BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

Der Asylantenansturm aus Tschetschenien wird immer größer

Erstellt von Leo, 03.06.2013, 19:38 Uhr · 60 Antworten · 3.810 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Schwer zu sagen. Meines Eindrucks nach ist die Meinung zu Kadyrow zweigeteilt. Ob Ablehnung, die sich mit ihm verbindet, seinem "prorussischen" Kurs geschuldet ist, seinem autoritären Stil, durchaus auch nicht grundlos berüchtigten Schlägerbanden.
    Wobei "paradoxerweise" man sagen kann, dass im Rahmen des Realistischen Kadyrow durch seine Politik mehr für ein tatsächlich selbstverwaltetes, autonomes Tschetschenien getan hat als vor ihm jemand. Mehr geht da eigentlich kaum^^

    Und es wird auch genug Menschen geben, die ihn wirklich unterstützen. Denn letztlich ist ja der Neuaufbau wie auch immer unter ihm so voran gekommen, haben "seine Mannen" tatsächlich als erstes mit die Minen geräumt usw. Und ob "harte Hand" oder nicht, er steht schon auch für Stabilität. Und wahrscheinlich sind das so alltägliche Sachen, die erst mal am meisten interessieren, verständlich.

    Bei Umarow bin ich mir ganz sicher, dass seine Bestrebungen, auch seine Art und Weise merklich weniger Anklang findet als wenigstens unausgesprochen der Traum von einem unabhängigen Tschetschenien. Zum einen sicher, weil letztlich genug Erfahrung besteht, was Vergeltungsaktionen etc. bedeuten können. Und dann muss man auch sagen, bei Tschetschenen herrschte neben eigenen Traditionen immer ein "gemäßigter Sufismus". Extremvorstellungen im saudischen Stile teilen, glaube ich, an sich wirklich wenige. Und teils widerspricht das, meine ich, auch urtschetschenischen Traditionen.

  2. #32
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Schwer zu sagen. Meines Eindrucks nach ist die Meinung zu Kadyrow zweigeteilt. Ob Ablehnung, die sich mit ihm verbindet, seinem "prorussischen" Kurs geschuldet ist, seinem autoritären Stil, durchaus auch nicht grundlos berüchtigten Schlägerbanden.
    Wobei "paradoxerweise" man sagen kann, dass im Rahmen des Realistischen Kadyrow durch seine Politik mehr für ein tatsächlich selbstverwaltetes, autonomes Tschetschenien getan hat als vor ihm jemand. Mehr geht da eigentlich kaum^^

    Und es wird auch genug Menschen geben, die ihn wirklich unterstützen. Denn letztlich ist ja der Neuaufbau wie auch immer unter ihm so voran gekommen, haben "seine Mannen" tatsächlich als erstes mit die Minen geräumt usw. Und ob "harte Hand" oder nicht, er steht schon auch für Stabilität. Und wahrscheinlich sind das so alltägliche Sachen, die erst mal am meisten interessieren, verständlich.

    Bei Umarow bin ich mir ganz sicher, dass seine Bestrebungen, auch seine Art und Weise merklich weniger Anklang findet als wenigstens unausgesprochen der Traum von einem unabhängigen Tschetschenien. Zum einen sicher, weil letztlich genug Erfahrung besteht, was Vergeltungsaktionen etc. bedeuten können. Und dann muss man auch sagen, bei Tschetschenen herrschte neben eigenen Traditionen immer ein "gemäßigter Sufismus". Extremvorstellungen im saudischen Stile teilen, glaube ich, an sich wirklich wenige. Und teils widerspricht das, meine ich, auch urtschetschenischen Traditionen.
    Stimmt schon so hatte ich das auch gelesen. Der islamische Extremismus ist neu in Tschetschenien. Söhne lehnen
    den traditionellen Islam der Väter ab auf einmal. Aber ich denke gerade die Lage treibt so viele in die Arme von Umarow und seinen Leuten.
    Ich hatte immer das Gefühl dass die meisten Tschetschenen hinter Maschadow und seinem Gefolge standen. Aber die sind ja mehr oder weniger
    aus dem Weg geräumt worden. Wer bleibt also noch außer den Islamisten?

  3. #33
    Sonny
    So wie ich es mitbekommen habe sind die Tschetschenen im Ausland, vor allem in Österreich für die Tschetschenische Republik Itschkeria (ЧРИ). Umarov hat aber Mist gebaut damals als er das Kavkaz-Emirat ausgerufen hat, da hat er viele Sympathisanten verloren.

    Was Kadyrov angeht, ich find ihn irgendwie cool. Die ganzen Autos dies das, ich interessiere mich sehr für dieses Land und diese Menschen dort, er ist da auch sehr beliebt, mir gefällt halt nur nich dass auch er ein bisschen von diesem Sufismus bei sich hat.

