BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 61

Der Asylantenansturm aus Tschetschenien wird immer größer

Erstellt von Leo, 03.06.2013, 19:38 Uhr · 60 Antworten · 3.818 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    3.371
    Also, Sympathie für die Tschetschenen kann man schon haben, weil sie ein Volk sind, das sehr harte Kriege erlebt hat, ist noch nicht lange her. Ob man jetzt für die tschetschenische Unabhängigkeit ist, ist eine andere Frage.

    Beslan und Boston sind hier irrelevant, meiner Meinung nach.

  2. #22
    Karim-Benzema
    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    Was für eine Übereinkunft? Das Töten der Opposition?


    Terroristen sind Terroristen. Aber die Lage aus der der Mörder heraus handelt,lässt ihn im anderen Licht da stehen.



    Ja die 2 Brüder in Boston haben mein Bild der Tschetschenen auch totaal verändert. Ich weiß gar nicht
    wie man noch Mitleid mit diesem Volk empfinden kann.


    Was erwartest du jetzt von mir? Ist scheisse mit den Tschetchenen. Was da passiert. Okay man fühlt immer mit aber muss nicht mit jedem Sympathien haben.

  3. #23
    Sonny
    Ich glaub es nicht dass es wirklich Menschen gibt die wegen Boston und Beslan ein ganzes Volk für unsympathisch erklären..

    Soll man jetzt die Amerikaner hassen wegen der Atombombenzündung damals?

  4. #24

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Zitat Zitat von Pitbull Beitrag anzeigen
    wie die minderheiten immer hier aufmucken ruhen in karton bre
    I mi cemo uskoro ovdje biti manjina, zato tisina.

  5. #25
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    Du warst da? Würde mich freuen wenn du mir deine Eindrücke schildern könntest. Hattest du mit tschetschenen zu tun?

    p.s. Wusste nicht dass die Welt vom axel-springer Verlag ist
    N'Abend.

    Ja, war ich und werde ich auch wieder Zwiespältig in jeder Hinsicht. Soweit ich weiß wurde 2005 angefangen mit dem Wiederaufbau. Und Leo, ich schwöre, es ist unglaublich, was sich seit dem getan hat. Wie im Grunde jede Stadt, die dramatischst unter Kriegsfolgen zu leiden hatte. Das alte, wunderschöne Grozny mit seinen Parks, Alleen, das ist weg. Entstanden ist etwas Neues. Das Zentrum sieht wirklich sehr hübsch aus. Die Stadt sehr "muslimisch"^^ Ein schönes Zentrum, das Stadion von Terek ist recht beeindruckend. Viele, auch geräumige, sehr hübsche Moscheen. Die Uni haben sie nicht schlecht hergerichtet. Und andererseits, ein paar Kilometer immer noch die Bilder des Krieges, zerschossene Ruinen, Einschusslöcher, ist abgesperrt, weil Minensucher unterwegs sind.

    Und die Menschen? Meines Eindrucks nach ebenso ambivalent. Ich glaube, ein Teil ist wirklich von einer Art richtiger positiver Aufbruchstimmung erfasst. Aber irgendwo, du siehst so viele Menschen, teils mit evidenten körperlichen Gesundheitsschäden. Offenbar oft Kriegsfolgen. Ein Schulfreund meines Vaters trainert eine Hallenfußballmannschaft, 2011 so im Alter 16 bis so etwa 30 Jahre. Alle Invaliden, auf Krücken sich fortbewegend, da Beine verloren oder gelähmt usw. Geht schon sehr nahe. Und so. Ich glaube, viele sind schon traumatisiert, auch gebrochen. Irgendwie einfach nur froh über Ruhe und Frieden und dass es schon etwas besser wird.

    Ein großes Problem ist die Arbeitslosigkeit, v.a. unter den Jungen. Und was auffiel, sehr viele Bildchen mit Ramzans Konterfei auf der Straße^^ Und seinen Privatpalast in Gudermes. Also der lässt sich sehen, schon von außen extrem beeindruckend

  6. #26
    Nonqimi
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    N'Abend.

