FYROM-Albanian
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von FYROM-Albanian
    Auch im Mittelalter, vorallem in Spanien und Portugal, wie es in Balkan, Russland usw. war, da habe ich keine Ahnung.
    Es war einfach so das die Juden im Mittelalter in Westeuropa verfolgt wurden, und deshalb nach Osteuropa wanderten (vorallem Polen, Tschechoslowakei,Ukraine,Russland) wo sie viel eher gedultet wurden.
    Ach so, die Orthodoxen waren damals auch toleranter als die Katholiken.
    Polen, Tschechien, Slowakei sind aber nicht Orthodox :wink:




    Der Vergessene Wolf

  4. #44

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von Shalom
    FYROM-Albanian , wie konntest du nur...
    Sowas wollen sie nicht hören und würden es gerne verheimlichen , man braucht nur dieses Forum durchzulesen , da stellt man fest wie Nichtmuslime reagieren , welche Lügen , sogar Beleidigungen jeden Tag gegen den Islam fallen , insbesondere von Serben

    Das besagt , dass die Gesellschaft hier im Forum wiederspeigelt , wir wissen wie Serben , Deutsche ect über den Islam denken

    Europa und USA haben keine Toleranz gegenüber denn Muslimen , wenn man in denn Nachrichten Muslime = Terroristen gleichsetzt ,

    Wie soll man drauf reagieren?





    Der Vergessene Wolf

  5. #45
    pqrs
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf
    Zitat Zitat von FYROM-Albanian
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Zitat Zitat von FYROM-Albanian
    Auch im Mittelalter, vorallem in Spanien und Portugal, wie es in Balkan, Russland usw. war, da habe ich keine Ahnung.
    Es war einfach so das die Juden im Mittelalter in Westeuropa verfolgt wurden, und deshalb nach Osteuropa wanderten (vorallem Polen, Tschechoslowakei,Ukraine,Russland) wo sie viel eher gedultet wurden.
    Ach so, die Orthodoxen waren damals auch toleranter als die Katholiken.
    Polen, Tschechien, Slowakei sind aber nicht Orthodox :wink:




    Der Vergessene Wolf
    Stimmt, hatte etwas anderes im Kopf , wollte sagen Ost-Europäer.

  6. #46
    Nedd
    Zitat Zitat von Shalom
    wir wissen wie Serben über den Islam denken
    Mussten unsere Vorfahren sich nicht vor Angriffen anderer Menschen, die im Namen ihres Glauben fremdes Land erobern wollten, verteidigen...


    Geh dich wo anders ausheulen!

  7. #47

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk

    Es war einfach so das die Juden im Mittelalter in Westeuropa verfolgt wurden, und deshalb nach Osteuropa wanderten (vorallem Polen, Tschechoslowakei,Ukraine,Russland) wo sie viel eher gedultet wurden.
    Schwachsinn , alle europäischen Staaten , besonders die slawischen und osteuropäischen Staaten waren und dass bis in unswrer heutigen Zeit antisemitisch

    Antisemetismus

    Unter einem Pogrom (m. o. n) versteht man eine gewaltsame Massenausschreitung gegen Mitglieder einer religiösen, nationalen, ethnischen oder andersartigen (etwa durch Nutzung fiktiver Kriterien geschaffenen) Minderheit, verbunden mit Plünderung und Misshandlungen bis hin zu Mord und Genozid.

    Der Begriff stammt aus dem Russischen und bedeutet übersetzt Verwüstung, Zerstörung, Krawall (погрóм, abgeleitet von громить = demolieren, zerstören). Der Begriff wird zunächst verwendet für die Judenverfolgungen im Mittelalter durch die Christen. Diese Judenverfolgungen waren religiös motiviert: Im Laufe der Jahrhunderte nach Jesu Kreuzigung verschärfte sich die Ansicht, dass die Juden insgesamt am Tode Jesu schuld waren und insofern „Gottesmörder“ seien. Auch für die Pest-Epidemie im 14. Jahrhundert waren die Juden die Sündenböcke. Bohdan Chmelnyzkyj, 1654 Gründer des Kosakenstaates, war auch für antisemitische Übergriffe berüchtigt. Während der Kämpfe sollen Pogrome über 100.000 Polen und Juden das Leben gekostet haben.

