BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 200

Ausländerfeindlich oder Türkeifeindlich?

Erstellt von Cebrail, 16.08.2016, 01:10 Uhr · 199 Antworten · 5.802 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.461

    Ausländerfeindlich oder Türkeifeindlich?

    Ausländerfeindlich oder Türkeifeindlich?

    In Österreich kommt es immer öfter zu ausländerfeindlichen und rassistischen Angriffen.

    In Österreich kommt es immer öfter zu ausländerfeindlichen und rassistischen Angriffen.
    Die in Österreich lebenden 1,5 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund verfolgen die ausländerfeindlichen und rassistischen Angriffe mit Besorgnis.
    Auch der Druck auf die mehr als 250 Tausend Türken in Österreich steigt von Tag zu Tag.
    Vor den Bundespräsidentenwahlen am 2. Oktober betreiben einige Politiker ausländerfeindliche Politiken. Der Kandidat der ÖFP, Norbert Hofer sagte in seiner Wahlrede, bis das Problem der doppelten Staatsbürgerschaft der Türken gelöst werde, sollten Türken nicht die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten. Hofer äußerte sich besorgt über die österreichische Staatsbürgerschaft von Türken. Auch sollten die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei blockiert werden. Hofer forderte die Untersuchung von Türken, die mit türkischen Flaggen in Wien, gegen den Putschversuch von FETÖ in der Türkei demonstriert haben.
    Meinungsumfragen zeigen, dass Hofer am 2. Oktober die Wahlen mit knapp 51 Prozent gewinnen könnte.
    Auch andere Politiker, die den Rechtsradikalismus verhindern wollen, verfolgen eine Anti-Türkei Propaganda.
    Der österreichische Außenminister Sebatian Kurz drohte damit die österreichische Staatsbürgerschaft von Türken zu annullieren, die in Österreich, an den Demonstrationen gegen den Putschversuch in der Türkei teilgenommen haben.
    Die Stadt Wiener Neustadt hatte Türken verboten, türkische Flaggen an Häusern und Geschäften zu hängen. Landesweit wurden Türken, die gegen den Putschversuch protestierten, wegen Verletzung des Versammlungsrechts, zu Geldstrafen verurteilt.

    Ausländerfeindlich oder Türkeifeindlich? | TRT Deutsch

  2. #2
    Avatar von Zakkum

    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    858
    Die MIT sollte auch in der Türkei gegen die österreicher "vorgehen".

    Alle österreicher sollen im Ausland den "Druck" zu spüren bekommen. Man sollte auch rassistisch gegen die österreicher vorgehen.

  3. #3
    Avatar von Cebrail

    Registriert seit
    25.09.2011
    Beiträge
    3.461
    Zitat Zitat von Zakkum Beitrag anzeigen
    Die MIT sollte auch in der Türkei gegen die österreicher "vorgehen".

    Alle österreicher solle im Ausland den "Druck" zu spüren bekommen.
    An Rekruten wird es sicher nicht mangeln. So wie hier zulande.

  4. #4
    Avatar von Zakkum

    Registriert seit
    11.01.2014
    Beiträge
    858
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    An Rekruten wird es sicher nicht mangeln. So wie hier zulande.
    Bunlar gercekten savas istiyorlar. Wenn ich einen österreicher treffe, dann werde ich "persönlich" werden. Wie sehen normalerweise die österreicher aus?
    Blond und helle Augen? Die haben "genetischen" Defekt oder auch vermischt mit Türk-Hunnen-Genen? Atilla hätte härter sein können!

  5. #5
    Avatar von Tatar

    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    1.502
    Zitat Zitat von Zakkum Beitrag anzeigen
    Bunlar gercekten savas istiyorlar. Wenn ich einen österreicher treffe, dann werde ich "persönlich" werden. Wie sehen normalerweise die österreicher aus?
    Blond und helle Augen? Die haben "genetischen" Defekt oder auch vermischt mit Türk-Hunnen-Genen? Atilla hätte härter sein können!
    lol

  6. #6

    Registriert seit
    24.08.2010
    Beiträge
    1.062
    Zitat Zitat von Zakkum Beitrag anzeigen
    Die MIT sollte auch in der Türkei gegen die österreicher "vorgehen".

    Alle österreicher sollen im Ausland den "Druck" zu spüren bekommen. Man sollte auch rassistisch gegen die österreicher vorgehen.
    Darf ein Österreicher dieser Logik dann zufolge auch rassistisch gegen Türken in seinem Land vorgehen, wenn andere Österreicher vorher rassistisch angegangen wurden?

    Darf man dieser Logik nach in den christlichen Ländern des Islam unterdrücken, denn die islamischen Länder machen das ja im Gegenzug auch?

    Interessante Weltordung....

  7. #7
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    60.969
    austria.jpg

    Wenn man sich die Wahlergebnisse der letzten Jahre so ansieht, den "Niedergang" von SPÖ/ÖVP und Aufstieg von FPÖ, dann könnte man vermuten, dass die Koalition verzweifelt Stimmen im rechten Lager abzugrasen versucht um irgendwie was zu bewegen. Dafür muss man Schreihals Strache übertönen, was garnicht so einfach ist denn der trumpft mehrmals täglich damit auf, dass die anderen zusehends aufgreifen was er schon vor Jahren gefordert hätte. tja, jetzt sitzt man da und muss es auf Teufel komm raus durchzuehen denn wenn sie jetzt einen Rückzieher machen wird Strache sie liquidieren

  8. #8
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.174
    Islam hier Islam da
    die leute können es nicht mehr hören.
    behaltet euere Religion für euch und gut is.