    Dieses Video ist voll cool, anscheinend ist es das Glas vom Propheten Muhammed a.s. aber ich glaubs nicht so recht, aufjedenfall bei 3:42 hebt es Ramzan in die Luft und weint, hat mich voll berührt irgendwie so


  4. #34
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Sonny Beitrag anzeigen
    So wie ich es mitbekommen habe sind die Tschetschenen im Ausland, vor allem in Österreich für die Tschetschenische Republik Itschkeria (ЧРИ). Umarov hat aber Mist gebaut damals als er das Kavkaz-Emirat ausgerufen hat, da hat er viele Sympathisanten verloren.

    Was Kadyrov angeht, ich find ihn irgendwie cool. Die ganzen Autos dies das, ich interessiere mich sehr für dieses Land und diese Menschen dort, er ist da auch sehr beliebt, mir gefällt halt nur nich dass auch er ein bisschen von diesem Sufismus bei sich hat.

    Dieses Video ist voll cool, anscheinend ist es das Glas vom Propheten Muhammed a.s. aber ich glaubs nicht so recht, aufjedenfall bei 3:42 hebt es Ramzan in die Luft und weint, hat mich voll berührt irgendwie so

    Kadyrow ist ein Hund moruk. Ein Vasall,ein Verräter.

    Die einzig Wahren sind die Erben Dudajews. Aber die haben verkackt irgendwie...

  5. #35
    Sonny
    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    Kadyrow ist ein Hund moruk. Ein Vasall,ein Verräter.

    Die einzig Wahren sind die Erben Dudajews. Aber die haben verkackt irgendwie...
    Weshalb Hund? Keiner kann mir das so richtig erklären. Ich mag ihn.

    Das einzige Argument das kommt ist "Ja, er arbeitet für die Russen - also Verräter". Das ist für mich aber kein Argument.

    Dem Land geht es dadurch viel besser, Grozny wird von Tag zu Tag immer krasser. Hast du mal die Moschee gesehen in Grozny? Eine Augenweide ist das. Die Russen haben da auch mitgeholfen sie zu errichten. Ramzan verbietet den Islam nicht, Ramzan zeigt sogar öffentlich dass er stolzer Muslim ist und und und.

    Ich will einfach nur gute Argumente hören weshalb er so ein Hund sein soll.

    Und was die anderen betrifft, die haben es einfach verkackt. Selbst wenn sie einen dritten und fünften Krieg auslösen wollen, die werden nichts mehr schaffen.

  6. #36

    Registriert seit
    01.12.2012
    Beiträge
    1.537
    Zitat Zitat von Sonny Beitrag anzeigen
    Weshalb Hund? Keiner kann mir das so richtig erklären. Ich mag ihn.

    Das einzige Argument das kommt ist "Ja, er arbeitet für die Russen - also Verräter". Das ist für mich aber kein Argument.

    Dem Land geht es dadurch viel besser, Grozny wird von Tag zu Tag immer krasser. Hast du mal die Moschee gesehen in Grozny? Eine Augenweide ist das. Die Russen haben da auch mitgeholfen sie zu errichten. Ramzan verbietet den Islam nicht, Ramzan zeigt sogar öffentlich dass er stolzer Muslim ist und und und.

    Ich will einfach nur gute Argumente hören weshalb er so ein Hund sein soll.

    Und was die anderen betrifft, die haben es einfach verkackt. Selbst wenn sie einen dritten und fünften Krieg auslösen wollen, die werden nichts mehr schaffen.
    und zum bday ladet der hund ganz hollywood ein, frag mich nur von welchem geld, der steckt sich warscheinlich 90% in die eigene tasche und 10% bekommt das volk.

  7. #37
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Sonny Beitrag anzeigen
    Weshalb Hund? Keiner kann mir das so richtig erklären. Ich mag ihn.

    Das einzige Argument das kommt ist "Ja, er arbeitet für die Russen - also Verräter". Das ist für mich aber kein Argument.

    Dem Land geht es dadurch viel besser, Grozny wird von Tag zu Tag immer krasser. Hast du mal die Moschee gesehen in Grozny? Eine Augenweide ist das. Die Russen haben da auch mitgeholfen sie zu errichten. Ramzan verbietet den Islam nicht, Ramzan zeigt sogar öffentlich dass er stolzer Muslim ist und und und.

    Ich will einfach nur gute Argumente hören weshalb er so ein Hund sein soll.

