BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Amerika startet das Projekt Pazifik

Erstellt von TigerS, 17.11.2011, 09:20 Uhr · 13 Antworten · 1.416 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474

    Amerika startet das Projekt Pazifik

    Amerika startet das Projekt Pazifik


    Es ist eine klare Botschaft an Peking: Die USA verstärken ihre Präsenz im asiatisch-pazifischen Raum - wirtschaftlich wie militärisch. Nach Australien entsendet Präsident Obama sogar Elitetruppen. Damit verschieben sich die weltweiten Gewichte: Europa ist als Handelspartner nur noch zweite Wahl.

    Obamas Asien-Strategie: Amerika startet das Projekt Pazifik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik


    gruß

  2. #2
    hamza m3 g-power
    was denken die eigentlich wer die sind, überall marines hinzuschicken und handelsrouten einzunehmen... scheiß amerikanischer globalismus

    am anfang dachte man obama wär vllt korrekt, aber der penner ist 1:1 der gleiche wie alle anderen präsidenten nur mit einer anderen hautfarbe und das volk schreit wie im wahn geblendet von der demokratischen diktatur "yes we can"

    früher dienten geistliche dazu, das volk unten zu halten. heute spammt man uns zu mit klatsch-presse, musik und dummen filmen. wer hat da noch bock politisch kritisch nachzudenken

  3. #3

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    639
    Zitat Zitat von hamza m3 g-power Beitrag anzeigen
    was denken die eigentlich wer die sind, überall marines hinzuschicken und handelsrouten einzunehmen... scheiß amerikanischer globalismus

    am anfang dachte man obama wär vllt korrekt, aber der penner ist 1:1 der gleiche wie alle anderen präsidenten nur mit einer anderen hautfarbe und das volk schreit wie im wahn geblendet von der demokratischen diktatur "yes we can"

    früher dienten geistliche dazu, das volk unten zu halten. heute spammt man uns zu mit klatsch-presse, musik und dummen filmen. wer hat da noch bock politisch kritisch nachzudenken
    Jeder president in der usa ist eine marionette die von grösseren leuten gesteuert wird....

  4. #4
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.473
    Zitat Zitat von Kosovali Beitrag anzeigen
    Jeder president in der usa ist eine marionette die von grösseren leuten gesteuert wird....
    von wem denn zum Beispiel?

  5. #5
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    von wem denn zum Beispiel?

    banken-lobby, Waffen-lobby,Oil-lobby, Chemie-lobby...usw .....



    gruß

  6. #6
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.473
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    banken-lobby, Waffen-lobby,Oil-lobby, Chemie-lobby...usw .....
    und die Ufologen-Lobby ...

  7. #7
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    und die Ufologen-Lobby ...
    ne die noch net!Aber wenn Amerika anfangen sollte, Militärbasen auf dem Mond zu errichten und den Mars mit Atomsprengköpfen bombardiert ...dann weissch bescheid


    gruß

  8. #8

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Man ist so damit beschäftigt die USA zu kritisieren,das man andere gefahren ganz vergisst.

    Hier eine davon:
    Indien und China kämpfen um Wasser | Asien | Deutsche Welle | 09.05.2011

    Droht eine Eskalation? Schon lange plant China die sogenannte "Erschließung des Westens". Die Pläne für dieses Konzept beinhalten unter anderem, Wasser aus der sogenannten tibetischen Wassersäule – einer Region, in der einige große Ströme Asiens entspringen - in trockenere Regionen Chinas abzuleiten. Daher sei die Skepsis der indischen Kritiker nicht unbegründet, so Jonathan Holslag vom Brüsseler "Institute of Contemporary Chinese Studies". Wasser an sich sei knapp. Und es könne immer knapper werden, wenn Wasserableitungsprojekte ins Spiel gebracht würden.

    Solche Projekte könnten die Entwicklung Indiens drastisch bremsen, vor allem da, wo das Land vorhabe, seine Agrarwirtschaft zu modernisieren. Wenn China Wasser aus dem Yarlung Tsangpo ableiten sollte, wäre das für Indien eine Frage der "Staatssicherheit", so Holslag - und könnte deswegen letztendlich sogar einen Wasserkrieg herbeiführen. "In dem Fall gäbe es die sehr ernstzunehmende Gefahr eines politischen und sogar militärischen Kräftemessens."

  9. #9
    Avatar von TigerS

    Registriert seit
    04.11.2005
    Beiträge
    7.474
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Man ist so damit beschäftigt die USA zu kritisieren,das man andere gefahren ganz vergisst.

    Hier eine davon:
    Indien und China kämpfen um Wasser | Asien | Deutsche Welle | 09.05.2011

    Droht eine Eskalation? Schon lange plant China die sogenannte "Erschließung des Westens". Die Pläne für dieses Konzept beinhalten unter anderem, Wasser aus der sogenannten tibetischen Wassersäule – einer Region, in der einige große Ströme Asiens entspringen - in trockenere Regionen Chinas abzuleiten. Daher sei die Skepsis der indischen Kritiker nicht unbegründet, so Jonathan Holslag vom Brüsseler "Institute of Contemporary Chinese Studies". Wasser an sich sei knapp. Und es könne immer knapper werden, wenn Wasserableitungsprojekte ins Spiel gebracht würden.

    Solche Projekte könnten die Entwicklung Indiens drastisch bremsen, vor allem da, wo das Land vorhabe, seine Agrarwirtschaft zu modernisieren. Wenn China Wasser aus dem Yarlung Tsangpo ableiten sollte, wäre das für Indien eine Frage der "Staatssicherheit", so Holslag - und könnte deswegen letztendlich sogar einen Wasserkrieg herbeiführen. "In dem Fall gäbe es die sehr ernstzunehmende Gefahr eines politischen und sogar militärischen Kräftemessens."

    china plant es , und amerika hat es scho Getan

    ich sag nur Colorado river

    gruß

  10. #10

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von TigerS Beitrag anzeigen
    china plant es , und amerika hat es scho Getan

    ich sag nur Colorado river

    gruß
    Da gibt es zwei Geschichten dazu.

    Die Vereinigten Staaten werfen Mexiko vor, ihre Landwirtschaft würde unter der Verschmutzung des Rio Grande leiden. Mexiko dagegen beklagt, die Vereinigten Staaten würden den größten Teil der Wassermassen des Colorado-River durch Staudämme und Kanäle „zurückhalten“.


    China ist da ein ganz anderes Kaliber.

    Für die Inbetriebnahme des Drei-Schluchten-Damms mussten 13 Städte und an die 4000 Dörfer überflutet werden. Zwischen zwei und vier Millionen Menschen wurden umgesiedelt; oft ohne Entschädigungszahlungen oder Bereitstellung einer neuer Wohnung. Diejenigen, die sich weigerten, wurden mit Gewalt delokalisiert.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Chinas Aufrüstung Amerika fürchtet den Machtverlust im Pazifik
    Von ***Style*** im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 28.08.2011, 12:52
  2. Al jazeera Balkan startet
    Von Balkanstyle im Forum Balkan im TV
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 07:02
  3. TeliaSonera Startet 4G in Skandinavien
    Von Ottoman im Forum PC, Internet, Games
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 12:12
  4. Das grosse Projekt mit dem Korridor 8 startet in Vlore-ALB
    Von lupo-de-mare im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 20:43
  5. WU startet Sommeruniversität in Montenegro
    Von Taulle im Forum Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 14:14