    Ja, war ich und werde ich auch wieder Zwiespältig in jeder Hinsicht. Soweit ich weiß wurde 2005 angefangen mit dem Wiederaufbau. Und Leo, ich schwöre, es ist unglaublich, was sich seit dem getan hat. Wie im Grunde jede Stadt, die dramatischst unter Kriegsfolgen zu leiden hatte. Das alte, wunderschöne Grozny mit seinen Parks, Alleen, das ist weg. Entstanden ist etwas Neues. Das Zentrum sieht wirklich sehr hübsch aus. Die Stadt sehr "muslimisch"^^ Ein schönes Zentrum, das Stadion von Terek ist recht beeindruckend. Viele, auch geräumige, sehr hübsche Moscheen. Die Uni haben sie nicht schlecht hergerichtet. Und andererseits, ein paar Kilometer immer noch die Bilder des Krieges, zerschossene Ruinen, Einschusslöcher, ist abgesperrt, weil Minensucher unterwegs sind.

    Und die Menschen? Meines Eindrucks nach ebenso ambivalent. Ich glaube, ein Teil ist wirklich von einer Art richtiger positiver Aufbruchstimmung erfasst. Aber irgendwo, du siehst so viele Menschen, teils mit evidenten körperlichen Gesundheitsschäden. Offenbar oft Kriegsfolgen. Ein Schulfreund meines Vaters trainert eine Hallenfußballmannschaft, 2011 so im Alter 16 bis so etwa 30 Jahre. Alle Invaliden, auf Krücken sich fortbewegend, da Beine verloren oder gelähmt usw. Geht schon sehr nahe. Und so. Ich glaube, viele sind schon traumatisiert, auch gebrochen. Irgendwie einfach nur froh über Ruhe und Frieden und dass es schon etwas besser wird.

    Ein großes Problem ist die Arbeitslosigkeit, v.a. unter den Jungen. Und was auffiel, sehr viele Bildchen mit Ramzans Konterfei auf der Straße^^ Und seinen Privatpalast in Gudermes. Also der lässt sich sehen, schon von außen extrem beeindruckend
    Sind die Tscheschenen noch immer noch Kriegsbereit wie vor paar Jahren?
    Ist eigentlich Ramzan Khadirov beliebter bei dem Tschetschnischen Volk als Dzhokhar Dudayev und wiso nennen soviele Tschetschenen Ramzan Khadirov als Verräter?

  7. #27
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.171
    Zitat Zitat von Dr. Eisenhower Beitrag anzeigen
    Sind die Tscheschenen noch immer noch Kriegsbereit wie vor paar Jahren?
    Ist eigentlich Ramzan Khadirov beliebter bei dem Tschetschnischen Volk als Dzhokhar Dudayev und wiso nennen soviele Tschetschenen Ramzan Khadirov als Verräter?
    Weil er sich mit Putin ausgesprochen hat, sehen ihn ein Teil der Tschetschenen als Verräter.

  8. #28

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Und in so einem selbsternannten Emirat würde es noch schlechter um Frauen stehen.

    Aber ja, Tschetschenen, die ewige Geschichte. Seit Beslan hege ich keine Sympathien mehr.
    du kleiner möchtegern jude können alle tschetschenen was dafür oder weshalb scherst du alle über einen kamm?

  9. #29
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    N'Abend.