    Österreich?
    nein, in den meisten ländern Europas, nebst USA macht ihr euch unbeliebt.

    tut was dagegen (besser gesagt dafür) und heult net rum.

    achtet auf euere brüder, daß sie nicht zu zehnt eine frau vergewaltigen.

    Massenvergewaltigung in Wien: Neun Iraker in Haft - In Silversternacht - Österreich - krone.at

    irgendwann ist die geduld einfach zu ende

  9. #9
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    18.960
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    Ausländerfeindlich oder Türkeifeindlich?

    In Österreich kommt es immer öfter zu ausländerfeindlichen und rassistischen Angriffen.


    In Österreich kommt es immer öfter zu ausländerfeindlichen und rassistischen Angriffen.
    Die in Österreich lebenden 1,5 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund verfolgen die ausländerfeindlichen und rassistischen Angriffe mit Besorgnis.
    Auch der Druck auf die mehr als 250 Tausend Türken in Österreich steigt von Tag zu Tag.
    Vor den Bundespräsidentenwahlen am 2. Oktober betreiben einige Politiker ausländerfeindliche Politiken. Der Kandidat der ÖFP, Norbert Hofer sagte in seiner Wahlrede, bis das Problem der doppelten Staatsbürgerschaft der Türken gelöst werde, sollten Türken nicht die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten. Hofer äußerte sich besorgt über die österreichische Staatsbürgerschaft von Türken. Auch sollten die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei blockiert werden. Hofer forderte die Untersuchung von Türken, die mit türkischen Flaggen in Wien, gegen den Putschversuch von FETÖ in der Türkei demonstriert haben.
    Meinungsumfragen zeigen, dass Hofer am 2. Oktober die Wahlen mit knapp 51 Prozent gewinnen könnte.
    Auch andere Politiker, die den Rechtsradikalismus verhindern wollen, verfolgen eine Anti-Türkei Propaganda.
    Der österreichische Außenminister Sebatian Kurz drohte damit die österreichische Staatsbürgerschaft von Türken zu annullieren, die in Österreich, an den Demonstrationen gegen den Putschversuch in der Türkei teilgenommen haben.
    Die Stadt Wiener Neustadt hatte Türken verboten, türkische Flaggen an Häusern und Geschäften zu hängen. Landesweit wurden Türken, die gegen den Putschversuch protestierten, wegen Verletzung des Versammlungsrechts, zu Geldstrafen verurteilt.

    Ausländerfeindlich oder Türkeifeindlich? | TRT Deutsch
    Tja, leider steht in diesem Artikel ziemlich viel sch...
    1. Die Partei Norbert Hofers nennt sich FPÖ.
    2. In Österreich darf man demonstrieren, auch gegen den Putsch in der Türkei, aber es ist nicht erlaubt dabei Lokale zu demolieren und andere Menschen zu verletzen. Wäre es umgekehrt, würde man in der Türkei im Gefängnis verrotten.
    3. Was Wr. Neustadt gemacht hat finde ich zwar nicht in Ordnung und es kam auch vom zuständigen FPÖ Stadtrat.
    4. Ich halte von Doppelstaatsbürgerschaften nichts. Entweder ist man Bürger eines Landes oder nicht. Auch ich hatte die Möglichkeit neben der österr. die kroatische Staatsbürgerschaft anzunehmen. Habe ich nicht gemacht.
    5. Dass auch andere Parteien als die FPÖ eine Anti-Türkei Propaganda betreiben liegt vor allem an Erdogan und seinem "Verständnis" von Demokratie.
    6. Hofer könnte, was ich nicht hoffe, die BP-Wahl gewinnen, auch dank des Verhaltens sogenannter türkischer "Demonstranten".
    7. Auch wenn ich es ungern sage, aber es steht jedem frei Österreich zu verlassen, auch dies ist zur Zeit etwas was man von der Türkei nicht behaupten kann.

  10. #10
    Avatar von Ivo2

    Registriert seit
    13.07.2004
    Beiträge
    18.960
    Zitat Zitat von Zakkum Beitrag anzeigen
    Die MIT sollte auch in der Türkei gegen die österreicher "vorgehen".

    Alle österreicher sollen im Ausland den "Druck" zu spüren bekommen. Man sollte auch rassistisch gegen die österreicher vorgehen.
    Zitat Zitat von Cebrail Beitrag anzeigen
    An Rekruten wird es sicher nicht mangeln. So wie hier zulande.
    Und genau mit solchen dümmlichen Aussagen macht ihr eine rechtspopulistische Partei stark und schürt die Ressentiments der Österreicher gegen türkischstämmige Bürger.

Seite 1 von 20 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wer oder was ist eigendlich Jürgen Elsässer ???
    Von delije1984 im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 21.11.2015, 14:46
  2. Multikulti oder Reinrassigkeit in eurer Zukunftplanung ?
    Von Toni im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 920
    Letzter Beitrag: 01.06.2015, 15:09
  3. serbischer rap oder hip hop???
    Von delije1984 im Forum Musik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 23:25
  4. Geforce 9600 oder fx 5700 ???
    Von Grunkreuz im Forum Politik
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 20.10.2004, 22:16