BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 91

Araber...

Erstellt von Timur, 23.07.2012, 13:31 Uhr · 90 Antworten · 5.567 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Unglaublich, aber auch! Von fast 50.000 Flüchtlingen haben sich eine Handvoll daneben benommen. Das kann nur bedeuten, dass die anderen auch so sind. Sicherlich hat es nichts damit zu tun, dass sie ihr Eigentum, ihre Heimat, ihr Geld, ihren Job, ihre Verwandten verloren haben, dass sie tagelang mit ihren Kindern durch den Dreck geflüchtet sind, um nicht erschossen zu werden. Dass in diesen Fällen der eine oder andere durchdrehen kann, ist das Normalste dieser Welt. Ich wundere mich eher darüber, dass es nicht mehr sind.

    Viel normaler ist es sich so zu benehmen. Ist doch klar, alles die Schuld der Türken. Sollen die das jetzt doch mal ausbaden!

  2. #32
    Sonny
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wie denn wenn sie es nicht mal wagen beim Nachbarn einzugreifen, wo wollen sie dann eine Macht sein?
    Man hält sich noch raus. Man mischt sich nicht in Gelegenheiten ein die einen nichts angehen. USA ist auch eine Macht und mischt sich nicht ein im Syrienkonflikt. Man wartet noch ab. Und der Iran ist auch noch da, den darf man nich vergessen. Aber so wie es angefangen hat.. Ich hab irgendwo gelesen dass im Norden Syriens die Rebellen den Grenzübergang an die Kurden abgegeben haben. Wenn das wahr ist dann ist ein Eingreifen der Türkei (leider) unausweichlich.

  3. #33
    Sonny
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung schleimt man sich auch in der Türkei beim Westen ein.
    Für Erdogan ist der Westen so viel Wert wie die Reichsmark nach dem 2.WK.

  4. #34
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Zitat Zitat von Sonny Black Beitrag anzeigen
    Man hält sich noch raus. Man mischt sich nicht in Gelegenheiten ein die einen nichts angehen. USA ist auch eine Macht und mischt sich nicht ein im Syrienkonflikt. Man wartet noch ab. Und der Iran ist auch noch da, den darf man nich vergessen. Aber so wie es angefangen hat.. Ich hab irgendwo gelesen dass im Norden Syriens die Rebellen den Grenzübergang an die Kurden abgegeben haben. Wenn das wahr ist dann ist ein Eingreifen der Türkei (leider) unausweichlich.
    Ich will nun auch keinen Kriegseinsatz der Türkei herbeireden, wer weiß schon so genau, was jetzt das Beste ist, aber man kann keine Machtposition herbeireden, man muß auch mal Farbe bekennen und aktiv mit allen Konsequenzen werden oder sich eben zurückhalten

  5. #35

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Sonny Black Beitrag anzeigen
    Für Erdogan ist der Westen so viel Wert wie die Reichsmark nach dem 2.WK.
    War nur so mein Gefühl, ich verfolge das mal demnächst etwas besser. Die Aversion gegen die EU ist schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.

  6. #36
    Sonny
    Zitat Zitat von Harput Beitrag anzeigen
    Unglaublich, aber auch! Von fast 50.000 Flüchtlingen haben sich eine Handvoll daneben benommen. Das kann nur bedeuten, dass die anderen auch so sind. Sicherlich hat es nichts damit zu tun, dass sie ihr Eigentum, ihre Heimat, ihr Geld, ihren Job, ihre Verwandten verloren haben, dass sie tagelang mit ihren Kindern durch den Dreck geflüchtet sind, um nicht erschossen zu werden. Dass in diesen Fällen der eine oder andere durchdrehen kann, ist das Normalste dieser Welt. Ich wundere mich eher darüber, dass es nicht mehr sind.
    Würde mir jmd jetz an die Tür klopfen und sagen "Bruder ich hab nichts, alles verloren, sie verfolgen mich, lass mich ne Zeitlang rein". Dann würd ich ihn reinlassen, das ist das mindeste von meiner Seite aus. Das mindeste von seiner Seite ist aber sich so zu benehmen wie es sich gehört. Es ist Respektlos und einfach das allerletzte sowas abzuziehn wie die Flüchtlinge.

    Natürlich sind sie im Moment psychisch labiler als n Grashalm im Wind, doch trotzdem darf man nicht vergessen dass die Türkei sie nicht aufnehmen muss. Doch sie hat es gemacht und deswegen ist die Reaktion von BEAST verständlich in meinen Augen.

    Edit: Das selbe wie in Deutschland. Wenn dann mal ein Deutscher was dazu sagt schreien alle gleich "Naaziii!!!!".. Einfach nur scheiße.

  7. #37
    Bendzavid
    Nazi

  8. #38
    Bendzavid
    Es waren nur ein paar von denen also kackt euch nicht ein. Genau dasselbe wenn die Leute hier meinen alle Ausländer sind gewalttätige, kriminelle Wixxer. Übertreibt die Lage nicht.

  9. #39
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Unbeliebt sind Araber in der Türkei eigentlich nicht,da gibt es andere die eher Unbeliebt sind.Kannst dir ja denken wer gemeint ist.
    Griechen, Armenier und Russen?

  10. #40
    Kejo
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Griechen, Armenier und Russen?
    Armenier im ganzen Land, von allen. Griechen sind unsere Nachbarn. Ja, das war es auch. Die türkische Öffentlichkeit beschäftigt sich kaum mit Hellas. Deshalb sind wir auch so überrascht, wenn wir sehen, dass gr. Zeitungen, Internetseiten usw. Türkei-Teile haben, wo sie uns fast schon beobachten.

Seite 4 von 10 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorbildwunsch der Araber
    Von Yoschimitsu im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 00:26
  2. Araber in Bosnien
    Von Chavo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 14:48
  3. Bosniakische Araber
    Von hamza m3 g-power im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 15:56
  4. Araber
    Von Kelebek im Forum Landschaft, Tier- und Pflanzenwelt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 02:31