    Ja, war ich und werde ich auch wieder Zwiespältig in jeder Hinsicht. Soweit ich weiß wurde 2005 angefangen mit dem Wiederaufbau. Und Leo, ich schwöre, es ist unglaublich, was sich seit dem getan hat. Wie im Grunde jede Stadt, die dramatischst unter Kriegsfolgen zu leiden hatte. Das alte, wunderschöne Grozny mit seinen Parks, Alleen, das ist weg. Entstanden ist etwas Neues. Das Zentrum sieht wirklich sehr hübsch aus. Die Stadt sehr "muslimisch"^^ Ein schönes Zentrum, das Stadion von Terek ist recht beeindruckend. Viele, auch geräumige, sehr hübsche Moscheen. Die Uni haben sie nicht schlecht hergerichtet. Und andererseits, ein paar Kilometer immer noch die Bilder des Krieges, zerschossene Ruinen, Einschusslöcher, ist abgesperrt, weil Minensucher unterwegs sind.

    Und die Menschen? Meines Eindrucks nach ebenso ambivalent. Ich glaube, ein Teil ist wirklich von einer Art richtiger positiver Aufbruchstimmung erfasst. Aber irgendwo, du siehst so viele Menschen, teils mit evidenten körperlichen Gesundheitsschäden. Offenbar oft Kriegsfolgen. Ein Schulfreund meines Vaters trainert eine Hallenfußballmannschaft, 2011 so im Alter 16 bis so etwa 30 Jahre. Alle Invaliden, auf Krücken sich fortbewegend, da Beine verloren oder gelähmt usw. Geht schon sehr nahe. Und so. Ich glaube, viele sind schon traumatisiert, auch gebrochen. Irgendwie einfach nur froh über Ruhe und Frieden und dass es schon etwas besser wird.

    Ein großes Problem ist die Arbeitslosigkeit, v.a. unter den Jungen. Und was auffiel, sehr viele Bildchen mit Ramzans Konterfei auf der Straße^^ Und seinen Privatpalast in Gudermes. Also der lässt sich sehen, schon von außen extrem beeindruckend
    Das heißt die Menschen genießen die Ruhe. Scheint eigentlich ziemlich verständlich.
    Was mich interessieren würde ist wie sie auf Kadyrow zu sprechen sind. Ich denke er trifft
    nicht auf viel Symphatie oder? Ausserdem würde mich stark ihre Einstellung zu Umarow und ihrer Gang interessieren.
    Ich kenne leider keine Tschetschenen ,kann keinen fragen...


    Sind die Tscheschenen noch immer noch Kriegsbereit wie vor paar Jahren?
    Ist eigentlich Ramzan Khadirov beliebter bei dem Tschetschnischen Volk als Dzhokhar Dudayev und wieso nennen so viele Tschetschenen Ramzan Khadirov als Verräter?
    So geschlossen hinter Dudajew im Krieg stand das Volk wahrscheinlich nicht mehr seit Imam Schamil
    Ist das nicht verständlich? Er herrscht autoritär und wird als Vasall Moskaus empfunden.

  10. #30
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.171
    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    Das heißt die Menschen genießen die Ruhe. Scheint eigentlich ziemlich verständlich.
    Was mich interessieren würde ist wie sie auf Kadyrow zu sprechen sind. Ich denke er trifft
    nicht auf viel Symphatie oder? Ausserdem würde mich stark ihre Einstellung zu Umarow und ihrer Gang interessieren.
    Ich kenne leider keine Tschetschenen ,kann keinen fragen...




    So geschlossen hinter Dudajew im Krieg stand das Volk wahrscheinlich nicht mehr seit Imam Schamil
    Ist das nicht verständlich? Er herrscht autoritär und wird als Vasall Moskaus empfunden.
    Sie ist ein Diplomatin und versteht die Kunst viel zu schreiben aber nichts zu sagen. Von ihr wirst du keine finiten Antworten bekommen.

Ähnliche Themen

  1. Roboter ASIMO wird immer menschlicher.
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 21:05
  2. Die Sucht wird immer größer...
    Von Dadi im Forum Rakija
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 16:55
  3. Der Balkan wird immer Lächerlicher
    Von casali im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 22:57
  4. Camp Nou wird noch größer
    Von bosmix im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 23:08
  5. Novak Đoković wird immer besser!
    Von Bog-Bodiroga im Forum Sport
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 21:02