BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 57

Assad, ein Partner des IS

Erstellt von Bloody, 29.11.2015, 20:02 Uhr · 56 Antworten · 2.589 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    falls jemand zeit und interesse an einer wissenschaftlichen arbeit zum thema is und öl hat:

    http://www.marsecreview.com/wp-conte...L-and-ISIS.pdf

  2. #42
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.375
    Zitat Zitat von Sakib Sejdovic Beitrag anzeigen
    falls jemand zeit und interesse an einer wissenschaftlichen arbeit zum thema is und öl hat:

    http://www.marsecreview.com/wp-conte...L-and-ISIS.pdf

    die kann man nicht öffnen

  3. #43
    Avatar von Dr. Gonzo

    Registriert seit
    29.04.2012
    Beiträge
    10.602
    Wenn Assad ein Partner ist, muss Erdogan der Bruder sein.
    Teilweise sehr schwammige Quellen.
    Ganz ausschließen kann man diese Geschäfte natürlich nicht(es ging in den Kriegen des Islams nie um den Islam sondern immer um die Macht einzelner). Aber wir werden sehen. Sieht mir nach einer gesponsterten News aus, um Assad im Westen anzuschwärzen.

  4. #44

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    die kann man nicht öffnen
    ist ne pdf. hab ich von zerohedge. hier noch ein guter artikel:

    ISIS Oil Trade Full Frontal: "Raqqa's Rockefellers", Bilal Erdogan, KRG Crude, And The Israel Connection | Zero Hedge

  5. #45
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Lange her, dass ich so ein schlechtes Paper gelesen habe. Aber einen wichtigen Absatz hat es:

    "ISIS also uses its oil wealth to shore up its local tribal support - base by strengthening commercial ties with tribes in the areas under its control. It actively urges its network to build stockpiles and allows Bedouins in the Deir al - Zor provinc e to tap wells, such as the Bar al Milh, al Kharata, Amra, Okash, Wadi Jureib, Safeeh, Fahda and other extraction assets near Jebel Bushra. At least nine major tribes have benefited out of similar regional - friendly schemes, including Iraqi ones such as the influential Jabour tribe. As a rule of thumb, a large trailer carrying 30,000 litres of crude can make $4,000 profit in just one journey lasting a few days (Business Insider 2014). The result of this policy is soaring support for the caliphate."

    Also von wegen IS der Diktatorenstaat.

  6. #46
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.375
    Zitat Zitat von Kaveh Ahangar Beitrag anzeigen
    Wenn Assad ein Partner ist, muss Erdogan der Bruder sein.
    Teilweise sehr schwammige Quellen.
    Ganz ausschließen kann man diese Geschäfte natürlich nicht(es ging in den Kriegen des Islams nie um den Islam sondern immer um die Macht einzelner). Aber wir werden sehen. Sieht mir nach einer gesponsterten News aus, um Assad im Westen anzuschwärzen.

    Naja, es ist schon auch vorstellbar, dass in Damaskus ebenso korrupte Schweine sitzen und die Situation gerade ausnützen, um sich einen persönlichen Vorteil zu verschaffen (und Assad da mitmacht, damit er ihre Gunst weiterhin hat)...solche Spielchen kenne ich vom Balkan nur zu gut...


    Das mit den Kriegen Einzelner und dem Islam bzw. gerade bei den Wahabiten ist hier auch gut beschrieben:


    Eine Sache müssen Sie wissen, um den IS-Terror zu verstehen | Alastair Crooke



    (...) Abd al-Wahhab verlangte Konformität - eine, die physisch und greifbar gezeigt werden sollte. Er vertrat die Auffassung, dass alle Muslime sich zu Gehorsam gegenüber einem einzigen muslimischen Führer verpflichten sollen (einem Kalifen, falls es einen geben sollte). Diejenigen, die dem nicht zustimmten, sollten getötet werden, ihre Frauen und Töchter vergewaltigt und ihr Besitz konfisziert werden, schrieb er. Die Liste der Abtrünnigen, die den Tod verdienten, umfasste Schiiten, Sufis und andere muslimische Gruppierungen, die Abd al-Wahhab für nicht muslimisch hielt. (...)
    (...) Der Clan von Ibn Saud konnte, unter Berufung auf Abd al-Wahhabs Doktrin, jetzt tun, was er schon immer getan hatte: benachbarte Dörfer überfallen und sie ausrauben. Allerdings machten sie es jetzt nicht innerhalb der Grenzen der arabischen Tradition, sondern unter der Fahne des Dschihad. Ibn Saud und Abd al-Wahhab führten zudem die Idee des Märtyrertods im Namen des Dschihad wieder ein, nach dem Märtyrer sofort Einzug ins Paradies halten. (...)

    Dieser Artikel ist wirklich sehr spannend. Er erklärt auch, warum die Saudis, obwohl sie den Daesh unterstützen gleichzeitig Angst vor den "Auswirkungen" haben. Die Daesh ist im Prinzip Wahabismus 2.0 und eine Jugendkultur.

    Auch aus Saudi Arabien gehen viele freiwillige junge Kämpfer nach Lybien, Syrien etc.. Wenn sie zurückkommen, werden sie sofort ins Gefängnis gesteckt.

  7. #47

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.974
    Verstehen werde ich nicht, wieso man immer und überall die Türkei miteinbeziehen muss.. Zu den Quellen selben: Kannst dir ja bessere von dort (IS) suchen.. Werde aber dir jetzt schon sagen können, dass du kaum was finden wirst..

    @Sakib.. Danke für den Stoff für die Uni ��

  8. #48

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    Zitat Zitat von HAL9000 Beitrag anzeigen
    Lange her, dass ich so ein schlechtes Paper gelesen habe...
    Also von wegen IS der Diktatorenstaat.
    für das rtl-publikum hier im willkommensforum reicht es. dass es den einäugigen unter den blinden hier nicht gut genug ist, bitte ich zu entschuldigen.

    wie kommst du eigentlich auf diktatorenstaat is? ist der vergleich mit der mafia nicht geläufiger?

  9. #49
    Avatar von Zakkum

    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    1.304
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Verstehen werde ich nicht, wieso man immer und überall die Türkei miteinbeziehen muss.. Zu den Quellen selben: Kannst dir ja bessere von dort (IS) suchen.. Werde aber dir jetzt schon sagen können, dass du kaum was finden wirst..

    @Sakib.. Danke für den Stoff für die Uni ��
    Du hast Europa und Israel vergessen, die heimlich mit "Ölgeschäften" in Syrien sowie Irak profitieren.

  10. #50
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Zakkum Beitrag anzeigen
    Du hast Europa und Israel vergessen, die heimlich mit "Ölgeschäften" in Syrien sowie Irak profitieren.
    #

    Warum umgeht die IS eigentlich Israel ?

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ist die UCK eine Mutation des Balkan Spasmen
    Von lupo-de-mare im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.04.2014, 15:17
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 13:26
  3. "Popetown" eine Verhöhnung des Christentums?
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.04.2006, 20:05
  4. „Esperanto ist eine Sprache des Friedens”
    Von Gast829627 im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 12:04
  5. Ist der Islamismus eine Abart des Faschismus?
    Von lupo-de-mare im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 17:13