    Und was die anderen betrifft, die haben es einfach verkackt. Selbst wenn sie einen dritten und fünften Krieg auslösen wollen, die werden nichts mehr schaffen.
    Ganz einfach: Nach dem Tschetschenienkrieg blieben im Land zwei Oppositionen im Land. Die Leute um Maschadow,legitime Elite des Landes,weil gewählt und
    die zunehmend an EInfluss gewinndenden Islamisten um Bassajew. Die Oppositionen die den Willen des Volkes vertreten werden
    zerschlagen bzw stark zurück gedrängt. Die Russen setzen ihren Vollstrecker ein,gegen den niemand was zu melden hat.
    Kadyrow sichert sich die politische und wirtschaftliche Macht,investiert in hübsche Restauration,viel kommt real beim Volk nicht
    an und das tschetschenische Volk hat seine gewollte Unabhängigkeit immer noch nicht. Herr ramazan hat sein gött für seine Macht verkauft so sieht es aus.

  8. #38
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.045
    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: Nach dem Tschetschenienkrieg blieben im Land zwei Oppositionen im Land. Die Leute um Maschadow,legitime Elite des Landes,weil gewählt und
    die zunehmend an EInfluss gewinndenden Islamisten um Bassajew. Die Oppositionen die den Willen des Volkes vertreten werden
    zerschlagen bzw stark zurück gedrängt. Die Russen setzen ihren Vollstrecker ein,gegen den niemand was zu melden hat.
    Kadyrow sichert sich die politische und wirtschaftliche Macht,investiert in hübsche Restauration,viel kommt real beim Volk nicht
    an und das tschetschenische Volk hat seine gewollte Unabhängigkeit immer noch nicht. Herr ramazan hat sein gött für seine Macht verkauft so sieht es aus.

  9. #39
    Sonny
    Zitat Zitat von Leo Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: Nach dem Tschetschenienkrieg blieben im Land zwei Oppositionen im Land. Die Leute um Maschadow,legitime Elite des Landes,weil gewählt und
    die zunehmend an EInfluss gewinndenden Islamisten um Bassajew. Die Oppositionen die den Willen des Volkes vertreten werden
    zerschlagen bzw stark zurück gedrängt. Die Russen setzen ihren Vollstrecker ein,gegen den niemand was zu melden hat.
    Kadyrow sichert sich die politische und wirtschaftliche Macht,investiert in hübsche Restauration,viel kommt real beim Volk nicht
    an und das tschetschenische Volk hat seine gewollte Unabhängigkeit immer noch nicht. Herr ramazan hat sein gött für seine Macht verkauft so sieht es aus.
    Sein Vater war nach dem Tschetschenien Krieg Präsident. Sein Vater war sogar Mufti.

    In deinem Beitrag sehe ich nichts schlechtes über Ramzan und was das Volk betrifft, im Referendum damals haben 95% dafür gestimmt bei Russland zu bleiben.Referendum in Ruinen: Tschetschenen stimmen für engere Anbindung an Russland - SPIEGEL ONLINE

    Ob er sein Arsch für Macht verkauft oder nicht ist für meine Ansichten scheißegal. Mir ist in erster Linie wichtig wie er zur Religion steht, ob er sich dafür schämt oder nicht, ob er sie offen zeigt oder ungläubig ist und das tut er bist jetz nicht.

  10. #40
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Sonny Beitrag anzeigen
    Sein Vater war nach dem Tschetschenien Krieg Präsident. Sein Vater war sogar Mufti.

    In deinem Beitrag sehe ich nichts schlechtes über Ramzan und was das Volk betrifft, im Referendum damals haben 95% dafür gestimmt bei Russland zu bleiben.Referendum in Ruinen: Tschetschenen stimmen für engere Anbindung an Russland - SPIEGEL ONLINE

    Ob er sein Arsch für Macht verkauft oder nicht ist für meine Ansichten scheißegal. Mir ist in erster Linie wichtig wie er zur Religion steht, ob er sich dafür schämt oder nicht, ob er sie offen zeigt oder ungläubig ist und das tut er bist jetz nicht.

    Hahahahahah ja ja... Referendum in Tschetschenien. Wie viele waren Pro Putin das letzte mal? 95%? müll moruk.


    Seine Moscheen kann er bauen so viel er will. Das Volk gewinnt er damit nicht. Selbst die UdSSR hat versucht durch
    staatlich organisierten Islam die TSchetschenen zu kontrollieren. Hat nie gefunzt. Er ist ein Verräter.

Ähnliche Themen

  1. Roboter ASIMO wird immer menschlicher.
    Von Perun im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 21:05
  2. Die Sucht wird immer größer...
    Von Dadi im Forum Rakija
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 16:55
  3. Der Balkan wird immer Lächerlicher
    Von casali im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 22:57
  4. Camp Nou wird noch größer
    Von bosmix im Forum Sport
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 23:08
  5. Novak Đoković wird immer besser!
    Von Bog-Bodiroga im Forum Sport
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 21:02