Zitat Zitat von Hellenic
Das nicht daran, dass es dort ncihts gab, sondern daran, das der Islam keine fremden Kulturen annerkannt hatte (ist wohl heute auch noch so). Überall wo der Islam Gebiete gewinnen konnte wurden unzählige Tempel und Gebäude und andere kulturelle Bauwerke zerstört. So wurden unzählige Hinduistische Tempel, griechische Stätte und höchstwahrscheinlich auch illyrische Bauwerke zerstört. Deshalb ist es auch so schwer die wahre Herkunft der Albaner herauszufinden, weil die Moslems alles zerstört hatten. Auch die Tempelanlagen auf dem Parthenon waren bis zur Erorberung der Osmanen unversehrt gewesen, das gilt auch für die Sphinx in Ägypten.
Erst vor kurzem haben die Taliban einige mehr als 3000 Jahre alte Buddha Statuen in Afghanistan zerstört. Der Islam respektiert einfach keine anderen Kulturen und bezeichnet alle anderen als unterentwickelt und kulturlos.
Ach Hellenic , ich habe alles versucht , ein anderes Bild über die Osmanen , bzw Islam zu machen , ich habe große Mühe gegeben , aber es kam trotzdem nichts rüber was ich überzeugen konnte , außer den totalen blinden Hass auf dem Islam!!!!

Und deshalb werde ich mir weitere Mühe mir sparen