BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Antisemitismus im Syrien-Konflikt

Erstellt von Marcin, 05.06.2012, 18:11 Uhr · 4 Antworten · 679 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Marcin

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.372

    Antisemitismus im Syrien-Konflikt

    Antisemitismus im Syrien-Konflikt

    Von Cengiz Dursun | Veröffentlicht am: Juni 2, 2012
    Jeden Morgen zum Frühstück lese ich die taz. Dann setze ich mich vor meinen Lap Top und durchforste diverse deutsche und türkische Nachrichtenseiten. Heute bin ich im Facebook auf die türkischsprachige Revolutionsseite Syriens gestoßen. Die Betreiber machen Israel für den Konflikt verantwortlich und sind der Meinung, dass “die Zionisten” das Assad-Regime mit Waffen ausstatten.
    Anschließend besuchte ich eine regierungsnahe Syrien-Seite und sah ein Bild, auf dem ein durchgestrichener David-Stern abgebildet war. Auch die Anhänger Assads machen Israel für die Aufstände verantwortlich und sind der Meinung, dass Israel die bewaffnete Opposition unterstützt.
    Fakt ist, dass sich Israel zurückhält. Es unterstützt weder das Regime noch die Opposition. Doch nicht nur in Syrien ist der Antisemitismus weit verbreitet, sondern auch in der Türkei. Sowohl AKP-Anhänger als auch Kemalisten haben ein Problem mit “den Zionisten”. Die Kemalisten sehen in Assad einen Laizisten. Doch dass der Gründer der Türkei, Mustafa Kemal Atatürk, mit der Parole “Entweder Freiheit oder Tod!” in die Geschichte einging und für die Unabhängigkeit der Türkei kämpfte, interessiert sie nicht die Bohne. Denn im Gegensatz zu Assad hat Kemal Pascha niemals die Religion für eigene Zwecke instrumentalisiert. Ihm ging es von Anfang an um die staatliche Neutralität und führte – Gott sei Dank – den Laizismus ein. Doch das syrische Regime hetzt die Religionsgruppen bewusst aufeinander, um die eigene Macht zu festigen und sich als angeblicher Hüter der Religionsfreiheit aufzuspielen.
    Das soll nicht bedeuten, dass die israelische Regierung nicht kritisiert werden darf. Erst nach der Veröffentlichung des Gedichtes von Günter Grass meldete sich der amtierende Ministerpräsident Israels, Benjamin Netanjahu, zu Wort und sagte: “Der Iran, nicht Israel, unterstützt das Massaker des syrischen Regimes an seinem Volk.”
    Doch warum setzt sich die israelische Regierung nicht für das syrische Volk oder die Freie syrische Armee ein? Laut der israelischen Botschafterin in Moskau, Dorit Golender, wird sich Israel nicht in die “inneren Angelegenheiten des Nachbarlandes” einmischen. Schließlich sei bekannt, dass “Terrororganisationen in dieser Region aktiv sind”. Die einzigen Terrororganisationen, die in dieser Region aktiv sind, sind die Milizen Assads, die Mullahs und die Hisbollah.
    Unterdessen hat die Türkei dem Westen bewiesen, auf wessen Seite sie steht, wenn es hart auf hart kommt. Der türkische Präsident Abdullah Gül warb erneut für den Laizismus in Ägypten und forderte die muslimischen Länder auf, die Religion vom Staat zu trennen.
    Die Aufgabe Israels und der Türkei besteht nun darin, sich wieder zu versöhnen. Nichts wünsche ich mir mehr.
    Siehe auch: http://www.debka.com/article/22051/Syrian-rebels-abduct-5-top-Hizballah-officers-including-Nasrallah’s-nephew

    http://www.primaverablog.de/2012/06/...rien-konflikt/


  2. #2
    Avatar von Eskiya

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    1.818
    Las mal Israel und die Juden in ruhe,such dir ein anderes Hobby.

  3. #3
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    verstehe ich das richtig??

    Jeder, der Israels politik kritisiert oder ihnen unterstellt Waffen an aufständische auszuliefern is ein Antisemit?

  4. #4
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Der Junge postet doch immer nur Blogs, ist die selbe Scheisse wie HaberNews.. verstehe nicht wieso man gegen Haber so vorging und hier nichts macht.
    Soll er richtige Quellen bringen oder sich in den Müll werfen.

  5. #5
    Slavo
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    verstehe ich das richtig??

    Jeder, der Israels politik kritisiert oder ihnen unterstellt Waffen an aufständische auszuliefern is ein Antisemit?
    Na dann bin ich gerne einer!

Ähnliche Themen

  1. Syrien Konflikt in den Schriften
    Von iloveyouvirus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 13:50
  2. Syrien Blutiger Montag in Syrien
    Von ***Style*** im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.12.2011, 07:53
  3. Antisemitismus
    Von Kelebek im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 11:41
  4. Antisemitismus in der Bibel
    Von GjergjKastrioti im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 19:20
  5. Antisemitismus bei Albanern
    Von arben_murati im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 18:26