    Juden-Pogrome traten sodann im zaristischen Russland (heute Polen, Ukraine, Weißrussland, Bessarabien) in regelmäßigen Abständen auf. Über die Gründe ist nichts näher bekannt, anzunehmen ist allerdings, dass ihnen antisemitische Ressentiments zugrunde lagen, da sich in Pogromen massenhaft irrationale Bedrohungsvorstellungen ausleben. Zwischen 1903 und 1906 kamen bei Pogromen in Russland schätzungsweise 2000 Juden ums Leben. Besonders bekannt wurden die Pogrome von Kischinew in der heutigen moldawischen Hauptstadt Chişinău. Sie wurden wohl zumindest teilweise von der russischen Regierung bewusst geschürt. Aufgrund dieser Ereignisse kam es zu einer ersten größeren Auswanderungswelle russischer Juden nach Palästina.

    Später wurden auch staatlich ausgelöste Verfolgungsaktionen gegen Juden als Pogrome bezeichnet, beispielsweise 1938 die Novemberpogrome 1938 (umstritten auch „Reichskristallnacht“ genannt, siehe nationalsozialistische Diktatur in Deutschland).

    Noch heute gedenken deutsche Juden in tiefer Trauer des großen Pogroms von Köln im Jahre 1096 (siehe Deutscher Kreuzzug).

    Einer der letzten, vielleicht sogar der letzte antijüdische Pogrom in Europa fand 1946 im polnischen Kielce (Pogrom von Kielce) statt.

  8. #48

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von Ravnokotarski-Vuk
    Shalom, es ist aber Tatsache das in islamischen Ländern wie Malaysia, Saudi Arabien, Somalia, und so weiter Christen verfolgt werden und sie in Deutschland, Frankreich, England und im resten Westeuropas als Muslime alle Rechte geniessen.
    Der Islam , dessen Anhängerschaft sind meistens gute und ehrliche Menschen , ohne diese Religion würde es nichts auf der Welt geben


    Nichts!!!!

    Siehe Öl -> ohne Öl -> keine Industrie

  9. #49

    Registriert seit
    17.08.2006
    Beiträge
    290
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf






    Der Vergessene Wolf
    Was ist?
    Kannst es nicht wahr haben dass Muslime auf eure Werte , für nicht hergeben und dass seid den 11.September 2001

  10. #50

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von Shalom
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf






    Der Vergessene Wolf
    Was ist?
    Kannst es nicht wahr haben dass Muslime auf eure Werte , für nicht hergeben und dass seid den 11.September 2001
    Ja, dann lieber Herr Shalom, ... fangen Sie an die amerikanisch/jüdische Erfindung mt dem Namen Computer aus Ihrem Fenster wegzuwerfen, das sich in Deutschland befindet, damit Sie uns nicht vollspamen. Sitzen Sie auf den Boden, trinken Sie ein Glas Tee. Abwarten und Caj trinken Moruk. Dazu können Sie, da Sie ja keinen Wert auf Westeuropa legen, Ihren Fernseher, Videorekorder und sonst noch alles Westliche, sogar Ihr Auto, verschenken und per Kamel nach Arabien pilgern.




    Der Vergessene Wolf

Ähnliche Themen

  1. serben die zum islam konvertieren!
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.04.2013, 04:48
  2. 245 Chinesen konvertieren zum Islam in Saudi-Arabien
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 02:38
  3. Menschen die im Kosovo zum Islam konvertieren
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 15:47
  4. Latinos konvertieren zum Islam
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 04:55